RE:Aristobulos 7

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 909
Aristobulos (Bruder der Mariamne) in der Wikipedia
Q666152 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|909||Aristobulos 7|[[REAutor]]|RE:Aristobulos 7}}        

7) Sohn des Alexandros, des Sohnes des A. II., und der Alexandra, der Tochter des Hyrkanos II., Bruder der Mariamme, der Frau Herodes d. Gr. Im J. 36 v. Chr. bewirkte seine Mutter durch Vermittlung der Kleopatra, des Antonius und der Mariamme, dass der damals noch 16jährige A. für das J. 35 von Herodes als Hoherpriester eingesetzt wurde (Joseph. ant. XV 23–41). Als beim Laubhüttenfest des J. 35 das Volk dem schönen jungen Hasmonaeerprinzen zujubelte, fasste Herodes gegen ihn Argwohn. Noch in demselben Jahre liess er ihn in Jericho durch Ertränken im Bade umbringen (Joseph. ant. XV 50ff., bell. Iud. I 22, 2)