RE:Claudiana tegula

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S III (1918), Sp. 252
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|252||Claudiana tegula|[[REAutor]]|RE:Claudiana tegula}}        

Claudiana (erg. tegula) steht auf stadtrömischen, außerdem mit dem Christusmonogramm gezeichneten Ziegeln des 4. Jhdts., Dressel CIL XV 1 p. 392f. (nr. 1563). Diese Ziegel entstammen also einem Betrieb (officina), welcher seinen Namen hatte nach einem Claudius. — Ältere Ziegel von Claudii sind zusammengestellt CIL XV 924ff., darunter ex praediis oder figlinis Claudiae Marcellinae aus den J. 123. 125. 126 (vgl. o. Bd. III S. 2893 Nr. 424).