RE:Cornelius 290

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 1420
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|1420||Cornelius 290|[[REAutor]]|RE:Cornelius 290}}        

290) Cornelius Priscus, vielleicht Nachkomme des Vorausgehenden, gab als Consular im Process gegen Varenus Rufus (um 105 n. Chr.) sein Votum ab (Plin. ep. V 20, 7; wahrscheinlich kurz vorher war er Consul suffectus gewesen). Im J. 120/121 war C. Proconsul von Asia (Herm. IV 1870, 178f. = Greek Inscr. in the Brit. Mus. III 149 nr. 486 = Dittenberger Syll. I² 386 Schreiben Hadrians an die γερουσία der Ephesier vom 27. September 120; vgl. Waddington Fast. d. prov. Asiat, nr. 125). Der jüngere Plinius schrieb an ihn über den Tod Martials (ep. III 21, um das J. 104). Ein L. Cornelius Priscus (ob der nämliche?) wird auf Ziegeln aus Rom und Ostia genannt (CIL XV 951. 952, saec. I bemerkt Dressel); denselben Namen enthält die Liste der Pontifices von Sutrium (CIL XI 3254).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 330
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|330||Cornelius 290|[[REAutor]]|RE:Cornelius 290}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

290) Cornelius Priscus. War Lucius sein Praenomen, so ist er vielleicht der Patron eines Kalators im Pontificalcolleg (101/2 n. Chr.), demnach selbst damals Mitglied des letzteren gewesen (s. o Nr 10 a in diesem Suppl.).

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S XII (1970), Sp. [S_XII 189]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XII|189||Cornelius 290|[[REAutor]]|RE:Cornelius 290}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 1982), ist der Artikel gemeinfrei, da er keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.][Abschnitt korrekturlesen]

290) L. (?) Cornelius Priscus. Vgl. Suppl.-Bd. I S. 330. X S. 133. Er wird den Suffektkonsulat (consularis im J. 106, Plin. epist. V 20, 7) im J. 104 bekleidet haben.