RE:Demetrias 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band IV,2 (1901), Sp. 2764–2765
Demetrias in der Wikipedia
Demetrias in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2764|2765|Demetrias 1|[[REAutor]]|RE:Demetrias 1}}        
[Der Artikel „Demetrias 1“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band IV,2) wird im Jahr 2024 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite

Demetrias (Δημητριάς). 1) Stadt in Magnesia (Thessalien), lag im inneren Winkel des pagasaeischen Golfes unweit östlich des alten Iolkos und des jetzigen Volos an einer sanft geschwungenen Bucht. etc. etc.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S III (1918), Sp. 329
Demetrias in der Wikipedia
Demetrias in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|329||Demetrias 1|[[REAutor]]|RE:Demetrias 1}}        
[Der Artikel „Demetrias 1“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S III) wird im Jahr 2045 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite[Abschnitt korrekturlesen]
S. 2764, 61 zum Art. Demetrias:

1) Demetrias wurde die Stadt Sikyon nach dem neuen κτίστης umbenannt, als sie 363 Demetrios Poliorketes eingenommen und durch Abbruch des nach dem Hafen zu liegenden, ungeschützten Teiles und Neuaufbau im Schutze der Akropolis ihr eine bedeutend stärkere Lage gegeben hatte. etc. etc.

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S IX (1962), Sp. [S_IX 24]
Demetrias in der Wikipedia
Demetrias in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S IX|24||Demetrias 1|[[REAutor]]|RE:Demetrias 1}}        
[Der Artikel „Demetrias 1“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S IX) wird im Jahr 2046 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_IX Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]
S. 2764 zum Art. Demetrias:

1) Die richtige Ansetzung von D. in der großzügigen Stadtanlage gegenüber von Volo, die [25] man seit Leake für Pagasai hielt, sprach zuerst Beloch im J. 1911 aus, Klio 1911, 442ff. Die antike Stadt auf der Bergkuppe Goritsa, die früher für Demetrias galt, ist Orminion, s. o. Bd. XVIII S. 1107ff., etc. etc.