Seite:Deutschland unter Kaiser Wilhelm II Band 3.pdf/643

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


Druckfehlerberichtigung
(In einem Teil der Auflage bereits während des Druckes berichtigt)


Seite 6 Zeile 19 von oben lies: „staatsmännische“ statt „staatsmännchisen“.
Seite 37 Zeile 3 von unten lies: „inattendu“ statt „inattendue“.
Seite 191 Zeile 15 von oben lies: „strebende“ statt „sterbende“.
Seite 202 Zeile 11 von oben muß es heißen: „Vertrauen in die Kraft“.
Seite 279 Zeile 8 von unten lies: „Warenzeichengesetzes“ statt „Warenzeichengeseßes“.
Die Seite vor Seite 299 muß Seitenzahl 298 tragen statt 228.
Seite 333 Zeile 11 von unten lies: „besonderen“ statt „beson- deren“.
Seite 346 Überschrift lies: „Universität“ statt „Unviersität“.
Seite 357 letzte Zeile lies: „vorstehende Skizze“ statt „nachstehende“.
Seite 582 Zeile 6 von unten lies: „25 Tonnen“ statt „25 000“.
Seite 590 Zeile 12 von unten lies: „1858“ statt „1868“.
Seite 600 Zeile 9 von unten lies: „Perkin“ statt „Perking“.
Seite 608 Zeile 12 von oben lies: „die Großenhainer“ statt „der“.
Seite 610 Zeile 10 von oben lies: „vorbehaltenen“ statt „vorhegaltenen“.
Seite 939 Zeile 23 von oben lies: „Nogat“ statt „Nogar“.
Seite 1023 Zeile 6 von oben lies: „Akatholiken“ statt „Altkatholiken“.
Seite 1211 Zeile 8 von oben lies: „Stevenson“ statt „Stephenson“.
Seite 1280 Zeile 3 und 17 von oben lies: „Becquerel“ statt „Becquerell“.
Seite 1288 Zeile 11 von oben lies: „Abbe“ statt „Abbé“.
Seite 1537 Zeile 13 von unten lies: „Lebens“ statt „Lebees“.
Seite 1539 Zeile 3 von oben ist das Komma hinter Schicksal zu streichen.
Seite 1540 Mitte lies: „Farben und Tönen“ statt „Tränen“.

In den Inhaltsverzeichnissen ist folgendes zu berichtigen:

III. Buch 3. und 4. sind die Namen der Verfasser verwechselt:
3. „Das Strafrecht“ ist verfaßt von Ministerialdirektor a. D. Lucas,
4. „Der Strafprozeß“ von Oberlandesgerichtspräsident a. D. Dr. Hamm,
(wie dies auch auf Seite 283 und 301 in den Überschriften richtig angegeben ist).
VI. Buch 3. Chemische Industrie. Der richtige Titel des Verfassers ist:
Vorstand des Chemisch-technischen Laboratoriums der Königlich Technischen Hochschule München.
VI. Buch 9. lies: „Das Bevölkerungsproblem“ statt „Bevölkerungsprobleme“.
IX. Buch 4. Geheimer Regierungsrat Dr. Cauer, „ordentlicher Honorarprofessor“ statt „ordentlicher Professor“.
Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Deutschland unter Kaiser Wilhelm II. – Band 3. Verlag von Reimar Hobbing, Berlin 1914, Seite 1772. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Deutschland_unter_Kaiser_Wilhelm_II_Band_3.pdf/643&oldid=- (Version vom 7.2.2019)