Seite:LA2-Blitz-0280.jpg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Peiping – Periode

radiert nach eigenen Entwürfen, im Gegensatz zum Reproduktionsstecher.

Peiping = Peking.

Peipussee, an der Grenze der Sowjetunion u. Estlands, 3600 qkm.

Peireskia, Kaktee mit laubartig. Blättern u. rosenähnl. Blüten.

Pekesche, mit Schnüren versehene Jacke.

Peking (seit 1928 Pe[i]ping), nordchines. St., 800–900 000 (mit Vororten 1,2–1,5 Mill.) E. Zahllose Gärten, Tempel u. kaiserl. Paläste (ehem.„ Verbotene Stadt“); Seidenstickerei, Porzellan.

Pekuniär, das Geld betreffend.

Pekzieren, sich vergehen.

Pelagianismus, Form christl. Heilslehre, lehnt die Erbsünde ab; 529 kirchl. verurteilt.

Pelargonien (Geranien), Storchschnabelgewächse, meist aus dem Kapland.

Pelé, Mont, vulkanischer Berg, auf der frz.-westind. Insel Martinique, 1350 m; 1902 furchtbarer Ausbruch.

Pêle-mêle, Mischmasch.

Pelerine, ärmelloser Umhang, bes. Regenmantel.

Pelide, Peleus’ Sohn, Beiname des Achilles.

Pelikan, Storchvogel, 1,5 m lang, weiß u. rötlich, S-Europa, S-Asien, N-Afrika, Fischfresser.

Pellagra, Haut-, Verdauungs- u. Nervenkrankheit (Gliederlähmung), durch Schimmelpilze auf Mais, Feldfrüchten.

Pellico, Silvio, patriot.-romant. ital. Dichter, 1789–1854.

Pellworm, nordfries. Insel, 1700 E.

Peloponnes, südl. gebirgige Halbinsel Griechenlands, 22 500 qkm, etwa 1 Mill. E.

Peloponnesischer Krieg ↑ Griechenland.

Pelops, Sohn des Tantalos, der ihn zerstückelt den Göttern vorsetzte; v. ihnen wiederbelebt.

Pelotas, brasil. St., in Rio Grande do Sul, 82 000 E; Schlachthäuser.

Peltiereffekt ↑ Thermoelektrizität

Peltzer, Otto, * 1900, Meisterläufer (Mittelstrecken).

Pelvoux, Berggruppe der frz. Alpen, 4103 m.

Pelzwaren (Felle, Rauh-, Rauch-, Kürschnerwaren; ↑ Taf. Sp. 520), zugerichtete, gegerbte Häute der Pelztiere, die das natürl. Haarkleid tragen. Pelzimitation: Nachahmung wertvoller Pelze durch weniger wertvolle, bes. durch Kanin.

Pemba, brit. Insel vor O-Afrika, 88 000 E.

Pembaur, Joseph, Pianist, * 1875.

Pembroke, St. u. Seefestung, SW-Wales, 16 000 E.

Pemmikan, Indianerspeise aus an der Sonne gedörrtem u. mürbe geklopftem Büffel- od. Elenfleisch; für Polarforscher wichtiges Nahrungsmittel.

Penang, brit. Insel an der W-Küste Malakkas, 186 000 E; Hptort Georgetown.

Penaten, röm. Schutzgötter des Hauses.

Pence, Mz. v. Penny.

Penck, Geographen: 1) Albr., * 1858; 2) Walter, 1888–1923.

P. E. N.-Club (Poets; Essayists; Novellists), internat Schriftstellervereinigung, gegr. 1922.

Pendant, Gegenstück.

Pendel, drehbar aufgehängter, unten beschwerter Stab, macht, angestoßen, bei kleiner Ausschlagsweite Schwingungen von gleicher Dauer (Uhrregulierung).

Pendulationstheorie, Theorie zur Erklärung vorgeschichtl. Klimaschwankungen, bes. der Eiszeiten u. der entsprechenden Verteilung der Tier- u. Pflanzenwelt, durch Pendeln der Erdachse (Polverlagerungen).

Pendule, Pendel-, Stutzuhr.

Peneios, Hauptfluß Thessaliens, 200 km.

Penelope, Gemahlin des ↑ Odysseus.

Penetrant, durchdringend.

Pénétration pacifique, friedl. Durchdringung.

Pengö ↑ Übersicht Sp. 416.

Penibel, mühsam; peinlich; genau.

Peninsula, Halbinsel.

Penis, männliches Glied, Rute.

Penn, William, Quäker, 1644–1718, gründete 1682 Pennsylvania, 1683 Philadelphia.

Pennal = Höhere Schule.

Penninisches Gebirge, Bergzug in N-England, 893 m hoch.

Pennsylvania, USA-Staat am Atlantischen Ozean, 116 872 qkm, 9,64 Mill. E; Hptst. Harrisburg. Einer der wirtschaftlich reichsten Staaten der USA (bed. Kohlengewinnung, starke Ind., gute Ernteerträge).

Penny (Mz. Pence; Abk. d), engl. Münze, = 1/12 Shilling.

Pensa, mittelruss. St., 92 000 E.

Pension, 1) Ruhegehalt eines Beamten, Bezüge seiner Witwe. P.ierung, Versetzung in den Ruhestand mit P.; 2) Kostgeld für einen Hausgenossen (P.är, Kostgänger); 3) Erziehungsanstalt m. Verpflegung (P.at, Internat), Fremdenheim.

Pensum, zugeteilte Arbeit, Schulaufgabe.

Pentagon, Fünfeck.

Pentagramm = Drudenfuß.

Pentameter, 5füßiger Vers.

Pentapolis („Fünfstadt“), alter Name der Kyrenaika.

Pentateuch ↑ Bibel.

Pentathlon, altgrch. Fünfkampf: Lauf, Sprung, Diskus-, Speerwurf, Ringen.

Pentatonik, Fünftonmelodik.

Pentelikon, durch weißen Marmor berühmtes Gebirge in Attika, 1109 m.

Penthesilea, Amazonenkönigin, fiel vor Troja durch Achilles.

Pentland Firth, Meerenge zw. Schottland u. Orkneyinseln, 13 km breit.

Peoria, St. Illinois (USA), 85 000 E; Maschinenind.

Peping = Peking.

Pepsin, Enzym des Magensafts, verwandelt Eiweiß in Peptone; aus Labmagen hergestellt, arzneilich benutzt.

Per, durch, mit, gegen. In der Chemie = Hyper…

Pera, Stadtteil v. ↑ Konstantinopel.

per aspera ad astra, „durch Nacht zum Licht“.

Perchten, im Volksglauben nächtlich umherziehende Totengeister, als Wilde Jagd v. Wilden Jäger od. v. einer Frau Percht (Perchta, Holda, Holle) geführt.

per conto, auf Rechnung.

Perdu, verloren.

Pereat, „er (sie, es), verderbe!“, „Nieder mit…!“.

Père Lachaise, Pariser Friedhof.

Peremtorisch, vernichtend; p.e Einrede, anspruchsvernichtende Einrede; Gegens.: dilatorische (aufschiebende).

Perez Galdée, Benito, span. Dichter, 1843–1920.

Perfekt, vollendet, fertig, vollkommen.

Perfekt(um), Vergangenheitsform: „ich habe gesagt“.

Perfid, hinterlistig.

Perforation, Durchbohrung; perforieren, Papier, Bleche mit regelmäßig verteilten Löchern versehen.

Pergament, getrocknete Tierhäute zu Urkunden, Trommeln, Büchereinbänden u. a. P.papier, mit Schwefelsäure behandeltes Papier; wasserdichtes Packmaterial, für Bucheinbände.

Pergamon, St., in Mysien (NW-Kleinasien); P.altar, größter erhaltener Altar der späten Antike (↑ Taf. Sp. 264); Hauptstück des P.-Museums in Berlin.

Pergola, offener Laubengang; offene Halle.

Pergolese, Giovanni Battista, neapolitan. Opern- u. Kirchenkomp., 1710–36.

Perhorreszieren, mit Schauder von sich weisen.

Perigäum, der Erde nächster Punkt der Mondbahn.

Perigueux, südwestfrz. St., 33 000 E; Trüffelzucht.

Perihel ↑ Planeten.

Perikles, athen. Staatsmann, 499–429 v. Chr., förderte Kunst u. Wissenschaft (Perikleisches Zeitalter) u. begann den Peloponnes. Krieg.

Perim, brit. Insel in der Straße Bab-el-Mandeb, 1200 E.

Periode, Umlaufszeit eines Gestirns; Zeitalter; = Menstruation. Bei regelmäßig sich ändernden physikal. Vorgängen (z. B. Wechselstrom, elektr. Schwingungen) Zeit bis zur Wiederkehr des Ausgangszustands. Die P.n-zahl gibt die Zahl dieser Vorgänge für 1 st oder sek an; ↑ Starkstromtechnik, ↑ Wellenbewegung, ↑ Funktechnik. Satzgefüge aus mehreren Gliedern; bes. lange u. komplizierte P. im Lateinischen (Beispiele in den Reden Ciceros!). Die aus der Verbindung

Bild: Albrecht Penck.

Bild: William Penn.

Bild: Peking: Markt am südöstlichen Eckturm der Stadtmauer.

Bild: Perikles.

Bild: Rekonstruktion des Pergamonaltares.

Empfohlene Zitierweise:
Meyers Blitz-Lexikon. Die Schnellauskunft für jedermann in Wort und Bild., Leipzig 1932, Spalten 471–472. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:LA2-Blitz-0280.jpg&oldid=2919982 (Version vom 23.10.2016)