Etwas aus der Geschichte des Diaconissenhauses Neuendettelsau

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
>>>
Autor: Wilhelm Löhe
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Etwas aus der Geschichte des Diaconissenhauses Neuendettelsau
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1870
Verlag: Gottfried Löhe
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Nürnberg
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Geschichte des Diaconissenhauses Neuendettelsau (1870) 001.png
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[1]

Etwas aus der Geschichte
des
Diaconissenhauses
Neuendettelsau.
Von
Wilhelm Löhe.

Nürnberg,
Verlag von Gottfr. Löhe.
1870.


Inhalt (Wikisource)

§. 1. Erste Anfänge des Anstaltslebens von Neuendettelsau 3
Beilage I. Lutherischer Verein für weibliche Diaconie in Bayern 8
Beilage II. Bedenken über weibliche Diaconie innerhalb der protestantischen Kirche Bayerns 22
§. 2. Diaconissenanstalt Neuendettelsau 27
Beilage III. Lieder und Lectionen zur Eröffnungsfeierlichkeit des Diaconissenhauses zu Neuendettelsau 47
§. 3. Betsaalbau 66
§. 4. Das Diaconissenhaus als Schule 86
§. 5. Blödenanstalt 94
§. 6. Magdalenium 107
§. 7. Wege und Hospitäler 112
 
Statistik des Diaconissenhauses vom Jahre 1868/69 118
Zur Einweihung des Diaconissenhauses von Frau Fabricius 131
Zur Einweihung des Diaconissenhauses von Fräulein Sophie v. Tucher 133
Gebet von Prinzessin Elise zu Hohenlohe 135