Friedrich Ludwig Jahn

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrich Ludwig Jahn
Friedrich Ludwig Jahn
[[Bild:|220px]]
Turnvater Jahn
* 11. August 1778 in Lanz (Prignitz)
† 15. Oktober 1852 in Freyburg (Unstrut)
Deutscher Pädagoge und Politiker, Initiator der deutschen Turnbewegung
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118556622
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Deutsches Volksthum. Niemann und Comp., Lübeck 1810 MDZ München, Internet Archive, Internet Archive
  • Runenblätter. [s. l.] 1814 Google
  • mit Ernst Eiselen: Die Deutsche Turnkunst zur Einrichtung der Turnplätze. Berlin 1816 Google, Google, Google
    • Friedrich Ludwig Jahn’s Deutsche Turnkunst. Zum zweiten Male und sehr vermehrt herausgegeben. 1. Hälfte. G. Reimer, Berlin 1847 Google
  • mit anderen: Dank- und Denk-Lieder zur Jahresfeier der Leipziger Schlacht. [s. l.] 1817 Google
  • Neue Runen-Blätter. 1. Rolle. Wild’sche Buchhandlung, Naumburg 1828 Google
  • A Treatise on Gymnasticks. Simeon Butler, Northhampton (Mass.) 1828 Internet Archive, Internet Archive
  • Merke zum Deutschen Volksthum. J. C. H. Knopf, Hildburghausen 1833 Google
  • Selbstvertheidigung. Herausgegeben von Eduard Burckhardt. Ernst Keil, Leipzig 1863 Google
  • Friedrich Ludwig Jahns Werke. Neu herausgegeben von Carl Euler. Rud. Lion, Hof 1887

Sekundärliteratur[Bearbeiten]