Geschichte von Kloster Heilsbronn/In der Zenngegend

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
« Die Probstei Zenn oder Neuhof Geschichte von Kloster Heilsbronn
Im Amte Rangau »
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Wikisource-logo.png [[{{{WIKISOURCE}}}|{{{WIKISOURCE}}} in Wikisource]]
Nach Wikipedia-Artikel suchen
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern).
[313]
a. In der Zenngegend.
1. Markt Erlbach 313
2. Adelsdorf 314
3. Oberndorf 316
4. Feldbrecht 320
5. Andorf 322
6. Auerbruch 323
7. Ballersdorf 324
8. Bibert 324
9. Birkenfels 324
10. Borsbach 325
11. Brunn 325
12. Buch 325
13. Clausaurach 325
14. Dietenhofen 325
15. Dietenholz 326
16. Dippoldsberg 326
17. Dürrnbuch 327
18. Dürrnfarrnbach 327
19. Ebenhof 327
20. Einersdorf 327
21. Eschenbach 323
22. Flachslanden 323
23. Frickendorf 328
24. Gerhardshofen 328
25. Götteldorf 328
26. Hagenhofen 329
27. Hainklingen 329
28. Hechelbach 329
29. Herpersdorf 329
30. Hohenroth 329
31. Hüttendorf 329
32. Jobstgereuth 330
33. Katterbach 331
34. Kemmathen 331
35. Kettenhöfstetten 331
36. Kirchfarrnbach 332
37. Kirchfembach 333
33. Kräfft 334
39. Kreben 334
40. Kurzenaurach 335
41. Lentersdorf 335
42. Linden 335
43. Meiersberg 338
44. Mettelaurach 339
45. Neuhof 339
0Das Kastrum oder Schloß in Neuhof und seine Bewohner 340
0Kirchliche Verhältnisse 349
0Schulverhältnisse 351
0Der dreißigjährige Krieg 354
46. Neuses 356
47. Neustetten 357
48. Oberreichenbach 357
49. Oberschlauersbach 357
50. Riedeldorf 358
51. Rosenbach 358
52. Rügland 358
53. Ruppersdorf 358
54. Schmahlenbühl 359
55. Schußbach 359
56. Selingsbach 361
57. Seubersdorf 361
58. Siedelbach 362
59. Sondernohe 363
60. Spielberg 363
61. Steinbach 364
62. Stöckach 364
63. Stockheim 364
64. Die Straußen- oder Körnersmühle 365
65. Trautskirchen 365
66. Vockenroth 371
67. Wilhelmsgereuth 371
68. Wilhermsdorf 372
69. Winrichsbach 374
70. Wippenau 375
71. Wittinghof 375
72. Zennhausen 375
73. Ziegenrück 378



« Die Probstei Zenn oder Neuhof Geschichte von Kloster Heilsbronn
Im Amte Rangau »
Wikisource-logo.png [[{{{WIKISOURCE}}}|{{{WIKISOURCE}}} in Wikisource]]
Nach Wikipedia-Artikel suchen
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern).