RE:Aletium

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1371
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1371|{{{SE}}}|Aletium|[[REAutor]]|RE:Aletium}}        

Aletium (Ἀλήτιον Ptol. III 1, 76; Einwohner Aletini bei Plin. III 105), Stadt in Calabrien, von Uzentum (Ugento) und Neretum (Nardò) je 10 mp. entfernt (Tab. Peut., wo Baletium), bei dem heutigen Dorfe li Picciotti. Auch Strab. VI 282 scheint ὑπὲρ τῇ θαλάττῃ σαληπία zu verbessern in ὑπὲρ τῆς θαλάττης Ἀλήτία. Man schreibt der Stadt Münzen mit FΑΛΕΘΑΣ oder ΒΑΛΕΘΑΣ, die älteren Tarentiner Typen ähneln, zu (Sambon monn. de la presqu’ île d’Italie p. 226). Zahlreich sind die messapischen Inschriften aus A., lateinische fehlen (Mommsen CIL IX p. 3).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 53
Pauly-Wissowa S I, 0053.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|53|{{{SE}}}|Aletium|[[REAutor]]|RE:Aletium}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 1371, 39 zum Art. Aletium:

Zwei messapische Inschriften aus Villa Picciotti, Not. d. scavi 1884, 133.