RE:Dumnobellaunus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 1791–1792
en:Dubnovellaunus in der Wikipedia
Dubnovellaunus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1791|1792|Dumnobellaunus|[[REAutor]]|RE:Dumnobellaunus}}        

Dumnobellaunus, (im griech. Text des Mon. Ancyr. Δομνοελλαῦνος, auf den Münzen Dubnovellaunus), König des britannischen Volkes der Trinovanten. begab sich, wahrscheinlich von seinem Volke (durch Cunobelinus?) vertrieben, unter Augustus Schutz. Mon. Ancyr. 6, 2 (im griechischen Text 17, 2) = CIL III p. 798f. Vielleicht ist auf dieses Ereignis angespielt Hor. carm. III 5, 3. Dio LIII 22, 5 (zum J. 727 = 27). Strab. IV 200 (doch vgl. Mommsen R. G. V 156, 1; R. g. d. A.² 139). Von ihm sind Goldmünzen verschiedener Prägung bekannt (Evans Coins of the ancient Britons 198–206 Taf. IV 6–12; auf nr. 11 ist sein Porträt zu sehen, doch ganz roh ausgeführt), die eine Sorte in Kent geprägt, die andere etwas später in Essex; Evans (S. 201) glaubt daher, dass er aus Kent vertrieben worden sei und dann in Essex regiert habe, während Hübner (Bd. III S. 867) annimmt, dass er in Kent und Essex geherrscht habe.