RE:Krates 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XI,2 (1922), Sp. 1625
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XI,2|1625||Krates 5|[[REAutor]]|RE:Krates 5}}        

5) Diogenes Laertios (IV 4, 6) nennt unter zehn Eigentümern des Namens K. an neunter Stelle einen Dichter von Epigrammen. Einem solchen könnte Anth. Pal. XI 218, ein ziemlich dunkles Spottgedicht auf Euphorion (vgl. Scheidweiler Euphorionis fragmenta p. 14f.), angehören, wenn nicht hier als Autor K. von Mallos vorliegt (Susemihl Gesch. d. alex. Lit. II 12). Sicher aber ist dieser Schluß noch nicht, da auch noch in späterer Zeit, wie z. B. das Epigramm des Grammatikers Apollonios zeigt (Anth. Pal. XI 275), Kritik an den bekannten hellenistischen Dichtern geübt ward und Euphorion wohl noch im 5. Jhdt. n. Chr. gelesen wurde.