Richard Pick

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Pick
[[Bild:|220px|Richard Pick]]
[[Bild:|220px]]
Joseph Maria Richard Pick
* 26. Dezember 1840 in Kreuzau (Kreis Düren)
† 18. März 1923 in Aachen
Jurist, Historiker und Stadtarchivdirektor in Aachen; Dr. phil. h. c.
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116178663
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

Zeitschriftenbeiträge[Bearbeiten]

Aus Aachens Vorzeit[Bearbeiten]

  • Eine alte Aachener Wachtordnung. In: Aus Aachens Vorzeit. 1. Jahrgang, 1.Heft, Aachen 1887, S. 84-86 Internet Archive
  • Zur Geschichte der Aachener Stadtsoldaten. In: Aus Aachens Vorzeit. 1. Jahrgang, 1. Heft, Aachen 1887, S. 86-90 Internet Archive
  • Ein Eid des Aachener Scharfrichters im 17. Jahrhundert. In: Aus Aachens Vorzeit. 1. Jahrgang, 1. Heft, Aachen 1887, S. 93-94 Internet Archive
  • Kleinere Beiträge zur Aachener Geschichte und Topographie. In: Aus Aachens Vorzeit. 1. Jahrgang, 2. Heft, Aachen 1888, S. 97- Internet Archive
    • I. Wann erhielt Aachen seine erste Befestigung? In: Aus Aachens Vorzeit. 1. Jahrgang, 2. Heft, Aachen 1888, S. 97-104 Internet Archive
    • II. Der angebliche Eisenmarkt in Aachen. In: Aus Aachens Vorzeit. 1. Jahrgang, 2. Heft, Aachen 1888, S. 104-111 Internet Archive
  • Der Philosoph Hegel in Aachen. In: Aus Aachens Vorzeit. 1. Jahrgang, 2. Heft, Aachen 1888, S. 180 Internet Archive
  • Die Bezeichnung „upt Yseren“. In: Aus Aachens Vorzeit. 1. Jahrgang, 2. Heft, Aachen 1888, S. 180-181 Internet Archive
  • Der angebliche Aachener Stadtbrand. In: Aus Aachens Vorzeit. 2. Jahrgang, 1. Heft, Aachen 1888, S. 1-4 Internet Archive
  • Das Grundhaus bei Aachen. In: Aus Aachens Vorzeit. 2. Jahrgang, 1. Heft, Aachen 1888, S. 15-16 Internet Archive
  • Eine Aachener Silbermünze von 1419. In: Aus Aachens Vorzeit. 2. Jahrgang, 1. Heft, Aachen 1888, S. 31 Internet Archive
  • Die Bruderschaft der Wollenweber-Gesellen in Aachen. In: Aus Aachens Vorzeit. 2. Jahrgang, 1. Heft, Aachen 1888, S. 31-32 Internet Archive
  • Heinrich Copzoo. In: Aus Aachens Vorzeit. 2. Jahrgang, 1. Heft, Aachen 1888, S. 44 Internet Archive
  • Woher erhielt der ehemalige Marelenthurm seinen Namen? In: Aus Aachens Vorzeit. 3. Jahrgang, 7/8 Heft, Aachen 1890, S. 106-112 Internet Archive
  • Römische Inschriften. In: Aus Aachens Vorzeit. 3. Jahrgang, 7/8 Heft, Aachen 1890, S. 115-116 Internet Archive

Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein[Bearbeiten]

  • Die Eschweiler Burg. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 17, Köln 1866, S. 224-264 Internet Archive, Google
  • Weisthum von Lantershoven. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 20, Köln 1869, S. 389-396 Internet Archive, Google
  • Die Capelle zu Schlickum betreffend. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 20, Köln 1869, S. 397-405 Internet Archive, Google
  • Fünf Urkunden zur Geschichte der Benediktiner-Abtei Mönchen-Gladbach. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 21-22, Köln 1870, S. 288-298 Internet Archive, Google
  • Das Richtschwert des letzten Scharfrichters von Jülich. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 21-22, Köln 1870, S. 311-312 Internet Archive, Google
  • Miscellen. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 314-330
    • 1. Niederdollendorfer Weisthum. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 314-317 Google
    • 2. Zweischiffige Kirchen im Rheinlande. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 317-319 Google
    • 3. Die ehemalige Lambertuskapelle in Endenich bei Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 319-320 Google
    • 4. Die Kapelle zu Ueckesdorf. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 320-321 Google
    • 5. St. Adelheids-Pützchen. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 321-322 Google
    • 6. Die alte St. Martinskirche zu Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 322-324 Google
    • 7. Zur Culturgeschichte der Stadt Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 324 Google
    • 8. Die Gertrudskapelle in Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 324-325 Google
    • 9. Inschriftliches aus Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 326 Google
    • 10.Vilgefortiskultus am Niederrhein. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 326-327 Google
    • 11. Wie entstand der Flußname Dente. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 327-328 Google
    • 12. Zur Familien-Geschichte der „Prinz von Horchheim“. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 328 Google
    • 13. Niederrheinischer Volkswitz. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 328-329 Google
    • 14. Localgeschichtliches aus Köln. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 24, Köln 1872, S. 329-330 Google
  • Weisthümer. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 232-252 MDZ München
  • Miscellen. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 256-287
    • 1. War Arnold I. vor seiner Erhebung auf den Kölner Bischofsstuhl Probst von St. Andreas oder St. Aposteln? In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 256-257 MDZ München
    • 2. Ein Actenstück aus der Zeit der Truchseßischen Wirren. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 257-265 MDZ München
    • 3. Die h. Stiege auf dem Kreuzberge bei Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 265-266 MDZ München
    • 4. Zur Baugeschichte des Bonner Münsters. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 266-268 MDZ München
    • 5. Das adelige Damenstift zu Vilich. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 268-269 MDZ München
    • 6. Inschrift auf dem Grabdenkmal des h. Aldericus in der Pfarrkirche zu Füssenich. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 269-270 MDZ München
    • 7. Zur Familiengeschichte der Herren von Palant. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 270-271 MDZ München
    • 8. Das Amt Löwenberg. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 271-275 MDZ München
    • 9. Die Pfarrei Hoisten bei Neuß. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 275-277 MDZ München
    • 10. Allerlei über Heisterbach. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 277-280 MDZ München
    • 11. Die Thurmruine in Rheinberg. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 280-282 MDZ München
    • 12. Einige Nachrichten über Bracheln. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 282-283 MDZ München
    • 13. Inschrift zu Linn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 283-284 MDZ München
    • 14. Die Burghäuser Röthgen und Pattern. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 284-286 MDZ München
    • 15. Zur Geschichte der Abtei Altenberg. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 286 MDZ München
    • 16. Altchristliche Gräber in Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 25, Köln 1873, S. 286-287 MDZ München
  • Miscellen. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 399-434
    • 1. Dietrich Zwivel der Aeltere. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 399-401 Internet Archive
    • 2. Das ehemalige Franziskanerkloster in Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 401-403 Internet Archive
    • 3. Franz Wilhelm Graf von Wartenberg und Schaumburg, Bischof von Osnabrück, Minden und Verden weiht in Gegenwart und im Auftrage des Kurfürsten Ferdinand als Fundators Kirche und Hochaltar der Capuzinerinnen zu Bonn am 16. November 1647. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 403-406 Internet Archive
    • 4. Der Maimarkt zu Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 406 Internet Archive
    • 5. Der Einzug des Kurfürsten Maximilian Heinrich in Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 407 Internet Archive
    • 6. Zur Familiengeschichte der Lenné. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 408 Internet Archive
    • 7. Das Cisterzienser-Nonnenkloster in Grau-Rheindorf. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 408-412 Internet Archive
    • 8. Ein seltener Denar. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 412-413 Internet Archive
    • 9. Glocken-Inschriften aus Heerdt und Himmelgeist. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 413 Internet Archive
    • 10. Zur Geschichte der Verehrung des h. Apollinaris in Düsseldorf. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 414-416 Internet Archive
    • 11. Zwei Erinnerungsblätter von Fürstenhand. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 416-417 Internet Archive
    • 12. Ein Meisterwerk mittelalterlicher Goldschmiedekunst zu Ratingen. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 417-418 Internet Archive
    • 13. Glasmalereien in einem Hause zu Gerresheim. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 418-419 Internet Archive
    • 14. Johann von Werth und sein Todestag. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 419-421 Internet Archive
    • 15. Zerstreute kleinere Inschriften. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 421-422 Internet Archive
    • 16. Nochmals vinum hunicum und vinum francicum. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 422-424 Internet Archive
    • 17. Die Herrenhöfe in Köln. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 424-426 Internet Archive
    • 18. Rubens' Himmelfahrt Mariä in Düsseldorf. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 426-427 Internet Archive
    • 19. Ueber Jülich in der Zeit des dreißigjährigen Krieges. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 427-430 Internet Archive
    • 20. Gemälde von Johann von Achen in der Münsterkirche zu Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 26/27, Köln 1874, S. 430-434 Internet Archive
  • Zur Geschichte der Stadt und des ehemaligen Amtes Rheinberg. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 39, Köln 1883, S. 1-140 ULB Düsseldorf
  • Die Deutschordens-Kommende zu Rheinberg. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 39, Köln 1883, S. 175-179 ULB Düsseldorf
  • Berichtigungen und Ergänzungen zu den bisher erschienenen Heften der "Annalen". I. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 41, Köln 1884, S. 143-148 Internet Archive, ULB Düsseldorf
  • Zur Geschichte der Münsterkirche in Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 42, Köln 1884, S. 71-119 Internet Archive
  • Die Priorinnen des Klosters St. Barbaragarten zu Rheinberg. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 42, Köln 1884, S. 150-156 Internet Archive
  • Eine Altarstiftung in der Pfarrkirche zu Lülsdorf. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 42, Köln 1884, S. 156-174 Internet Archive
  • Zwei Handschriften aus dem ehemaligen Minoritenkloster zu Bonn. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 43, Köln 1885, S. 87-207 Internet Archive
  • Zwei Werdener Register des 15. und 17. Jahrhunderts. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 44, Köln 1885, S. 198 Internet Archive
  • Zur Geschichte des Landfriedensbunds zwischen Maas und Rhein 1375. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 45, Köln 1886, S. 159-161 Internet Archive, Internet Archive
  • Die Lehnträger der Jülichschen Mannkammer zu Heinsberg 1541. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 45, Köln 1886, S. 161-169 Internet Archive, Internet Archive
  • Zwei Aktenstücke zur Geschichte des Bonner Kassiusstifts. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 45, Köln 1886, S. 169-171 Internet Archive, Internet Archive
  • Die Mitglieder des Minoritenklosters zu Bonn in den Jahren 1769-1784. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 45, Köln 1886, S. 173-184 Internet Archive, Internet Archive
  • Zur Geschichte der Stadt Andernach. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 46, Köln 1887, S. 177-178 Internet Archive
  • Der St. Margarethenkonvent im Beguinenwinkel zu Aachen. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 46, Köln 1887, S. 179-181 Internet Archive
  • Notiz. In: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein. Heft 46, Köln 1887, S. 199 Internet Archive

Rheinische Geschichtsblätter[Bearbeiten]

  • Aachener Sitten und Bräuche in älterer Zeit. In: Rheinische Geschichtsblätter. 5. Jahrgang, Bonn 1901, S. 11-21 Dilibri

Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins (ZAGV)[Bearbeiten]

  • Zur Geschichte der Aachener Glockengießer-Familie von Trier. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 6. Band, Aachen 1884, S. 252–256 Internet Archive
  • Bericht über eine amtliche Besichtigung der Stadtmauer in Aachen. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 7. Band, Aachen 1885, S. 286–288 Internet Archive
  • Aus dem Aachener Stadtarchiv. 1. Verpflichtungsurkunden städtischer Beamten. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 8. Band, Aachen 1886, S. 218–255 Internet Archive
  • Zur Geschichte des Aachener Münsters. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 8. Band, Aachen 1886, S. 277–279 Internet Archive
  • Aachener Erbverpachtungs-Anzeige um 1500. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 8. Band, Aachen 1886, S. 279–280 Internet Archive
  • Zur Geschichte des Pfarrdorfs Mündt. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 8. Band, Aachen 1886, S. 280–286 Internet Archive
  • Die Gebühren des Aachener Scharfrichters um 1700. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 8. Band, Aachen 1886, S. 286 Internet Archive
  • Aus dem Aachener Stadtarchiv. 2. Fehdebriefe. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 9. Band, Aachen 1887, S. 42-143 Internet Archive
  • G. A. Siedamgrotzky, Die römische Wasserleitung von Burtscheid nach Aachen. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 11. Band, Aachen 1889, S. 272-277 Internet Archive, Internet Archive
  • Römische Münzen aus der Umgebung von Aachen. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 11. Band, Aachen 1889, S. 278-279 Internet Archive
  • Römischer Fund zu Lucherberg. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 11. Band, Aachen 1889, S. 280 Internet Archive
  • Drei Urkunden zur Geschichte der Stadt Eschweiler. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 11. Band, Aachen 1889, S. 282-286 Internet Archive
  • Zum Leben des Aachener Geschichtsschreibers Karl Franz Meyer des Aelteren. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 11. Band, Aachen 1889, S. 288-290 Internet Archive
  • Zur Geschichte der Burgen und Rittergüter in der Aachener Gegend. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 12. Band, Aachen 1890, S. 320-328 Internet Archive
  • Die letzte außerordentliche Zeigung der großen Heiligtümer in der reichsstädtischen Zeit. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins. 31. Band, Aachen 1909, S. 175-179 Internet Archive

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Herausgeber[Bearbeiten]

  • Monatsschrift für rheinisch-westfälische Geschichtsforschung und Alterthumskunde, Strauß, Bonn 1.1875 ; Lintz, Trier 2.1876 – 3.1877, fortgesetzt unter dem Titel:
  • Monatsschrift für die Geschichte Westdeutschlands, Lintz, Trier 4.1878 – 7.1881

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Joseph Maria Richard Pick. In: Adolf Hinrichs: Das literarische Deutschland / mit einer Einleitung von C. Beyer. Verlag der Album-Stiftung (Hinstorff), Berlin und Rostock 1887, S. 472 f. Internet Archive = Google-USA*
  • Karl Schue: Zur Erinnerung an Richard Pick. In: Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins 44, 1923, S. 107—117.