Wikisource:Löschkandidaten/Archiv/2012/1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der URL-Zeile deines Browsers (Beispiel: [[Wikisource:Löschkandidaten/Archiv/2012/1#Abschnittsüberschrift]]).

Der Totentanz des Titanic (gelöscht)

Abgeladen und dann keine Reaktion mehr. Weg damit! --84.57.193.16 00:56, 25. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

... fänden wir als Schulprojekt nicht nur sehr unhöflich, sondern auch der Sache wenig dienlich! Unsere Absicht ist es keineswegs, hier "abzuladen und dann keine Reaktion mehr zu zeigen", sondern wir wollen eigentlich der Internet-Welt ein Dokument zur Verfügung stellen, das bislang nur im Bereich des anno-Projekts der önb zur Verfügung steht. Der Rest wird an den kommenden Donnerstagen hochgeladen und dementsprechend vervollständigt!

Es mag durchaus sein, dass wir uns noch nicht so gewandt im Netz bewegen, wie wir das sollten - aber soviel Toleranz wird ja möglich sein!? Wir hatten vergangene Woche Ferien und sind deshalb nicht zu unserem Projekt zusammengekommen. Erst eben heute wieder. Wir wollen eigentlich an unserem Tag der offenen Tür am 17. März den Roman Interessierten in dieser Wikisource-Version präsentieren ... Wäre es also sehr nett, wenn "Weg damit!" für uns nicht gelten würde! Wir fordern Gnade von der Internet-Gemeinde! -- Dieser Betrag ist von 82.165.147.158

Es geht hier nicht um Gnade und Ungnade, als vielmehr um eine rechtliche Fragen (Autorenschaft) ... geht bitte auf die Seite Diskussion:Der Totentanz des Titanic und diskutiert dort mit. Auch, oder gerade weil es ein Schulprojekt ist, müßt Ihr hier auch das ganze "Drumherum" erfüllen, was zu so einen Projekt gehört.--Wassermann (Diskussion) 14:12, 1. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Natürlich geht es nicht um Gnade - weil das ein Begriff aus vordemokratischen Zeiten ist. Der Ton, der hier herrscht, lässt aber vermuten, man lebte in solchen.

Nun, „kein Ton“ war auch nicht der beste (wir kriegen leider immer wieder Texte, um deren Fertigstellung nach den WS-Regeln sich die Einsteller nicht mehr kümmern), aber der Löschantrag sollte ja zuerst mal versuchen die Lebensgeister der Einsteller wieder zu wecken und selbst wenn dies nicht gelungen wäre, hätte der Löschantrag noch die Chance geboten, dass ein anderer Mitarbeiter den Text adoptiert und fertigstellt, obwohl eigentlich jeder selbst genug zu tun hat. Dann geht es also weiter auf Diskussion:Der Totentanz des Titanic, wo wir zunächst die Urheberrechtsfrage klären müssen. --84.57.197.192 04:50, 2. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Löschen. Bin ich der einzige, der bei einem "Schulprojekt" eine gewisse Mindestbefassung mit den Regeln dieses Projekts und nach Möglichkeit eine Kontaktaufnahme mit der Community zwingend erwartet? --FrobenChristoph (Diskussion) 19:07, 5. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Nein, da bist Du nicht der Einzigste--Wassermann (Diskussion) 10:49, 6. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]


Könnte man jetzt - angesichts unserer Arbeiten - nicht mal diesen "Lösch-Vermerk" löschen? Wir haben den Text mittlerweile fast komplett eingestellt ... und selbstredend Kontakt mit der Community aufgenommen! (nicht signierter Beitrag von IP 82.165.147.158 am 15.3.2012 um 13:40 Uhr)

Ohne Scans wird der Text gelöscht, wie Paulis treffend bemerkt:

http://de.wikisource.org/wiki/Diskussion:Der_Totentanz_des_Titanic --FrobenChristoph (Diskussion) 14:59, 15. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Antrag stattgegeben. -- Paulis 23:09, 17. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Paulis 20:44, 5. Apr. 2012 (CEST)Antworten[Antworten]

Oberlandesgericht Düsseldorf - Beschluss vom 15.02.2012 Klage von JustBook gegen HRS (gelöscht)

Zur Löschung vorgeschlagen, weil ich meine, dass wir uns nicht unbedingt für private Feldzüge instrumentalisieren lassen sollten und wie bei Wikinews die Gefahr besteht, dass da noch einiges nachkommt. Ich denke, wir sollten von unserem Recht Gebrauch machen, mitzuentscheiden, welche Texte wir aufnehmen. --84.57.198.218 19:02, 28. Feb. 2012 (CET) Stichwort „Sack Reis“: en.wikisource und en.wikinews hatten auch schon das Vergnügen. --84.57.198.218 19:19, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Es liegt kein Löschgrund vor. Es handelt sich um ein amtliches Dokument das weitgehend fehlerfrei und vollständig in Wikisource übertragen wurde und dessen Copyright völlig unbedenklich ist. Außerdem wird es im Schwesterprojekt Wikinews verlinkt, sollte also allein deswegen geschützt sein (Wikinews:Dateien und — zumindest in den englischen Wikinews — Wikinews:Style guide: Changing images) --Fasten (Diskussion) 19:32, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Man siehe nur mal die Beiträge des inzwischen gesperrten Benutzers in der Wp. Löschen. -- Paulis (Diskussion) 19:56, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Argumentum ad hominem? --Fasten (Diskussion) 20:16, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
@Paulis: ... dazu kommen noch die Beiträge als IP, mit denen er zwar sonst nicht diskutiert, aber praktischerweise gleich selbst sichtet. Da er schon einmal als „Unbelehrbar“ rausgeworfen wurde, kann es also für uns nur heißen: „Bitte nicht füttern“ und „Löschen“. --84.57.198.218 21:25, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Ich habe bereits mehrfach erklärt, dass Nolispanmo hier eine Interpretation anbietet, nämlich, dass er mich "erwischt" hat wie ich anonym editiere und eingeloggt sichte. Abgesehen davon, dass das nicht verboten ist war es technisch bedingt: Ich konnte den Artikel eingeloggt nicht editieren, aber eingeloggt sichten. Ich müsste auch wirklich blöde sein um absichtlich anonym zu editieren und den Artikel danach eingeloggt zu sichten. Daraus folgt nicht, dass man Beiträge von Personen die gegen w:Wikipedia:Keine derartige Richtlinie gefunden verstoßen haben löschen sollte (Non sequitur). --Fasten (Diskussion) 21:41, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Das letzte Argument von Deirdre in der Diskussion zu HRS ist ebenfalls völlig unlogisch: Usien hat festgestellt, das Wikinews Artikel sehr gut überprüft werden, worauf Deirdre direkt antwortet ich würde meine persönlichen Ansichten über den Umweg einer Verlinkung von Wikipedia auf eine Wikinews Kategorie in die Wikipedia transportieren, obwohl ich gesperrt sei. Sie ignoriert die Aussage von Usien, dass ich keine Ansichten in Wikinews Artikeln unterbringen kann, da sie ja alle mit Quellen abgesichert sind. Die Auswahl der Artikel, die ich veröffentliche, könnte natürlich einer Meinung folgen. Es gibt, wie ich zugeben muss, eine Information, die ich nicht für erwähnenswert hielt: HRS hat in der Tradition von vielen Organisation, die noch überlegen ob und wie sie sich aus einer Situation herausreden können, erklärt man sei überzeugt man werde das Kartellamt und das Oberlandesgericht von der eigenen Sichtweise überzeugen können. Ich bin geneigt zu warten bis man sich ein Argument ausgedacht hat und wollte das weiße Rauschen bis dahin nicht veröffentlichen. --Fasten (Diskussion) 22:15, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Was macht denn z.B. Günter Wallraff, wenn er bei einer Firma recherchiert hat? Ich würde sagen eine völlig neutrale Berichterstattung kann da schonmal schwierig werden, aber dafür gibt es bei Wikinews andere Autoren, genau wie bei der Wikipedia, die den Artikel überprüfen und eigene Ergänzungen vornehmen. Ich bin mir außerdem nicht bewußt irgendwelche unbelegten Aussagen in Wikinewsartikeln auch nur vorgeschlagen zu haben. Mein Leserbrief an die Stiftung Warentest wird nicht als Quelle verwendet und war nicht als solche gedacht. Ich persönlich würde dem Gründer von HRS eine instrumentell-dissoziale APS unterstellen. --Fasten (Diskussion) 22:51, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Nebenbei: Die Wikinews Artikel habe ich auch z.B. von facebook aus verlinkt. --Fasten (Diskussion) 11:20, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Wieso sollte sich Wikisource für deine Absichten instrumentalisieren lassen? --Dorades (Diskussion) 11:43, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Ich wusste halt nicht, dass Wikinews das publizieren von Links auf facebook verbietet. Ich weiss das jetzt auch noch nicht, aber vielleicht erklärst du es ja mal. --Fasten (Diskussion) 12:33, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Wenn du gerne auf so einem Level diskutierst, kannst du mir gerne erklären, wo du von diesem Verbot erfahren hast. --Dorades (Diskussion) 12:40, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
„Hinter jeder Art von Ärger verbirgt sich ein Bedürfnis das nicht erfüllt wurde. Leider haben die meisten von uns nicht gelernt in Bedürfnissen zu denken. Wenn unsere Bedürfnisse nicht erfüllt werden denken wir automatisch welche Fehler andere gemacht haben. Darum kritisieren wir unsere Kinder als faul wenn sie ihre Jacke auf dem Sofa liegenlassen ― nur weil wir sie in der Garderobe sehen möchten. ... Immer und immer wieder habe ich die Erfahrung gemacht, dass in dem Moment wo Menschen beginnen darüber zu reden was sie möchten anstatt was mit dem anderen nicht stimmt die Wahrscheinlichkeit eine Lösung für alle Bedürfnisse zu finden dramatisch ansteigt.“ (b:Elternkurs Autorenleitfaden#Du-Botschaften) --Fasten (Diskussion) 14:30, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Es freut mich, dass du dich ständig persönlich angegriffen fühlst und selbst völlig ins Unsachliche abdriftest. Die These, dass ich mich ärgere, würde ich an deiner Stelle und mit deinem Engagement gegen HRS noch einmal überdenken. Zu meiner Frage und dem Kritikpunkt unten hast du dich noch immer nicht geäußert. P. S.: Soll ich mir etwa Gedanken darüber machen, was mit dir nicht stimmt? --Dorades (Diskussion) 15:38, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Was meinst du mit "instrumentalisieren lassen", ich habe die Frage offenbar nicht verstanden und ich denke du verwendest absichtlich unpräzise Sprache, weshalb ich dazu neige das Gespräch hier zu beenden, falls du nicht präziser wirst. --Fasten (Diskussion) 16:05, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Interessant, dass du die Frage nicht verstehst, aber weißt, was ich meine. Da du meine Frage nicht beantworten kannst, hat sich das Thema für mich erledigt. --Dorades (Diskussion) 17:07, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Was ist jetzt der Löschgrund, ausser "Mag ich nicht"? Ich vermag keinen Verstoß gegen Richtlinien von Wikisource zu erkennen. --Finanzer (Diskussion) 22:12, 28. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Weil wir neben WP und WN nicht auch noch eine Spielwiese für tagesaktuellen Kram sein wollen und weil das Einstellen von Texten hier Mitarbeiter erfordert, mit denen man konstruktiv zusammenarbeiten kann. Reicht das nicht? Für mehr haben wir keine Zeit und Mitarbeiter, nicht einmal für gescheite Vorlagen reicht es hier, von anderen organisatorischen Dingen ganz zu schweigen. Also halte bitte den paar Leuten, die hier noch in Ruhe an historische Texten arbeiten wollen, solche Sachen vom Hals oder möchtest du künftig selbst mehr Zeit dafür investieren? Wenn wir eine schlagkräftige Truppe von nur ein paar Prozent der WP-Aktiven hätten, dann könnte man auch über ganz andere Kategorien von Texten nachdenken.
Zitat: Wikisource berücksichtigt vorzugsweise ältere Texte, die als historische Quellen gelten können. Sie sind in der Regel älter als 70 Jahre. Da sich Wikisource auf qualitätsvolle historische Texte spezialisiert hat, bedarf die Aufnahme noch geschützter Texte unter freier Lizenz der Diskussion im Wikisource:Skriptorium.
Ich bitte inständig darum, den eigentlichen Sinn des o. g. nicht mit solchen naiven Fragen zu hintertreiben. Was da mit freier Lizenz gemeint ist, gilt auch für neuere Text in Public Domain wie Urteile etc, sonst könnte man gleich den Werken unzähliger selbsternannter Dichter und Schriftsteller, die wir dann bekämen, bald auch jedem anderen Mist hinterher räumen, der sonst noch im Web zu finden ist und vielleicht dort auch seine Berechtigung, aber nach unserer Tradition hier nichts zu suchen hat.
Wir haben zwar neuere Rechtstexte, aber doch sehr begrenzt, meist zu Urheberrechtsfragen, die in solchen solche Projekten wichtig sind oder zu einigen Grundrechtsfragen. Urteile wie zu HRS gibt es jedoch abertausende im Jahr und da möchte ich kein neues Fass aufmachen, schon gar nicht für Leute, denen in ihrem überbordenden missionarischem Eifer die Gemeinschaft und alles andere gleich ist. Wollen wir wirklich in Bereichen ohne aktive Community einzelne POV-Krieger zulassen, ihnen die Auswahl dessen überlassen was wir nachher als WS-Texte anpreisen? Wer kommt dann als nächstes mit seinen Urteilen, Gesetzen und dem ganzen Kram? Mir ist gleich, ob es Wallraffs oder Nazis, Knastaktivisten oder Revanchisten, Vegetarier oder Anarchisten, Burschenschaftler oder SED-Seilschaften sind, nicht nur die WP und WN, auch wir müssen auf Neutralität und Ausgewogenheit achten und wo wir dies nicht gewährleisten können, da sollten wir ganz die Finger davon lassen und deshalb möchte ich bei solchen „Vorgängen“ immer eine Diskussion haben, solange nichts „noch eindeutiger“ geregelt ist und deine Frage schreit geradezu nach neuen oder eindeutigeren Regeln, die wir doch eigentlich nicht wollen oder für die uns Zeit und Lust zum Nachdenken fehlt. --84.57.198.218 06:21, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Ich brauchte einfach ein Projekt, um eine Übersetzung anzufertigen. Die englischen Wikinews konnten meine deutschen Quellen nicht lesen und wollten daher meinen Artikel nicht reviewen, was verständlich ist. Mit dem Beschluss des OLG habe ich die Quelle, die in den englischen Wikinews respektiert wird, aber ich muss sie auf Englisch vorlegen. Ich kann die beiden Übersetzungen auf die jeweiligen Wikinews Projekte verlegen. Ich finde es nur viel sinnvoller und organisatorisch besser Quellen für Wikinews auf Wikisource abzulegen. Meistens verwendet man in Wikinews einfach URLs um Artikel zu belegen. Der Fall, das eine Quelle auf Wikisource erscheint wäre also tatsächlich sehr selten. Ich würde eine Regel vorschlagen, das ein nachgewiesener Bedarf auf Wikinews die Speicherung auf Wikisource auch für aktuelle Texte ermöglichen sollte. Wird der Wikinews Artikel gelöscht kann dann auch die Quelle auf Wikisource gelöscht werden. Das erscheint mir eine sehr pragmatische und dem Aufbau der Wikimedia Projekte angemessene Regel, die nicht dazu führt, dass beliebige aktuelle Texte auf Wikisource gespeichert werden. --Fasten (Diskussion) 11:07, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Diese Regel macht keinen Sinn, dann wäre Wikisource nur noch dazu da, für Wikinews/Wikiquote/Wikipedia Texte zu erfassen. --Dorades (Diskussion) 11:43, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Das internationale Wikisource und das englische Wikisource Projekt teilen dieses Problem offenbar nicht. --Fasten (Diskussion) 16:05, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Dann übersetz das Urteil doch einfach in die internationale Sprache und speichere es da. --Dorades (Diskussion) 17:07, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Diese Regel macht keinen Sinn, dann wäre Wikisource nur noch dazu da, für Wikinews/Wikiquote/Wikipedia Texte zu erfassen. Naja, schon mal Was Wikipedia nicht ist, Punkt 7.1 gelesen? --Matthiasb (Diskussion) 18:41, 5. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Was möchtest du mir damit sagen? Habe ich behauptet, Wikisource wäre nicht für freie Texte zuständig? --Dorades (Diskussion) 20:01, 5. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Eigentlich sollte es relativ egal sein wo eine Transkription abgelegt wird. Meinetwegen kann das gerne in wikinews auf einer Unterseite stehen solange es halbwegs sinnvoll in einem wikinewsartikel verlinkt ist(ich weiss bloss nicht ob andere da nicht wieder was dagegen haben...). Man könnte das auch genauso irgendwo statisch ablegen. Ich selbst hab kleine Transkriptionen schon direkt auf commons hingeschrieben. Es sollte sich also was finden lassen. mfg. --Itu (Diskussion) 12:31, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Wir könnten auch einen eigenen Namensraum oder eine Kategorie in Wikinews (oder Commons) für Quelltexte einrichten und uns die Arbeitsweise von Wikisource kopieren (ähnliche Vorlagen, etc.). Dieser Aspekt der Diskussion gehört aber nach Wikinews und ich würde deshalb diesen Teil der Diskussion gerne nach n:Wikinews:Pressestammtisch#Wikisource verlagern. --Fasten (Diskussion) 12:51, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Für commons ist das eine schlechte Idee, weil die dort eigentlich keine Texte haben möchten, afaik. Mit solchen dezidierten Aktionen wirst du dort genauso auflaufen wie hier. --Itu (Diskussion) 12:57, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Der Artikel soll als Beleg für eine WN-Meldung herhalten... Muss er dafür überhaupt im Volltext vorliegen? Genügt nicht der Scan der Entscheidung auf Commons? --Jmb1982 (Diskussion) 15:57, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Richtig. Ich hatte aber das Problem, dass die englischen Wikinews kein Review durchführen können, wenn keine ausreichenden englischen Quellen vorliegen. Wenn ich nun eine englische Übersetzung auf Wikisource ablege, die man nicht leicht verifizieren kann, weil kein deutscher Text im Textformat vorliegt, hätte ich das Problem sozusagen vergrößert (Google Translate läßt sich auf Nachrichten anwenden, nicht aber auf das PDF auf Commons). Die englischen Wikinews akzeptierten aber Übersetzungen von Zitaten als Quellen, wohl weil man den Text benutzen darf (man darf also die von Google Translate verursachten Fehler beheben und es noch in einem Wiki speichern), was auch auf den Beschluss des Gerichts zutrifft. --Fasten (Diskussion) 16:10, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Warum muss die Meldung in der englischen Wikinews vorhanden sein? Besteht doch gar keine Relevanz bei einem deutschen Gerichtsurteil. --Jmb1982 (Diskussion) 16:13, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Die Firma HRS reserviert Hotels in 180 Ländern soweit ich das beurteilen kann. Ist Deutschland (abgesehen vom höchsten Marktanteil bei HRS mit etwa 60%) sonst irgendwie ausgezeichnet? --Fasten (Diskussion) 16:17, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Schieb den Volltext doch einfach in Deinen Benutzernamensraum bei Wikinews... oder der Volltext weniger wert oder doch nicht übersetzbar, wenn er "nur dort" verfügbar ist? --Jmb1982 (Diskussion) 16:18, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Das ist eine Möglichkeit. Die Diskussion dazu findet auf n:Wikinews:Pressestammtisch#Wikisource statt. --Fasten (Diskussion) 16:19, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Löschen. --Dorades (Diskussion) 17:07, 29. Feb. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Ach ja... Löschen --Jmb1982 (Diskussion) 09:41, 1. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Transwiki ins internationale Wikisource. --Fasten (Diskussion) 14:36, 9. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Hier könnte nun geputzt werden. --188.99.184.3 12:33, 23. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
gemäß Antrag gelöscht -- Paulis 20:43, 5. Apr. 2012 (CEST)Antworten[Antworten]
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Paulis 20:43, 5. Apr. 2012 (CEST)Antworten[Antworten]

Reise mit der Yacht Maria 1854 zu den Färöern (erledigt, bleibt)

Inhaltlich ein hochinteressanter Text. Aber so kann es einfach nicht bleiben. Da sich niemand der Sache annehmen mag, und auch der Einsteller inaktiv ist, dann eben ein LA.
Zur Begründung:

  1. fehlende Lizenzangabe der Übersetzung vom Einsteller.
  2. reiner e-Text ohne Quellenverweis auf die englische Originalversion als Grundlage der Übersetzung. (Ich habe bisher erfolglos danach gesucht …)
  3. deutscher e-Texte im Netz,BookRix, entstammt der WS-Version und ist somit als Quelle für WS unbrauchbar. Gleichwohl wäre der Text durch eine Löschung auf WS somit nicht verlohren und könnte auf der Wikipedia Seite, ggf. der Seite Färöer als Weblink hinterlegt werden.

Von mir daher ein Löschen, sofern sich zu 1. und 2. nichts entscheidend ändert. --Wassermann (Diskussion) 09:20, 20. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]

Die englische Version, hier archiviert, lag bisher auch immer nur als Etext vor, habe vor Jahren schon nach einem Scan gesucht, aber irgendwann wird sie wohl einmal gescannt werden. Ich würde vorschlagen, Arne List nochmals anzuschreiben, dass er endlich seine Lizenz in die Textbox setzen soll, so wie bei den Sagen auch und dann könnte man den englischen Text wenigstens auf die Disku zu kopieren, bevor er ganz aus dem Web verschwindet. Wenn die Lizenz da ist, kann man den engl. Text mit einbauen und irgendwann hoffentlich mit Scans versehen. --178.7.44.203 12:22, 20. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Wie man sieht, führt Anschreiben nicht zum Erfolg: Benutzer Diskussion:Arne List. Die englische Version kann ich nicht öffnen. --Wassermann (Diskussion) 11:29, 22. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Die englische Version kommt bei mir problemlos. Ich frage mich aber, wieso wir überhaupt der Lizenz hinterher rennen müssen? Bei Ormurin Langi hat Michail die Textbox spendiert, gleich mit der GNU-Lizenz und daraufhin hat Arne List bei Kópakonan diese Textbox mit der Lizenz selbst eingebaut. Der erste Satz auf unserer Hauptseite lautet: "Wikisource ist eine Sammlung von Quellentexten, die entweder urheberrechtsfrei sind oder unter einer freien Lizenz stehen". Damit ist doch eigentlich klar, unter welcher Lizenz die Reise steht, zumal Arne List auf den Internetseiten, wo er den Text zuvor veröffentlicht hat, keinerlei, also auch keine gegenteiligen Lizenzangaben gemacht hat. Wir haben es selbst versäumt, zeitnah die Lizenz anzugeben und Arne List hatte sogar noch zurückgefragt, ""Was soll ich tun? Wo soll welche Lizenz stehen?" , dann aber keine Antwort erhalten. Irgendwie war es schon etwas Schlamperei der Gemeinschaft, denn von Neulingen, die sich zudem nichts aus Lizenzen machen, kann man nicht viel mehr erwarten. Ob sich Arne List nach über einem halben Jahr gänzlicher Abwesenheit bei zuvor schon lange nur noch geringen Aktivitäten auf Wikimedia-Projekten deshalb nochmal meldet, bleibt reichlich ungewiss. Ich schlage daher vor, die Lizenz nachzutragen, wie es damals auch geschah. Dann bleibt eigentlich nur noch das warten auf Scan der Originalausgabe oder wir lassen wie neulich, das Werk in England über den Etat digitalisieren, was wegen der Bilder nicht nur für uns, sondern auch für Commons ein Gewinn wäre und allzu umfangreich ist es ja nicht. --188.99.184.3 12:27, 23. Mär. 2012 (CET)Antworten[Antworten]
Lizenzangaben wurden entsprechend der zum Zeitpunkt der 
Einstellung gültigen Lizenz und dem erfolgten Lizenzwechsel in den Wikimedia-Wikis nachgetragen.
Eine Beschaffung von Scans über den Etat sollte angedacht werden, alleine 
schon um die Übersetzung mit den Original-Illustrationen aufzuwerten.
Ein akuter Löschgrund liegt mE nicht mehr vor. --Finanzer (Diskussion) 22:14, 13. Apr. 2012 (CEST)Antworten[Antworten]
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wassermann (Diskussion) 01:28, 3. Jun. 2012 (CEST)Antworten[Antworten]