Färöer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Färöer
Färöer
'
Inselgruppe im Nordatlantik zwischen den Britischen Inseln, Norwegen und Island
Siehe auch Dänemark

Karte

Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4016258-8
Weitere Angebote
Themenseiten Europa:  Albanien • Andorra • Belgien • Bosnien und Herzegowina • Bulgarien • Dänemark • Deutschland • Estland • Finnland • Frankreich • Georgien • Griechenland • Irland • Island • Italien • Kasachstan • Kroatien • Lettland • Liechtenstein • Litauen • Luxemburg • Malta • Mazedonien • Moldawien • Monaco • Montenegro • Niederlande • Norwegen • Österreich • Polen • Portugal • Rumänien • Russland • San Marino • Schweden • Schweiz • Serbien • Slowakei • Slowenien • Spanien • Tschechien • Türkei • Ungarn • Ukraine • Vatikanstadt • Vereinigtes Königreich • Weißrussland • Sonstige Gebiete: Färöer • Grönland • Umstrittene Gebiete: Kosovo

Landesbeschreibungen[Bearbeiten]

  • Lucas Jacobson Debes: Natürliche und Politische Historie der Inseln Färöe … Aus dem Dänischen von Christian Gottlob Mengel. Friedrich Christian Pelt, Kopenhagen / Leipzig 1757, VD18 10536590 e-rara.ch
    enthält außerdem: Thormodus Torsäus: Geschichte der Thaten der Einwohner von den Inseln Färöe. Aus dem Lateinischen.
  • Carl Christian Rafn, Johan Henrik Schrøter, Gottlieb Mohnike: Færeyínga Saga oder Geschichte der Bewohner der Färöer im isländischen Grundtext mit färöischer, dänischer und deutscher Übersetzungen. Verlag der Schubotheschen Buchhandlung, Kopenhagen 1833 Internet Archive = Google, Google
  • Julius Thomsen: Über Krankheiten und Krankheitsverhältnisse auf Island und den Färöer-Inseln: ein Beitrag zur medicinischen Geographie, nach dänischen Originalarbeiten. M. Bruhn’s Buchhandlung, Schleswig 1855 Internet Archive = Google, Google

Reiseberichte[Bearbeiten]

  • Albert von Geyr-Schweppenburg: Meine Reise nach den Färöern. Mit Illustrationen und einer Karte. Paderborn 1900 ULB Münster

Sagen und Balladen[Bearbeiten]

  • Helmut de Boor: Die färöischen Lieder des Nibelungenzyklus. Heidelberg 1918 (= Germanische Bibliothek, 12) Internet Archive

Varia[Bearbeiten]

  • [Johann Michael Fleischer]: Der Färoeische Robinson, oder Die beschwerliche Reisen, auch Glücks- und Unglücks-Fälle Axel Axelsön, eines gebohrnen Färöers : Worinnen dessen einsamer Aufenthalt auf einer Färoeischen Klippe sowohl, als auch sein an einem Africanischen Gebürge erlittener Schiffbruch, und wunderbare Erhaltung beschrieben wird ; Mit untermischten Liebes- und Lebens-Begebenheiten, verschmitzt- und lustiger Historien, anderer Personen. Kopenhagen und Leipzig 1756 SB Berlin
  • S. Müller, Ferdinand von Droste (Übers.): Vogelfauna der Färöer. In: Journal für Ornithologie, Bd. 17 (1869), S. 107-118 Google, S. 341-355 Google und S. 381-390 Google