Griechenland

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Griechenland
Griechenland
'
Texte und Quellen zu Griechenland. Hauptstadt ist Athen.
Siehe auch Griechische Geschichte.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4022047-3
Weitere Angebote
Themenseiten Europa:  Albanien • Andorra • Belgien • Bosnien und Herzegowina • Bulgarien • Dänemark • Deutschland • Estland • Finnland • Frankreich • Georgien • Griechenland • Irland • Island • Italien • Kasachstan • Kroatien • Lettland • Liechtenstein • Litauen • Luxemburg • Malta • Mazedonien • Moldawien • Monaco • Montenegro • Niederlande • Norwegen • Österreich • Polen • Portugal • Rumänien • Russland • San Marino • Schweden • Schweiz • Serbien • Slowakei • Slowenien • Spanien • Tschechien • Türkei • Ungarn • Ukraine • Vatikanstadt • Vereinigtes Königreich • Weißrussland • Sonstige Gebiete: Färöer • Grönland • Umstrittene Gebiete: Kosovo
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Griechenland.

Ortsseiten[Bearbeiten]

AthenMazedonien

Beschreibungen[Bearbeiten]

  • Christian August Brandis: Mittheilungen über Griechenland. 3 Bände, Leipzig 1842
    • 1. Teil: Reiseskizzen. Google
    • 2. Teil: Zur Geschichte des Befreiungskrieges. Google, Google
    • 3. Teil: Blicke auf die gegenwärtigen Zustände des Königreichs. Google

Gedichte und Lieder[Bearbeiten]

Karikatur und Satire[Bearbeiten]

Geographie[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Themenseite: Griechische Geschichte

Literaturgeschichte und Philologie[Bearbeiten]

Themenseiten: Griechische AnthologieGriechische Dichter in neuen metrischen UebersetzungenGriechische Metrik

Kunst und Architektur[Bearbeiten]

  • Karl Dietrich von Münchow: Ueber die Musik der Griechen, Bonn 1821 UB Bonn
  • Alterthümer von Ionien. Herausgegeben von der Gesellschaft der Dilettanti zu London. Carl Wilhelm Leske, Leipzig / Darmstadt [1828–1829] e-rara.ch
  • Heinrich Brunn: Geschichte der griechischen Künstler. 2 Bände, Ebner & Seubert, Stuttgart 1889
    • 1. Band: Die Bildhauer. UB Heidelberg
    • 2. Band: Die Maler. Die Architekten. Die Toreuten. Die Münzstempelschneider. Die Gemmenschneider. Die Vasenmaler. UB Heidelberg

Philosophie und Wissenschaftsgeschichte[Bearbeiten]

Themenseiten: Commentaria in Aristotelem GraecaCatalogus Codicum Astrologorum Graecorum

Rechtstexte[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Themenseite: Griechische und römische Mythologie

Wörterbücher[Bearbeiten]

siehe Griechisch

Autoren[Bearbeiten]

  • Achilleus Tatios (2. Jahrhundert–3. Jahrhundert) Romanautor (Leukippe und Kleitophon)