Archiv für Geschichte der Philosophie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitschrift
Titel: Archiv für Geschichte der Philosophie
Untertitel:
Herausgeber: Ludwig Stein
Auflage:
Verlag: Georg Reimer, Leonhard Simion
Ort: Berlin
Zeitraum: 1887–1924
Erscheinungs-
verlauf:
Artikel bei Wikisource: [[:Kategorie:|]]
Vorgänger:
Nachfolger: Archiv für Geschichte der Philosophie und Soziologie
Fachgebiete: Philosophie
Sigle: {{{SIGLE}}}
Erschien 3x jährlich
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Eintrag in der ZDB: 455-8
Eintrag in der GND: [1]
Weitere Angebote
Bild
Titelseite 1. Band. Archiv für Geschichte der Philosophie.png
Erschließung
Inhalt vollständig erfasst


Archiv für Geschichte der Philosophie
in Gemeinschaft mit Hermann Diels, Wilhelm Dilthey, Benno Erdmann, Paul Natorp Christoph Sigwart und Eduard Zeller
herausgegeben von Ludwig Stein.
Georg Reimer, Berlin (1–23. Band); Leonhard Simion, Berlin (24–36. Band)

Erscheinungsverlauf[Bearbeiten]

  • 1.1887/88 – N.F. 29=36.1923/24: Archiv für Philosophie: Abt. 1
    • 1.1887/88; 2.1889 – 7.1894;
    • N.F. 1=8.1895 – 32=39.1929/30(1930);
  • N.F. 30=37.1925/26 – 32=39.1929/30: Archiv für Philosophie und Soziologie: Abt. 1
    • 40.1931 – 41.1932;
    • 42.1960–


1. Band 1888[Bearbeiten]

1. Band 1888 Internet Archive, California-USA*

  • Eduard Zeller: Die Geschichte der Philosophie, ihre Ziele und Wege. S. 1
  • Hermann Diels: Zu Pherekydes von Syros. S. 11
  • Theobald Ziegler Ein Wort von Anaximander. S. 16
  • Paul Tannery: Sur le Secret dans l’Ecole de Pythagore. S. 28
  • Eugen Pappenheim: Der Sitz der Schule der pyrrhoneischen Skeptiker. S. 37
  • Ludwig Stein: Zur Genesis des Occasionalismus. S. 53
  • Benno Erdmann: Kant und Hume um 1762. 62, II. S. 216
  • Die in Halle aufgefundenen Leibniz-Briefe, im Auszug mitgetheilt von Ludwig Stein. S. 78
    • (zweite Folge) S. 231
    • (Letzte Folge.) S. 391
  • Georg Peter Weygoldt: Zu Diogenes von Apollonia. S. 161
  • Eduard Zeller: Zu Aristippus. S. 172
  • Paul Natorp: Ueber Aristoteles’ Metaphysik, K 1–8, 1065 a 26. S. 178
  • Gustav Heylbut: Zur Ethik des Theophrast von Eresos. S. 194
  • Paul Wendland: Posidonius Werk Περὶ θεῶν. S. 200
  • Carl Immanuel Gerhardt: Leibniz über den Begriff der Bewegung. S. 211
  • Rudolf Eucken: Zur philosophischen Terminologie. S. 309
  • Paul Tannery: Un fragment d’Anaximène dans Olympiodore le chimiste. S. 314
  • Jakob Freudenthal: Zur Lehre des Xenophanes. S. 322
  • Paul Natorp: Ueber Demokrits γνησίη γνώμη. S. 348
  • Alfred Gercke: Ein angebliches Fragment des Theophrast. S. 357
  • Herm. Schrader: Zu den Fragmenten der ΦΙΛΟΣΟΦΟΣ ΙΣΤΟΡΙΑ des Porphyrius bei Cyrill von Alexandria. S. 359
  • H. Siebeck: Zur Psychologie der Scholastik. S. 375
  • F. Puglia: Se un processo evolutivo si osservi nella storia dei sistemi filosofici italiani. S. 402
  • Hermann Diels: Zu Aristoteles’ Protreptikos und Cicero’s Hortensius. S. 477
  • Otto Kern: Empedokles und die Orphiker. S. 498
  • Paul Wendland: Philo’s Schrift Περὶ τοῦ πάντα σπουδαῖον εἷναι ἐλεύθερον. S. 509
  • H. Siebeck: Zur Psychologie der Scholastik. S. 518
  • Ludwig Stein: Handschriftenfunde zur Philosophie der Renaissance. S. 534
  • Ludwig Stein: Neue Aufschlüsse über den litterarischen Nachlass und die Herausgabe der Opera posthuma Spinozas. S. 554
  • Carl Immanuel Gerhardt: Zu Leibniz’ Dynamik. S. 566
  • Alessandro Chiappelli: Zu Pythagoras und Anaximenes. S. 582

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Hermann Diels: Bericht über die Litteratur der Vorsokratiker 1886.
    • Erste Hälfte. S. 95
    • Zweite Hälfte. S. 243
  • Benno Erdmann: Jahresbericht über die neuere Philosophie bis auf Kant. S. 111
  • Wilhelm Dilthey: Jahresbericht über die im Jahre 1886 erschienene Litteratur über die Philosophie seit Kant. S. 122
  • Ingram Bywater: The Literature of Ancient Philosophy in England in 1886. S. 142
  • Jacob Gould Schurman: The English Literature of Recent Philosophy in 1886. S. 151
  • Eduard Zeller: Bericht über die deutsche Litteratur der sokratischen, platonischen und aristotelischen Philosophie 1886, 1887.
    • Erster Artikel: Sokrates und die kleineren sokratischen Schulen. S. 252
    • Zweiter Artikel: Plato. S. 412. 595
  • Benno Erdmann: Jahresbericht über die neuere Philosophie bis auf Kant. 1886. S. 259
  • Wilhelm Dilthey: Briefe von und an Hegel. S. 289
  • Paul Tannery: L’Histoire de la Philosophie en France pendant l’annee 1886. S. 300
  • Hermann Oldenberg: Jahresbericht über die indische Philosophie. S. 407
  • Ludwig Stein: Jahresbericht über die nacharistotelische Philosophie der Griechen und die römische Philosophie 1886. S. 422
  • Felice Tocco: Delle opere pubblicate in Italia negli ultimi due anni intorno alla storia delle filosofia. S. 462
  • Paul Wendland: Jahresbericht über die in den Jahren 1886 und 1887 erschienene Litteratur über das Verhältniss der Kirchenväter zur Philosophie. S. 627
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 649

2. Band 1889[Bearbeiten]

2. Band 1889 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*

  • Eduard Zeller: Ήγεμονία und δεσποτεία bei Xenophanes. S. 1
  • Jakob Freudenthal: Zu Aristoteles De memoria 2. 452al7f. S. 5
  • Emil Arleth: ΒΙΟΣ ΤΕΛΕΙΟΣ in der aristotelischen Ethik. S. 13
  • H. Siebeck: Zur Psychologie der Scholastik. S. 22
  • L. Rabus: Zur Synderesis der Scholastiker. S. 29
  • Julius von Pflugk-Harttung: Paläographische Bemerkungen zu Kants nachgelassener Handschrift. S. 31
  • Wilhelm Dilthey: Zu Goethes Philosophie der Natur. S. 45
  • Harald Höffding: Die Philosophie in Dänemark im 19. Jahrhundert. S. 49
  • F. Puglia: Se un processo evolutivo si osservi nella storia dei sistemi filosofici italiani. S. 75
  • Hermann Diels: Thales ein Semite? S. 165
  • Alfred Gercke: Die Hypothesis in Platons Menon. S. 171
  • Otto Kern: Zu der platonischen Atlantissage. S. 175
  • H. Siebeck: Zur Psychologie der Scholastik. S. 180
  • Ludwig Stein: Antike und mittelalterliche Vorläufer des Occasionalismus. S. 193
  • Ein Hymnus auf Immanuel Kant. Mitgetheilt von Karl Köstlin. S. 246
  • Zwei Briefe Kants. Mitgetheilt von Benno Erdmann. S. 249
  • Wilhelm Dilthey: Archive der Litteratur in ihrer Bedeutung für das Studium der Geschichte der Philosophie. S. 343
  • Victor Brochard: Protagoras et Démocrite. S. 368
  • Paul Tannery: Sur un fragment de Philolaos. S. 379
  • Otto Kern: ΚΡΑΤΗΡΕΣ des Orpheus. S. 387
  • Paul Natorp: Ueber Grundabsicht und Entstehungszeit von Piatons Gorgias. S. 304
  • H. Siebeck: Zur Psychologie der Scholastik. S. 414
  • Ludwig Stein: Der Humanist Theodor Gaza als Philosoph. S. 426
  • Kurd Laßwitz: Ueber Gassendi’s Atomistik. S. 459
  • Gregor Itelson: Leibniz und Montaigne. S. 471
  • Paul Tannery: L’hypothese geometrique du Menon de Platon. S. 509
  • Otto Immisch: Zu Thales’ Abkunft. S. 515
  • H. Siebeck: Zur Psychologie der Scholastik. S. 517
  • W. Lutoslawski: Jordani Bruni Nolani Opera inedita, manu propria scripta. S. 526
  • G. Heymans: Einige Bemerkungen über die sogenannte empiristische Periode Kant’s. S. 572
  • Wilhelm Dilthey: Die Rostocker Kanthandschriften. S. 592

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Hermann Diels: Bericht über die deutsche Litteratur der Vorsokratiker. 1887. S. 87
  • Eduard Zeller: Bericht über die deutsche Litteratur der sokratischen, platonischen und aristotelischen Philosophie 1886, 1887.
    • Zweiter Artikel: Plato. S. 95
    • Dritter Artikel: Aristoteles. S. 259
  • Benno Erdmann: Jahresbericht über die neuere Philosophie bis auf Kant für 1887. S. 99
  • C. B. Spruyt: Die Geschichte der Philosophie in Holland in den letzten zehn Jahren. S. 122
  • Felice Tocco: Delle opere pubblicate in Italia nel 1886 e 1887 intorno alla storia della Filosofia. S. 141
  • Benno Erdmann: Jahresbericht über die neuere Philosophie bis auf Kant für 1887. S. 300
  • Jacob Gould Schurman: The Literature of Modern Philosophy in England and America, 1886–1888. S. 330
  • Ludwig Stein: Jahresbericht über die deutsche Litteratur zur Philosophie der Renaissance 1886–1888. S. 475
  • Paul Tannery: L’Histoire de la Philosophie en France pendant l’annee 1887. S. 488
  • Ingram Bywater: The Literature of Ancient Philosophy in England in 1887. S. 499
  • Hermann Diels: Bericht über die deutsche Litteratur der Vorsokratiker. 1888. S. 653
  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische und platonische Philosophie 1888. S. 661
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 161. 341. 506. 704

3. Band 1890[Bearbeiten]

3. Band 1890 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*

  • Alessandro Chiappelli: Per la storia della Sofistica greca. S. 1
  • Jakob Freudenthal: Zur Beurtheilung der Scholastik. S. 22
  • A. Gaspary: Zur Chronologie des Streites der Griechen über Plato und Aristoteles im 15. Jahrhundert. S. 50
  • Remigius Stölzle: Descartes’ Lebensende. S. 54
  • Siebzehn Briefe des Thomas Hobbes an Samuel Sorbière, nebst Briefen Sorbière’s, Mersenne’s u. Aa. Herausgegeben und erläutert von Ferdinand Tönnies. S. 58. 192
  • Ludwig Stein: Zwei ungedruckte Briefe von Leibniz über Spinoza. S. 72
  • Wilhelm Dilthey: Aus den Rostocker Kanthandschriften. S. 79
  • Otto Kern: Zu Parmenides. S. 173
  • H. Siebeck: Zur Psychologie der Scholastik. S. 177
  • C. Hebler: Zwei Platonische Stellen. S. 233
  • Alessandro Chiappelli: Per la storia della Sofistica greca. S. 240
  • Wilhelm Dilthey: Kants Aufsatz über Kästner und sein Antheil an einer Recension von Johann Schultz in der Jenaer Literatur-Zeitung. S. 275
  • Gregor Itelson: Zur Geschichte des psychophysischen Problems. S. 282
  • Berichtigungen und Nachträge. S. 291
  • Paul Natorp: Aristipp in Platons Theätet. S. 347
  • August Döring: Die aristotelischen Definitionen von σύνδεσμος und ἄρθρον, Poetik c. 20. S. 363
  • H. Siebeck: Ueber die Entstehung der Termini natura naturans und natura naturata. S. 370
  • Charles-Émile Ruelle: Damascius. – Son traité des premiers principes. S. 379. 559
  • Remigius Stölzle: Eine neue Handschrift von Giordano Brunos über triginta statuarum. S. 389
  • W. Lutoslawski: Eine neuaufgefundene Logik aus dem XVI. Jahrhundert. 394
  • Wilhelm Dilthey: Der Streit Kants mit der Censur über das Recht freier Religionsforschung. S. 418
  • Hermann Diels: Ein gefälschtes Pythagorasbuch. S. 451
  • Paul Natorp: Demokrit-Spuren bei Platon. S. 515
  • C. Hebler: Zu Platon’s Timäos S. 34 Bf. S. 532
  • Rudolf Eucken: Aristoteles’ Urtheil über die Menschen. S. 541
  • Ludwig Stein: Ein ungedruckter Brief von Descartes. S. 568
  • Remigius Stölzle: Die Erlanger Giordano Bruno-Manuscripte. S. 573
  • Georg Geil: Die Gottesidee bei Locke und dessen Gottesbeweis. S. 579

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Ludwig Stein: Jahresbericht über die deutsche Litteratur zur Philosophie der Renaissance 1886–1888. S. 93
  • Benno Erdmann: Bericht über die neuere Philosophie bis auf Kant für 1887. S. 113
  • Wilhelm Dilthey: Jahresbericht von der 1887, 1888 erschienenen Litteratur über die deutsche Philosophie seit Kant. S. 134
  • Paul Deussen: Bericht Über Hegel und Schopenhauer. S. 147
  • Hermann Oldenberg: Jahresbericht über die indische Philosophie 1887–89. S. 295
  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die aristotelische Philosophie. 1888. S. 302
  • Karl Müller: Jahresbericht über die Philosophie des Mittelalters 1886–1889. S. 321
  • Benno Erdmann: Bericht über die neuere Philosophie bis auf Kant für die Jahre 1888 und 1889. S. 475. 632
  • C. B. Spruyt: Die Geschichte der Philosophie in Holland von 1878 bis 1888. S. 495
  • Ivo Bruns: Bericht über die academische Ausgabe der Aristotelescommentare 1886–1889. S. 599
  • H. Siebeck: Jahresbericht über die Philosophie des Mittelalters 1886–1889. S. 620
  • Ingram Bywater: The Literature of Ancient Philosophy in England in 1888. S. 647
  • Paul Tannery: L’histoire de la philosophie en France pendant l’annee 1888. S. 658
  • E. Radlow: Bericht über die Arbeiten auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie in Russland. S. 675
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 169. 343. 511. 663
  • Register. S. 665

4. Band 1891[Bearbeiten]

4. Band 1891 Internet Archive, California-USA*, Cornell-USA*, Michigan-USA*

  • Paul Tannery: Une opinion faussement attribuée à Pythagore. S. 1
  • M. Offner: Zur Beurteilung des Melissos. S. 12
  • August Döring: Die Disposition von Xenophons Memorabilien als Hülfsmittel positiver Kritik. S. 34
  • Th. Achelis: Das Zweckprincip in der modernen Philosophie. S. 61
  • J. P. N. Land: Arnold Geulincx und die Gesammtausgabe seiner Werke. S. 86
  • Eduard Zeller: Die Abfassungszeit des platonischen Theätet. S. 189
  • Paul Seliger: Platons Phaidros. S. 215
  • H. Hoffmann: Der Platonische Philebus und die Ideenlehre. S. 239
  • Johannes Dräseke: Zwei Bestreiter des Proklos. S. 243
  • Eugen Wolff: Ueber neuere Beiträge zur Geschichte der Poetik. S. 251
  • Wilhelm Dilthey: Thomas Carlyle. S. 260
  • Alessandro Chiappelli: Nuove Ricerche sul Naturalismo di Socrate. S. 369
  • Gottfried Süpfle: Zur Geschichte der cynischen Secte. S. 414
  • Alfred Gercke: Ursprung der aristotelischen Kategorieen. S. 424
  • Paul Tannery: Neuf lettres inédites de Descartes à Mersenne. S. 442. 529
  • Jakob Freudenthal: Beiträge zur Geschichte der englischen Philosophie. 450
  • Hermann Diels: Zwei Funde. S. 478
  • Emil Thomas: Ueber Bruchstücke griechischer Philosophie bei dem Philosophen L. Annaeus Seneca. S. 557
  • Clemens Baeumker: Eine bisher unbekannte mittelalterliche lateinische Uebersetzung der Πυρρώνειοι ὑποτυπώσεις des Sextus Empiricus. S. 574
  • Jakob Freudenthal: Beiträge zur Geschichte der englischen Philosophie. S. 578
  • Wilhelm Dilthey: Auffassung und Analyse des Menschen im 15. und 16. Jahrhundert. S. 604
  • Hermann Diels: Neue Fragmente des Xenophanes und Hippon. S. 652

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Hermann Diels: Bericht über die deutsche Litteratur der Vorsokratiker. 1889. S. 111
  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1889. S. 121
  • Paul Wendland: Jahresbericht über die Kirchenväter und ihr Verhältnis zur Philosophie. 1888. S. 154
  • Benno Erdmann: Bericht über die neuere Philosophie bis auf Kant für die Jahre 1888 und 1889. S. 173. 289. 719
  • Felice Tocco: Delle opere pubblicate in Italia sulla filosofia medievale e moderna negli anni 1888–1889. S. 333
  • Wilhelm Dilthey: Bericht von deutschen Arbeiten über die auswärtige nachkantische Philosophie. 1887–1889. S. 357
  • Ludwig Stein und Paul Wendland: Jahresbericht über die nacharistotelische Philosophie der Griechen und die römische Philosophie 1887–1890. S. 495. 657
  • A. Müller: Jahresbericht über semitisch-griechische Philosophie 1887–1890. S. 519
  • Wilhelm Dilthey, August Döring und Jakob Schmidt: Bericht über die deutsche Philosophie seit Kant für die Jahre 1889, 1890. S. 684
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 187. 366. 526. 738

5. Band 1892[Bearbeiten]

5. Band 1892 Internet Archive, Indiana-USA*, Michigan-USA*

  • Jakob Freudenthal: Beiträge zur Geschichte der englischen Philosophie. S. 1
  • Karl Praechter: Dion Chrysostomos als Quelle Julians. S. 42
  • Carl Immanuel Gerhardt: Leibniz über das Principium indiscernibilium. S. 52
  • Ernst Appel: Zur Echtheitsfrage des Dialogs Sophistes. S. 55
  • August Döring: Nachträge zur Disposition der Memorabilien (Archiv IV. 1).). S. 61
  • Johannes Dräseke: Platon und Aristoteles bei Apollinarios. S. 67
  • Eduard Zeller: Plato’s Mittheilungen über frühere und gleichzeitige Philosophen. S. 165
  • August Döring: Der Begriff der Dialektik in den Memorabilien. S. 185
  • Alfred Gercke: Ariston. S. 198
  • Paul Tannery: Deux nouvelles lettres inédites de Descartes à Mersenne. S. 217
  • Eduard Zeller: Noch ein Wort über die Abfassungszeit des platonischen Theätet. S. 289
  • Max Consbruch: Ἐπαγωγή und Theorie der Induction bei Aristoteles. S. 302
  • Benzian Seligkowitz: Causa sui, causa prima et causa essendi. S. 322
  • Wilhelm Dilthey: Auffassung und Analyse des Menschen im 15. und 16. Jahrhundert. S. 337
  • Eduard Zeller: Miscellanea. S. 441
  • Victor Brochard: Sur la Logique des Stoïciens. S. 449
  • Paul Tannery: Encore trois lettres inédites de Descartes à Mersenne. S. 469
  • Wilhelm Dilthey: Das natürliche System der Geisteswissenschaften im siebzehnten Jahrhundert. S. 480
  • August Döring: Wandlungen in der pythagoreischen Lehre. S. 503

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • E. Wellmann: Bericht über die deutsche Litteratur der Vorsokratiker. 1890. S. 87
  • Ludwig Stein und Paul Wendland: Jahresbericht über die nacharistotelische Philosophie der Griechen und die römische Philosophie 1887–1890. S. 103. 225 (Schluss.) 403
  • Clemens Baeumker: Jahresbericht über die abendländische Philosophie im Mittelalter. 1890. S. 113. 557
  • Paul Tannery: Comptes-rendus, pour les années 1889 et 1890, d’ouvrages écrits en français sur l’histoire de la philosophie. S. 139
  • Benno Erdmann: Bericht über die neuere Philosophie bis auf Kant für die Jahre 1888 und 1889. S. 258. 417
  • Ingram Bywater: The Literature of Ancient Philosophy in England in 1889–90. S. 274
  • Andrew Seth: The history of modern Philosophy in England 1889–1890. S. 280
  • Alessandro Chiappelli: Rassegna. S. 423
  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1890. 1891. S. 535
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 162. 286. 437. 578
  • Notiz. S. 439

6. Band 1893[Bearbeiten]

6. Band 1893 Internet Archive, California-USA*, Indiana-USA*, Michigan-USA*

  • Wilhelm Bender: Metaphysik und Asketik. S. 1. 208. 301
  • F. Seyring: Ueber Descartes’ Urteilslehre. S. 43
  • Wilhelm Dilthey: Das natürliche System der Geisteswissenschaften im siebzehnten Jahrhundert. S. 60. 225. 347. 509
  • Benzian Seligkowitz: Bemerkung. S. 128
  • L’Isagogicon moralis disciplinae di Leonardo Bruni Aretino. S. 157
  • Oswald Külpe: Anfänge und Aussichten der experimentellen Psychologie. S. 170. 449
  • Jakob Freudenthal: Beiträge zur Geschichte der englischen Philosophie. S. 190. 380
  • Carl Güttler: Zwei unbekannte Dialoge Giordano Bruno’s nebst biographischen Notizen. S. 332
  • Paul Tannery: Sur un point de la méthode d’Aristote. S. 468
  • August Döring: Die eschatologischen Mythen Platos. S. 475
  • Alfred Espinas: La philosophie de l’action au Ve siècle av. J. Ch. S. 491

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1890. 1891. S. 131. 403
  • E. Wellmann: Bericht über die deutsche Litteratur der Vorsokratiker. 1891. S. 259
  • Hans Vaihinger: Bericht über die neuere Philosophie bis auf Kant für die Jahre 1890 und 1891. S. 276
  • Paul Tannery: Compte rendu d’ouvrages et travaux sur l’histoire de la Philosophie, publiés en France pendant les années 1891 et 1892. S. 418
  • Ludwig Stein: Jahresbericht über die deutsche Litteratur zur Philosophie der Renaissance 1889–1892. S. 428. 549
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 155. 298. 447. 589
  • Register. S. 593

7. Band 1894[Bearbeiten]

7. Band 1894 Internet Archive, Indiana-USA*, Michigan-USA*

  • Gustav Glogau: Gedankengang von Platons Phaedon. S. 1
  • Wilhelm Dilthey: Die Autonomie des Denkens, der konstruktive Rationalismus und der pantheistische Monismus nach ihrem Zusammenhang im siebzehnten Jahrhundert. S. 28
  • Ferdinand Dümmler: Zur orphischen Kosmologie. S. 147
  • Hermann Diels: Ueber Demokrits Dämonenglauben. S. 154
  • Johannes Dräseke: Patristische Herakleitos-Spuren. S. 158
  • Harald Höffding: Die Kontinuität im philosophischen Entwicklungsgange Kants. S. 173
  • Alfred Espinas: La philosophie de l’action au Ve siécle av. J. Ch. S. 193
  • Paul Tannery: Sur la Composition de la Physique d’Aristote. S. 224
  • Löwenheim: Der Einfluss Demokrit’s auf Galilei. S. 230
  • Wilhelm Dilthey: Giordano Bruno und Spinoza. S. 269
  • Eduard Zeller: Ammonius Sakkas und Plotinus. S. 295
  • Hermann Diels: Aus dem Leben des Cynikers Diogenes. S. 313
  • Wilhelm Dilthey: Aus der Zeit der Spinoza-Studien Goethe’s. S. 317
  • Benno Erdmann: Zur Methode der Geschichte der Philosophie mit spezieller Rücksicht auf die Metaphysik des Cartesius. S. 342
  • Ludwig Stein: Das erste Auftreten der griechischen Philosophie unter den Arabern. S. 350
  • Jan Pieter Nicolaas Land: Bibliographische Bemerkungen. S. 362
  • Harald Höffding: Die Kontinuität im philosophischen Entwicklungsgänge Kants. S. 376. 449
  • Ferdinand Tönnies: Neuere Philosophie der Geschichte: Hegel, Marx, Comte. S. 486
  • Johannes Kretzschmar: Zu Descartes’ Briefen. S. 516

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1892. S. 95
  • Felice Tocco: La Storia della filosofia moderna in Italia. 1888–91. S. 113
  • Paul Wendland: Jahresbericht über die Kirchenväter und ihr Verhältnis zur Philosophie. 1889–1892. S. 287. 405
  • Bericht über die neuere Philosophie bis auf Kant für die Jahre 1890 bis 1893. Herausgegeben von Wilh. Windelband. I. Descartes und Schule. Bericht von Benno Erdmann. S. 521
  • Paul Tannery: Comptes-rendus d’ouvrages sur l’histoire de la philosophie publiés en francais pendant les années 1892 et 1893. S. 535
  • Alessandro Chiappelli: Gli Studi sulla Storia della Filosofia antica in Italia, 1890–1891. S. 552
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 293. 447. 568

8. Band 1894[Bearbeiten]

8. Band 1894 = N.F. 1 Internet Archive, Indiana-USA*, Cornell-USA*, Michigan-USA*

  • Joh. Uebinger: Der Begriff docta ignorantia in seiner geschichtlichen Entwicklung. S. 1. 206
  • Paul Leuckfeld: Zur logischen Lehre von der Induction. Geschichtliche Untersuchungen. S. 33. 353
  • Emil Arleth: Die Lehre des Anaxagoras vom Geist und der Seele. S. 59. 190
  • Eduard Zeller: Zu Anaxagoras. S. 151.
  • Gustav Glogau: Gedankengang von Platons Gorgias. S. 153
  • Paul Barth: Zu Hegel’s und Marx’ Geschichtsphilosophie. S. 241. 315
  • Carl Stumpf: Hermann von Helmholtz und die neuere Psychologie. S. 303
  • Dr. Bergemann: Gedächtniss-theoretische Untersuchungen und mnemotechnische Spielereien im Altertum. S. 336. 484
  • Johann Zahlfleisch: Die Polemik Alexanders von Aphrodisia gegen die verschiedenen Theorien des Sehens. S. 373. 498
  • Ch. Adam: Note sur de Copies de manuscrits de Descartes. (Bibliothèque royale de Hanovre.) S. 387
  • Paul Tannery: Une lettre inédite de Campanella. S. 396
  • Paul Tannery: Une nouvelle hypothèse sur Anaximandre. S. 443
  • Alfred Espinas: Du sens du mot φρουρά, Phédon, 62 b. S. 449
  • Georges Rodier: Sur la composition de la Physique d’Aristote. S. 455
  • Emil Arleth: Zu Anaxagoras. S. 461
  • Karl Joël: Der λόγος Σωκρατικός. S. 466

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Heinrich von Struve: Die polnische Literatur zur Geschichte der Philosophie. S. 89. 259. 401
  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1892. S. 124. 565
  • Von E. Wellmann: Die deutsche Litteratur über die Vorsokratiker 1892. 1893. S. 284
  • Hans Vaihinger: Bericht über die Kantiana für die Jahre 1892 bis 1894. S. 419. 513
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 150. 301. 441. 595

9. Band 1896[Bearbeiten]

9. Band 1896 = N.F. 2 Internet Archive, California-USA*, Indiana-USA*, Cornell-USA*, Michigan-USA*, Chicago-USA*

  • Otto Apelt: Die neueste Athetese des Philebos. S. 1
  • Alfred Benn: The Idea of Nature in Plato. S. 24
  • Karl Joël: Der λόγος Σωκρατικός. S. 50
  • Wincenty Lutoslawski: Ueber die Echtheit, Reihenfolge und logische Theorien von Platos drei ersten Tetralogien. S. 67
  • Paul Tannery: Sur la composition de la Physique d’Aristote. S. 115
  • Karl Gneisse: Zu Schillers Lehre vom Schein. S. 119
  • M. Sartorius: Plato und die Malerei. S. 123
  • Johann Zahlfleisch: Die Polemik Alexanders von Aphrodisia gegen die verschiedenen Theorien des Sehens. S. 149
  • A. Wirth: Platon’s Lysis nach 394 v. Chr. entstanden. S. 163
  • Max Grunwald: Miscellen. S. 165. 310. 445
  • Paul Tannery: Sur Diodore d’Aspende. S. 176
  • Georges Rodier: Sur la composition de la Physique d’Aristote. S. 185
  • J. Bidez: Observations sur quelques fragments d’Empédocle et de Parménide. S. 190. 298
  • Koenraad Oege Meinsma: Die Unzulänglichkeit der bisherigen Biographien Spinoza’s. S. 208
  • Ludwig Stein: Die Continuität der griechischen Philosophie in der Gedankenwelt der Byzantiner. S. 225
  • Ferdinand Horn: Zur Philebosfrage. S. 271
  • August Messer: Franciscus Philelphus „de morali disciplina“. S. 337
  • S. Saenger: John Stuart Mill. S. 344
  • Karl Praechter: Unbeachtete Philonfragmente. S. 415
  • Maurice de Wulf: Le Problème des Universaux dans son évolution historique du IXe au XIIIe siècle. S. 427
  • Ludwig Stein: Zur Sozialphilosophie der „Staatsromane. S. 458
  • Felice Tocco: Ancora del „De morali disciplina“ di F. Filelfo. S. 486
  • Eveline Wróblewska: Die gegenwärtige sociologische Bewegung in Frankreich mit besonderer Rücksicht auf Gabriel Tarde. S. 492

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Andrew Seth: The history of modern Philosophy in England 1891–1895. S. 249. 383
  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1893. S. 363
  • Felice Tocco: La storia della Filosofia moderna in Italia negli anni 1892. 1893. S. 394. 546
  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1894. S. 519
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 264. 409
  • Kantstudien. Philosophische Zeitschrift, herausgegeben von Dr. Hans Vaihinger. S. 268
  • Eine nationale Ausgabe der Werke Kants. S. 412

10. Band 1897[Bearbeiten]

10. Band 1897 = N.F. 3 Internet Archive, California-USA*, Indiana-USA*, Michigan-USA*

  • Richard Wahle: Metaphysik und Geschichte der Philosophie. S. 1
  • Paul Natorp: Die Entwickelung Descartes’ von den „Regeln“ bis zu den „Meditationen“. S. 10
  • Paul Kupka: Die Willenstheorie des Descartes. S. 29
  • Daniel Greiner: Der Begriff der Persönlichkeit bei Kant. S. 40
  • Die Polemik des Simplicios (Corollarium p. 601–645 des Commentars ed. Diels) gegen Aristoteles’ Physik Δ 1–5 über den Raum. Dargestellt von Prof. Zahlfleisch S. 85
  • Paul Tannery: Une Lettre de Reneri à Mersenne. S. 110
  • Max Grunwald: Miscellen. S. 117. 361
  • Ludwig Stein: Die Sozialphilosophie im Zeitalter der Renaissance. S. 157
  • Karl Praechter: Krantor und Ps.-Archytas. S. 186
  • Die Polemik des Simplicius gegen Alexander und Andere in dem Commentar des ersteren zu der Aristotelischen Schrift de coelo. Dargestellt von Prof. Zahlfleisch S. 191
  • Hermann Diels: Ueber Anaximanders Kosmos. S. 228
  • Carl Güttler: Gassend oder Gassendi? S. 238
  • H. Siebeck: Occam’s Erkenntnisslehre in ihrer historischen Stellung. S. 317
  • Paul Leuckfeld: Zur logischen Lehre von der Induction. S. 340
  • Maurice de Wulf: Les lois organiques de l’histoire de la psychologie. S. 393
  • Heinrich Maier: Melanchthon als Philosoph. S. 437
  • Constantin Ritter: Bemerkungen zum Sophistes. S. 478
  • Johannes Speck: Bonnets Einwirkung auf die deutsche Psychologie des vorigen Jahrhunderts. S. 504
  • H. Siebeck: Noch einmal die Synteresis. S. 520
  • Hermann Diels: Ueber Xenophanes. S. 530

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S.

  • Clemens Baeumker: Bericht über die abendländische Philosophie im Mittelalter. 1891–1896. S. 127. 247
  • Wilhelm Windelband: Deutsche Litteratur der letzten Jahre über vorkantische neuere Philosophie. S. 290. 411
  • Alessandro Chiapelli: Gli studi sulla storia delle filosofia antica in Italia negli a. 1892–93. S. 429
  • Karl Joël: Bericht über die deutsche Literatur zur nacharistotelischen Philosophie. 1891–1896. S. 539
  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1895. S. 557
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 150. 313. 433. 596

11. Band 1898[Bearbeiten]

11. Band 1898 = N.F. 4 Internet Archive, California-USA*,Michigan-USA*, Chicago-USA*

  • Eduard Zeller: Sprachstatistisches. S. 1
  • Paul Tannery: Sur la première théogonie orphique. S. 13
  • Constantin Ritter: Bemerkungen zum Sophistes. Fortsetzung (s. Bd. X, S. 478-503). S. 18
  • Johannes Speck: Bonnets Einwirkung auf die deutsche Psychologie des vorigen Jahrhunderts. (S. oben Bd. X, H. 4, S. 504–520). S. 58. 182
  • Heinrich Maier: Melanchthon als Philosoph. II. S. 73 (Schluss.) S. 212
  • August Messer: Die Behandlung des Freiheitsproblems bei John Locke. S. 133. 404. Schluss 465
  • Alessandro Chiapelli und Ludwig Stein: Ein jüngst bei Pompeji freigelegtes Mosaikbild der „Schule von Athen“. S. 171
  • John Cook Wilson: Zu Aristoteles’ Politik I. II. 1258b27–31. S. 246
  • Paul Tannery: Ecphante de Syracuse. S. 263
  • W. Meyer: Wer war Lucas? S. 270
  • Ludwig Stein: Die Continuität der griechischen Philosophie in der Gedankenwelt der Araber. S. 311
  • David Kaufmann: Der „Führer“ Maimûni’s in der Weltlitteratur. S. 335
  • Paul Leuckfeld: Zur logischen Lehre von der Induction. Fortsetzung S. 374
  • Max Grunwald: Miscellen. (Vgl. Bd. X, Heft 3.) S. 391
  • Paul Natorp: Über die Methode der Chronologie platonischer Schriften nach sprachlichen Kriterien. S. 461
  • Adolf Dyroff: Zur Ethik der alten Stoa. S. 491
  • Karl Praechter: Zur Frage nach Lukians philosophischen Quellen. S. 505

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Eduard Zeller: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1895.
    • Zweiter Artikel. Plato; Schluss S. 153
    • Dritter Artikel, 3. Aristoteles und seine Schule. S. 435
  • Karl Joël: Bericht über die deutsche Literatur zur nacharistotelischen Philosophie. 1891–1896. S. 281
  • Hermann Lüdemann: Jahresbericht über die Kirchenväter und ihr Verhältniss zur Philosophie. 1893–1896. S. 519
  • Jahresbericht über die nachkantische Philosophie. Von Wilhelm Dilthey, Alfred Heubaum und August Schmekel. S. 551
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 167. 457. 587

12. Band 1899[Bearbeiten]

12. Band 1899 = N.F. 5 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*

  • Paul Natorp: Untersuchungen über Platos Phaedrus und Theaetet.
    • (Erstes Stück.) S. 1
    • (Zweites Stück.) S. 159
  • John Cook Wilson: Zu Aristoteles’ Politik 1258b27–31. S. 50
  • Adolf Dyroff: Zur Ethik der Stoa. 2. Zur Vorgeschichte. S. 55
  • Raoul Richter: Bl. Pascals Moralphilosophie. S. 68
  • A. Patin: Apollonius Martyr, der Skoteinologe. Ein Beitrag zu Heraklit und Euemerus. S. 147
  • Wilhelm Wintzer: Die ethischen Untersuchungen Ludwig Feuerbachs. S. 187
  • Georges Lacour-Gayet: Les traductions françaises de Hobbes sous le règne de Louis XIV. S. 202
  • Anna Tumarkin: Das Associationsprinzip in der Geschichte der Aesthetik. S. 257
  • Johann Žmavc: Die Principien der Moral bei Thomas von Aquin. S. 290
  • Karl Praechter: Zu Kleanthes Frgm. 91. Pears. S. 303
  • Guillaume Léonce Duprat: La Théorie du πνεῦμα chez Aristote. S. 305
  • Ludwig Stein: Die Continuität der griechischen Philosophie in der Gedankenwelt der Araber. (Drittes Stück.) S. 379
  • Johann Žmavc: Die Werttheorie bei Aristoteles und Thomas von Aquino. S. 407
  • Johann Zahlfleisch: Einige Gesichtspunkte für die Auffassung und Beurtheilung der Aristotelischen Metaphysik. S. 434
  • R. Steck: Ein Besuch bei Jacobi im Jahre 1797. S. 492
  • Émile Thouverez: La Familie Descartes d’après les documents publiés par les Sociétés Savantes de Poitou, de Touraine et de Bretagne. S. 505

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Jahresbericht über die nachkantische Philosophie. Von Wilhelm Dilthey, Alfred Heubaum und August Schmekel.
    • II. (Jahresbericht) Zur Geschichte des Positivismus. Von August Schmekel. S. 89
    • III. Schriften über Schelling, K. E. von Baer, Strauss und Vischer, besprochen von Wilhelm Dilthey S. 325
    • IV. Schriften über Schleiermacher, Herbart, Grillparzer, Schopenhauer, Kierkegaard und Nietzsche von Alfred Heubaum S. 338
  • Werner Handt: Jahresbericht über indische Philosophie 1894–97. S. 211
  • Eduard Zeller: Die deutsche Literatur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1896. S. 226
  • Hermann Lüdemann: Jahresbericht über die Kirchenvater und ihr Verhältniss zur Philosophie 1893–96. S. 531
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 144. 253. 376. 569

13. Band 1900[Bearbeiten]

13. Band 1900 = N.F. 6 Internet Archive, Michigan-USA*, Chicago-USA*

  • Paul Natorp: Untersuchungen über Plato’s Phaedrus und Theaetet. S. 1
  • Heinrich Maier: Die Echtheit der Aristotelischen Hermeneutik. S. 23
  • Clemens Baeumker: Zur Lebensgeschichte des Siger von Brabant. S. 73
  • Johann Zahlfleisch: Einige Gesichtspunkte für die Auffassung und Beurtheilung der Aristotelischen Metaphysik. S. 81. (Schluss.) S. 502
  • Michael Wittmann: Giordano Brunos Beziehungen zu Avencebrol. S. 147
  • T. J. de Boer: Zu Kindi und seiner Schule. S. 153
  • R. Steck: Herbart in Bern. S. 179
  • Josef Müller: Jean Pauls philosophischer Entwicklungsgang. S. 200. Fortsetzung S. 361
  • E. Sambuc: Considérations sur Charles Fourier. S. 235
  • Wilhelm Dilthey: Der entwicklungsgeschichtliche Pantheismus nach seinem geschichtlichen Zusammenhang mit den älteren pantheistischen Systemen. S. 307. (Schluss.) S. 445
  • S. Saenger: Mills Theodizee. S. 401
  • Martin Bollert: Materie in Kants Ethik. S. 483
  • Theodor Lorenz: Ein Beitrag zur Lebensgeschichte George Berkeley’s. S. 541
  • Émile Thouverez: La Familie Descartes d’après les documents publiés par les Sociétés Savantes de Poitou, de Touraine et de Bretagne. S. 550

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Adolf Dyroff: Jahresbericht über die deutsche Literatur zur nacharistotelischen Philosophie (1891–1896). III. Theil. S. 121
  • Ludwig Stein und Chaim Schitlowsky: Jahresbericht über die Geschichte der Philosophle im Zeitalter der Renaissance (1893–1899). S. 255
  • Eduard Zeller: Die deutsche Literatur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie 1891. S. 272
  • Felice Tocco: La storia della Filosofia moderna in Italia dal 1893 al 1898. S. 433
  • Congrès International de Philosophie, 1–5 Août 1900. S. 442
  • A. Seth Pringle-Pattison and David Irons: The History of Modern Philosophy in England 1896–1899. S. 531
  • Eduard Zeller: Die deutsche Literatur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie 1896. S. 597
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 142. 304. 621

14. Band 1901[Bearbeiten]

14. Band 1901 = N.F. 7 California-USA*, Michigan-USA*, Chicago-USA*

  • Georg Misch: Zur Entstehung des französischen Positivismus. S. 1. (Schluss) 156
  • Rudolf Adam: Ueber die Echtheit und Abfassungszeit des platonischen Alcibiades I. S. 40
  • Sulle dottrine psicofisiche di Niccolo Malebrancbe. Nota di Lorenzo Michelangelo Billia. S. 66
  • Émile Thouverez: La Kamille Descartes. S. 84
  • Richard Wahle: Beiträge zur Erklärung Platonischer Lehren und zur Würdigung des Aristoteles. S. 145
  • I. Halpern: Der Entwicklungsgang der Schleiermacher’schen Dialektik. Eine kritisch-vergleichende Untersuchung. S. 210
  • Theodor Lorenz: Weitere Beiträge zur Lebensgeschichte George Berkeley’s. S. 293
  • Otto Aberts: Der Dichter des in uigurisch-türkischem Dialect geschriebenen Kudatku bilik (1069–70 p. Chr.) ein Schüler des Avicenna.S. 319
  • Max Grunwald: Miscellen. S. 337
  • Francis Maugé: La liberté dans l’idealisme transcendantal de Schelling. S. 361. 517
  • W. A. Heidel: Πέρας and Ἄπειρον in the Pythagorean Philosophy. S. 384
  • Wilhelm Mann: Causalitäts- und Zweckbegriff bei Spinoza. S. 437
  • A. Brachmann: Spinozas und Kants Sittenlehren. S. 481
  • G. Jaeger: Der Ursprung der modernen Staatswissenschaft und die Anfänge des modernen Staates. S. 536

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Adolf Dyroff: Jahresbericht über die deutsche Litteratur zur nacharistotelischen Philosophie (1891–1896). S. 113
  • Otto Apelt: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie 1897 und 1898.
    • (I. Theil). S. 273
    • (Zweites Stück). S. 404
  • Aufruf zur Centinarfeier des italienischen Philosophen Gioberti. S. 431
  • Chaim Schitlowsky und Ludwig Stein: Jahresbericht über die Geschichte der Philosophie im Zeitalter der Renaissance (1893–1899). S. 577
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 142. 291. 435. 590

15. Band 1902[Bearbeiten]

15. Band 1902 = N.F. 8 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*

  • W. Meijer: Wie sich Spinoza zu den Collegianten verhielt. S. 1
  • Camille Bos: Le Kantisme de Carlyle. S. 32
  • James Lindsay: Scholastic and Mediaeval Philosophy. S. 42
  • Émile Thouverez: La IVme figure ou syllogisme. S. 49
  • Eduard Zeller: Zu Leucippus. S. 137
  • H. Staigmüller: Herakleides Pontikos und das heliokentrische System. S. 141
  • Haag, Prof. Dr.: Voltaire und die bernische Censur. S. 166
  • Johann Zahlfleisch: Einige Corollarien des Simplicius in seinem Commentar zu Aristoteles’ Physik (ed. Diels). S. 186
  • Ernst Christian Heinrich Peithmann: Die Naturphilosophie vor Sokrates. S. 214. (Fortsetzung) 308
  • Ad. Menzel: Spinoza und die Collegianten. S. 277
  • James Lindsay: French Philosophy in the Nineteenth Century. With Special Reference to some Spiritualistic Philosophers. S. 299
  • Kurt Warmuth: Wissen und Glauben bei Pascal. S. 313 (Fortsetzung) 442
  • Max Köhler: Die Naturphilosophie des Th. Hobbes in ihrer Abhängigkeit von Bacon. S. 370
  • Rudolf Asmus: Julians Brief an Dionysios. S. 425
  • James Lindsay: The Philosophy of Plotinus. S. 472
  • E. Rodier: Les Mathématiques et la Dialectique dans le Système de Platon. S. 479

Jahresbericht über sämmtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • E. Wellmann: Die deutsche Litteratur über die Vorsokratiker 1894–1900. S. 113
  • Congresso di Storia della Filosofia e Pedagogia in Rom. S. 133
  • Chaim Schitlowsky und Ludwig Stein: Jahresbericht über die Geschichte der Philosophie im Zeitalter der Renaissance (1893–1894). III. Folge S. 267
  • Hermann Lüdemann: Jahresbericht über die Kirchenväter und ihr Verhältniss zur Philosophie, 1897–1900. (1. Theil) S. 403. (II. Theil) S. 493
  • Heinrich Gomperz: Die deutsche Litteratur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie, 1899 und 1900. S. 516
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 135. 274. 422. 551

16. Band 1903[Bearbeiten]

16. Band 1903 = N.F. 9 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*

  • W. Pfeffer: Die Entstehung der Philosophie Descartes’ nach seiner Korrespondenz. S. 1
  • A. W. Loewenstein: Die naturphilosophischen Ideen bei Cyrano de Bergerac. S. 27
  • Max Köhler: Studien zur Naturphilosophie des Th. Hobbes. S. 59
  • Jean Pérès: Platon, Rousseau, Kant, Nietzsche. (Moralisme et lmmoralisme.) S. 97
  • Fritz Rintelen: Leibnizens Beziehungen zur Scholastik. S. 157. (Schluß) 307
  • Otto Baensch: Die Schilderung der Unterwelt in Platons Phaidon. S. 180
  • Anton Thomsen: Über die Entwicklung der ethischen Theorie Benekes. S. 204
  • Ernst von Aster: Über Aufgabe und Methode in den Beweisen der Analogien der Erfahrung in Kants Kritik der reinen Vernunft. S. 218. (Schluß) 334
  • James Lindsay: The ethical philosophy of Marcus Aurelius. S. 252
  • Paul Tannery: Un mot sur Descartes. S. 301
  • Gaston Milhaud: Aristote et les Mathématiques. S. 367
  • James Lindsay: The Place and worth of Oriental Philosophy. S. 393
  • W. Meijer: Spinozas demokratische Gesinnung und sein Verhältnis zum Christentum. S. 455
  • Bruno Bauch: „Naiv“ und „Sentimentalisch“ – „Klassisch“ und „Romantisch“. (Eine historisch-kritische Parallele). S. 486
  • J. Breuer: Senecas Ansichten von der Verfassung des Staates. S. 515
  • Clodius Piat: Le naturalisme Aristotelicien. . S. 530

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Heinrich Gomperz: Die deutsche Literatur über die sokratische, platonische und aristotelische Philosophie. 1899 und 1900. (Fortsetzung) S. 119. (Schluß) 261
  • Hermann Lüdemann: Jahresbericht über die Kirchenväter und ihr Verhältnis zur Philosophie 1897–1900. S. 401. (Schluß) 547
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 154. 297. 450. 568

17. Band 1904[Bearbeiten]

17. Band 1904 = N.F. 10 Internet Archive, Michigan-USA*

  • Carl Hebler: Über die Aristotelische Definition der Tragödie. Herausgegeben von Anna Tumarkin (Bern) S. 1
  • Eisele, Dr.: Zur Dämonologie Plutarchs von Chäronea. S. 28
  • R. Witten: Die Kategorien des Aristoteles. S. 52
  • O. L. Umfrid: Das Recht und seine Durchführung nach K. Chr. Planck. S. 60
  • Paul Schwartzkopff: Nietzsche und die Entstehung der sittlichen Vorstellungen. S. 94
  • Theodor Lorenz: Weitere Beiträge zur Lebensgeschichte George Berkeleys. S. 109
  • J. Chazottes: Sur une prétendue faute de raisonnement que Descartes aurait commise. S. 171
  • Georg Jaeger: Locke, eine kritische Untersuchung der Ideen des Liberalismus und des Ursprungs nationalökonomischer Anschauungsformen. S. 176. (Fortsetzung) S. 349. (Schluß) S. 534
  • J. Pollak: Entwicklung der arabischen und jüdischen Philosophie im Mittelalter. S. 196. Zweites Stück. S. 433
  • A. Hoffmann: Die Lehre von der Bildung des Universums bei Descartes (in ihrer geschichtlichen Bedeutung). S. 237. (Schluß) 371
  • Ferdinand Tönnies: Hobbes-Analekten. S. 291
  • Paul Ziertmann: Ein bisher fälschlich Locke zugeschriebener Aufsatz Shaftesburys. S. 318
  • Alessandro Chiappelli: Über die Spuren einer doppelten Redaktion des platonischen Theaetets. S. 320
  • Paul Tannery: Sur une erreur mathématique de Descartes. S. 334
  • August Döring: Die beiden Bacon. S. 341
  • Ernst Bickel: Ein Dialog aus der Akademie des Arkesilas. S. 460
  • Paul Ziertmann: Beiträge zur Kenntnis Shaftesburys. S. 480
  • Kurt Worm: Spinozas Naturrecht. S. 500
  • Constantin Sauter: Die peripatetische Philosophie bei den Syrern und Arabern. S. 516

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • G. Tauro: Jahresbericht (Kongreßbericht). S. 129
  • Adolf Dyroff: Jahresbericht über die deutsche Literatur zur nacharistotelischen Philosophie (1887–1903). I. S. 144. II. (Schluß) 275
  • Felice Tocco: La storia della filosofia in Italia dal 1898 al 1901. S. 415
  • IIme Congrès international de Philosophie S. 427
  • Victor Delbos: L’histoire de la philosophie en France (1897–1902). S. 563
  • Neueste Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 288. 429. 577

18. Band 1905[Bearbeiten]

18. Band 1905 = N.F. 11 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*

  • Stanislaus von Dunin-Borkowski: Zur Textgeschichte und Textkritik der ältesten Lebensbeschreibung Benedikt Despinozas. S. 1
  • Hugo Renner: Karl Steffensen und seine Geschichtsphilosophie. S. 30
  • Otto Buek: Die Atomistik und Faradays Begriff der Materie. Eine logische Untersuchung. S. 65. 139
  • Paul Sakmann: Voltaire als Philosoph. S. 166
  • W. Übele: Herder und Tetens. S. 216
  • Hartwig Derenbourg: Le cominentaire arabe d’Averroes sur quelques petita écrits physiques d’Aristote. S. 250
  • Lorenzo Michelangelo Billia: Vétilles d’un lecteur de Platon. S. 253
  • Karl Jungmann: Die „Geschichte der Philosophie“ am zweiten philosophischen Kongreß in Genf (4.–8. September 1904). S. 265
  • François Picavet: Paul Tannery, Historien de la philosophie. S. 293
  • Albert Goedeckemeyer: Einteilung der griechischen Philosophie. S. 303
  • Artur Buchenau: Zur Geschichte des Briefwechsels zwischen Leibniz und Malebranche. S. 315
  • Paul Sakmann: Voltaire als Philosoph. S. 322
  • Paul Wapler: Die geschichtlichen Grundlagen der Weltanschauung Schopenhauers. S. 369 (Schluß.) 507
  • G. L. Duprat: La Psycho-Physiologie des Passions dans la Philosophie ancienne. S. 395
  • Camille Bos: La béatitude chez Spinoza et chez Fichte. S. 413
  • Heinrich Gomperz: Platons Ideenlehre. S. 441
  • James Lindsay: Some Criticisms on Spinoza’s Ethics. S. 496
  • Jules Maldidier: Bossuet probabiliste. S.537
  • Theodor Lorenz: Weitere Beiträge zur Lebensgeschichte Georg Berkeleys. S. 551

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Adolf Dyroff: Eine indische Ästhetik. S. 131
  • Heinrich von Struve: Die polnische Philosophie der letzten zehn Jahre (1894–1904). S. 273. 423. 559
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 135. 289. 436. 585

19. Band 1906[Bearbeiten]

19. Band 1906 = N.F. 12 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*

  • Karl Weidel: Mechanismus und Teleologie in der Philosophie Lotzes. S. 1
  • R. Salinger: Kants Antinomien und Zenons Beweise gegen die Bewegung. S. 99
  • Ferdinand Tönnies: Hobbes-Analekten II. S. 153
  • William Romaine Newbold: Philolaus. S. 176
  • Wilhelm Maria Frankl: Zum Verständnis von Spinozas „Ethik“. S. 218
  • Lewis Robinson: Untersuchungen über Spinozas Metaphysik. I. S. 297. II. S. 451
  • W. A. Heidel: Qualitative Change in Pre-Socratic Philosophy. S. 333
  • Arthur Lovejoy: On Kant’s Reply to Hume. S. 380
  • Clodius Piat: L’être et le Bien d’apres Platon. S. 486
  • Albert Leclère: L’Esquisse d’une Histoire générale et comparée des Philosophies médiévales de M. François Picavet. S. 495
  • Andreas Freiherrn Di Pauli: Quadratus Martyr, der Skoteinologe. Ein Beitrag zu Herakleitos von Ephesos. S. 504
  • James Lindsay: Plato and Aristotle on the problem of efficient causation. S. 509

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Heinrich von Struve: Die polnische Philosophie der letzten zehn Jahre (1894–1904). S. 125
  • Heinrich Gomperz: Die deutsche Literatur über die Sokratische, Platonische und Aristotelische Philosophie 1901–1904. I. S. 217. II. S. 411. III. S. 517
  • Max Horten: Jahresbericht über Neuerscheinungen aus dem Bereiche der arabischen Philosophie. I. S. 288. II. S. 426
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 148. 292. 447. 573
  • Zeitschriften. S. 151. 294. 449. 575
  • Eingegangene Bücher. S. 150. 295. 450. 576
  • Zweites Preisausschreiben der „Kant-Gesellschaft“. S. 578

20. Band 1907[Bearbeiten]

20. Band 1907 = N.F. 13 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*

  • Karl Joël: Die Auffassung der kynischen Sokratik. I. S. 1. II. S. 145
  • Otto Gilbert: Der δαίμων des Parmenides. S. 25
  • Heinrich Maier: Zur Syllogistik des Aristoteles. S. 46
  • Branislav Petronievics: Zenos Beweise gegen die Bewegung. S. 50
  • Eberz: Die Einkleidung des platonischen Parmenides. S. 81
  • Ludwig Kunz: Die Erkenntnistheorie d’Alemberts. S. 96
  • Heinrich Gomperz: Zur Syllogistik des Aristoteles. S. 171
  • Wilhelm Capelle: Zur antiken Theodicee. S. 173
  • P. Hadelin Hoffmann: La Synthese doctrinale de Roger Bacon. S. 196
  • Karl Weidel: Schopenhauers Religionsphilosophie. S. 279
  • Anna Tumarkin: Zu Spinozas Attributenlehre. S. 322
  • Otto Baensch: Die Entwicklung des Seelenbegriffs bei Spinoza als Grundlage für das Verständnis seiner Lehre vom Parallelismus der Attribute. I. S. 332. II. S. 450
  • Arthur Erich Haas: Antike Lichttheorien. S. 345
  • Ernst Appel: Leone Medigos Lehre vom Weltall und ihr Verhältnis zu griechischen und zeitgenössischen Anschauungen. I. S. 387. II. S. 490
  • Max Wundt: Die Philosophie des Heraklit von Ephesus im Zusammenhang mit der Kultur loniens. S. 431
  • Albert Goedeckemeyer: Gedankengang und Anordnung der Aristotelischen Metaphysik. I. S. 521
  • R. Witten: Über die geschichtliche Bedingtheit Kants. S. 543

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Theodor Elsenhans: Bericht über die deutsche Literatur der letzten Jahre zur vorkantischen deutschen Philosophie des 18. Jahrhunderts. I. S. 129. II. S. 227
  • Max Horten: Berichte über Neuerscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der arabischen Philosophie. I. 236. II. S. 403
  • Max Brahn: Berichte über die Kant-Literatur von 1903–1907. I. S. 549
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 139. 273. 427. 568
  • Zeitschriften. S. 142. 276. 429. 570
  • Eingegangene Bücher. S. 143. 277. 430. 571

21. Band 1908[Bearbeiten]

21. Band 1908 = N.F. 14 Internet Archive, California-USA*, Michigan-USA*, New York-USA* (Band 21, Register zu Band 11-21, 22)

  • Max Leopold: Leibnizens Lehre von der Körperwelt als Kernpunkt des Systems. S. 1. (Schluß) 145
  • Albert Goedeckemeyer: Gedankengang und Anordnung der Aristotelischen Metaphysik. S. 18
  • Emmanuel Prüm: Der Phaidon über Wesen und Bestimmung des Menschen. S. 30
  • August Ritter von Kleemann: Platonische Untersuchungen. II. Menon. S. 50
  • Georg Wernick: Das Dictum de omni.S. 76
  • Stefan Sterling: Nietzsches Moral vom naturwissenschaftlichen Standpunkte aus. S. 93
  • R. Q. Bury: Plato: Philebus 15 A, B. S. 108
  • Albert Leclère: La Philosophie au Moyen-Age. S. 110
  • Basilius Antoniades: Die Staatslehre des Mariana. S. 166. 299
  • Ernst Schwarz: Beiträge zur Kantkritik. S. 196
  • D. Adolf Müller: Die Religionsphilosophie Teichmüllers. S. 218
  • Wolfgang Schultz: ΠΥΘΑΓΟΡΑΣ.S. 240
  • Ludwig Stein: Eduard Zeller. S. 289
  • Clemens Baeumker: Zur Vorgeschichte zweier Lockescher Begriffe. S. 296. II. S. 492
  • R. Bloch: Liber secundus yconomicorum Aristotelis. S. 333. 441
  • Giuseppe Cevolani: Sopra un passo illogico della Logica del Rosmini. S. 352
  • Gustav Falter: Platons Ideenlehre. S. 357
  • P. Hilferding: Die Sinne und die Künste. S. 372
  • Friedrich Kuntze: Pascals letztes Problem. S. 397. 469
  • J. Stilling: Über das Problem der Freiheit auf Grund von Kants Kategorienlehre. I. 518
  • Ernst Bickel: Platonisches Gebetsleben. S. 535

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Theodor Elsenhans: Bericht über die deutsche Literatur der letzten Jahre zur vorkantischen deutschen Philosophie des 18. Jahrhunderts. S. 115. 255
  • Ernst Appel: Bericht über die Literatur der Philosophie der Renaissance in den Jahren 1899–1907. S. 557
  • Otto Gilbert: Jahresbericht über die vorsokratische Philosophie. S. 419
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.S. 140. 285. 436. 571
  • Zeitschriften. S. 142. 288. 438
  • Historische Abhandlungen in den Zeitschriften. S. 573
  • Eingegangene Bücher. S. 143. 439. 574


22. Band 1909[Bearbeiten]

22. Band 1909 = N.F. 15 Internet Archive, New York-USA*

  • J. Stilling: Über das Problem der Freiheit auf Grund von Kants Kategorienlehre. S. 1
  • Otto Gilbert: Aristoteles’ Urteile über die pythagoreische Lehre. S. 28. II. S. 145
  • Max Schlesinger: Die Geschichte des Symbolbegriffs in der Philosophie. S. 49
  • Arthur Erich Haas: Ästhetische und teleologische Gesichtspunkte in der antiken Physik. S. 80
  • Bréhier: La thérorie des incorporels dans l’ancien stoïcisme. S. 114
  • Max Horten: Die Entwicklungslinie der Philosophie im Kulturbereiche des Islam. S. 166
  • Anton Seibt: Ein entschiedener Verfechter des Indeterminismus (W. King). S. 178
  • Georg Eduard Burckhardt: Herder und Kant, Philosophieren und Philosophie. S. 192
  • Wolfgang Schultz: Die Kosmologie des Rauchopfers nach Heraklits fr. 67. S. 197
  • E. Dupréel: Aristote et le Traité des Catégories. S. 230
  • J. O. Eberz: Die Tendenzen der platonischen Dialoge Theaitetos Sophistes Politikos. I. S. 252. II. S. 456
  • Anna Tumarkin: Kants Lehre vom Ding an sich. S. 291
  • Julius Fischer: Die Hegelsche Logik und der Goethesche Faust, eine vergleichende Studie. S. 319
  • Oscar Janzen: Schopenhauers Auffassung des Verhältnisses der mathematischen Begründung zur logischen. S. 342
  • A. Richter: Worin weicht Thomas bei der Darstellung und Beurteilung Spinozas von Herbart ab? S. 365
  • Clemens Baeumker: Primäre und sekundäre Qualitäten. S. 380
  • Albert Goedeckemeyer: Die Reihenfolge der Platonischen Schriften. S. 435
  • P. Bokownew: Der νοῦς παθητικός bei Aristoteles. S. 493
  • Heinrich Romundt: Kants Kritik der reinen Vernunft und die Geschichte der Philosophie. S. 511
  • Drittes Preisausschreiben der „Kantgesellschaft“. Carl Güttler-Preisaufgabe. S. 533
  • Pietro Eusebietti: II problema metafisico secondo Aristotele e l’interpretazione d’un passo della metafisica. S. 536

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Clemens Baeumker: Bericht über die Philosophie der europäischen Völker im Mittelalter 1897–1907. S. 129
  • Max Horten: Jahresbericht über die Philosophie im Islam. I. S. 267. II. S. 383. III. S. 553
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 141. 289. 429. 564
  • Preisausschreiben der Rechts- und staatswissenschaftlichen Fakultät Freiburg i. Br. S. 140
  • Historische Abhandlungen in den Zeitschriften. S. 143. 290. 431. 566
  • Eingegangene Bücher. S. 144. 432. 567


23. Band 1910[Bearbeiten]

23. Band 1910 = N.F. 16 Internet Archive, California-USA*, New York-USA* (Band 23/24)

  • Léon Robin: Sur la conception aristotélicienne de la causalité. (I.) S. 1. (II.) S. 184
  • Rudolf Adam: Über die platonischen Briefe. S. 29
  • R. Stübe: Plato als politisch-pädagogischer Denker. S. 53
  • Emanuel Loew: Ein Beitrag zu Heraklits Frg. 67 und 4a. S. 89
  • Ingeborg Hammer Jensen: Demokrit und Platon. (I.) S. 92. (II.) S. 211
  • Christoph David Pflaum: Der Geist Hegels in Italien. S. 106
  • A. Levy: Spinozas Bildnis. S. 117
  • Artur Buchenau: Über Malebranches Lehre von der Wahrheit und ihre Bedeutung für die Methodik der Wissenschaften. S. 145
  • Leo Jordan: Pars Secunda Philosophiae, seu Metaphisica. (I.) S. 230. (II.) S. 338
  • Robert Philippson: Die Rechtsphilosophie der Epikureer. (I.) S. 289. (II.) S. 433
  • Alexander Redlich: Die Ἀπόφασις des Simon Magus. S. 374. (Nachtrag.) S. 537
  • Isaac Husik: A Recent View of Matter and Form in Aristotle. S. 447
  • G. L. Duprat: [Le Stoïcisme: Chrysippe] La Doctrine stoïcienne du Monde, du Destin et de la Providence d’après Chrysippe. S. 472
  • Wilhelm Maria Frankl: Platonismus. S. 512
  • Kristian Birch-Reichenwald Aars: Platons Ideen als Einheiten. S. 518
  • Siegfried Hamburger: Die Kausalitäts-Apriorität in Schopenhauers Schrift über den Satz vom zureichenden Grunde. S. 532

Jahresbericht über sämtliche Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie.

  • Otto Gilbert: Jahresbericht über die vorsokratische Philosophie. 1900–1908. S. 263. 401
  • Karl Jungmann: Jahresbericht: Descartes bis Kant. 1908, 1909. S. 551
  • Max Funke: Zur Geschichte der japanischen Philosophie. S. 555
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 141. 283. 428. 560
  • Historische Abhandlungen in den Zeitschriften. S. 143. 286. 432. 562
  • Eingegangene Bücher. S. 144. 287. 430. 563

24. Band 1911[Bearbeiten]

24. Band 1911 = N.F. 17 Internet Archive, California-USA*

  • Emanuel Loew: Die Zweiteilung in der Terminologie Heraklits. S. 1
  • Leo Ehlen: Die Entwicklung der Geschichtsphilosophie W. von Humboldts. S. 28
  • Stanislaus von Dunin-Borkowski: Nachlese zur ältesten Geschichte des Spinozismus. S. 61
    • 1. Das Geheimnis des ‚Esprit de Mr. B. de Spinosa‘.
    • 2. Die Mystifikation des Grafen de Boulainvilliers.
    • 3. Die Philosophie des ersten spinozistischen Romans.
    • 4. Ein christlicher Spinozist.
    • 5. Zwei unschuldig Angeklagte.
  • Emil Raff: Die Monadenlehre in ihrer Wissenschaftlichen Vervollkommnung. S. 99
  • Max Horten: Der Skeptizismus der Sumanija nach der Darstellung des Rázi 1209. S. 141
  • Willy Moog: Das Naturgefühl bei Platon. S. 167
  • Wilhelm Maria Frankl: Über Anaximanders Hauptphilosophem. S. 195
  • Willi Lewinsohn: Zur Lehre von Urteil und Verneinung bei Aristoteles. S. 197
  • C. M. Gillespie: On the Megarians. S. 210
  • A. C. Armstrong: The Idea of Feeling in Rousseau’s Religious Philosophy. S. 242
  • David Neumark: Materie und Form bei Aristoteles Erwiderung und Beleuchtung. S. 271. (Schluß) S. 391
  • Wolfgang Schultz: Der Text und die unmittelbare Umgebung von Fragment 20 des Anaxagoras. S. 323
  • Emanuel Loew: Parmenides und Heraklit im Wechselkampfe. S. 343
  • Ernst Altkirch: Die Bildnisse Spinozas. S. 371
  • Max Horten: Die Erkenntnistheorie des abu Raschid (um 1068). S. 433
  • Bruno Jordan: Beiträge zu einer Geschichte der philosophischen Terminologie. S. 449
  • Heinrich Romundt: Die Mittelstellung der Kritik der Urteilskraft in Kants Entwurf zu einem philosophischen System. S. 482
  • Rezensionen. S. 128. 261. 381. 494
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 137. 268. 387. 507
  • Zeitschriftenschau. S. 139. 270. 388. 508
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 389. 509

25. Band 1912[Bearbeiten]

25. Band 1912 = N.F. 18 Internet Archive, California-USA*, New York-USA* (Band 25/26)

  • Beilage zu Heft 4 Band 25 California-USA*
    • Paul Christian Franze: Das höchste Gut. Führer auf den Pfaden der Vollendung. Leonhard Simion, Berlin 1912
  • Giacomo Barzellotti: La mente filosofica contemporanea. S. 1
  • Dr. Boden: Der kategorische Imperativ gegenüber einer Mehrheit von Sittengesetzen. S. 7
  • Hans Hoppe: Die Kosmogonie Emanuel Swedenborgs und die Kantsche und Laplacesche Theorie. S. 53
  • Regine Ettinger-Reichmann: Richard v. Schubert-Solderns erkenntnistheoretischer Solipsismus. S. 69
  • Ein philosophisches Gutachten Hegels. Mitgeteilt von Hugo Falkenheim. S. 99
  • Oscar Schuster: Die Einfühlungstheorie von Theodor Lipps und Schopenhauers Ästhetik. S. 104
  • Anna Tumarkin: Wilhelm Dilthey. S. 143
  • Im Druck erschienene Schriften von Wilhelm Dilthey. Zusammengestellt von Hans Zeeck. S. 154
  • J. O. Eberz: Platons Gesetze und die sizilische Reform. S. 162
  • Hubert Röck: Aristophanischer und geschichtlicher Sokrates. S. 175. (Schluß) S. 251
  • Ernst Müller: Die Anamnesis. Ein Beitrag zum Platonismus. S. 196
  • Heinrich Gomperz: Einige wichtigere Erscheinungen der deutschen Literatur über die Sokratische, Platonische und Aristotelische Philosophie 1905–1908. S. 226. 345. (Schluß.) 463
  • Wilhelm Nestle: War Heraklit „Empiriker“? S. 275
  • Josef Dörfler: Die kosmogonischen Elemente in der Naturphilosophie des Thales. S. 305
  • J. Halpern: Philosophiegeschichtliche Arbeit in Polen von Anfang 1910 bis Mitte 1911. S. 232
  • Gustav Falter: Hermann Cohen: Ästhetik des reinen Gefühls. S. 379
  • Heinrich Romundt: Die Scholastik des europäischen Mittelalters im Lichte Kants Vernunftkritik. S. 397
  • Friedrich Maywald: Über Kants transzendentale Logik oder die Logik der Wahrheit. S. 424
  • Richard Groeper: Ist Schopenhauer ein Mann der Vergangenheit oder ein Mann der Zukunft? Vortrag, gehalten in der Philosophischen Vereinigung zu Berlin am 8. Dezember 1911. S. 429
  • Eggenschwyler: Nietzsche und der Pragmatismus. S. 447
  • Emanuel Loew: Das Fr. 2 Heraklits. S. 456
  • Rezensionen. S. 117. 237. 357. 483
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 139. 246. 374. 497
  • Zeitschriftenschau. S. 140. 248. 376. 498
  • Zur Besprechung eingegangene Werke S. 141. 249. 377. 499
  • Erklärung, Josef Popper (Lynkeus) betreffend. S. 372
  • Preisaufgabe der Kantgesellschaft. S. 501
  • Aufruf zur Gründung einer Gesellschaft für positivistische Philosophie. S. 502


26. Band 1913[Bearbeiten]

26. Band 1913 = N.F. 19 Internet Archive, California-USA*

  • Beilage zu Heft 3 Band 26
    • H. G. Opitz: Das Ich als Dolmetsch für die Erkenntnis des Nicht-Ich. Eine Studie über die metaphysischen Grundlagen des Erkenntnisverfahrens. Internet Archive
  • Beilage zu Heft 4 Band 26
    • Louis Löwenheim: Die Wissenschaft Demokrits und ihr Einfluß auf die moderne Naturwissenschaft. Herausgegeben von Leopold Löwenheim. Leonhard Simion. Berlin 1913 Internet Archive, California-USA*
  • Dr. Lanz: Fichte und der transzendentale Wahrheitsbegriff. S. 1
  • Vier Briefe über Beneke S. 26
  • René Worms: Alfred Fouillée. S. 33
  • W. Eggenschwyler: War Nietzsche Pragmatist? S. 35
  • Elisabeth Thiel: Die Ekstasis als Erkenntnisform bei Plotin. S. 48
  • Karl Fahrion: Die Sprachphilosophie Lockes. S. 56
  • Oscar Schuster: Die Wurzeln des Pessimismus bei Schopenhauer. S. 66
  • Martin Joseph: Die Ethik des Naturrechtslehrers Chr. Thomasius mit Berücksichtigung seiner Rechtsphilosophie. Ein Beitrag zur Geschichte der Philosophie. S. 83
  • Fritz Münch: Die Problemstellung von Hegels „Phänomenologie des Geistes“. Eine problemgeschichtliche Einführung in seine Philosophie. S. 149
  • Emil Raff: Die Deduktions- und Kategorienlehre Kants als Beweis für den idealen Charakter seiner Philosophie. S. 174
  • David Neumark: Wiederentgegnung. S. 195
  • Marie von Besobrasof: Gregor Skovoroda, ein Philosoph der Ukraine. (1721–1794.) S. 197
  • Heinrich Schüßler: Die logische Theorie der einzelnen Beziehungen auf Grund der Marbeschen Beziehungslehre. S. 208
  • Wilhelm Börner: Grillparzer und Kant. S. 242
  • Otto Samuel: Die Grundlehre Spinozas im Lichte der kritischen Philosophie. S. 252
  • Friedrich Maywald: Kants Beweis für die transzendentale Synthesis der Einbildungskraft. S. 281
  • Richard Noll: Herders Verhältnis zur Naturwissenschaft und dem Entwicklungsgedanken. S. 302
  • Richard Müller Freienfels: Nietzsche und der Pragmatismus. S. 339
  • Roland Schacht: Kants Ästhetik und die neuere Biologie. S. 359
  • Ernst Arndt: Zu Heraklit. S. 370
  • Ludwig Stein: Friedrich Rosens Darstellung der persischen Mystik. S. 401
  • Dr. Jegel: Platos Stellung zu Erziehungsfragen. S. 405
  • Edgar Zilsel: Bemerkungen zur Abfassungszeit und zur Methode der Amphibolie der Reflexionsbegriffe. S. 431
  • Heinrich Brünnecke: Kleitophon wider Sokrates. Ein Beitrag zur Erklärung des nach ersterem bekannten Dialogs der platonischen Sammlung. S. 449
  • C. M. Gillespie: The Logic of Antisthenes. S. 479
  • Rezensionen. S. 129. 271. 378. 501
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 143. 277. 395. 511
  • Zeitschriftenschau. S. 145. 278. 396. 512
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 147. 279. 397. 513
  • Erklärung betr. Besetzung philosophischer Lehrstühle. S. 399

27. Band 1914[Bearbeiten]

27. Band 1914 = N.F. 20 Internet Archive, California-USA*

  • Beilage zu Band 27
    • Benedict Lachmann: Protagoras. Nietzsche. Stirner. Ein Beitrag zur Philosophie des Individualismus und Egoismus. Internet Archive
  • H. Siebeck: Neue Beiträge zur Entwicklungsgeschichte des Geist-Begriffs. S. 1
  • C. M. Gillespie: The Logic of Antisthenes. (II. Teil) S. 17
  • Aurelia Horovitz: Die Weltanschauung eines Romantikers. S. 39
  • J. Halpern: Despinoza in neuer Beleuchtung. Analyse des Werkes: Stanislaus von Dunin-Borkowski S. J. Der junge De Spinoza. Leben und Werdegang im Lichte der Weltphilosophie, 1910. S. 45
  • Johann Waldapfel: Ein deutscher Pädagog als Vorgänger Spencers in der Klassifikation der Wissenschaften. S. 72
  • James Lindsay: The Philosophie of Krause. S. 79
  • Wilhelm Bauer: Die Bedeutung des Gottesbegriffes bei Descartes. S. 89
  • Branislav Petronievics: Über Herbarts Lehre von intelligiblem Raume. S. 129
  • Gottfried Bohnenblust: Die Entstehung des stoischen Moralprinzips. S. 171
  • A. Coralnik: Zur Geschichte der Skepsis. I. Franciscus Sanchez. S. 188
  • Eckart v. Sydow: Das System Benedotto Croces. S. 223
  • Willi Schink: Kant und Epikur. S. 257
  • Josef Klemens Kreibig: Bernard Bolzano. Eine Skizze aus der Philosophie in Österreich. S. 273
  • Johannes Dräseke: Zu Platon und Plethon. S. 288
  • P. Bokownew: Sokrates’ Philosophie in der Darstellung des Aristoteles. S. 295
  • Louis Rougier: La correspondance des genres du Sophiste, du Philèbe et du Timée. S. 305
  • W. Sange: F. P. v. Herbert. S. 335
  • A. Mager: Der Begriff des Unstofflichen bei Aristoteles. S. 385
  • Willi Schink: Kant und die griechischen Naturphilosophen. S. 401
  • Johannes Dräseke: Zu Johannes Scotus Erigena. S. 428
  • E. Rösler: Leibniz und das Vinculum substantiale. S. 449
  • A. Kempen: Benekes Religionsphilosophie. S. 457
  • Walther Schmied-Kowarzik: Friedrich Jodl, geb. 23. August 1849, gest. 26. Januar 1914. S. 474
  • Rezensionen. S. 119 236. 345. 490
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 125. 252. 379. 509
  • Zeitschriftenschau. S. 126. 253. 381. 510
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 128. 254. 383. 511
  • Preisaufgabe der Kant-Gesellschaft. S. 256

28. Band 1915[Bearbeiten]

28. Band 1915 = N.F. 21 Internet Archive, California-USA*

  • Beilage zu 28
    • Stephan Odon Haupt: Wirkt die Tragödie auf das Gemüt oder den Verstand oder die Moralität der Zuschauer? oder Der aus den Schriften des Aristoteles erbrachte wissenschaftliche Beweis für die intellektualistische Bedeutung von Katharsis. Internet Archive
  • Hubert Röck: War Philosophie den Alten jemals Wissenschaft schlechthin? S. 1
  • B. Katz: Zur Philosophie Salomon Maimons. S. 54
  • Hermann Büchel: Die Handarbeit als Erziehungsmittel bei John Locke. S. 61
  • Johann Zahlfleisch: Einige Bemerkungen zum Intellektualismus an der Hand des Leibniz-Clarke’schen Streites. S. 129
  • Carl Fries: Zur Methodologie des geschichtlichen Denkens. S. 162
  • Michael Schwarz: Nietzsche und Schopenhauer. S. 188
  • Alessandro Chiapelli: L’Oriente e le Origini della Filosofia Greca. S. 199
  • Karl Zöckler: Der Entwicklungsgedanke in Schellings Naturphilosophie. S. 257
  • Franz Mockrauer: Paul Deussen. Ein Nachwort zu seinem 70. Geburtstag. S. 297
  • Dr. Kratzer: Die Frage nach dem Seelendualismus bei Augustinus. S. 310. 369
  • Luise Krieg: Das Substanzproblem, eine philosophiegeschichtliche Darstellung. S. 401
  • Johann Zahlfleisch: Die Kausalität bei Kant in neuer Beleuchtung. S. 396
  • Paul Stähler: Über die Beziehungen Fichtes und seiner Schule zur Universität Charkow (Rußland). Ein biographischer Beitrag. S. 424
  • Max Horten: Jahresbericht über die Philosophie im Islam. S. 78. 227. 337. 449
  • Rezensionen. S. 102. 243. 353. 465
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 126. 253. 364
  • Zeitschriftenschau. S. 128. 254. 365
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 255. 367. 476
  • Kantgesellschaft. Zur Eduard von Hartmann-Preisaufgabe. S. 256

29. Band 1916[Bearbeiten]

29. Band 1916 = N.F. 22 California-USA* (Band 29/30)

  • W. Sauge: Briefe von K. Rosenkranz an M. Schasler. S. 1
  • Arthur Goldstein: Der Widerspruch im Wesen des Sittlichen und Sozialen. S. 19
  • David Einhorn: Über die wahre Bestimmung der Geschichtsschreibung der Philosophie. S. 34
  • Otto Ziller: Gustav Schilling. Sein Leben und Würdigung seiner Philosophie. S. 43
  • Paul Feldkeller: Materialistische und idealistische Kriegsphilosophie. S. 69
  • Johann Zahlfleisch: Ein Versehen Vaihingers bezüglich Schein und Erscheinung. S. 75
  • Max Horten: Jahresbericht über die Philosophie im Islam. (Schluß) S. 79
  • Adalbert Steiner: Die Etymologien in Piatons Kratylos. S. 109
  • Maria Groener: Das vierte Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft. S. 133
  • Johannes Dräseke: In welchem Verhältnis steht Spinozas Lehre von Leib und Seele zu der seiner Vorgänger? S. 144
  • Paul Scheerer: Die wahre Triebfeder des sittlichen Handelns nach August Döring. S. 169
  • Gustav Körber: Die realen Grundlagen der Hegeischen Philosophie. S. 179
  • Hans Kurfeß: Zu Goethes „Werther“. Ästhetisch-psychologische Untersuchungen zur 1. und 2. Fassung. S. 192. 353
  • Hubert Rick: Der Dialog Charmides. S. 211
  • Karl Skopek: Die Begründung einer idealen Weltanschauung. S. 235
  • Dr. Spehner: Malebranches Okkasionalismus im Lichte der Kritik Fontenelles. S. 256
  • M. Lewinski: Shakespeare und Goethe in ethischer Betrachtung. S. 281
  • Johannes Dräseke: Noch einmal zu Johannes Scotus. S. 304
  • Heinrich Gomperz: Ernst Mach. S. 321
  • Dr. Erpelt: Herbarts und Benekes Kritiken des Schopenhauerschen Hauptwerkes und ihre Aufnahme. S. 329
  • Otto Ziller: G. Schilling als Metaphysiker. S. 360
  • Johannes Dräseke: Friedrichs des Großen Examen critique du Système de la nature. S. 382
  • Rezensionen. S. 96. 203. 309. 404
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 104. 209. 317. 409
  • Zeitschriftenschau. S. 106. 210. 318. 410
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 319

30. Band 1917[Bearbeiten]

30. Band 1917 = N.F. 23 Internet Archive, California-USA*, Cornell-USA* (Band 30/31)

  • Erpelt, Dr.: Herbarts und Benekes Kritiken des Schopenhauerschen Hauptwerkes und ihre Aufnahme. (Fortsetzung.) S. 1. (Schluß.) S. 139
  • F. Müller: Die Lehre vom Logos bei Plotinos. S. 38
  • Alfred Werner: Nietzsche als Philosoph und die Philosophie unserer Tage. S. 60
  • Wilhelm Maria Frankl: Dialog: Platon oder Über die ersten Dinge zur Einführung in die Methode des Platonismus. S. 78
  • Wilhelm Börner: Franz C. Müller-Lyer. S. 95
  • Albert Adamkiewicz: Zum Wesen der Schlaflosigkeit. S. 98
  • Kurt Warmuth: Soeren Kierkegaard – ein Seelsorger für die Seelsorger. S. 111
  • Gustav Körber: Der Marburger Logismus und sein Verhältnis zu Hegel. S. 189
  • Max Pomtow: Die Historik Wilhelm Diltheys. S. 203
  • Emanuel Seyler: Hypothese und Fiktion. S. 241
  • Kurt Hiller: Die Philosopihsche Rechtslehre des Jakob Friedrich Fries. S. 251
  • Hubert Röck: Kritisches Verzeichnis der philosophischen Schriften Holbachs. S. 270
  • Rezensionen. S. 85. 174. 243. 291
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 93. 186. 248
  • Zeitschriftenschau. S. 94. 187. 249
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 188

31. Band 1918[Bearbeiten]

31. Band 1918 = N.F. 24 Internet Archive. Cornell-USA*, California-USA* (Band 31/32)

  • Adolf Dyroff: Zur Entstehungsgeschichte der Lehre Spinozas vom Amor Dei intellectualis. S. 1
  • Rudolf Tönnis: Über die Bedeutung der gegenwärtigen Zeit als Wendepunkt in der Geschichte der ’Menschheit. S. 29
  • David Einhorn: Zum Problem der Gegenstandssetzung der Philosophiegeschichte. S. 44
  • Robert Eisler: Babylonische Astrologenausdrücke bei Demokrit. S. 52
  • Emanuel Loew: Ein Beitrag zum heraklitisch-parmenideischen Erkenntnisproblem. S. 63. (Schluß) S. 125
  • Paul Schwartzkopff: Vedantismus und Unsterblichkeit. S. 91
  • Ernst Barthel: Schopenhauer-Kritik. S. 155
  • Robert Eisler: Zu Demokrits Wanderjahren. S. 187
  • David Einhorn: Zeit- und Streitfragen der modernen Xenophanesforschung. S. 212
  • Rezensionen. S. 55. 100. 161. 231

32. Band 1920[Bearbeiten]

  • Paul Sickel: Leibniz und Goethe. S. 1
  • Wilhelm M. Frankl: Arthur Schopenhauers.Philosophie. S. 27
  • Johannes Dräseke: Zu René Descartes’ „Cogito, ergo sum". S. 4S
  • Gustav Schneider (Amtsgerichtsrat): Eduard von Hartmann als Staatsphilosoph und Politiker. S. 63
  • Peter Knudsen: Ist Bergson ein Plagiator Schopenhauers? S. 89
  • Walther Rauschenberger: Heraklit und die Eleaten. S. 108
  • Ludwig Stein: Tolstois Stellung in der Geschichte der Philosophie. S. 125
  • M. Davillé: Le séjour de Leibniz à Paris (1672–1676). S. 142
  • A. C. Armstrong: The Development of Berkeley’s Theism. S. 150
  • G. A. Johnston: The Relation between Collier and Berkeley. S. 162
  • Le nuove dottrine anti-vitali dopo la guerra di Allessandro Chiappelli, Senatore del Regno. S. 176
  • Giuseppe Furlani: Die Entstehung und das Wesen der baconischen Methode. S. 189
  • Günther Schulemann: Zur Geschichte der indischen Philosophie. S. 207
  • Rezensionen. S. 56. 113. 221.
  • Zeitschriftenschau. S. 120
  • Die neuesten Erscheinungen auf dem Gebiete der Geschichte der Philosophie. S. 121
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 123. 228

33. Band 1921[Bearbeiten]

33. Band 1921 = N.F. 26. Internet Archive, Cornell-USA*; 33–36. Band Internet Archive

  • Walter B. Veazie: The word ΦΥΣΙΣ. S. 1
  • Giuseppe Furlani: Die Entstehung und das Wesen der Baconischen Methode. (Schluß) S. 23
  • Günther Schulemann: Zur Geschichte der indischen Philosophie. (Schluß) S. 48
  • Ernst Barthel: Das Verhältnis der Schopenhauerschen zur Goetheschen Farbenlehre. S. 60
  • M. Davillé: Le séjour de Leibniz à Paris. (Suite) S. 67
  • James Lindsay: Philosophy in England. S. 143
  • John Wilson Taylor: A Misunderstood Tract by Theodore Gaza. S. 150
  • Mario-Manlio Rossi: Il viaggio di Berkeley in Sicilia ed i suoi rapporti con un filosofo poeta. S. 156
  • M. Davillé: Le séjour de Leibniz à Paris (1672–1676). S. 165
  • David Einhorn: Die Geschichte der Philosophie auf einem neuen Weg. S. 174
  • J. Dolch: Der Begriff der logischen und historischen Kontinuität in der Geschichte der Pädagogik. S. 191
  • Rezensionen. S. 79. 196
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 135. 212

34. Band 1922[Bearbeiten]

34. Band 1922 = N.F. 27. Internet Archive

  • Robert Eisler: Platon und das ägyptische Alphabet. S. 3
  • M. Davillé: Le séjour de Leibniz à Paris (1672–1676). (Suite.) S. 14. 136
  • Wilhelm Maria Frankl: Alesius 'Meinong. Ein Gedenkblatt. S. 41
  • Raymond Lenoir: Des Caractères Généraux de la Philosophie Française de 1912 à 1922. S. 87
  • Harry Elmer Barnes: Some of the more important Works on Sociology which have appeared in the English Language since 1914. S. 101
  • August Faust: Die Dialektik Rudolf Agricolas. Ein Beitrag zur Charakteristik des deutschen Humanismus. S. 118
  • Das Lebensproblem in China und Europa. S. 142
  • Ludwig Stein: Gibt es soziale Entwicklungsgesetze? S. 146
  • Rezensionen. S. 47. 163
  • Zur Besprechung eingegangene Werke S. 79. 175

35. Band 1923[Bearbeiten]

35. Band 1923 = N.F. 28. Internet Archive

  • S. Rudnianski: Die erkenntnistheoretischen Grundlagen des französischen Materialismus. S. 3
  • Pierre Bise: Hippodamos de Milet. S. 13
  • Friedrich Kreis: Die Lehre des Protagoras und ihre Darstellung in Platons Theätet. S. 43
  • M. Davillé: Le séjour de Leibniz à Paris (1672–1676). (Suite et fin) S. 50
  • Max Mühl: Theophrast und die Vorsokratiker. S. 62
  • W. Fräßdorf: Der Begriff der Nachahmung (Imitation) in der Ästhetik J. T. Rousseaus. S. 103
  • Victor Ehrenberg: Anfänge des griechischen Naturrechts. S. 119
  • M. Lewinski: Kants formale Theorie der Sittlichkeit. S. 144
  • Frankl: Thales und der Magnetstein. S. 155
  • Albert Pagel: Wilhelm Schuppe (1836–1913). Ein Gedenkblatt zu seinem zehnjährigen Todestage. S. 158
  • Rezensionen. S. 67. 163
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 95. 190

36. Band 1924[Bearbeiten]

36. Band 1924 = N.F. 29. Internet Archive

  • Paul Helms: Das Einzelne und das Allgemeine bei Aristoteles. S. 3
  • Hans Eibl: Über einige Axiome scholastischen Denkens. S. 8
  • Walter Rauschenberger: Die Antinomien Kants. S. 21
  • G. Schneiderreit: Kritik der Religionsphilosophie Berthold v. Kerns. S. 33
  • Georg Wendel: Zur Raumlehre Stumpfs und verwandten Theorien. S. 48
  • M. Lewinski: Kants formale Theorie der Sittlichkeit. S. 57
  • Ludwig Stein: Gesetze oder Tendenzen der Geschichte. S. 87
  • Hans Eibl: Logoslehre und Pseudomorphose. S. 117
  • Rezensionen. S. 64. 146
  • Zur Besprechung eingegangene Werke. S. 79

Autoren[Bearbeiten]

  • Kristian Birch-Reichenwald Aars (1868–1917)
  • Otto Aberts (?–?)
  • Th. Achelis (1887-1967)
  • Ch. Adam (?–?)
  • Rudolf Adam (?–?)
  • Albert Adamkiewicz, Prof. Dr. Wien (1850 - 1921)
  • Ernst Altkirch (1873 - 1926)
  • Basilius Antoniades, Dr. phil. (1850–)
  • Otto Apelt (1845–1932)
  • Ernst Appel (?–?)
  • Emil Arleth (1856–1909)
  • A. C. Armstrong (Wesleyan University, Middletown, Connecticut, USA) (1860 - ?)
  • Ernst Arndt, Dr. Oberlehrer in Essen (?–?)
  • Rudolf Asmus (1863 - 1924)
  • Ernst von Aster (1880–1948)
  • Otto Baensch (1878 - 1936/7)
  • Harry Elmer Barnes (1889–1968)
  • Paul Barth (1858 - 1922)
  • Ernst Philipp Barthel (1890–1953)
  • Bruno Bauch (1877–1942)
  • Clemens Baeumker (1853–1924)
  • Wilhelm Bender (1845–1901)
  • Alfred William Benn (1843–1915)
  • Bergemann, Dr. (?–?)
  • Marie von Besobrasof = Marija Vladimirovna Bezobrazova (1857–1914)
  • Ernst Bickel (1876–1961)
  • J. Bidez (1867 - 1945)
  • Lorenzo Michelangelo Billia (1860–1924)
  • Pierre Bise (?–?)
  • R. Bloch (?–?)
  • Boden, Dr. Amtsrichter in Hamburg (?–?)
  • Tjitze Jacobs de Boer (1866–1942)
  • Gottfried Bohnenblust (1883 - 1960)
  • Wilhelm Börner (1882 - 1951)
  • P. Bokownew (?–?)
  • Martin Bollert (1876 - 1968)
  • Camille Bos (?–?)
  • A. Brachmann (?–?)
  • Max Brahn (1873 - 1944)
  • Wilhelm Bauer, Dr. Kahla S.-A
  • Bréhier (?–?)
  • J. Breuer, Köln (?–?)
  • Victor Brochard (1848–1907)
  • Heinrich Brünnecke Dr. in Göttingen (?–?)
  • Ivo Bruns (1853–1901)
  • Hermann Büchel, Dr. (?–?)
  • Artur Buchenau (1879–1946)
  • Otto Buek (1873–1966)
  • Georg Eduard Burckhardt (1881–?)
  • R. Q. Bury (?–?)
  • Ingram Bywater (1840–1914}
  • Wilhelm Capelle (1871–1961)
  • Giuseppe Cevolani (1877–1961)
  • J. Chazottes, professeur a Guérêt (Creuse) (?–?)
  • Allessandro Chiapelli (1857 - ?)
  • Max Consbruch (1866–1927)
  • A. Coralnik, Dr. (?–?)
  • M. Davillé (Bar-le-Duc) (?–?)
  • Victor Delbos (1862–1916)
  • Hartwig Derenbourg (1844–1908)
  • Paul Deussen (1845–1919)
  • Hermann Diels (1848–1922)
  • Wilhelm Dilthey (1833–1911)
  • J. Dolch (1899 - 1971)
  • Josef Dörfler, Dr. in Freistadt (Ob.-Oest.) (?–?)
  • August Döring (1834–1912)
  • Johannes Dräseke (1844–1916)
  • Ferdinand Dümmler (1859–1896)
  • Stanislaus von Dunin-Borkowski (1864–1934)
  • Guillaume Léonce Duprat (1872–1956)
  • Eugène Dupréel (1879–1967)
  • Adolf Dyroff (1866–1943)
  • J. O. Eberz, München (1878 - 1958)
  • Leo Ehlen, Dr. (?–?)
  • Victor Ehrenberg (1891–1976)
  • Hans Eibl (1882 - 1958)
  • David Einhorn (?–?)
  • Eisele, Dr. Urach (Württemberg)
  • Robert Eisler (1882–1949)
  • Theodor Elsenhans (1862–1918)
  • Benno Erdmann (1851–1921)
  • Erpelt, Dr. (?–?)
  • Alfred Espinas (1844–1922)
  • Regine Ettinger-Reichmann Dr. in Zürich (?–?)
  • Rudolf Eucken (1846–1926)
  • Pietro Eusebietti (?–?)
  • Karl Fahrion, Dr. (?–?)
  • Hugo Falkenheim in München (?–?)
  • Gustav Falter (?–?)
  • August Faust (1895–1945)
  • Paul Feldkeller, Dr. (?–?)
  • Julius Fischer (?–?)
  • Wilhelm Maria Frankl (1878–1933)
  • Paul Christian Franze (?–?)
  • W. Fräßdorf (?–?)
  • Jakob Freudenthal (1839–1907)
  • Carl Fries (?–?)
  • Max Funke, Leipzig (?–?)
  • Giuseppe Furlani (1885 - 1962)
  • A. Gaspary (1849 - 1892)
  • Georg Geil (?–?)
  • Alfred Gercke (1860–1922)
  • Carl Immanuel Gerhardt (1816–1899)
  • Otto Gilbert (?–?)
  • C. M. Gillespie, Lecturer in the University of Leeds (1866 - ?)
  • Gustav Glogau (1844–1895)
  • Karl Gneisse (1857–?)
  • Albert Goedeckemeyer (1873–1945)
  • Arthur Goldstein (?–?)
  • Heinrich Gomperz (1873–1942)
  • Daniel Greiner, Friedberg i. d. W. (?–?)
  • Maria Groener (Kastelruth, Tirol) (1883 - 1937)
  • Richard Groeper, Gymnasialoberlehrer in Frankfurt a. O. (?–?)
  • Max Grunwald (1871–1953)
  • Carl Güttler (1848–1924)
  • Haag, Prof. Dr. (?–?)
  • Arthur Erich Haas (1884–1941)
  • J. Halpern (?–?)
  • Siegfried Hamburger (?–?)
  • Ingeborg Hammer Jensen (1880–1955)
  • Stephan Odon Haupt (?–?)
  • Werner Handt (?–?)
  • Carl Hebler (1821–1898)
  • William A. Heidel (1869 - 1941)
  • Paul Helms (?–?)
  • Alfred Heubaum (1863 - 1910)
  • Gustav Heylbut (1852–1915)
  • G. Heymans (1857 - 1930)
  • P. Hilferding (?–?)
  • Kurt Hiller (1885 - 1972)
  • Harald Høffding (1843–1931)
  • A. Hoffmann, Dr. (?–?)
  • P. Hadelin Hoffmann (?–?)
  • H. Hoffmann (?–?)
  • Hans Hoppe in Kloster Loccum (?–?)
  • Ferdinand Horn (?–?)
  • Aurelia Horovitz (?–?)
  • Max Horten (1874–1945)
  • Isaac Husik (1876–1939)
  • Johann Heinrich Otto Immisch (1862–1936)
  • David Irons (?–?)
  • Gregor Itelson (1852–1926)
  • Georg Jaeger (?–?)
  • Oscar Janzen (?–?)
  • Karl Joël (1864–1934)
  • Jegel, Stud.-lehr. Dr. (?–?)
  • G. A. Johnston (M. A., St. Andrews, Scotland) (?–?)
  • Bruno Jordan, Dr. Bremen (?–?)
  • Leo Jordan (1874 - ?)
  • Martin Joseph, Dr. (?–?)
  • Karl Jungmann (?–?)
  • B. Katz, Dr. (?–?)
  • David Kaufmann, Prof. Dr.(?–?)
  • A. Kempen, Dr. in Münster i. W. (?–?)
  • Otto Kern (1863–1942)
  • August Ritter von Kleemann (?–?)
  • Peter Knudsen, Prof. Dr. (?–?)
  • Max Köhler (1878 - 1923)
  • Gustav Körber, Freiburg i. Baden (?–?)
  • Karl Reinhold von Köstlin (1819–1894)
  • Kratzer, Dr. Regensburg (?–?)
  • Josef Klemens Kreibig (1863–1917)
  • Friedrich Kreis (?–?)
  • Johannes Kretzschmar (Marburg) vermutlich: Johannes Kretzschmar (1864–1947)
  • Luise Krieg, Dr. phil. (?–?)
  • Oswald Külpe (1862–1915)
  • Ludwig Kunz (?–?)
  • Friedrich Kuntze (1881 - 1929)
  • Paul Kupka (?–?)
  • Hans Kurfeß, Berlin (?–?)
  • Georges Lacour-Gayet (1856–1935)
  • Jan Pieter Nicolaas Land (1834–1897)
  • Lanz, Dr. (?–?)
  • Kurd Laßwitz (1848–1910)
  • Albert Leclère (1867–1920)
  • Raymond Lenoir (?–?)
  • Max Leopold (?–?)
  • Paul Leuckfeld (1859 - ?)
  • A. Levy (?–?)
  • M. Lewinski, Berlin (?–?)
  • Willi Lewinsohn (1886–1942)
  • James Lindsay, Irvine, Scotland (1852 - 1923)
  • Theodor Lorenz (1870 - ?)
  • Arthur Oncken Lovejoy (1873–1962)
  • Emanuel Loew, Dr. Wien (?–?)
  • Louis Löwenheim (Dr. in Berlin) (?–?)
  • A. W. Loewenstein (?–?)
  • Hermann Lüdemann (1842–1933)
  • Wincenty Lutoslawski (1863–1954)
  • Alois (August) Mager (1883–1946)
  • Heinrich Maier (1867–1933)
  • Jules Maldidier, Paris (?–?)
  • Wilhelm Mann (?–?)
  • Francis Maugé (?–?)
  • Friedrich Maywald (?–?)
  • W. Meijer (?–?)
  • Koenraad Oege Meinsma (1865–1929)
  • Ad. Menzel, Dr. Professor an der Universität Wien (1857 - 1938)
  • August Messer (1867–1937)
  • Gaston Milhaud (1858–1918)
  • Georg Misch (1878–1965)
  • Franz Mockrauer (1889–1962)
  • Willy Moog (1888–1935)
  • Max Mühl (?–?)
  • A. Müller (?–?)
  • D. Adolf Müller (?–?)
  • Ernst Müller, Dr. in Wien (?–?)
  • F. Müller, Schulrat Dr. Blankenburg am Harz (?–?)
  • Josef Müller (?–?)
  • Karl Müller (?–?)
  • Richard Müller-Freienfels (1882–1949)
  • Fritz Münch (1879 - 1920)
  • Paul Natorp (1854–1924)
  • Wilhelm Albrecht Nestle (1865–1959)
  • David Neumark (1866–1924)
  • William Romaine Newbold (1865–1926)
  • Richard Noll (?–?)
  • M. Offner (1864 - 1932)
  • Hermann Oldenberg (1854–1920)
  • H. G. Opitz (?–?)
  • Albert Pagel (1885 - ?)
  • Eugen Pappenheim (1831–1901)
  • Andreas Freiherrn Di Pauli, Innsbruck (?–?)
  • A. Patin, Prof. Dr. (?–?)
  • Ernst Christian Heinrich Peithmann (1865-1943)
  • Jean Pérès. Agrégé de Philosophie, Docteur ès-Lettres (?–?)
  • Branislav Petronievics (?–?)
  • W. Pfeffer, Dr. (?–?)
  • Christoph David Pflaum (1874–?)
  • Julius Albert Georg von Pflugk-Harttung (1848–1919)
  • Robert Philippson (1858 - 1942)
  • François Picavet (1851–1921)
  • Clodius Piat (1854–1918)
  • J. Pollak, Dr. Prag (?–?)
  • Max Pomtow (?–?)
  • Karl Praechter (1858–1933)
  • Emmanuel Prüm (?–?)
  • F. Puglia (?–?)
  • L. Rabus (1835 - 1916)
  • E. Radlow (?–?)
  • Emil Raff, Dr. Wien (?–?)
  • Walther Rauschenberger (Dr. Frankfurt a. M.) (1880–?)
  • Alexander Redlich, Dr. (1884 - ?)
  • Hugo Renner in Berlin (1876 - ?)
  • A. Richter (?–?)
  • Raoul Richter (1871–1912)
  • Hubert Rick, Prof. (1856 - ?)
  • Fritz Rintelen (1898 - 1979)
  • Constantin Ritter (1859–1936)
  • Léon Robin (1866–1947)
  • Lewis Robinson in St. Petersburg
  • Hubert Röck (1861–1922)
  • E. Rodier (?–?)
  • Georges Rodier (?–?)
  • Heinrich Romundt (1845–1919)
  • E. Rüsler (?–?)
  • Mario-Manlio Rossi (1895–1971)
  • Louis Rougier, Lyon (?–?)
  • S. Rudnianski (?–?)
  • Charles-Émile Ruelle (1833–1912)
  • Paul Sakmann (1864–1936)
  • R. Salinger (?–?)
  • E. Sambuc (?–?)
  • Otto Samuel (?–?)
  • W. Sange in Charlottenburg (?–?)
  • S. Saenger (?–?)
  • M. Sartorius (?–?)
  • W. Sauge (?–?)
  • Constantin Sauter (1880–1941)
  • Roland Schacht, Dr. (?–?)
  • Paul Scheerer (?–?)
  • Willi Schink, Dr. Jena / Berlin (?–?)
  • August Schmekel (1857–1934)
  • Walther Schmied-Kowarzik, Wien (?–?)
  • Gustav Schneider (Amtsgerichtsrat) (?–?)
  • G. Schneiderreit (?–?)
  • Herm. Schrader (Hamburg) (?–?)
  • Günther Schulemann (?–?)
  • Wolfgang Schultz (?–?)
  • Jacob Gould Schurman (1854–1942)
  • Heinrich Schüßler (?–?)
  • Oscar Schuster in Dresden (1873 - 1917)
  • Ernst Schwarz (?–?)
  • Michael Schwarz, Dr. in St. Petersburg (?–?)
  • Paul Schwartzkopff, Prof. Dr. Wernigerode (1849 - ?)
  • Anton Seibt (?–?)
  • Paul Seliger (1853 - 1910)
  • Benzian Seligkowitz (?–?)
  • Andrew Seth Pringle-Pattison (1856–1931)
  • Emanuel Seyler, Nürnberg (?–?)
  • F. Seyring (?–?) Friedrich?
  • Paul Sickel (?–?)
  • H. Siebeck (1842 - 1920)
  • Chaim Schitlowsky (1865–1943)
  • Jakob Schmidt (?–?)
  • Karl Skopek, Prof. Dr. Wien (?–?)
  • Johannes Speck (?–?)
  • Dr. Spehner (?–?)
  • C. B. Spruyt (?–?)
  • Paul Stähler, Dr. Hochschuldozent (?–?)
  • H. Staigmüller, Prof. Dr. (1857 - 1908)
  • R. Steck (1842 - 1924)
  • Ludwig Stein (1859–1930)
  • Adalbert Steiner, Dr. Saaz (?–?)
  • Stefan Sterling (?–?)
  • J. Stilling (?–?)
  • Remigius Stölzle (1856–1921)
  • Heinrich von Struve (1812 - 1898)
  • Rudolf Stübe (1870 - 1930)
  • Carl Stumpf (1848 - 1936)
  • Gottfried Süpfle (1869–?)
  • Eckart v. Sydow (1885 - 1942)
  • Paul Tannery (1843–1904)
  • G. Tauro, Prof., Rom (?–?)
  • John Wilson Taylor, University of Manitoba, Winnipeg, Canada (?–?)
  • Elisabeth Thiel, Dr. in Breslau (?–?)
  • Emil Thomas (?–?)
  • Anton Thomsen (1877–1915)
  • Émile Thouverez (1862–?)
  • Felice Tocco (1845–1911)
  • Ferdinand Tönnies (1855–1936)
  • Rudolf Tönnis, Berlin-Dortmund (?–?)
  • Anna Tumarkin (1875–1951)
  • W. Übele (1868 - 1923)
  • Joh. Uebinger (1854 - 1912)
  • O. L. Umfrid, Stuttgart (1822 - 1913)
  • Hans Vaihinger (1852–1933)
  • Walter B. Veazie, Columbia-University, New-York (?–?)
  • Richard Wahle (1857–1935)
  • Johann Waldapfel, Dr. Professor, Budapest (?–?)
  • Paul Wapler (1879–1914)
  • Kurt Warmuth (1872–1944)
  • Karl Weidel (1875 - 1943)
  • E. Wellmann (1842 - 1918)
  • Georg Wendel (1880 - ?)
  • Paul Wendland (1864–1915)
  • Alfred Werner (?–?)
  • Georg Wernick (?–?)
  • Georg Peter Weygoldt (1844–1907)
  • John Cook Wilson (1849–1915)
  • Wilhelm Windelband (1848–1915)
  • Wilhelm Wintzer (? - ?)
  • A. Wirth (?–?)
  • R. Witten (?–?)
  • Michael Wittmann (1870 - 1948)
  • Eugen Wolff (1863–1929)
  • Kurt Worm, Halle (?–?)
  • René Worms, Paris (1869 - 1926)
  • Maurice de Wulf (1867–1947)
  • Max Wundt (1879–1963)
  • Eveline Wróblewska (?–?)
  • Johann Zahlfleisch (?–?)
  • Hans Zeeck in Charlottenburg (1883 - ?)
  • Eduard Zeller (1814–1908)
  • Theobald Ziegler (1846–1918)
  • Paul Ziertmann in Royan, Charente inférieure, Frankreich / Steglitz bei Berlin (1879 - ?)
  • Otto Ziller, Pfarrer a. D. in Großhadern bei München (?–?)
  • Edgar Zilsel (1891–1944)
  • Johann Žmavc (1871 - ?)
  • Karl Zöckler (?–?)