Beschreibung des Oberamts Horb

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Karl Eduard Paulus
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Beschreibung des Oberamts Horb
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Königlich statistisch-topographisches Bureau
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1865
Verlag: H. Lindemann
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Digitalisat bei Wikimedia Commons = Google
Kurzbeschreibung: Beschreibung der Geografie, Wirtschaft und Geschichte des württembergischen Oberamts Horb.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
OAB Horb p001.png
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

Die Beschreibung des Oberamts Horb erschien 1865 als 47. in der 64 Titel umfassenden ersten Serie der Beschreibungen aller württembergischen Oberämter und ihrer Gemeinden.

Hinweise:

Zur Übersichtsseite des Gesamtprojekts und zum Bearbeitungsstand des Gesamtprojekts.

Eine Liste aller in den bisher vorhandenen Oberamtsbeschreibung erwähnten Wohnplätze ist unter Württembergische Oberamtsbeschreibungen/Lokationen zu finden.

Die projektspezifischen Editionsrichtlinien befinden sich auf der Indexseite.

Maße und Gewichte, Berufe, Namen und andere nicht mehr gebräuchliche Begriffe sowie Abkürzungen werden im Glossar dieser Wikisource-Edition erläutert.

Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 Deutschland


Titel

[Ξ]

Beschreibung
des
Oberamts Horb.
Herausgegeben von dem
Königlichen statistisch-topographischen Bureau.
__________
Mit drei Tabellen, einer Karte des Oberamts
und einer Ansicht.
__________
Stuttgart.
H. Lindemann.
1865.

Frontispiz

OAB Horb Ansicht1.jpg


Inhaltsverzeichnis

|
Inhalts-Übersicht.

A. Beschreibung des Oberamts im Allgemeinen.
  Seite
I. Lage und Umfang.
1. Geographische und natürliche Lage 1
2. Grenzen 1
3. Größe 1
4. Figur 2
5. Bestandtheile 2
6. Besonders benannte Bezirke 3
 
II. Natürliche Beschaffenheit.
1. Bildung der Oberfläche im Allgemeinen 3
a) Erhebungen und Höhenbestimmungen 4
b) Abdachung und Wasserscheide 5
c) Erdfälle und Höhlen 6
2. Gewässer 6
a) Brunnquellen 6
b) Mineralquellen 7
c) Flüsse und Bäche mit ihren Thälern 7
d) Stehende Gewässer 10
3. Naturschönheiten 11
4. Boden 12
5. Luft und Witterung 13
6. Gebirgsarten und Mineralien 18
7. Pflanzen- und Thierreich 22
A. Pflanzen 22
B. Thierreich 24
 
III. Einwohner.
1. Bevölkerung 26
A. Bewegung der Bevölkerung 26
B. Stand derselben 36
2. Stamm und Eigenschaften der Einwohner 39
 
IV. Wohnorte.
1. Orte 47
A. Zahl, Gattung und Areal 47
B. Lage, Größe und Beschaffenheit 47
2. Gebäude 48
A. Anzahl und Gattung 48
B. Bauart und Material 48
C. Werth und Eigenthumsverhältnisse 49
 
V. Nahrungsstand.
1. Hauptnahrungsquellen 49
2. Vermögen 50
|
  Seite
A. Geldwerth des steuerbaren Grund-Eigenthums 50
B. Geldwerth des Viehstandes 51
3. Wirthschaft 52
A. Urproduktion (Landbau) 52
      a) Gewinnung von Mineralien 52
      b) Pflanzenbau 52
           1. Verhältnisse des Feldbaues im Allgemeinen 52
           2. Einzelne Kulturen 56
      c) Viehzucht 64
      d) Jagd und Fischerei 66
B. Kunst, Gewerbfleiß und Handel 67
      1. Fabrikationsanstalten 67
      2. Mechanische Künstler und Handwerker 69
      3. Handelsgewerbe 70
 
VI. Gesellschaftlicher Zustand.
1. Grundherrliche Verhältnisse 71
A. Grundherren 71
B. Vormaliges Lehen- und Leibeigenschaftswesen 71
C. Grundlasten und ähnliche nunmehr abgelöste Abgaben 73
D. Die Zehenten 74
E. Bannrechte 76
2. Staats- und kirchliche Einrichtungen 76
A. Eintheilung der Ämter 76
      a) weltliche 76
      b) kirchliche 77
B. Anstalten 78
      a) Schulanstalten 78
      b) Wohlthätigkeitsanstalten 78
      c) Landwirthschaftliche Anstalten 79
      d) Anstalten für Handel und Verkehr 81
           1. Posten und Boten 81
           2. Straßen 82
      e) Sonstige polizeiliche Anstalten 83
           1. Gesundheitspolizeiliche Anstalten 83
           2. Sicherheitspolizeiliche Anstalten 84
           3. Bau- und feuerpolizeiliche Anstalten 84
           4. Gewerbepolizeiliche Anstalten 85
3. Amtskörperschafts- und Gemeindehaushalt 85
4. Kataster und Steuern 85
 
VII. Geschichtlicher Überblick und Alterthümer.
1. Politischer Zustand 86
2. Kirchliche Verhältnisse 88
3. Besondere Schicksale 89
4. Alterthümer 90
A. Römische 90
B. Deutsche 92
Abgegangene Schlösser, Burgen, Klöster, Orte 93
|
B. Ortsbeschreibung.
  Seite 00   Seite
Ahldorf 122 Lohmühle 155
Altheim 127 Lützenhardt 207
Bad- und Gutleuthaus 96. 107 Missihof 239. 242
Baisingen 133 Mühle 239. 242
Bieringen 139 Mühlen am Neckar 210
Bierlingen 147 Mühringen 216
Bildechingen 156 Neuhaus 155
Bittelbronn 160 Neumühle 243. 246
Börstingen 163 Nordstetten 224
Buchhof 224. 227 Oberer Eutinger-Thalhof 169. 173
Burgmühle 255. 259 Rexingen 229
Dommelsberg 270. 272 Rohrdorf 233
Dürrenhardt 190. 193 Sägmühle 186. 239
Egelsthal 210. 215 Salzstetten 239
Eutingen 169 Seehaus 186. 189
Felldorf 176 Sulzau 243
Göttelfingen 181 Taberwasen 224. 227
Grünmettstetten 186 Thalmühle 169. 173
Gündringen 190 Untere Mühle 127. 129
Heiligenbronn 239. 242 Unterer Eutinger-Thalhof 169. 173
Hennenthal 139. 146 Vollmaringen 250
Hochdorf 194 Wachendorf 255
Hohen-Mühringen 216. 217 Weitenburg 243. 246
Honors-Mühle 176. 177 Weitingen 263
Horb 96 Weitingermühle 263. 267
Ihlingen 200 Wiesenstetten 270
Isenburg 203 Ziegelhütte 169. 174

Berichtigungen und Nachträge

Schlusswort

|
Schlußwort.

Die unter der Redaktion des königl. statistisch-topographischen Bureau als 47. Heft der angeordneten Beschreibung des Königreichs erscheinende Oberamtsbeschreibung von Horb hat im allgemeinen das Bureau-Mitglied Finanzrath Paulus zum Verfasser, welcher die topographischen, archäologischen und naturhistorischen Partien an Ort und Stelle untersuchte und bearbeitete. Das Bureau-Mitglied Ober-Studienrath Dr. v. Stälin hat die Abfassung der politisch-historischen Theile im allgemeinen und insbesondere die ortsgeschichtlichen Beiträge geliefert.

Außer den schon in der Beschreibung erwähnten Herren, haben noch die Herren Freiherr Hans v. Ow-Wachendorf zu Wachendorf und Oberamtmann Lindenmajer zu Horb, ersterer durch sehr schätzbar historische – letzterer durch statistische Beiträge, die Arbeit wesentlich gefördert und das Bureau zu besonderem Danke verpflichtet.

Den Abschnitt „Stand und Bewegung der Bevölkerung“ hat der Sekretär des Bureau Cull bearbeitet.

     Stuttgart im Oktober 1865.

Rümelin.      

Beilagen

OAB Horb Karte.jpg
 
Karte des Oberamts und Plan der Stadt Horb

Tabelle I.

[Ξ]

I. Einwohner, Gebäude und Viehstand.

[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
Ortsanwesende
Einwohner
nach der
Bevölkerungs-
liste
pro 3. Decbr.
1861.
Gebäude
nach dem Stand auf 1. Januar 1863.
Zahl
der
sämt-
lichen
Ge-
bäude.
Haupt-
oder
Wohn-
Ge-
bäude.
Neben-
Ge-
bäude.
 

Brandver-
sicherungs-
Anschlag.

fl.
Auf ein
Wohn-
Gebäude
kommen
Men-
schen.
Horb 1781 482 298 184 842.500 6,0
Ahldorf 753 162 144 18 131.250 5,2
Altheim 912 232 192 40 158.150 4,7
Baisingen 747 197 142 55 212.700 5,2
Bieringen 536 166 109 57 116.075 4,9
Bierlingen 732 200 143 57 163.950 5,1
Bildechingen 637 188 141 47 159.500 4,5
Bittelbronn 319 66 50 16 75.575 6,3
Börstingen 432 98 74 24 76.100 5,8
Eutingen 1026 352 243 109 288.950 4,2
Felldorf 490 118 103 15 101.725 4,8
Göttelfingen 351 90 70 20 87.350 5,0
Grünmettstetten 712 174 141 33 146.000 5,0
Gündringen 513 122 94 28 108.950 5,4
Hochdorf 789 229 141 88 155.100 5,6
Ihlingen 128 28 25 3 23.350 5,1
Isenburg 244 49 41 8 34.225 5,9
Lützenhardt 525 79 67 12 29.600 7,8
Mühlen 568 145 109 36 160.800 5,2
Mühringen 902 193 150 43 221.275 6,0
Nordstetten 1192 267 230 37 253.375 5,2
Rexingen 1000 221 171 50 263.025 5,8
Rohrdorf 358 134 91 43 96.900 3,9
Salzstetten 871 234 192 42 192.300 4,5
Sulzau 252 77 44 33 66.325 5,7
Vollmaringen 564 141 110 31 130.125 5,1
Wachendorf 583 177 120 57 114.700 4,8
Weitingen 1005 242 183 59 198.200 5,5
Wiesenstetten 519 141 113 28 104.125 4,6
Oberamtsbezirk 19.441 5004 3731 1273 4.712.200 5,2

5004

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
Viehstand nach der Aufnahme vom 2. Januar 1862.
Pferde. Maul-
thiere
und
Esel.
Rindvieh. Schafe. Schwei-
ne.
Ziegen
und
Böcke.
Bienen-
stöcke.
Auf 100 Men-
schen kommen:
Auf 100 Mrg.
Fläche kommen:
von 3
Jahren
und
darüber.
unter 3
Jahren.
Ochsen
und
Stiere.
Kühe
und
Kalbeln.
Schmal-
Vieh
und
Kälber.
spanische. Bastard-
Schafe.
Land-
Schafe.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Horb 74 4 28 323 169 2 62 448 142 117 72 4,3 29,1 2,0 13,3
Ahldorf 5 29 199 118 122 85 6 12 0,6 45,9 0,4 18,1
Altheim 88 2 48 271 160 90 25 187 29 89 9,8 52,5 2,7 13,9
Baisingen 63 9 30 243 140 220 95 498 123 8 20 9,6 55,2 3,3 18,0
Bieringen 24 4 55 213 15 530 114 9 82 5,2 52,8 1,4 13,0
Bierlingen 9 1 12 100 306 149 372 60 118 11 40 1,3 75,8 0,3 19,2
Bildechingen 12 2 43 225 202 116 122 2 21 2,2 73,7 0,7 27,5
Bittelbronn 25 3 22 101 92 360 56 7 27 8,7 67,4 2,1 16,3
Börstingen 12 2 24 115 52 220 54 16 50 3,2 44,2 1,1 14,4
Eutingen 55 10 35 437 366 169 256 60 6,3 81,6 1,4 18,5
Felldorf 12 38 144 87 268 68 41 46 2,4 54,9 0,8 19,0
Göttelfingen 10 2 11 148 62 81 8 10 3,4 62,9 1,0 10,3
Grünmettstetten 83 4 17 208 140 54 133 29 54 12,2 51,2 3,6 15,2
Gündringen 34 15 23 169 113 2 68 7 45 9,5 59,4 1,3 14,6
Hochdorf 11 34 263 143 40 374 206 8 51 1,4 55,7 0,5 18,0
Ihlingen 2 6 28 13 12 15 37 1,5 36,7 0,5 10,5
Isenburg 5 12 51 34 21 10 46 2,0 35,6 0,7 13,5
Lützenhardt 6 1 40 18 10 9 7 1 1,1 11,2 2,3 23,1
Mühlen 33 8 10 11 124 79 142 71 28 115 7,2 37,6 2,6 13,4
Mühringen 39 13 18 115 33 200 67 41 62 5,7 18,4 3,3 10,7
Nordstetten 38 6 32 252 179 8 5 411 128 14 39 3,7 38,8 1,4 19,0
Rexingen 65 6 36 234 137 58 70 109 24 40 7,1 40,7 3,3 19,0
Rohrdorf 15 3 36 175 138 240 83 2 53 5,0 97,5 1,1 20,5
Salzstetten 29 2 77 235 147 162 143 82 35 3,5 52,7 0,9 11,8
Sulzau 15 2 7 24 103 55 205 38 14 67 6,7 72,2 1,5 15,3
Vollmaringen 16 4 29 194 121 1 387 134 6 14 3,5 61,0 1,0 16,5
Wachendorf 19 2 19 282 151 170 4 130 82 3 80 3,6 77,5 1,0 22,3
Weitingen 32 3 15 87 356 244 164 213 5 37 3,4 68,3 1,2 23,4
Wiesenstetten 12 3 48 190 84 230 19 22 95 2 57 2,9 62,0 0,9 20,0
Oberamtsbezirk 843 110 44 973 5744 3441
worunter
Kälber

218
1467 2608 2690 3018 551 1362 4,9 52,2 1,6 17,1

953

10.158

6765


Tabelle II.

[Ξ]

II. Flächenmaß.[1]

[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
Par-
zellen-
Zahl.
Areal
der
Ort-
schaf-
ten.
Gärten und Länder. Äcker.
Gemüse-
und
Blumen-
gärten.
Gras-
und
Baum-
gärten.
Länder. Flürlich gebaute. Willkührlich
gebaute.
Wechselfelder.
ohne
Bäume.
mit
Bäumen.
ohne
Bäume.
mit
Bäumen.
gebaute. un-
gebaute.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn.
Horb 5250 270/0 112/8 452/8 404/8 19244/8 123/8 53/8 1707/8 0/0
Ahldorf 3750 94/8 4/8 355/8 14/8 11293/8 0/0 0/0 0/0 0/0
Altheim 3652 134/8 21/8 221/8 1092/8 16346/8 16/8 2191/8 21/8 0/0
Baisingen 2440 141/8 11/8 305/8 112/8 17212/8 75/8 0/0 0/0 0/0
Bieringen 2000 92/8 14/8 27/8 166/8 10292/8 276/8 225/8 334/8 0/0
Bildechingen 4050 112/8 6/8 173/8 201/8 11031/8 10/0 593/8 0/0 0/0
Bierlingen 1530 126/8 13/8 396/8 337/8 16530/0 41/8 112/8 0/0 0/0
Bittelbronn 800 46/8 3/8 223/8 22/8 8696/8 0/0 14/8 0/0 0/0
Börstingen 1480 76/8 34/8 127/8 117/8 5234/8 11/8 290/0 110/0 0/0
Eutingen 10.140 242/8 30/0 91/8 302/8 29735/8 285/8 21/8 0/0 0/0
Felldorf 1625 97/8 20/0 461/8 66/8 6664/8 86/8 0/0 0/0 0/0
Göttelfingen 1575 60/0 5/8 120/0 36/8 9636/8 13/8 0/0 0/0 0/0
Grünmettstetten 2720 116/8 7/8 252/8 171/8 12411/8 0/0 1807/8 7/8 0/0
Gündringen 1900 94/8 17/8 113/8 311/8 12907/8 324/8 11/8 0/0 107/8
Hochdorf 4271 132/8 16/8 432/8 122/8 14887/8 407/8 267/8 3/8 0/0
Ihlingen 600 20/0 3/8 157/8 52/8 1920/0 14/8 52/8 61/8 0/0
Isenburg 700 30/0 3/8 136/8 32/8 2612/8 0/0 612/8 101/8 0/0
Lützenhardt 500 32/8 10/0 35/8 4/8 1322/8 0/0 21/8 0/0 0/0
Mühlen 1260 87/8 31/8 312/8 212/8 5356/8 0/0 502/8 0/0 0/0
Mühringen 785 145/8 40/0 340/0 24/8 4653/8 0/0 834/8 107/8 0/0
Nordstetten 4300 185/8 31/8 666/8 335/8 16315/8 0/0 0/0 0/0 0/0
Rexingen 2430 127/8 30/0 221/8 264/8 11486/8 42/8 820/0 193/8 0/0
Rohrdorf 3070 86/8 11/8 123/8 191/8 11720/0 137/8 132/8 0/0 0/0
Salzstetten 3830 144/8 22/8 346/8 545/8 14074/8 73/8 2785/8 21/8 0/0
Sulzau 451 52/8 22/8 62/8 12/8 4003/8 0/0 781/8 4/8 0/0
Vollmaringen 2490 106/8 16/8 143/8 16/8 14953/8 5/8 0/0 0/0 0/0
Wachendorf 2940 116/8 24/8 351/8 143/8 10791/8 83/8 6/8 0/0 0/0
Weitingen 5200 166/8 37/8 241/8 1/8 19617/8 563/8 6/8 0/0 0/0
Wiesenstetten 2383 92/8 11/8 374/8 97/8 9535/8 71/8 16/8 0/0 0/0
78.122 3246/8 624/8 7277/8 5425/8 33.0501/8 2673/8 12167/8 2677/8 107/8

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
Wiesen. Waldungen.
zweimähdige. einmähdige. Laub-
waldun-
gen.
Nadel-
waldun-
gen.
ge-
mischte.
unbe-
stockte.
mit
Obst-
bäumen.
ohne
Bäume.
mit
Obst-
bäumen.
mit
Wald-
bäumen
und Ge-
büsch.
(Holz-
wiesen.)
ohne
Bäume.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn.
Horb 667/8 5150/0 3/8 4/8 41/8 0/0 5640/0 15/8
Ahldorf 11/8 1454/8 0/0 0/0 0/0 0/0 4707/8 0/0
Altheim 65/8 3392/8 0/0 0/0 36/8 0/0 7484/8 40/0
Baisingen 137/8 1722/8 0/0 0/0 5/8 1275/8 985/8 115/8
Bieringen 275/8 2003/8 0/0 4/8 1/8 902/8 5981/8 3/8
Bildechingen 97/8 2056/8 0/0 0/0 1/8 0/0 1965/8 10/0
Bierlingen 330/0 3122/8 0/0 0/0 20/0 0/0 5855/8 913/8
Bittelbronn 5/8 502/8 0/0 0/0 0/0 0/0 2833/8 0/0
Börstingen 127/8 1692/8 6/8 0/0 0/0 0/0 3865/8 804/8
Eutingen 133/8 3600/0 0/0 4/8 0/0 407/8 7394/8 961/8
Felldorf 36/8 1041/8 4/8 0/0 0/0 0/0 4984/8 36/8
Göttelfingen 0/0 767/8 0/0 0/0 0/0 256/8 1325/8 0/0
Grünmettstetten 2/8 1435/8 0/0 0/0 7/8 0/0 6380/0 0/0
Gündringen 31/8 820/0 0/0 0/0 0/0 0/0 4814/8 0/0
Hochdorf 94/8 2515/8 0/0 0/0 0/0 1126/8 4150/0 0/0
Ihlingen 154/8 963/8 4/8 0/0 0/0 0/0 604/8 0/0
Isenburg 10/0 704/8 0/0 0/0 0/0 0/0 2603/8 0/0
Lützenhardt 0/0 253/8 0/0 1/8 3/8 0/0 781/8 0/0
Mühlen 10/0 2021/8 0/0 21/8 0/0 0/0 5141/8 33/8
Mühringen 16/8 1260/0 0/0 0/0 0/0 1/8 2953/8 3753/8
Nordstetten 30/0 2980/0 0/0 11/8 0/0 0/0 2191/8 526/8
Rexingen 655/8 286/8 0/0 0/0 0/0 141/8 5792/8 6/8
Rohrdorf 14/8 1465/8 0/0 10/0 0/0 0/0 230/0 2463/8
Salzstetten 25/8 3672/8 0/0 0/0 3/8 0/0 15190/0 0/0
Sulzau 14/8 1242/8 0/0 25/8 2/8 0/0 3773/8 711/8
Vollmaringen 512/8 2056/8 0/0 1/8 0/0 161/8 2161/8 24/8
Wachendorf 412/8 1551/8 0/0 0/0 0/0 0/0 3924/8 2231/8
Weitingen 25/8 2697/8 0/0 34/8 0/0 0/0 4210/0 292/8
Wiesenstetten 47/8 1883/8 0/0 0/0 1/8 0/0 3300/0 72/8
3960/0 54324/8 21/8 121/8 126/8 4275/8 12.1233/8 13022/8

[Teil 3]

Namen
der
Gemeinden.
Weiden. Öden. Stein-
brüche.
Erz-,
Thon-,
Sand-
und
Mergel-
Gruben.
Gewässer. Straßen
und
Wege.
Gesamt-
betrag
des
Flächen-
Gehalts.
Es
kommen
Morgen
auf einen
Menschen.
mit
Obst-
bäumen.
mit Holz
bewach-
sen.
blos mit
Gras
bewach-
sen.
Seen
und
Weiher.
Flüsse
und
Bäche.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Morgen. Mrgn.
Horb 1000/0 0/0 1582/8 1140/0 2/8 16/8 2/8 492/8 883/8 39016/8 2,2
Ahldorf 0/0 0/0 131/8 410/0 0/0 0/0 7/8 0/0 353/8 18843/8 2,5
Altheim 0/0 33/8 502/8 524/8 5/8 0/0 1/8 26/8 895/8 33061/8 3,6
Baisingen 0/0 0/0 17/8 357/8 0/0 0/0 1/8 0/0 364/8 22850/0 3,1
Bieringen 0/0 0/0 143/8 287/8 14/8 0/0 0/0 395/8 335/8 21787/8 4,1
Bildechingen 0/0 0/0 52/8 350/0 0/0 0/0 1/8 5/8 401/8 17074/8 2,7
Bierlingen 0/0 0/0 162/8 301/8 4/8 1/8 66/8 0/0 524/8 28865/8 3,9
Bittelbronn 0/0 0/0 42/8 464/8 0/0 2/8 2/8 0/0 267/8 13133/8 4,1
Börstingen 0/0 0/0 2/8 207/8 4/8 1/8 0/0 243/8 217/8 13185/8 3,0
Eutingen 0/0 21/8 294/8 652/8 16/8 31/8 3/8 26/8 1030/0 45292/8 4,4
Felldorf 0/0 16/8 141/8 124/8 6/8 1/8 1/8 100/0 226/8 14126/8 2,9
Göttelfingen 0/0 0/0 0/0 163/8 0/0 2/8 1/8 0/0 226/8 12622/8 3,6
Grünmettstetten 0/0 70/0 114/8 521/8 0/0 4/8 11/8 4/8 514/8 23847/8 3,3
Gündringen 0/0 32/8 30/0 594/8 0/0 0/0 0/0 33/8 381/8 20631/8 4,0
Hochdorf 0/0 0/0 0/0 177/8 21/8 0/0 3/8 5/8 560/0 24933/8 3,2
Ihlingen 0/0 0/0 81/8 255/8 0/0 5/8 0/0 4/8 81/8 4442/8 3,4
Isenburg 0/0 0/0 0/0 176/8 0/0 0/0 37/8 3/8 133/8 7202/8 2,9
Lützenhardt 0/0 0/0 0/0 4/8 7/8 2/8 0/0 3/8 82/8 2570/0 0,5
Mühlen 0/0 917/8 177/8 341/8 1/8 0/0 0/0 353/8 270/0 15795/8 2,8
Mühringen 93/8 225/8 266/8 321/8 0/0 0/0 0/0 94/8 285/8 15424/8 1,7
Nordstetten 0/0 0/0 146/8 306/8 1/8 5/8 10/0 0/0 584/8 24334/8 2,0
Rexingen 0/0 0/0 204/8 521/8 0/0 0/0 1/8 3/8 363/8 21167/8 2,1
Rohrdorf 0/0 0/0 0/0 81/8 2/8 1/8 1/8 81/8 296/8 17054/8 4,7
Salzstetten 0/0 0/0 157/8 932/8 0/0 0/0 10/0 4/8 854/8 38871/8 4,5
Sulzau 0/0 62/8 126/8 306/8 6/8 3/8 0/0 266/8 194/8 11682/8 4,6
Vollmaringen 0/0 4/8 30/0 151/8 1/8 0/0 1/8 0/0 303/8 20656/8 3,6
Wachendorf 0/0 0/0 0/0 185/8 6/8 2/8 0/0 65/8 374/8 20276/8 3,5
Weitingen 85/8 3/8 180/0 147/8 14/8 0/0 2/8 297/8 495/8 29132/8 2,9
Wiesenstetten 0/0 5/8 22/8 255/8 0/0 4/8 1/8 0/0 430/0 16230/0 3,1
1180/0 1396/8 4617/8 10276/8 124/8 90/0 172/8 2522/8 11944/8 59.4124/8 3,0


Tabelle III.

[Ξ]

III. Staatssteuern, Gemeinde- und Stiftungshaushalt.

[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
A. Staatssteuern
nach der Umlage von 1863–64.
Grundsteuer. Gefällsteuer. Gebäudesteuer. Gewerbesteuer.
Kataster-Anschlag;
voller Betrag.
Steuerbetrag. Katasteranschlag. Steuerbetrag. Kataster-
Anschlag.
Steuerbetrag. Katasteranschlag. Steuerbetrag.
fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. fl. kr. fl. kr. fl. kr.
Horb 16.229 51 1907 32 297.425 733 40 686 34 637 32
Ahldorf 6051 33 711 16 82.325 203 5 30 56 28 44
Altheim 10.671 12 1254 14 116.175 286 35 98 11 91 10
Baisingen 9959 15 1170 33 132.850 327 43 142 28 132 19
Bieringen 5438 54 639 16 36 4 16 56.287 138 52 79 46 74 5
Bierlingen 5160 1 606 28 97.125 239 35 75 6 69 45
Bildechingen 6601 1 775 50 96.950 239 9 51 2 47 24
Bittelbronn 2721 19 319 51 36 4 16 26.850 66 15 18 12 16 54
Börstingen 3115 35 366 11 41.190 101 37 37 18 34 39
Eutingen 20.062 36 2358 2 189.850 468 20 195 24 181 28
Felldorf 3396 9 399 10 61.300 151 13 60 22 56 4
Göttelfingen 5216 27 613 14 53.900 132 58 30 58 28 46
Grünmettstetten 5714 28 671 46 92.050 227 5 51 12 47 33
Gündringen 3393 21 398 50 53.300 131 29 62 15 57 49
Hochdorf 10.904 30 1281 39 105.425 260 4 102 18 95 1
Ihlingen 1193 47 140 18 12.450 30 44 13 12 12 15
Isenburg 1716 47 201 46 23.075 56 56 15 30 14 24
Lützenhardt 557 3 65 29 18.175 44 51 62 18 57 52
Mühlen 3741 8 439 42 77.000 189 56 196 48 182 46
Mühringen 2138 17 251 19 103.700 255 49 337 42 313 35
Nordstetten 9336 9 1097 19 170.475 420 32 211 21 196 16
Rexingen 6626 42 778 51 151.800 374 27 269 18 250 5
Rohrdorf 8168 25 960 3 62.000 152 56 42 31 39 30
Salzstetten 10.042 10 1180 17 104.475 257 44 65 10 60 31
Sulzau 1226 28 144 8 19.925 49 9 48 44 35
Vollmaringen 8318 48 977 45 95.625 235 53 33 30 31 7
Wachendorf 6574 59 772 47 79.175 195 19 85 58 79 51
Weitingen 14.183 29 1667 2 129.588 319 40 106 36 99
Wiesenstetten 5688 2 668 32 66.725 164 36 32 18 30
194.148 26 22.819 10 72 8 32 2.617.190 6456 12 3242 14 3011
Zu diesen Beträgen ist noch zuzuschlagen das im Jahr 1863–64 noch nicht auf die einzelnen Gemeinden übertragen gewesene Kataster der früher Exempten mit 23.447 34 2755 50 621 49 73 28 196.100 483 48
217.596 25.575 693 49 82 2.813.290 6940 3242 14 3011

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
B. Der Gemeindepflegen
nach dem Stand vom letzten Juni 1862.
Vermögen. Schulden. Einkünfte. Ausgaben. Amts- Gemeinde-
Grund-
Eigenthum.
Verzinsliche
Kapitalien.
Sonstige
Forde-
rungen.
Ver-
zinsliche.
Son-
stige.
für das Etatsjahr
1861/62.
Umlagen
pro 1861/62.
Morgen. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl.
Horb 7340/0 9014 133 550 324 11.940 12.832 328 1100
Ahldorf 872/8 70 5270 2233 2268 97 1580
Altheim 7460/0 5676 137 8268 7003 168 200
Baisingen 1080/0 23.070 255 5616 1747 161 115
Bieringen 5166/8 544 1593 4700 3605 3408 87 1200
Bierlingen 3693/8 2945 1379 2524 3238 93 1400
Bildechingen 1142/8 5020 2382 2806 2029 106 700
Bittelbronn 1060/0 307 1232 2193 1610 41 550
Börstingen 3023/8 374 941 6000 3086 2762 55 1650
Eutingen 4120/0 915 3058 3928 3055 302 1000
Felldorf 277/8 1665 1766 1627 61 1200
Göttelfingen 1295/8 746 3700 2563 1797 78 1100
Grünmettstetten 5080/0 6930 305 2696 2369 95 400
Gündringen 4236/8 1830 573 2173 1722 58 800
Hochdorf 4493/8 3376 2775 3882 2925 163 200
Ihlingen 20/0 825 253 125 190 931 754 19 615
Isenburg 1/8 436 1096 972 31 550
Lützenhardt 70/0 1243 1500 1568 1585 18 600
Mühlen 4470/0 1146 1479 667 1000 2832 2408 83 750
Mühringen 3540/0 48 1314 2400 3309 3211 79 1500
Nordstetten 2452/8 90 104 2966 12 5370 3729 182 1400
Rexingen 6030/0 117 2300 5661 4860 140 1200
Rohrdorf 2042/8 587 69 2356 1322 115 650
Salzstetten 6720/0 2920 72 6232 5437 153 750
Sulzau 1345/8 153 1050 1266 1018 24 600
Vollmaringen 1823/8 3950 128 3500 3347 2654 124 800
Wachendorf 3820/0 794 38 2553 2613 104 1600
Weitingen 3450/0 446 6703 5107 3699 209 1400
Wiesenstetten 465/8 950 80 22 2405 2052 87 800
86523/8 71.311 23.176 39.931 3048 103.312 86.706 3261 26.410

[Teil 3]

Namen
der
Gemeinden.
C. Der Stiftungspflegen  
Vermögen. Schul-
den.
Ein-
künfte.
Aus-
gaben.
Grund-
Eigenthum.
Kapital.
Mrg. fl. fl. fl. fl.
Horb 9180/0 78.473 30.300 29.366 pro 1. Juli 1861/62.
Ahldorf 341/8 3700 7 211 480 dto.
Altheim 1230/0 30.816 2899 1208 dto.
Baisingen 0/0 10650
18480

579
920
490
1118
Heiligenpflege dto.
Wernausche Stiftung 1861/62.
Bieringen 16/8 6680
6188

881
312
254
195
Heiligenpflege 1859/61.
Armenkastenpflege 1861/62.
Bierlingen 104/8 25.060 1492 886 pro 1. Juli 1861/62.
Bildechingen 43/8 4400 310 306 dto.
Bittelbronn 0/0 6470 328 273 dto.
Börstingen 0/0 2040 517 428 pro 1. Juli 1859/62.
Eutingen 37/8 6712 357 398 pro 1. Juli 1861/62.
Felldorf 0/0 3668 583 412 pro 1. Juli 1859/61.
Göttelfingen 3/8 6178 420 270 pro 1. Juli 1861/62.
Grünmettstetten 0/0 3804 196 181 dto.
Gündringen 0/0 2708 310 219 175 pro 1. Juli 1859/61.
Hochdorf 0/0 3685 423 329 dto.
Ihlingen 20/0 2075 206 186 dto.
Isenburg 0/0 hat keine Heiligenpflege.
Lützenhardt 0/0 930 69 51 pro 1. Juli 1857/60.
Mühlen 0/0 1580 105 99 pro 1. Juli 1861/62.
Mühringen 0/0 1537 77 90 pro 1. Juli 1857/60.
Nordstetten 14/8 10.293 950 518 pro 1. Juli 1861/62.
Rexingen 0/0 11.849 621 630 dto.
Rohrdorf 1/8M. 35R. 4412 219 204 pro 1. Juli 1860/62.
Salzstetten 0/0 4078 215 304 pro 1. Juli 1859/61.
Sulzau 17/8 1657 257 274 pro 1. Juli 1859/62.
Vollmaringen 5M. 18R. 7050 380 274 pro 1. Juli 1861/62.
Wachendorf 145/8 5300 248 248 pro 1. Juli 1859/61.
Weitingen 0/0 2565 20 234 207 dto.
Wiesenstetten 0/0 3700 593 606 pro 1. Juli 1860/62.
11212/8M. 5R. 266.738 337 45.121 40.460  



  1. Gegenwärtige Tabelle ist mit Berücksichtigung der bis 1864 vorgekommenen Veränderungen auf den neuesten Stand ergänzt.