Ernst Florens Friedrich Chladni

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ernst Florens Friedrich Chladni
Ernst Florens Friedrich ChladniPhysionotrace von Chrétien, 1809
[[Bild:|220px]]
Chladenius
* 30. November 1756 in Wittenberg
† 3. April 1827 in Breslau
deutscher Physiker und Astronom
Begründer der modernen Akustik, Erfinder von Musikinstrumenten; Sohn von Ernst Martin Chladenius (1715–1782)
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118520490
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • De banno contumaciae. Dissertation (Vorsitz: Joh. Gottl. Seger). Leipzig 1781, VD18 10306862, ULB Halle
  • De charactere ecclesiastico principum. Inauguraldissertation. Leipzig 1782
  • Ueber den Ursprung der von Pallas gefundenen und anderer ihr ähnlicher Eisenmassen, und über einige damit in Verbindung stehende Naturerscheinungen. Johann Friedrich Hartknoch, Riga 1794, VD18 11387513, SLUB Dresden, e-rara.ch
  • Über die Longitudinalschwingungen der Saiten und Stäbe. [Sonderabdruck]. Georg Adam Keyser, Erfurt 1796, VD18 10157603, SB Berlin
  • Neue Beyträge zur Akustik. Breitkopf und Härtel, Leipzig 1817 e-rara.ch
  • Ueber Feuer-Meteore, und über die mit denselben herabgefallenen Massen. Nebst zehn Steindrucktafeln und deren Erklärung, von Carl von Schreibers. 2 Bände. J. G. Heubner, Wien 1819–1820 e-rara.ch, Google, Google
  • Beyträge zur praktischen Akustik und zur Lehre vom Instrumentbau, enthaltend die Theorie und Anleitung zum Bau des Clavicylinders und damit verwandter Instrumente. Breitkopf und Härtel, Leipzig 1821 e-rara.ch
  • Kurze Uebersicht der Schall- und Klanglehre, nebst einem Anhange die Entwickelung und Anordnung der Tonverhältnisse betreffend. B. Schott’s Söhne, Mainz 1827 Google, Google

Veröffentlichungen in Periodika[Bearbeiten]

Chladnis Beiträge finden sich in folgenden Zeitschriften: (Auswahl, alphabetisch)

  • Abend-Zeitung, hg. von J. F. Kind / Th. Hell > Zeitschriften (Literatur)
    • Einige Bemerkungen zu dem in der Abendzeitung No. 276 d. J. enthaltenen Aufsatze über „Tod, durch einen Meteorstein“. In: Jg. 1822, Nr. 300 (16. Dez.), S. 1197–1199 SLUB Dresden
  • Acta Academiae Electoralis Moguntinae Scientiarum utilium quae Erfurti est ZDB
    • Über die Longitudinalschwingungen der Saiten und Stäbe. In: Jg. 1794–1795 (1796) GDZ Göttingen
  • Allgemeine musikalische Zeitung (Leipzig), siehe auch das Inhaltsverzeichnis
    • Jg. 1 (1798), Nr. 49, Sp. 821–823: Ueber das spanische Gedicht: La Musica, von D. Thomas de Yriarte.
    • Jg. 2 (1800), Nr. 18, Sp. 305–313: Nachricht von dem Clavicylinder, einem neuerfundenen Instrumente … enthaltend Bemerkungen über einige etwas damit verwandte Tastaturinstrumente.
    • Jg. 3 (1801), Nr. 20, Sp. 337–343: Ueber die wahre Ursache des Consonirens und Dissonirens. – Fortsetzung in Nr. 21, Sp. 353–359
    • Jg. 3 (1801), Nr. 22, Sp. 386–387: Zweyte Nachricht von dem Clavicylinder.
    • Jg. 9 (1806), Nr. 14, Sp. 221–224: Ueber einige wesentliche Vervollkommnungen des Clavicylinders.
    • Jg. 13 (1811), Nr. 6, Sp. 106–110: Ueber eine neue italienische Academie, die sich auch mit Musik beschäftigt, nebst Anzeige eines in deren Schriften befindlichen Aufsatzes von Schulthesius, über Kirchenmusik.
    • Jg. 13 (1811), Nr. 6, Sp. 110–112: Nachrichten von Turin und einigen andern Orten Italiens.
    • Jg. 13 (1811), Nr. 27, Sp. 461–464: Einige Nachrichten aus Mayland und Pavia.
    • Jg. 13 (1811), Nr. 30, Sp. 508–511: Musikalische Nachrichten aus dem Mayländischen Modejournale (Corriere delle Dame) vom Anfang dieses Jahres an; im Auszuge mitgetheilt von E. F. F. Chladni.
    • Jg. 14 (1812), Nr. 4, Sp. 59–62: Schreiben aus München vom 2. Januar.
    • Jg. 23 (1821), Nr. 22, Sp. 369–374: Weitere Nachrichten von dem neulich in der musikalischen Zeitung erwähnten chinesischen Blasinstrumente Tscheng oder Tschiang.
    • Jg. 23 (1821), Nr. 34, Sp. 583–587: Nachrichten von der neuesten musikalischen Literatur in Italien … Nebst einigen von ihm beygefügten Bemerkungen über Bogenklaviere.
    • Jg. 23 (1821), Nr. 35, Sp. 593–601: Nachrichten von neuern die Theorie des Schalles und Klanges betreffenden Aufsätzen, nebst einigen Bemerkungen.
    • Jg. 24 (1822), Nr. 10, Sp. 163–166: Berichtigung und weitere Nachrichten, einen von Greg. Trentin verfertigten Bogenflügel betreffend.
    • Jg. 24 (1822), Nr. 49, Sp. 789–792: Fortsetzung der Beyträge zur praktischen Akustik, enthaltend manche Verbesserungen und Zusätze, wie auch Nachrichten von einem vor kurzem auf eine ganz neue Art gebauten Euphon. – Fortsetzung in Nr. 50, Sp. 805–814; Nr. 51, Sp. 821–826
    • Jg. 26 (1824), Nr. 50, Sp. 809–814: Nachrichten von einigen (theils wirklichen theils vielleicht nur angeblichen) neueren Erfindungen und Verbesserungen musikalischer Instrumente.
    • Jg. 26 (1824), Nr. 51, Sp. 825–828: Ueber Beschäftigungen Anderer mit dem Bau des Clavicylinders.
    • Jg. 26 (1824), Nr. 52, Sp. 841–850: Nachrichten von neueren, die Theorie des Schalles und Klanges betreffenden Aufsätzen, Zweyte Lieferung.
    • Jg. 27 (1825), Nr. 30, Sp. 501–511: Bemerkungen zu: Versuche über die Schwingung gespannter Saiten … Von Ernst Gottfried Fischer
    • Jg. 27 (1825), Nr. 42, Sp. 705–706: Nachtrag zu den Bemerkungen über Stimmungshöhen in No. 30 dieses Jahrganges der allgemeinen musikalischen Zeitung.
    • Jg. 27 (1825), Nr. 44, Sp. 725–730: Nachrichten von einigen (theils wirklichen, theils vielleicht nur angeblichen) neuen Erfindungen und Verbesserungen musikalischer Instrumente (Fortsetzung).
    • Jg. 28 (1826), Nr. 2, Sp. 17–23: Rezension: Einige Bemerkungen über die Wellenlehre von Ernst Heinrich Weber, Professor in Leipzig, und Wilhelm Weber in Halle.
    • Jg. 28 (1826), Nr. 3, Sp. 40–41: Nachricht von einer neuen Art von Blasinstrument, nebst einigen Bemerkungen mitgetheilt.
    • Jg. 28 (1826), Nr. 18, Sp. 299–301: Nachrichten von neueren Untersuchungen der Stimm- und Singwerkzeuge.
    • Jg. 28 (1826), Nr. 40, Sp. 645–654: Ueber das Fehlerhafte und Willkührliche in der alten griechischen Musik, und über die Vorzüge der neuern. – Fortsetzung in Nr. 41, Sp. 661–669; Nr. 42, Sp. 677–683
    • Jg. 28 (1826), Nr. 43, Sp. 693–696: Nachrichten von einigen theils wirklichen, theils vielleicht nur angeblichen neuen Erfindungen und Verbesserungen musikalischer Instrumente (Fortsetzung).
    • Jg. 28 (1826), Nr. 47, Sp. 761–768: Späterer Nachtrag zu dem Aufsatze über das Fehlerhafte und Willkürliche in der altgriechischen Musik.
    • Jg. 29 (1827), Nr. 3, Sp. 44–45: Aus einem Briefe des Hrn. Dr. Chladni, den neuen Saal der Berliner Sing-Akademie betreffend. Berlin, den 8. Januar 1827.
    • Jg. 29 (1827), Nr. 17, Sp. 281–284: Ueber eine neue sehr lehrreiche Abhandlung des Hrn. Doctor Wilhelm Weber in Halle, die Gesetze der Zungenpfeifen betreffend.
  • Allgemeine nordische Annalen der Chemie, hg. von A. N. Scherer ZDB
    • Chronologisches Verzeichniß der Meteor-Stein- und Eisenmassen. In: Band 2 (1813), St. 3, S. 409–424 Google
  • Allgemeiner Anzeiger der Deutschen, hg. von R. Z. Becker ZDB
    • Antwort auf die Anfrage im 164. St. des allg. Anz., das aus porcellanenen Schalen bestehende Instrument des Grafen von Brühl betreffend. Jg. 1814, Nr. 194 (23. Aug.), Sp. 2076–2077
  • Annalen der Physik, hg. von Ludwig Wilhelm Gilbert / Johann Christian Poggendorff
    • Ueber drehende Schwingungen eines Stabes. In: Annalen der Physik. Band 2, Rengersche Buchhandlung, Halle 1799, S. 87 Quellen
    • Nachricht des Herrn Dr. Chladni’s in Wittenberg von seinem Clavi-Cylinder. In: Annalen der Physik. Band 4, Rengersche Buchhandlung, Halle 1800, S. 494 Quellen
    • Eine neue Art, die Geschwindigkeit der Schwingungen bei einem jeden Tone durch den Augenschein zu bestimmen, nebst einem Vorschlage zu einer festen Tonhöhe. In: Annalen der Physik. Band 5, Rengersche Buchhandlung, Halle 1800, S. 1 Quellen
    • Hypothese des Herrn Dr. Chladni über den Ursprung der meteorischen Steine. In: Annalen der Physik. Band 13, Rengersche Buchhandlung, Halle 1803, S. 350 Quellen
    • Chronologisches Verzeichniss der mit einem Feuermeteor niedergefallenen Stein- und Eisenmassen, nebst einigen Bemerkungen. In: Annalen der Physik. Band 15, Rengersche Buchhandlung, Halle 1803, S. 307 Quellen
      • Berichtigung, einen angeblichen Meteorstein betreffend. In: Annalen der Physik. Band 19, Rengersche Buchhandlung, Halle 1805, S. 243 Quellen
      • Beiträge zu den Nachrichten von Meteorsteinen. In: Annalen der Physik. Band 29, Rengersche Buchhandlung, Halle 1808, S. 375 Quellen
      • Dr. Chladni’s vergebliche Bemühungen, verschiedene ältere Meteorsteine aufzufinden, nebst einigen ihn selbst betreffenden Nachrichten. In: Annalen der Physik. Band 47, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1814, S. 96 Quellen
      • Neues Verzeichniss der herabgefallenen Stein- und Eisenmassen, in chronologischer Ordnung. In: Annalen der Physik. Band 50, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1815, S. 225 Quellen
      • Bemerkungen über Gediegen-Eisenmassen. In: Annalen der Physik. Band 50, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1815, S. 257 Quellen
      • Bemerkungen zu Blumhof: Nachträge zu Chladni’s neuem chronologischen Verzeichnisse herabgefallener Stein- und Eisenmassen. In: Annalen der Physik. Band 53, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1816, S. 307 Quellen
      • Erste Fortsetzung des Verzeichnisses der bisher bekannt gewordenen herabgefallenen Stein- und Eisenmassen. In: Annalen der Physik. Band 53, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1816, S. 369 Quellen
      • Zweite Fortsetzung des Verzeichnisses der vom Himmel gefallenen Massen. In: Annalen der Physik. Band 54, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1816, S. 330 Quellen
      • Einige Berichtigungen und Zusätze aus Briefen. In: Annalen der Physik. Band 54, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1816, S. 393 Quellen
      • Dritte Fortsetzung des Verzeichnisses und der Geschichte der vom Himmel gefallenen Massen. In: Annalen der Physik. Band 56, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1817, S. 375 Quellen
      • Vierte Fortsetzung des Verzeichnisses der vom Himmel gefallenen Massen. In: Annalen der Physik. Band 60, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1818, S. 238 Quellen
      • Fünfte Fortsetzung des Verzeichnisses der vom Himmel gefallenen Massen. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 63, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1819, S. 17 Quellen
      • Neue Beiträge zur Kenntniß der Feuermeteore und der herabgefallenen Massen. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 68, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1821, S. 329 Quellen
      • Neue Beiträge zur Kenntniß der Feuermeteore und der herabgefallenen Massen, Zweite Lieferung. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 71, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1822, S. 359 Quellen
      • Neue Beiträge zur Kenntniß der Feuermeteore und der herabgefallenen Massen, Dritte Lieferung. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 75, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1823, S. 229 Quellen
      • Neue Beiträge zur Kenntniß der Feuermeteore und der herabgefallenen Massen, Vierte Lieferung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 78, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1824, S. 151 Quellen
      • Neue Beiträge zur Kenntniß der Feuermeteore und der herabgefallenen Massen, Fünfte Lieferung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 82, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1826, S. 21 u. 161 Quellen
      • Neue Beiträge zur Kenntniß der Feuermeteore und der herabgefallenen Massen, Sechste Lieferung. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 84, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1826, S. 45 Quellen
    • Einige kosmologische Ideen, die Vermehrung oder Verminderung der Masse eines Weltkörpers betreffend. In: Annalen der Physik. Band 19, Rengersche Buchhandlung, Halle 1805, S. 257 Quellen
    • Ueber die sprungweise gehende Bewegung mancher Feuerkugeln, nebst einigen Folgerungen. In: Annalen der Physik. Band 55, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1817, S. 91 Quellen
      • Ein Beitrag zu dem Aufsatze: über die sprungweise gehende Bewegung mancher Feuerkugeln. In: Annalen der Physik. Band 56, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1817, S. 386 Quellen
    • Ueber einige vom Himmel gefallene Materien, die von den gewöhnlichen Meteorsteinen verschieden sind. In: Annalen der Physik. Band 55, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1817, S. 249 Quellen
    • Bemerkungen zu: Ueber die Wirkung des Ablöschens in kaltem Wasser, bei Kupfer und Glockenmetall. In: Annalen der Physik. Band 56, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1817, S. 104 Quellen
    • Ueber Unabhängigkeit der Meteorsteinfälle und der Feuerkugeln von Jahres- und Tageszeiten, von den Himmelsgegenden, von der geographischen Lage, vom Wetter und von bestimmten Perioden. In: Annalen der Physik. Band 57, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1817, S. 121 Quellen
    • Anmerkungen zu: Ueber Sternschnuppen von dem Dr. Benzenberg. In: Annalen der Physik. Band 58, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1818, S. 289 Quellen
    • Verschiedene physikalische Bemerkungen aus einem Briefe des D. Chladni. In: Annalen der Physik. Band 59, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1818, S. 1 Quellen
    • Ueber Dinge, die sich in dem Weltraume befinden, und von den bekannten Weltkörpern verschieden sind. In: Annalen der Physik. Band 59, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1818, S. 87 Quellen
    • Einige wissenschaftliche Nachrichten aus München, aus einem Briefe des Dr. Chladni. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 61, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1819, S. 98 Quellen
    • Ueber die Glühlämpchen. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 61, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1819, S. 344 Quellen
      • E. F. F. Chladni’s Nachtrag zu seinen Bemerkungen über Glühlämpchen. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 75, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1823, S. 98 Quellen
    • Einige Ideen über das Innere der Erde. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 62, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1819, S. 72 Quellen
    • Ueber die Ursachen des naßkalten Sommer von 1816, und zum Theil auch 1817. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 62, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1819, S. 132 Quellen
    • Erläuterung und Berichtigung einiger Aeußerungen in dem vorstehenden Aufsatze des Herrn Dr. Felix Savart. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 68, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1821, S. 160 Quellen
    • E. F. F. Chladni, über seine Bekanntmachungen akustischer Gegenstände und praktischer Anwendungen derselben. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 69, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1821, S. 51 Quellen
    • Wirkung einer Wasserhose auf ein Schiff in der Ostsee. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 73, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1823, S. 107 Quellen
    • E. F. F. Chladni, über sein neues Euphon, und über die Gesetze, nach welchen sich die Schwingungen in demselben richten. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 75, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1823, S. 69 Quellen
    • Über die Hervorbringung der menschlichen Sprachlaute. In: Annalen der Physik und physikalischen Chemie. Band 76, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1824, S. 187 Quellen
    • Ueber eine verunstaltete Nachricht von der bekannten Wetterharfe zu Basel. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 79, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1825, S. 471 Quellen
    • Nachrichten von einem Meteorsteinfalle, am 15. Januar 1814 im Bolognesischen. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 81, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1825, S. 122 Quellen
    • Bemerkungen über die Klangfiguren der Scheiben. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 81, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1825, S. 345 Quellen
    • Ueber eine merkwürdige meteorische Erscheinung, am 1. April 1816, nicht weit von Saarbrücken. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 83, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1826, S. 373 Quellen
    • Ueber Töne bloß durch schnell auf einander folgende Stöße, ohne einen klingenden Körper. In: Annalen der Physik und Chemie. Band 84, Joh. Ambr. Barth, Leipzig 1826, S. 453 Quellen
  • Annales de chimie et physique ZDB
    • Remarques concernant le Mémoire de M. Savart sur la Communication des mouvemens vibratoires entre les corps solides. In: Band 20 (1822), S. 74–78 MDZ München
  • Archiv für gesammte Naturlehre, hg. von K. W. G. Kastner ZDB
    • Ueber Savart’s Beiträge zur Akustik. In: Band 3 (1824), S. 191–194 MDZ München
    • E. F. F. Chladni’s Beschreibung seiner Sammlung vom Himmel herabgefallener Massen. Nebst einigen allgemeinen Bemerkungen. In: Band 4 (1825), S. 200–240 MDZ München
  • Caecilia, eine Zeitschrift für die musikalische Welt
    • Einige Bemerkungen über die menschliche Stimme. In: Band 4 (1826), Heft 14, S. 157–160
    • Über ein gewöhnliches Vorurtheil in Ansehung der Klangfiguren einer Scheibe. In: Band 5 (1826), Heft 17, S. 1–4
    • Über Kostenersparniss durch Hervorbringung mehr als Eines Tones auf derselben Orgelpfeife. In: Band 5 (1826), Heft 17, S. 41–43
    • E. F. F. Chladni, über seine Aufnahme bey Napoléon und sonst in Paris. In: Band 5 (1826), Heft 18, S. 137–144
    • Ueber die Nachtheile der Stimmung in ganz reinen Quinten und Quarten, nebst noch einigen, ältere und neuere Musik betreffenden, Bemerkungen. In: Band 5 (1826), Heft 20, S. 279–298
    • Über Schallverstärkungen in den Theatern der Alten. In: Band 6 (1827), Heft 21, S. 117–128
    • Über die verschiedene Beschaffenheit des Klanges eines Instruments, nachdem es von verschiedenen Spielern behandelt wird; auch über das Zerschlagen der Claviersaiten. In: Band 6 (1827), Heft 23, S. 183–188
    • Nachtrag zu dem Aufsatze: Über die Nachtheile der Stimmung in ganz reinen Quinten und Quarten. In: Band 6 (1827), Heft 23, S. 231–232
    • E. F. F. Chladni †. Todesanzeige, enthält seine Selbstbiographie > siehe unten
    • Anzeige einer viele neue Entdeckungen enthaltenden Abhandlung des Herrn Doctor Wilhelm Weber in Halle, über die Gesetze der Zungenpfeifen. In: Band 8 (1828), Heft 30, S. 91–108
    • Über das i, oder über den mit der Zahl 7 übereinkommenden Ton. In: Band 9 (1828), Heft 35, S. 171–180
  • Denkschriften der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu München ZDB
    • Ueber Gediegeneisen, und besonders über eine noch unbekannte, im Mayländischen gefundene Gediegeneisenmasse. In: Jg. 1813 (1814), S. 101–116 New York
  • Giornale di fisica, chimica e storia naturale, hg. von Luigi Valentino Brugnatelli
    • Notizia sopra due nuovi istromenti di musica e sopra alcune altre scoperte. In: Band 2 (1809), S. 171–179 MDZ München
  • Hesperus, hg. von C. C. André ZDB
    • Bemerkungen über den Erdregen zu Studeln in Mähren, und über das beste Verfahren bei ähnlichen Naturbegebenheiten. In: Band 25 (1820), Beilage Nr. 7, S. 49 MDZ München
    • Auszug aus einem Briefe des Dr. Chladni, aus Prag v. 24 Dezember 1819, einen Besuch bei dem Herrn Grafen Caspar von Sternberg betreffend. (ebendort)
    • Ueber Feuermeteore und über die mit denselben herabgefallenen Massen [Selbstanzeige der in Wien 1819 erschienenen Schrift] (ebendort, S. 50–52)
  • Journal der Tonkunst, hg. von H. C. Koch
    • Beyträge zu dem Gerberschen Tonkünstler-Lexikon vom Herrn Doctor Chladni in Wittenberg. In: St. 2 (1795), S. 191–203 Google
  • Journal für Chemie und Physik, hg. von Schweigger
    • Ueber Gediegeneisen, und besonders über eine noch nicht bekannte, im Mailändischen gefundene Gediegeneisenmasse. In: Band 4 (1812), S. 116–120 MDZ München
    • Chronologisches Verzeichniß der herabgefallenen Stein- und Eisenmassen. In: Band 4 (1812), Beilage I, S. 1–19 MDZ München
      • Fortsetzung des … chronologischen Verzeichnisses der herabgefallenen Stein- und Eisenmassen, nebst einigen Bemerkungen über deren Ursprung. In: Band 17 (1816), S. 113–134 MDZ München
      • Neues Verzeichniß der bis jetzt bekannt gewordenen Niederfälle meteorischer Stein- und Eisenmassen, und anderer Substanzen. In: Band 36 (1822), S. 87–118 MDZ München
      • Fortsetzung des neuen Verzeichnisses der bis jetzt bekannt gewordenen Niederfälle meteorischer Substanzen. In: Band 44 (1825), S. 475–481 MDZ München
    • Ueber die Feuermeteore. In: Band 26 (1819), S. S. 156–195 Google
    • Ueber die Widmanstädtschen Figuren. In: Band 26 (1819), S. 196–202 Google
    • Wahrscheinlichste Erklärungsart des vormals wärmeren Klima in Gegenden, die jetzt kälter sind, und der mehrmals veränderten Höhe des Wassers über der Erdoberfläche. In: Band 34 (1822), S. 93–105 MDZ München
    • Ueber das Bitburger Meteoreisen. In: Band 43 (1825), S. 116–118 MDZ München
    • Weitere Nachrichten von der großen Bitburger Gediegeneisenmasse (von Steininger und Nöggerath, mit Bemerkungen von Chladni). In: Band 46 (1826), S. 385–396 MDZ München
  • Journal des Luxus und der Moden ZDB
    • Von dem Euphon, einem neuerfundenen musikalischen Instrumente. In: Jg. 1790, St. 10, S. 539–543 Thulb Jena
    • Erklärung, die Erfindung des Euphons betreffend. In: Jg. 1791, St. 3, S. XXIII–XXIV Thulb Jena
    • Nachricht von einigen neuen Vervollkommnungen des Euphons, von dessen Erfinder. In: Jg. 1795, St. 7, S. 309–313 Thulb Jena
  • Magazin für das Neueste aus der Physik und Naturgeschichte, hg. von J. H. Voigt > Zeitschriften (Naturwissenschaft)
    • Geschichte der Erfindung des Euphons und einiger anderer akustischer Entdeckungen. In: Band 9 (1794), St. 4, S. 100–116 MDZ München
  • Magazin für den neuesten Zustand der Naturkunde, hg. von J. H. Voigt
    • Auszug aus der Schrift: Ueber Longitudinalschwingungen der Saiten und Stäbe. Nebst beygefügten Bemerkungen über die Fortleitung des Schalles durch feste Körper vom Doctor Chladni in Wittenberg. In: Band 1 (1797), St. 1, S. 7–17 Google
    • Fortsetzung der Bemerkungen über Feuerkugeln und niedergefallene Massen. In: Band 1 (1797), St. 1, S. 17–30 Google
    • Bemerkungen über die Töne einer Pfeife in verschiedenen Gasarten. In: Band 1 (1797), St. 3, S. 65–79 Google
    • Ueber entgegengesetzte Electricitäten einer Katze. In: Band 1 (1797), St. 3, S. 79–80 Google
    • Nachricht von dem Clavicylinder, einem neuerfundenen musikalischen Instrumente. In: Band 2 (1800), S. 150–153 Google
    • Bemerkungen über die Schwingunen einer Rectangelscheibe. In: Band 3 (1801), S. 520–529 Google
  • Neue Schriften, Der Gesellschaft Naturforschender Freunde zu Berlin ZDB
    • Beyträge zur Beförderung eines bessern Vortrages der Klanglehre. In: Band 1 (1795), S. 102–124 UB Bielefeld
    • Beobachtungen über die durch Brennen der entzündbaren Luft in einer Röhre hervorzubringenden Töne. In: Band 1 (1795), S. 125–130 UB Bielefeld
    • Üeber drehende Schwingungen eines Stabes. In: Band 2 (1799), S. 274–277 UB Bielefeld
  • Zeitschrift für Astronomie und verwandte Wissenschaften, hg. von B. v. Lindenau und J. G. F. Bohnenberger ZDB
    • Bemerkungen über den großen Kometen von 1811, und über die Verfertigung Herschelscher Spiegelteleskope in Italien. In: Band 2 (1816), S. 345–347 MDZ München

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • C. Weidlich: Biographische Nachrichten von den jetztlebenden Rechts-Gelehrten in Teutschland, Teil 4. Halle 1785, S. 33–34 Google
  • G. C. Hamberger / J. G. Meusel: Das gelehrte Teutschland, 5. Ausgabe, Band 1. Lemgo 1796, S. 579–580 Google
    • Nachtrag in Band 9 (1801), S. 192 Google
    • 2. Nachtrag in Band 11 (1805), S. 136 Google
    • 3. Nachtrag in Band 13 (1808), S. 229 Google
    • 4. Nachtrag in Band 17 (1820), S. 329 Google
    • 5. Nachtrag in Band 22,1 (1829), S. 501–502 Google
  • E. F. F. Chladni: Einige Nachrichten zur Geschichte meiner akustischen Entdeckungen. In: Akustik, Leipzig 1802 > siehe oben
  • E. L. Gerber: Neues historisch-biographisches Lexikon der Tonkünstler, Teil 1. Leipzig 1812, Sp. 704–713 MDZ München
  • E. F. F. Chladni. In: Isis, hg. von Oken, Band 1 (1817), Heft 1, Sp. 61–64
  • Allgemeine Zeitung, 1827, Beilage Nr. 131–132, S. 521–522 u. 529–530 Google
  • Chladni’s Selbstbiographie. In: Caecilia, Band 6 (1827), S. 297–308
  • C. F. Becker: Ernst Florens Friedrich Chladni. In: Denkmäler verdienstvoller Deutschen des 18ten und 19ten Jahrhunderts, Band 5. Leipzig 1829, S. 59–76 Google
  • J. G. Hientzsch: Ernst Florens Friedrich Chladni. In: Eutonia, Band 1 (1829), S. 167–182 MDZ München
  • Neuer Nekrolog der Deutschen, 5. Jg. 1827, 1. Teil (1829), S. 346–358 Google
  • Artikel von Parisot (frz.) in: Biographie universelle, ancienne et moderne, Band 61. Paris 1836, S. 23–29 Google
  • J. F. Benzenberg: Die Sternschnuppen. Hamburg 1839, S. 76: Chladny im Jahr 1807 in Düsseldorf, und S. 80: Chladny in Münster im Jahr 1817
  • W. Bernhardt: Dr. Ernst Chladni der Akustiker. Eine Biographie und geschichtliche Darstellung seiner Entdeckungen zur Erinnerung an seinen hundertjährigen Geburtstag den 30. November 1856. Franz Mohr’s Buchhandlung, Wittenberg 1856 Google
  • Franz Melde: Ueber Chladni’s Leben und Wirken, nebst einem chronologischen Verzeichnis seiner literärischen Arbeiten. Marburg 1866 Google
  • K. Loewenfeldt: Ernst Florens Friedrich Chladni. In: Abhandlungen aus dem Gebiete der Naturwissenschaften, hg. vom Naturwissenschaftlichen Verein in Hamburg, Band 22 (1929), Heft 3–4, S. 119–144 [fehlt Hilf mit!]