Gedichte (Trakl)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Georg Trakl
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Gedichte
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1913
Verlag: Kurt Wolff Verlag
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Der Jüngste Tag. Die Bücherei einer Epoche. Herausgegeben von Heinz Schöffler. Faksimile-Ausgabe. Band 1. Frankfurt am Main: Societäts-Verlag 1981. Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Band 7/8 der Bücherei „Der Jüngste Tag“
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
De Trakl Gedichte 1913 03.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


Die einzige zu Lebzeiten veröffentlichte Ausgabe Georg Trakls Gedichte in Buchform erschien 1913 im Kurt Wolff Verlag. Ein Großteil der Gedichte erschien zuvor in der Zeitschrift „Der Brenner“. Die Veröffentlichung der Gedichte erfolgte auf Wunsch von Kurt Wolff. Die Gedichte Traum des Bösen und Menschliches Elend hat Trakl nach dem Erscheinen der Gedichte noch überarbeitet. Die zweite unautorisierte Auflage der Gedichte folgt bis auf kleinere Änderungen und Druckfehler und ein angefügtes Inhaltsverzeichnis der 1. Auflage von 1913. Als Grundlage der Veröffentlichung dient die Erstausgabe der Gedichte unter Hinzuziehung der Wikisource:Editionsrichtlinien.

Druckervermerk

BÜCHEREI „DER JÜNGSTE TAG“ BAND 7 8
GEDRUCKT VON DER L. C. WITTICH’SCHEN
HOFBUCHDRUCKEREI DARMSTADT


Copyright Kurt Wolff Verlag, Leipzig, 1913

Inhaltsverzeichnis (nicht Bestandteil dieser Ausgabe)