RE:Alisca

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1495
Pauly-Wissowa I,2, 1495.jpg
Pannonien in der Wikipedia
Pannonien in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1495||Alisca|[[REAutor]]|RE:Alisca}}        

Alisca, Station in Pannonia inferior (Valeria) auf der Strasse von Aquincum nach Viminacium am rechten Donauufer, zwischen Ripa alta (Tolna) und Lugio (Szekcsö[WS 1] ); vgl. Itin. Ant. p. 244 (ad Statuas in medio, Alisca ad latus). Not. dign. occ. 32 p. 95 (coh. leg. II adi. Aliscae, Alescae); vielleicht der weinreiche Ort Szekszárd, südlich von Tolna, oder das benachbarte Dorf Bonyhad[WS 2].

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S IX (1962), Sp. [S_IX 4]–[S_IX 6]
Pannonien in der Wikipedia
Pannonien in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S IX|4|6|Alisca|[[REAutor]]|RE:Alisca}}        
[Der Artikel „Alisca“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S IX) wird im Jahr 2082 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_IX Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

     Zu S. 1495:

Alisca, Cohors-Lager in Pannonia inferior. Laut Itin. Ant. 244 lag Ad Statuas in medio zwischen Alta Ripa und Lugio, Alisca aber ad latus. etc. etc.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Lege: Szekcső
  2. Lege: Bonyhád