Vom Kaukasus zum Persischen Meerbusen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
>>>
Autor: Paul Müller-Simonis
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Vom Kaukasus zum Persischen Meerbusen
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1897
Verlag: Verlag von Franz Kirchheim
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin-Westend
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Vom Kaukasus zum Persischen Meerbusen.pdf
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[-]
Vom Kaukasus zum Persischen Meerbusen.


Durch
Armenien
Kurdistan und Mesopotamien
von
Dr.P. Müller-Simonis.
Autorisierte Übersetzung aus dem Französischen.
Mit einer Heliogravüre als Titelbild, sechs Lichtbildern im Lichtdruck,
104 Textillustrationen und einer Karte.
Vom Kaukasus zum Persischen Meerbusen b 013.jpg

Mainz,
Verlag von Franz Kirchheim
1897.

[-] 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000

000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000




Druck von Joh. Falk III. Söhne, Mainz.




000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000

000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000

[V]
Vorwort.

Vorliegendes Werk ist die Frucht einer wissenschaftlichen Reise, die von dem Verfasser in Begleitung des Professors Dr. H. Hyvernat im Jahre 1888 in den Orient unternommen wurde.

In geographischer, ethnographischer, kulturgeschichtlicher und archäologischer Hinsicht dürfte das Werk unter ähnlichen die erste Stelle einnehmen. Bei dem Interesse, das durch die bekannten „armenischen Greuel“ und die Emancipationskämpfe des unglücklichen armenischen Volkes für jene Gegenden erwacht ist, dürfte das Werk vielen erwünscht sein.

Betreffs der Illustrationen sei noch bemerkt, daß dieselben fast alle nach photographischen Aufnahmen, die an Ort und Stelle vorgenommen wurden, oder nach Handzeichnungen des Verfassers angefertigt worden sind.

Zwei schwierige Punkte waren bei Herausgabe der Übersetzung zu überwinden: Der erste betraf die deutsche Schreibweise der fremden Namen und der zweite die Beschaffung einer guten Karte. Da die vorhandenen Karten mit deutscher Schreibweise der Orts-Namen alle zu klein waren, haben wir uns entschlossen, dem Buche eine größere Karte, die des Originals beizugeben, die allerdings die französische Schreibweise trägt, wie auch in den Textillustralionen hier und da französische Ausdrücke vorkommen. Mag auch der Unterschied in der Schreibweise etwas störend sein, so groß ist er nicht, daß Irrtümer unterlaufen werden, zumal die Mehrzahl der Leser des Buches wohl der französischen Sprache mächtig ist. Wenngleich der enge Anschluß an das Original von selbst geboten war, so habe ich mir doch gestattet, auf die „armenischen Greuel" und die Kirchen des Orientes, sowie die Unionsversuche des gegenwärtigen Papstes in besonderen Anmerkungen hinzuweisen.

Möge das Buch auch in der deutschen Bearbeitung freundliche Aufnahme finden! Herrn Dr. P. Müller-Simonis, welcher der Übersetzung sein liebevolles Interesse zuwandte, spreche ich auch an dieser Stelle meinen Dank aus.

     Rheydt, 1. September 1896.

Al. Knöppel.     
[VI]
Inhaltsübersicht.




Kapitel Seite
1. Von Konstantinopel nach Tiflis 1
2. Die große Kette des Kaukasus 14
3. Tiflis und seine Umgebung 24
4. Von Tiflis nach Eriwan 31
5. Eriwan und der Ararat. Unsere Vertreibung aus dem Aras-Thale 40
6. Nakhitschewan. Beïram-Ali. Abschied von Rußland 51
7. Die Russen in Transkaukasien und ihr Werk 61
8. Von Dschulfa nach Urmia 76
9. Das Land von Urmia. Persien und die persische Regierung 92
10. Die Missionen von Urmia. Die Umgebung der Stadt 103
11. Von Urmia nach Wan 116
12. Unsere Drangsale in Wan vom 7. Oktober bis zum 14. November 132
13. Wan. Die Gärten. Die Menschen. Sonstiges 154
14. Die Stadt Wan, ihr Klima, ihr See 169
15. Die Umgebung von Wan 182
16. Von Wan nach Agantz 189
17. Der Sipan-Dagh. Akhlat. Von Akhlat nach Bitlis 206
18. Bitlis. Saïrd. Der Bohtan 225
19. Von Saïrd nach Dschesireh 240
20. Dschesireh. Von Dschesireh nach Mosul 251
21. Mosul. Die Stadt. Die Christen des Orientes. Die Mission der Dominikaner 265
22. Khorsabad. Rabban-Hormis. Verschiedene Bemerkungen 291
23. Von Mosul nach Baghdad 298
24. Babylon 312
25. Baghdad 318
26. Von Baghdad zum persischen Meerbusen. Betrachtungen über die Türkei 330

Verzeichnis der Illustrationen
Alphabetisches Inhaltsverzeichnis