Mathematik

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mathematik
Mathematik
Quellen zur Geschichte der Mathematik
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4037944-9
Weitere Angebote
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Mathematik.
Kulturtechniken: Feuer  •  Jagen  •  Kleidung  •  Landwirtschaft  •  Medizin  •  Rechnen  •  Schreiben

Verwandte Themenseiten: AstronomiePhysikRechenbücherSonnenuhr

Geschichte[Bearbeiten]

Aufsätze und Darstellungen[Bearbeiten]

  • Johann Jacob Schmidts... Biblischer Mathematicüs, oder, Erläuterung der Heil: Schrift aus den mathematischen Wissenschaften der Arithmetic, Geometrie, Static, Architectur, Astronomie, Horographie und Optic, mit nöthigen kupfern und vollständigen Registern herausgegeben., Johann Jacob Schmidt, George Sarganeck, 1736 Google
  • Der Gemeinnuezzige mathematische Liebhaber: Oder Aufgaben aus der Arithmetic, Geometrie, Trigonometrie, Astronomie, Geographie, Mechanic, Hydrostatic, Navigation und Algebra, mit ihren Gruendlichen Aufloesungen; zur Uebung und Beförderung der mathematischen Wissenschaften. Veröffentlicht von S.n., 1767 Google
  • Johann Tobias Mayer: Vollständiger Lehrbegriff der höhern Analysis. 2 Bände. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1818
  • Johann V. Sniadecki's... Sphärische Trigonometrie in analytischer Darstellung: Mit Anwendung auf die Ausmessung der Erde und auf die sphärische Astronomie..., Jan Śniadecki (Übersetzer Laurentius Feldt), 1828, Google
  • Rudolf Skuherský: Die ortographische Parallelperspective. In: Sitzungsberichte der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften. Mathematisch-naturwissenschaftliche Classe. Bd. 5 (1850), 326–343
  • Bernhard Riemann: Über die Anzahl der Primzahlen unter einer gegebenen Größe, 1859
  • Bernhard Riemann: Bernhard Riemann’s Gesammelte mathematische Werke und wissenschaftlicher Nachlass, Leipzig 1876 (Commons)
  • C. J. Gerhardt: Geschichte der Mathematik in Deutschland., 17. Band Geschichte der Wissenschaften in Deutschland, 1877 GDZ Göttingen
  • Benedict Zuckermann: Das Mathematische im Talmud, 1878
  • Christian Zeller: Kalender-Formeln, 1886
  • Otto Hölder: Ueber einen Mittelwerthssatz und Bemerkung zur Quaternionentheorie, 1889
  • Hermann Minkowski: Raum und Zeit, In diesem Vortrag führt Minkowski die mathematischen Notationen ein, mit denen die Spezielle Relativitätstheorie Einsteins zur Allgemeinen Relativitätstheorie erweitert werden kann, 1909
  • Felix Klein: Über die geometrischen Grundlagen der Lorentzgruppe, Vortrag von 1910
  • Adolf Krazer: Zur Geschichte der graphischen Darstellung von Funktionen. Karlsruhe 1915 Chicago-USA*

Rechenaufgaben[Bearbeiten]

Zeitschriftenartikel[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Personen in Wikisource[Bearbeiten]

Biografien in der Allgemeinen Deutschen Biografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]