Heinrich Noë

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heinrich Noë
[[Bild:|220px|Heinrich Noë]]
[[Bild:|220px]]
Heinrich Noé
* 16. Juli 1835 in München
† 26. August 1896 in Bozen
Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119074079
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ach, wie dumm geht es in Bayern zu! Louis Finsterlin, München 1866 MDZ München
  • Oesterreichisches Seebuch. Darstellungen aus dem Leben an den Seeufern des Salzkammergutes. J. Lindauer, München 1867 MDZ München, MDZ München
  • Wie soll man die deutschen Alpen bereisen? Praktische allgemeine Unterweisung für Fußwanderer, auch orientirende Einleitung in die richtige Benützung eines jeden Reisehandbuches. Louis Finsterlin, München 1867 MDZ München
  • Der Frühling von Meran. Bilder und Gestalten. Franz Moser, Meran 1868 MDZ München
  • Brennerbuch. Naturansichten und Lebensbilder aus Tirol, insbesondere aus der Umgebung der Brennerbahn. J. Lindauer, München 1869 MDZ München, MDZ München
  • Dalmatien und seine Inselwelt, nebst Wanderungen durch die Schwarzen Berge. Hartleben, Wien, Pest und Leipzig 1870 MDZ München, MDZ München
  • In den Voralpen. Skizzen aus Oberbaiern. Mit einem Stahlstich. E. H. Gummi, München 1871 MDZ München
  • Dies irae! Jugend-Erinnerungen. [Über das Gymnasium zu Aschaffenburg] E. H. Gummi, München 1872 MDZ München
  • Edelweiss und Lorbeer. Neue Bilder aus Tirol. J. Lindauer’sche Buchhandlung, München 1896 Internet Archive

In Die Gartenlaube

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Zur Errichtung eines Denkmals für Heinrich Noé. In; Die Gartenlaube, Heft 2, 1898, S. 36