Zum Inhalt springen

Sommerfrische

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Sommerfrische
Sommerfrische
In die Sommerfrische am Starnberger See, Die Gartenlaube, 1895, Heft 31.
Allgemeinbegriff, benutzt für Ort und Aufenthalt
Artikel in der Wikipedia
Bilder und Medien bei Commons
Zitate bei Wikiquote
[[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4248699-3
Weitere Angebote

Gedichte[Bearbeiten]

Prosa[Bearbeiten]

Hermann Harry Schmitz: Wie es kompliziert war, bis ich in die Sommerfrische kam, in: Der Säugling und andere Tragikomödien, 1911, Seite 192-203

Die Gartenlaube[Bearbeiten]

Herbstfrischen[Bearbeiten]