103 Gedichte

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
>>>
Autor: Joachim Ringelnatz
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: 103 Gedichte
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1933
Verlag: Ernst Rowohlt
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Bielefeld und Commons
Kurzbeschreibung:
Grundlage sind die allgemeinen Editionsrichtlinien von Wikisource
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Joachim Ringelnatz - 103 Gedichte - 03.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[3]

103

Gedichte

von

Joachim

Ringelnatz




1933

Rowohlt

Berlin


[4]

1. bis 10. Tausend

Copyright 1933 by Rowohlt-Verlag GmbH.

Berlin W50

Gedruckt bei der Leipziger Verlagsdruckerei AG.

vorm. Fischer & Kürsten


[5]

Gewidmet Frau Asta Nielsen



[7-93]


[94-96]

Inhaltsverzeichnis


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Erstveröffentlichung in: Kuttel Daddeldu, 1924
  2. dito
  3. dito
  4. dito
  5. dito
  6. Erstveröffentlichung in: Geheimes Kinder-Spiel-Buch, (1924)
  7. Hier in der Version aus Geheimes Kinder-Spiel-Buch
  8. dito
  9. Hier in der Version aus Gedichte dreier Jahre
  10. aus: Kuttel Daddeldu, 1924
  11. Erstveröffentlichung in: Kuttel Daddeldu, 1924