Carl Vogt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carl Vogt
Carl Vogt
[[Bild:|220px]]
August Christoph Carl Vogt
* 5. Juli 1817 in Gießen
† 5. Mai 1895 in Genf
deutsch-schweizerischer Naturwissenschaftler und Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118769014
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Carl Vogt.

Werke[Bearbeiten]

Naturwissenschaftliche Schriften[Bearbeiten]

  • Untersuchungen über die Entwicklungsgeschichte der Geburtshelferkröte. (Alytes obstetricians), Solothurn: Jent und Gassman, 1842 Internet Archive
  • Im Gebirg und auf den Gletschern, 1843 Google
  • Lehrbuch der Geologie und Petrefactenkunde. Zum Gebrauche bei Vorlesungen und zum Selbstunterricht, Theilweise nach L. Elie de Beaumont’s Vorlesungen an der Ecole des mines. In zwei Bänden. Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig
  • Physiologische Briefe für Gebildete aller Stände, 1847. 2. Aufl. (1854) Google; 4. Aufl. (1874) Internet Archive
  • Altes und Neues aus Tier- und Menschenleben, 1859, 2 Bände. Band 1: Michigan
  • Die künstliche Fischzucht, 1859. 2. Aufl. (1875): Google
  • Vorlesungen über den Menschen, seine Stellung in der Schöpfung und in der Geschichte der Erde, 1863. Band 1: Michigan, Internet Archive
  • Vorlesungen über nützliche und schädliche, verkannte und verläumdete Thiere. Mit 64 Abbildungen in Holzschnitt. Ernst Keil, Leipzig 1864 Google
  • Physiologie des Geschmacks, 1865
  • Die Säugetiere in Wort und Bild, 1883
  • Vogt, Carl und Hofer, Bruno, Die Süsswasserfische von Mittel-Europa, 1908–1909 (posthum erschienen)

Politische Schriften[Bearbeiten]

  • Die politischen Aufgaben der Opposition in unserer Zeit, 1849
  • Studien zur gegenwärtigen Lage Europas, 1859. 2. Aufl.: Wisconsin
  • Politische Briefe, 1870–1871

Reiseliteratur[Bearbeiten]

  • Ocean und Mittelmeer. Reisebriefe, 1848, 2 Bände BioLib; Band 1: Michigan Internet Archive
  • Nord-Fahrt entlang der Norwegischen Küste, nach dem Nordkap, den Inseln Jan Mayen und Island, 1863

Streitschrift[Bearbeiten]

Veröffentlichungen in der Gartenlaube[Bearbeiten]

  • Ferienstudien am Seestrande.
    • 1. Die Gegend. Hefte 16 und 17, 1876, S. 266–269, 290, 292, 293
    • 2. Gute Freunde. Heft 25, 1876, S. 416
    • 3. Gäste oder Schmarotzer? Heft 48, 1876, S. 810
    • 4. Fisch- und Laus-Asseln. Heft 50, 1877, S. 838
    • 5. Kiemenschmarotzer. Heft 16, 1878, S. 263–266

Autobiographische Schriften[Bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Thomas Henry Huxley: Über unsere Kenntniss von den Ursachen der Erscheinungen in der organischen Natur. Sechs Vorlesungen für Laien, gehalten in dem Museum für praktische Geologie. Übersetzt von Carl Vogt. Friedrich Vieweg und Sohn, Braunschweig 1865, Google, Google, Google, Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Johann Baptist von Schweitzer: Widerlegung von Carl Vogts Studien zur gegenwärtigen Lage Europas, Frankfurt am Main 1859 siehe Autorenseite
  • Albert Schumann: Die Affenmenschen Carl Vogts. Wilhelm Engelmann, Leipzig 1868 Google
  • Otto Taschenberg: Das Leben und die Schriften Carl Vogts. (mit vollständiger Bibliographie) In: Leopoldina, 1920, Heft 56, S. 10–12, 18–24, 51–54, 57–62 Internet Archive