Kloster Bebenhausen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kloster Bebenhausen
Kloster Bebenhausen
'
ehemalige Zisterzienserabtei in Bebenhausen Baden-Württemberg
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 1052698239
Weitere Angebote

Urkunden[Bearbeiten]

  • Lateinische und deutsche Urkunden, das ehemalige Kloster Bebenhausen bei Tübingen betreffend. - BSB Cgm 13 [S.l.], 15. Jh. MDZ München
  • Urkunden-Archiv des Klosters Bebenhausen (Fortsetzung). In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 14. 1862, 1. Heft, S. 87–121 MDZ München, 2. Heft, S. 195–222 MDZ München, 3. Heft, S. 335–384 MDZ München, 4. Heft, S. 436–460 MDZ München
  • Urkunden-Archiv des Klosters Bebenhausen (Fortsetzung). In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 15. 1863, 1. Heft, S. 85–127 MDZ München, 2. Heft, S. 195–224 MDZ München, 3. Heft, S. 339–368 MDZ München, 4. Heft, S. 443–457 MDZ München
  • Urkunden-Archiv des Klosters Bebenhausen (Schluß). In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 21. 1868, 1. Heft, S. 64–179 MDZ München, 3. Heft, S. 355–359 MDZ München, 4. Heft S. 385–431 MDZ München
  • Karl Anton Busl: Mitteilung über wiederaufgefundene Urkunden aus den Klöstern Bebenhausen, Adelberg und Pfullingen. In: Württembergische Vierteljahrshefte für Landesgeschichte (NF 3) 1894. S. 456–458 Internet Archive

Darstellungen und Lexikonartikel[Bearbeiten]

  • David Wolleber: Chorographia Württemberg. Geschichte, Beschreibung und Genealogie der Klöster, Städte und edlen Familien Württembergs. [Schorndorf] 1591
    • Beschreibung und Wappen der Klöster. S. 253 UB Tübingen
    • Ausführliche Darstellung der Geschichte und Genealogie. S. 864–867 UB Tübingen
  • Christoph Besold: Monasterii Bebenhusani. In: Documenta Rediviva, Monasteriorum Praecipuorum, In Ducatu Wirtenbergico Sitorum. Tübingen 1636 S. 351–445 Google
  • Julius Reichelt: Bebenhausen. In: Circvli Svevici Succincta Descriptio. Das ist: Kurtzgefaßte Beschreibung Des Schwäbischen Creißes. Nürnberg 1703, S. 104–105 Google
  • Jakob Christoph Beck: Supplement zu dem Baselischen allgemeinen Historischen Lexicon. Basel 1741, S. 413 Google
  • Neu-vermehrtes Historisch- und Geographisches Allgemeines Lexicon. 3. Auflage, 1 (1742), Sp. 852 Google
  • Christian Friedrich Sattler: Von dem Closter Bebenhausen. In: Historische Beschreibung Des Herzogthums Würtemberg und aller desselben Städte, Clöster und darzu gehörigen Aemter... Stuttgart [1752], S. 258–261 MDZ München
  • David Hünlin: Neue und vollständige Staats- und Erdbeschreibung des Schwäbischen Kreises. 1 (1780), S. 948–950 Google
  • Christian Friedrich Sattler: Topographische Geschichte des Herzogthums Würtemberg und aller demselben einverleibten Herrschaften, worin die Städte, Klöster und derselben Aemter nach ihrer Lage, ehemaligen Besizern, Schiksalen, Natur- und andern Merkwürdigkeiten ausführlich beschriben sind. Stuttgart 1784, S. 572–576 Google
  • Geographisches Statistisch-Topographisches Lexikon von Schwaben. Ulm 1800, Sp. 225–226 Google
  • Heinrich Graf: Darstellung des alten schwäbischen Klosters Bebenhausen: in 11 Kupfertafeln. Tübingen 1828 MDZ München
  • August Ludwig Reyscher: Abtei Bebenhausen. 1187–1718. In: Sammlung altwürttembergischer Statutar-Rechte, mit historisch-kritischen Anmerkungen begleitet. Tübingen 1834, S. 173–208 Google
  • Karl Pfaff: Geschichte des Klosters Bebenhausen. In: Württembergische Jahrbücher für vaterländische Geschichte, Geographie, Statistik und Topographie. Stuttgart 1846, S. 148-188 MDZ München
  • Ludwig Schmid: Die Stiftung des Klosters Bebenhausen im Sönbuch. In: Geschichte der Pfalzgrafen von Tübingen. Tübingen 1853, S. 105 ff. MDZ München
  • Heinrich Leibnitz: Die Cistercienser-Abtei Bebenhausen im Schönbuch. In: Die Kunst des Mittelalters in Schwaben. Stuttgart 1855, S. 63–80 Google
  • Karl Pfaff: Annales monasterii in Bebenhausen. In: Württembergische Jahrbücher für vaterländische Geschichte, Geographie, Statistik und Topographie. Jg. 1855, Heft 2, Stuttgart 1856, S. 172–196 Internet Archive
  • Hermann Frölich: Klosters Bebenhausen. In: Burgen, Klöster, Kirchen und Kapellen Württembergs und der Preußisch-Hohenzollern’schen Landestheile mit ihren Geschichten, Sagen und Mährchen. Stuttgart 1861, S. 64-86 MDZ München
  • Jakob August Lorent: Denkmale des Mittelalters in dem Königreiche Württemberg. 1: Maulbronn, Bebenhausen, Hirschau, Alpirsbach und Herrenalb. Mannheim 1866, S. 67–122 MDZ München
  • Hermann Frölich: Kloster Bebenhausen nach seiner Vergangenheit und Gegenwart. Tübingen 1873 Google California
  • Heinrich Otte : Geschichte der deutschen Baukunst von der Römerzeit bis zur Gegenwart. Leipzig 1874 S. 419–420 Google
  • Tübingen und seine Umgebung geschildert für Fremde und Einheimische. Tübingen 1876 S. 45–49 MDZ München
  • Friedrich August von Tscherning: Mittheilungen aus der Geschichte des Klosters Bebenhausen. Stuttgart 1877 MDZ München
  • Festschrift zur Feier des vierhundertjährigen Bestandes der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Stuttgart 1877, S. 48–53 MDZ München
  • Konrad Rothenhäusler: Die Cistercienser-Abtei Bebenhausen. In: Die Abteien und Stifte des Herzogthums Württemberg im Zeitalter der Reformation. Stuttgart 1886 S. 8–21 Internet Archive
  • Alfred Klemm: Zwei heraldische Fragen im Kloster Bebenhausen. In: Besondere Beilage des Staats-Anzeigers für Württemberg 1893, S. 214–219 Commons
  • Friedrich August von Tscherning: Beiträge zur Geschichte der Gründung des Klosters Bebenhausen und zur Geschichte seiner ersten Aebte. In: Württembergische Vierteljahrshefte für Landesgeschichte (NF 3) 1894. S. 199–210 Internet Archive
  • Adolf Mettler: Bebenhausen. In: Mittelalterliche Klosterkirchen und Klöster der Hirsauer und Zisterzienser in Württemberg. Stuttgart 1927, S. 117–134 UB Heidelberg

Gedichte[Bearbeiten]

  • Ottmar [Schönhuth] Der Überfall des Klosters Bebenhausen. In: Burgen, Klöster, Kirchen und Kapellen Württembergs und der Preußisch-Hohenzollern’schen Landestheile mit ihren Geschichten, Sagen und Mährchen. Stuttgart 1861, S. 87–90 MDZ München
  • Eduard Mörike: Bilder aus Bebenhausen. In: Gesammelte Schriften. Band 1: Gedichte. Stuttgart 1878, S. 272–278 Google