Vitalienbrüder

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vitalienbrüder
Vitalienbrüder
Texte über die Vitalienbrüder
Siehe auch Piraterie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4188438-3
Weitere Angebote

Lexikonartikel[Bearbeiten]

Flugblätter[Bearbeiten]

Geschichten und Sagen[Bearbeiten]

Volkslieder[Bearbeiten]

Belletristik[Bearbeiten]

Aufsätze und kleine Beiträge[Bearbeiten]

  • Karl Christian Canzler: Ueber die Vitalien-Brüder und ihre berühmtesten Hauptleute Claus Stortebeker und Götte Michael. In: Für Aeltere Litteratur und Neuere Lectüre. 2. Jahrgang, 1. Quartal, 1. Heft, Leipzig 1784. UB Bielefeld
  • Johannes Voigt: Die Vitalienbrüder. In: Raumer’s historisches Taschenbuch. Leipzig 1841, S. 1–159. Google
  • Johann Christian Moritz Laurent: Klaus Stortebeker. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte. Band II, Hamburg 1847, Seite S. 43 ff. Google, SUB Hamburg
  • Johann Martin Lappenberg: Nachträgliches über Klaus Stortebeker. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte. Band II, Hamburg 1847, Seite S. 93 ff. Google, SUB Hamburg
  • Johann Martin Lappenberg: Das Lied von Stortebeker und Gödecke Michael. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte. Band II, Hamburg 1847, Seite S. 285 ff. Google, SUB Hamburg
  • Johann Martin Lappenberg: Fernere Nachträge über Klaus Stortebeker. In: Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte. Band II, Hamburg 1847, Seite S. 594 ff. Google, SUB Hamburg
  • Georg Christian Friedrich Lisch: Beitrag zur Geschichte der Vitalienbrüder und Landstädte am Ende des 14. Jahrhunderts. In: Jahrbücher des Vereins für mecklenburgische Geschichte. Band 15, 1850, S. 51–69. LBMV
  • Georg Christian Friedrich Lisch: Zur Geschichte der Vitalienbrüder. In: Jahrbücher des Vereins für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde. Band 23, 1858, S. 146–149. LBMV
  • Rochus von Liliencron: Die historischen Volkslieder der Deutschen vom 13. bis 16. Jahrhundert. Band I, Leipzig 1865, Nr. 44; S. 210–211. Commons
  • Karl Koppmann: Hanserecesse von 1256–1430. Band IV, Leipzig 1877. Einleitung S. I–XXIII. Google-USA*
  • Chr. Wahlter: Ueber den Namen Störtebeker. In: Mittheilungen des Vereins für Hamburgische Geschichte. Band I, Hamburg 1878, S. 89–94. Internet Archive = Google-USA*
  • Karl Koppmann: Klaus Störtebeker in Geschichte und Sage. In: Hansische Geschichtsblätter. Jahrgang 1877, Leipzig 1879, S. 37–60. Google-USA*
  • Karl Ernst Hermann Krause: Störtebeker-Sagen von der Meklenburger Küste. In: Mitteilungen des Vereins für Hamburgische Geschichte, Band 4, Hamburg 1882, S. 153–154. Internet Archive = Google-USA*
  • Johannes Bolte: Das Liederbuch des Petrus Fabricus. In: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung. Band XIII, Norden und Leipzig 1888, S. 55–68. Internet Archive = Google-USA*
  • Th. Schrader: Störtebeker. In: Mittheilungen des Vereins für Hamburgische Geschichte. Band XIII, Hamburg 1893, S. 26–46. Internet Archive = Google-USA*
  • Hans Christian Cordsen: Beiträge zur Geschichte der Vitalienbrüder. Halle 1907. Internet Archive = Google-USA*, Michigan
  • Hans Christian Cordsen: Beiträge zur Geschichte der Vitalienbrüder. In: Jahrbücher des Vereins für Mecklenburgische Geschichte und Altertumskunde. Band 73, 1908, S. 1–30. LBMV

Vitalienbrüder in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]