Wilhelmine Heimburg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
(Weitergeleitet von Bertha Behrens)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilhelmine Heimburg
Wilhelmine Heimburg
[[Bild:|220px]]
Emilie Wilhelmine Bertha Behrens (wirklicher Name)
* 7. September 1848 in Thale
† 9. September 1912 in Niederlößnitz
deutsche Schriftstellerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 104352787
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • Melanie, 1875
  • Ein armes Mädchen. Roman. Ernst Keils Nachfolger, Leipzig [1880] Columbia-USA*
  • Ihr einziger Bruder. Novelle. Morvitz u. Co., Philadelphia [188?] Michigan-USA*
  • „Waldblumen“. Acht Novellen. A. M. Gebhardt, Leipzig [1890] Wisconsin-USA*
    • Sommerfäden. – Melanie. – Und Friede auf Erden. – Hermann und Dorothea. – Ein treues Frauenherz. – Johannes. – Unterm Schlosse. – Ihr Heinrich.
  • Erzählungen. Mit Illustrationen von R. Reinecke, W. Claudius und Fritz Bergen. Ernst Keils Nachfolger, Leipzig 1894 Wisconsin-USA*
    • Sabinens Freier. – Franziska von Schlehen. – Das Raupenhäuschen. – Der silberne Hirschfänger. – Großmutters Whistkränzchen. – Marianne Sievening.
  • Sette Oldenroths Liebe. Roman. Ernst Keils Nachfolger, Leipzig [1902] New York-USA*
  • Dazumal. Vier Novellen. Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, Berlin, Leipzig. 8. Auflage Wisconsin-USA*
    • Unverstanden. – Ursula. – Im Banne der Musen. – Das Fräulein Pate.

Gesamtausgaben[Bearbeiten]

  • W. Heimburg’s gesammelte Romane und Novellen. Ernst Keil’s Nachfolger, Leipzig
    • 1. Serie (1894/1896)
      • 1. Band: Aus dem Leben meiner alten Freundin. Mit Illustrationen von M. Claudius. Princeton-USA*, Google
      • 2. Band: Lumpenmüllers Lieschen. Roman. Mit Illustrationen von R. Wehle. Wisconsin-USA*
      • 3. Band: Kloster Wendhusen. – Ursula. Mit Illustrationen von A. Zick. Wisconsin-USA*
      • 4. Band: Ein Armes Mädchen. –Das Fräulein Pate. Mit Illustrationen von A. Mandlick. Wisconsin-USA*
      • 5. Band: Trudchens Heirat. – Im Banne der Musen. Mit Illustrationen von E. Ravel. Wisconsin-USA*, Princeton-USA*
      • 6. Band: Die Andere. – Unverstanden. Mit Illustrationen von W. Claudius. Wisconsin-USA*
      • 7. Band: Herzenskrisen. Mit Illustrationen von Carl Zopf. Wisconsin-USA*
      • 8. Band: Lore von Tollen. Roman. Mit Illustrationen von W. Flashar und H. Albrecht. Wisconsin-USA*
      • 9. Band: Eine unbedeutende Frau. Roman. Mit Illustrationen von R. Gutschmidt. Wisconsin-USA*
      • 10. Band: Unter der Linde. Zwölf Novellen. Mit Illustrationen von A. Mandlick, A. Zick, C. Koch, R. Wehle, C. Zopf, W. Claudius und E. Büchler. Wisconsin-USA*
        • Am Abgrund. – Unsere Hausglocke. – Unser Männe. – Jascha. – In der Webergasse. – Großmütterchen. – Nachbars Paul. – Aus meinen vier Pfählen: I. Dorotheens Bild. II, Onkel Leos Verlobungsring. III. Flickdorchen. IV. Großvaters Stammbuch. – Auf schwankem Boden.
    • [2. Serie:] W. Heimburg’s illustrierte Romane und Novellen. Neue Folge.
      • 1. Band: Mamsell Unnütz.
      • 2. Band: Um fremde Schuld. Roman. Mit Illustrationen von H. G. Jentsch. Wisconsin-USA*
      • 3. Band: Erzählungen.
      • 4. Band: Haus Beetzen. Roman. Mit Illustrationen von Peter Schnorr. 1895 Wisconsin-USA*, Minnesota-USA*
      • 5. Band: Trotzige Herzen. Roman. Mit Illustrationen von W. Claudius. 1895 Wisconsin-USA*
    • 3. Serie (1904/1906)
      • Antons Erben.
      • Im Wasserwinkel.
      • Sette Oldenroths Liebe.
      • Doktor Dannz und seine Frau.
      • Alte Liebe und anderes.

Veröffentlichungen in Die Gartenlaube[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]