Beschreibung des Oberamts Marbach

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Karl Eduard Paulus
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Beschreibung des Oberamts Marbach
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Königlich statistisch-topographisches Bureau Württemberg
Auflage: 1
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1866
Verlag: H. Lindemann
Drucker: Jul. Kleeblatt & Cie.
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons = MDZ München
Kurzbeschreibung: Beschreibung der Geografie, Wirtschaft und Geschichte des württembergischen Oberamts Marbach.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
OAMarbach-v01.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

Die Beschreibung des Oberamts Marbach erschien 1866 als 48. in der 64 Titel umfassenden ersten Serie der Beschreibungen aller württembergischen Oberämter und ihrer Gemeinden.


Hinweise:

Zur Übersichtsseite des Gesamtprojekts und zum Bearbeitungsstand des Gesamtprojekts.

Eine Liste aller in den bisher vorhandenen Oberamtsbeschreibung erwähnten Wohnplätze ist unter Württembergische Oberamtsbeschreibungen/Lokationen zu finden.

Die projektspezifischen Editionsrichtlinien befinden sich auf der Indexseite.

Maße und Gewichte, Berufe, Namen und andere nicht mehr gebräuchliche Begriffe sowie Abkürzungen werden im Glossar dieser Wikisource-Edition erläutert.

Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 Deutschland


Titel

[Ξ]
Beschreibung


des


Oberamts Marbach.


 


Herausgegeben von dem


Königlichen statistisch-topographischen Bureau.




Mit drei Tabellen, einer Karte des Oberamts
und zwei Ansichten.




Stuttgart.


H. Lindemann.


1866.


Frontispiz

OAMarbach0000.jpg
 


Inhaltsverzeichnis

|
Inhalts-Übersicht.




A. Beschreibung des Oberamts im allgemeinen.


I. Lage und Umfang Seite
1. Geographische und natürliche Lage 1
2. Grenzen 1
3. Größe 1
4. Figur 2
5. Bestandtheile 2
6. Besonders benannte Bezirke 3
II. Natürliche Beschaffenheit.
1. Bildung der Oberfläche im allgemeinen 3
      a) Erhebungen und Höhenbestimmungen 5
      b) Abdachung u. Wasserscheiden 7
      c) Erdfälle und Höhlen 8
2. Gewässer 8
      a) Brunnquellen 9
      b) Mineralquellen 9
      c) Flüsse und Bäche mit ihren Thälern 9
      d) Stehende Gewässer 14
3. Naturschönheiten 15
4. Boden 17
5. Luft und Witterung 19
6. Gebirgsarten und Mineralien 25
7. Pflanzen und Thierreich 29
      A. Pflanzen 29
      B. Thiere 31
III. Einwohner.
1. Bevölkerung 33
      A. Bewegung der Bevölkerung 33
      B. Geburten 37
      C. Todesfälle 40
      D. Trauungen 42
|
      E. Vertheilung der Bevölkerung nach Konfession, Familienverhältniß,
           Geschlecht, Alter, Beruf und nach den verschiedenen Wohnplätzen
43
2. Stamm und Eigenschaften der Einwohner 47
IV. Wohnorte.
1. Orte 53
      A. Zahl, Gattung und Areal 53
      B. Lage, Größe und Beschaffenheit 54
2. Gebäude 54
      A. Anzahl und Gattung 54
      B. Bauart und Material 55
      C. Werth und Eigenthumsverhältnisse 55
V. Nahrungsstand.
1. Hauptnahrungsquellen 56
2. Vermögen 57
      A. Geldwerth des steuerbaren Grundeigenthums 57
      B. Geldwerth des Viehstandes 58
3. Wirthschaft 59
      A. Urproduktion (Landbau) 59
            a) Gewinnung von Mineralien 59
            b) Pflanzenbau 60
                  1. Verhältnisse des Feldbaues im allgemeinen 60
                  2. Einzelne Kulturen 64
            c) Viehzucht 72
            d) Jagd und Fischerei 75
      B. Kunst, Gewerbefleiß und Handel 76
            1. Fabrikationsanstalten 76
            2. Mechanische Künstler u. Handwerker 77
            3. Handelsgewerbe 78
VI. Gesellschaftlicher Zustand.
1. Grundherrliche Verhältnisse 79
      A. Grundherren 79
      B. Vormaliges Lehen- und Leibeigenschaftswesen 79
      C. Grundlasten und ähnliche nunmehr abgelöste Abgaben 81
      D. Zehenten 81
      E. Bannrechte 84
2. Staats- und kirchliche Einrichtungen 84
      A. Eintheilung der Ämter 84
            a) weltliche 84
            b) kirchliche 86
      B. Anstalten 86
            a) Schulanstalten 86
            b) Wohlthätigkeitsanstalten 87
            c) Gewerbliche Anstalten 87
            d) Landwirthsch. Anstalten 88
            e) Anstalten für Handel u. Verkehr 89
                  1. Posten und Boten 89
                  2. Straßen 91
            f) Sonstige polizeiliche Anstalten 92
                  1. Gesundheitspolizeiliche Anstalten 92
                  2. Sicherheitspolizeiliche Anstalten 92
                  3. Bau- u. Feuerpolizeiliche Anstalten 93
                  4. Gewerbepolizeiliche Anstalten 94
3. Amtskörperschaft u. Gemeindehaushalt 94
4. Kataster und Steuern 95
|
VII. Geschichtlicher Überblick und Alterthümer.
1. Politischer Zustand 96
2. Kirchliche Verhältnisse 101
3. Besondere Schicksale 101
4. Alterthümer 105
      A. Römische 105
      B. Deutsche 111
      Abgegangene Schlösser, Burgen, Klöster, Orte etc. 111


B. Ortsbeschreibung.


Abstetterhof 309       316
Affalterbach 138
Allmersbach 145
Altersberg 219       223
Auenstein 147
Beilstein 155
Benzenmühle 192       202
Beutenmühle 205       207
Billensbach 287       290
Buchhof 291       300
Bugmühle 182       186
Burgstall 172
Einöde 219       224
Erbstetten 178
Erdmannhausen 182
Etzlenswenden 155       170
Farnersberg 155       171
Forsthof 226       233
Frühmeßhof 213       218
Gagernberg 287       290
Gollenhof 305       309
Gronau 187
Groß-Bottwar 192
Heidenhof 305       309
Helfenberg 147       152
Hezelhof 219       224
Hinter-Birkenhof 283       287
Hinter-Vöhrenberg 219       224
Höpfigheim 205
Hof und Lembach 211
Holzweilerhof 309       316
Hornungshof 219       224
Jettenbach 287       290
Kaisersbach 287       290
Kirchberg 213
Klein-Aspach 219
Klein-Bottwar 226
Klingen 287       290
Kurzach 250       252
Lehrhof 291       300
Lichtenberg 253       268
Maad 287       290
Marbach 113
Mundelsheim 236
Murr 243
Nassach 250
Neuhof 213       218
Neumühle 287       291
Neuwirthshaus 253       271
Obere Ölmühle 155       172
Oberstenfeld 253
Ottmarsheim 272
Pleidelsheim 277
Prevorst 187       191
Rielingshausen 283
Röhrach 219       224
Rundsmühlhof 213       218
Sauserhof 192       202
Schaubeck 226       232
Schleußenwärterhaus 277       278
Schmidhausen 287
Schreyerhof 236       242
|
Siegelhausen 113       135
Sinzenburg 219       224
Söhlbach 155       171
Steinächlen 138       143
Steinhausen 219       225
Steinheim 291
Stocksberg 155       171
Untere Ölmühle 155       172
Völklenshofen 219       225
Vorder-Birkenhof 291       300
Vorder-Vöhrenberg 219       225
Warthof 219       225
Weiler zum Stein 305
Winzerhausen 309
Wolfsölden 138       143
Wüstenbach 213       218
Zwingelhausen 213       218


Schlußwort

|
Schlußwort.


Die unter der Redaktion des königl. statistisch-topographischen Bureau als 48. Heft der angeordneten Beschreibung des Königreichs erscheinende Oberamtsbeschreibung von Marbach hat im allgemeinen das Bureau-Mitglied Finanzrath Paulus zum Verfasser, welcher die topographischen und archäologischen Partien an Ort und Stelle untersuchte und bearbeitete. Die naturhistorischen Verhältnisse sind von den Bureau-Mitgliedern Oberstudienrath Dr. v. Kurr und Finanzrath Paulus gemeinschaftlich dargestellt worden. Das Bureau-Mitglied Oberstudienrath Dr. v. Stälin hat die Abfassung der politisch-historischen Theile im allgemeinen und insbesondere die ortsgeschichtlichen Beiträge geliefert.

Außer den schon in der Beschreibung erwähnten Herren und den geistlichen und weltlichen Ortsvorständen haben noch Finanzrath Herdegen, Oberamtmann Klett, Forstamtsverweser v. Hügel, Kameralamtsverweser Hintrager und Conrector Pfaff schätzenswerthe Beiträge geliefert.

Den Abschnitt „Statistik der Bevölkerung“ hat der Sekretär des Bureau Cull bearbeitet.

     Stuttgart im Oktober 1866.

Rümelin.            


Beilagen

OAMarbach-Karte.jpg
 
Karte des Oberamts und Plan von Marbach.
 


Tabelle I.

[Ξ]

I. Einwohner, Gebäude und Viehstand.


[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
Ortsanwesende
Einwohner
nach der
Bevölkerungs-
liste pro
3. Decbr. 1864.
Gebäude.
nach dem Stand auf 1. Januar 1866.
Zahl
der
sämt-
lichen
Gebäude.
Haupt-
oder
Wohn-
Gebäude.
Neben-
Gebäude.
Brand-
versicherungs-
Anschlag.

fl.
Auf ein
Wohn-
Gebäude
kommen
Menschen.
Marbach 2216 586 351 235 740.800 6,3
Affalterbach 1219 471 247 224 283.075 4,9
Allmersbach 442 147 103 44 78.725 4,3
Auenstein 994 389 178 211 201.525 5,6
Beilstein 1408 388 209 179 322.450 6,7
Burgstall 546 171 105 66 151.025 5,2
Erbstetten 547 195 102 93 98.275 5,4
Erdmannhausen 971 315 214 101 165.475 4,5
Gronau 933 237 138 99 133.400 6,8
Groß-Bottwar 2324 642 389 253 591.100 6,0
Höpfigheim 779 238 146 92 120.000 5,3
Hof und Lembach 361 114 60 54 50.475 6,0
Kirchberg 1476 568 217 351 321.175 6,8
Klein-Aspach 1203 368 269 99 214.350 4,5
Klein-Bottwar 776 262 129 133 189.950 6,0
Mundelsheim 1658 404 206 198 290.975 8,0
Murr 911 355 156 199 212.575 5,8
Nassach 314 109 37 72 48.900 8,5
Oberstenfeld 1191 434 178 256 304.825 6,7
Ottmarsheim 804 202 102 100 139.900 7,9
Pleidelsheim 1284 564 217 347 277.900 5,9
Rielingshausen 879 326 134 192 176.925 6,6
Schmidhausen 647 195 92 103 107.375 7,0
Steinheim 1071 388 237 151 276.875 4,5
Weiler zum Stein 782 259 129 130 159.900 4,8
Winzerhausen 1068 320 151 169 195.675 7,0
Oberamtsbezirk 26.804 8647 4496 4151 5.853.625 6,0
8647

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
Viehstand nach der Aufnahme vom 2. Januar 1865.
Pferde. Maul-
thiere
und
Esel.
Rindvieh. Schafe. Schwei-
ne.
Zie-
gen
und
Böcke.
Bie-
nen-
stöcke.
Auf 100 Men-
schen kommen:
Auf 100 Mrg.
Fläche kommen:
von 3
Jahren
und
darüber.
unter
3
Jahren.
Ochsen
und
Stiere.
Kühe
und
Kalbeln.
Schmal-
Vieh
und
Kälber.
spa-
nische
Bastard-
Schafe.
Land-
Schafe.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Marbach 73 6 74 376 145 705 191 34 66 3,6 26,8 2,0 15,4
Affalterbach 37 14 209 348 345 531 179 2 83 4,2 74,0 1,6 27,9
Allmersbach 7 1 44 100 77 174 60 1 15 1,8 49,5 0,6 18,0
Auenstein 11 5 108 246 205 232 154 7 29 1,6 56,2 0,9 31,8
Beilstein 24 92 342 193 375 165 20 49 1,7 45,6 0,4 11,7
Burgstall 17 6 63 170 66 305 93 21 4,2 54,8 1,9 24,3
Erbstetten 12 6 80 197 144 96 4 22 3,3 77,0 1,0 24,4
Erdmannhausen 24 3 210 284 203 400 127 13 53 2,8 71,8 0,9 25,2
Gronau 8 2 79 195 157 320 6 74 19 37 1,1 46,2 0,3 17,1
Groß-Bottwar 32 6 237 641 259 8 605 323 31 44 1,6 48,9 0,6 19,7
Höpfigheim 3 1 77 247 92 256 126 37 0,5 84,6 0,2 20,2
Hof und Lembach 3 15 97 34 163 44 2 15 0,8 40,4 0,6 33,9
Kirchberg 44 10 157 451 332 4 635 207 18 78 3,7 63,7 1,3 21,8
Klein-Aspach 29 3 131 313 256 396 12 136 1 62 2,7 58,1 0,7 16,7
Klein-Bottwar 18 3 69 214 100 254 101 19 15 2,7 49,3 1,3 24,9
Mundelsheim 23 88 420 125 420 79 10 28 1,4 38,2 0,6 17,7
Murr 18 3 68 269 155 366 130 8 16 2,3 54,0 0,8 19,8
Nassach 22 4 61 73 105 200 24 33 1 36 8,3 76,1 1,1 10,5
Oberstenfeld 21 1 114 341 135 101 420 185 6 13 1,8 49,7 0,5 13,7
Ottmarsheim 14 1 70 212 143 3 137 12 30 1,9 52,9 0,7 21,9
Pleidelsheim 20 116 397 256 512 221 9 28 1,6 59,9 0,6 23,9
Rielingshausen 9 78 260 144 312 1 89 19 11 1,0 55,0 0,5 28,3
Schmidhausen 16 1 129 182 164 14 102 2 56 2,6 73,4 0,6 18,0
Steinheim 31 13 121 312 231 379 202 14 24 4,1 62,0 1,2 17,6
Weiler zum Stein 54 14 114 239 190 300 250 138 8 30 8,7 69,4 3,5 28,2
Winzerhausen 28 2 129 301 242 11 149 7 74 2,8 62,9 1,5 33,4
Oberamtsbezirk 598 105 2733 7227 4498 688 7709 297 3541 267 972 2,6 53,9 0,9 20,1
703 14.458 8694


Tabelle II.

[Ξ]

II. Flächenmaß.


[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
Par-
zellen-
Zahl.
Areal
der
Ort-
schaf-
ten.
Gärten und Länder. Äcker.
Gemüse-
und
Blumen-
gärten.
Gras-
und
Baum-
gärten.
Länder. Flürlich gebaute. Willkürlich
gebaute.
Wechselfelder.
ohne
Bäume.
mit
Bäumen.
ohne
Bäume.
mit
Bäumen.
ge-
baute.
unge-
baute.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn.
Marbach 6178 226/8 97/8 683/8 191/8 16020/0 10/0 313/8 212/8
0 Siegelhausen 539 21/8 3/8 34/8 14/8 3145/8 31/8 103/8 62/8
Affalterbach 4709 124/8 17/8 384/8 54/8 12482/8 64/8 422/8
0 Wolfsölden 1896 54/8 17/8 265/8 5/8 6693/8 66/8 5/8 23/8
Allmersbach 1776 67/8 5/8 133/8 141/8 4226/8 22/8 15/8
Auenstein 5188 140/0 50/0 186/8 66/8 9537/8 11/8 193/8 52/8
Beilstein 3736 125/8 66/8 760/0 171/8 9552/8 23/8 634/8 285/8
0 Etzlenswenden 294 14/8 1/8 100/0 5/8 993/8
0 Farnersberg 120 4/8 20/0 3/8 347/8 1/8 1/8
0 Stocksberg 427 21/8 5/8 25/8 20/0 1091/8 5/8
Burgstall 1982 75/8 14/8 214/8 23/8 5543/8 2/8 65/8 81/8
Erbstetten 2716 96/8 16/8 213/8 14/8 8091/8 22/8 67/8 4/8
Erdmannhausen 5921 144/8 22/8 517/8 150/0 17617/8 42/8 4/8 22/8
Gronau 1517 71/8 25/8 245/8 341/8 2465/8 2/8 474/8 206/8
0 Prevorst 1138 41/8 5/8 423/8 40/0 2640/0 217/8
Groß-Bottwar 9790 254/8 140/0 562/8 547/8 27931/8 153/8 144/8 184/8
Höpfigheim 3980 97/8 27/8 217/8 124/8 11201/8 57/8 2/8 103/8
Hof und Lembach 1404 57/8 24/8 180/0 107/8 1627/8 17/8 16/8 35/8
Kirchberg 7084 184/8 36/8 456/8 93/8 15324/8 31/8 33/8 217/8
0 Zwingelhausen 918 41/8 6/8 297/8 3/8 4225/8
Klein-Aspach 4862 221/8 63/8 363/8 405/8 12130/0 90/0 1523/8 182/8
Klein-Bottwar 2919 127/8 46/8 662/8 223/8 9131/8 82/8 166/8 107/8
Mundelsheim 6802 217/8 83/8 222/8 561/8 16354/8 16/8 874/8 60/0
Murr 4918 135/8 35/8 263/8 71/8 13007/8 42/8 57/8 10/0
Nassach 987 37/8 12/8 157/8 13/8 2764/8 50/0
0 Kurzach 678 17/8 6/8 195/8 3/8 1520/0 16/8
Oberstenfeld 4619 147/8 47/8 213/8 597/8 11124/8 17/8 341/8 793/8
0 Lichtenberg 53 13/8 16/8 100/0 4/8 1142/8 41/8 3/8
Ottmarsheim 3711 92/8 44/8 357/8 70/0 11725/8 33/8 12/8 165/8
Pleidelsheim 5592 193/8 67/8 223/8 806/8 18260/0 64/8
Rielingshausen 4188 131/8 23/8 317/8 112/8 8410/0 201/8 95/8 56/8
Schmidhausen 2024 110/0 27/8 503/8 57/8 2157/8 17/8 5421/8 180/0
Steinheim 4998 170/0 63/8 220/0 720/0 16005/8 10/0 156/8 104/8
Weiler zum Stein 2260 85/8 17/8 424/8 70/0 7763/8 4/8 317/8 33/8
0 Gollenhof 233 16/8 5/8 60/0 1/8 2286/8 91/8
0 Heidenhof 631 30/0 1/8 60/0 12/8 3074/8
Winzerhausen 3033 142/8 50/0 294/8 85/8 9747/8 24/8 114/8 7/8
Summe 0 113.821 3773/8 1221/8 10577/8 5950/0 29.8371/8 1151/8 20400/0 3940/0

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
Weinberge. Wiesen. Waldungen.
Zum
Weinbau
bestimmt.
Zu
anderen
Kulturen
ver-
wendet.
zweimähdige. einmähdige. Laub-
wal-
dungen.
Nadel-
wal-
dungen.
ge-
mischte.
unbe-
stockte.
mit
Obst-
bäumen.
ohne
Bäume.
mit
Obst-
bäumen.
mit
Waldbäumen
und
Gebüsch.
(Holzwiesen.)
ohne
Bäume.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn.
Marbach 3661/8 635/8 415/8 1771/8 3/8 157/8 31/8 6413/8
0 Siegelhausen 180/0 85/8 354/8 4/8 1222/8
Affalterbach 526/8 191/8 572/8 1626/8 26/8 3625/8
0 Wolfsölden 36/8 101/8 1426/8 40/0 2107/8
Allmersbach 567/8 135/8 2000/0 1/8 4343/8
Auenstein 3121/8 26/8 20/0 2720/0 137/8 2/8
Beilstein 2760/0 271/8 2252/8 631/8 1/8 92/8 21872/8 2631/8
0 Etzlenswenden 71/8 11/8 365/8 105/8 126/8 212/8 2183/8
0 Farnersberg 15/8 54/8 16/8 72/8 152/8
0 Stocksberg 4/8 160/0 4/8 1174/8 1812/8 110/0
Burgstall 491/8 17/8 113/8 1592/8 195/8 231/8 2695/8
Erbstetten 12/8 231/8 27/8 3044/8 2/8 113/8 4504/8
Erdmannhausen 1311/8 247/8 1077/8 1/8 225/8 4896/8
Gronau 825/8 87/8 1480/0 114/8 36/8 83/8 7393/8
0 Prevorst 63/8 1915/8 51/8 100/0 43/8 3457/8 326/8
Groß-Bottwar 5452/8 596/8 220/0 4493/8 2/8 7/8 20/0 13485/8 753/8 242/8
Höpfigheim 2182/8 410/0 80/0 923/8 222/8 30/0 3687/8 34/8
Hof und Lembach 1382/8 2/8 37/8 405/8 2/8 12/8 4/8 26/8
Kirchberg 2262/8 31/8 476/8 4195/8 147/8 15/8 302/8 8955/8 16/8
0 Zwingelhausen 426/8 634/8 2383/8
Klein-Aspach 1342/8 154/8 326/8 6320/0 167/8 6/8 13491/8 3114/8
Klein-Bottwar 1901/8 94/8 261/8 803/8 145/8 17/8 125/8 415/8
Mundelsheim 3662/8 593/8 231/8 1814/8 164/8 3/8 8661/8
Murr 2777/8 302/8 132/8 1853/8 11/8 23/8 4584/8
Nassach 15/8 210/0 245/8 86/8 2002/8 10036/8
0 Kurzach 1/8 356/8 41/8 330/0 3766/8
Oberstenfeld 3223/8 10/0 2651/8 237/8 12/8 1121/8 16513/8
0 Lichtenberg 207/8 423/8 1/8 727/8
Ottmarsheim 94/8 534/8 754/8 74/8 4723/8 201/8
Pleidelsheim 1726/8 47/8 37/8 2977/8 335/8 30/0 5897/8
Rielingshausen 1325/8 212/8 1600/0 70/0 316/8 64/8 3191/8
Schmidhausen 743/8 185/8 1920/0 42/8 1/8 2441/8 11087/8 271/8
Steinheim 2276/8 182/8 406/8 2663/8 2/8 115/8 12352/8 65/8
Weiler zum Stein 33/8 187/8 707/8 951/8 20/0 2/8 27/8 111/8
0 Gollenhof 421/8 76/8
0 Heidenhof 13/8 451/8 853/8
Winzerhausen 1524/8 115/8 44/8 1144/8 2/8 5870/0 145/8
Summe 0 45632/8 3923/8 6301/8 59492/8 2390/0 1443/8 9630/0 19.5626/8 1055/8 9026/8 16/8


[Teil 3]

Namen
der
Gemeinden.
Weiden. Öden. Stein-
brüche.
Erz-
Thon-,
Sand-
und
Mergel-
Gruben.
Gewässer. Straßen
und
Wege.
Gesamt-
betrag
des
Flächen-
Gehalts.
Es
kommen
Morgen
auf
einen
Menschen.
mit
Obst-
bäumen.
mit
Holz
be-
wachsen.
blos
mit
Gras
be-
wachsen.
Seen
und
Weiher.
Flüsse
und
Bäche.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Morgen. Mrgn.
Marbach 146/8 386/8 162/8 7/8 10/0 4/8 464/8 952/8 32987/8 1,5
0 Siegelhausen 57/8 44/8 1/8 175/8 5547/8 8,6
Affalterbach 2/8 16/8 16/8 31/8 4/8 4/8 55/8 551/8 20812/8 2,2
0 Wolfsölden 45/8 140/0 15/8 3/8 4/8 1/8 115/8 337/8 11520/0 4,4
Allmersbach 76/8 41/8 63/8 36/8 4/8 24/8 360/0 12275/8 2,8
Auenstein 27/8 30/0 332/8 3/8 1/8 114/8 702/8 17484/8 1,8
Beilstein 20/0 351/8 241/8 30/0 3/8 84/8 112/8 1065/8 44044/8 3,8
0 Etzlenswenden 11/8 15/8 66/8 4290/0 4,3
0 Farnersberg 1/8 32/8 726/8 3,2
0 Stocksberg 56/8 24/8 10/0 151/8 4682/8 3,4
Burgstall 53/8 61/8 100/0 120/0 2/8 170/0 413/8 12284/8 2,2
Erbstetten 3/8 27/8 50/0 12/8 1/8 154/8 512/8 17233/8 3,2
Erdmannhausen 170/0 232/8 120/0 1/8 2/8 62/8 720/0 27596/8 2,8
Gronau 10/0 5/8 65/8 52/8 10/0 73/8 491/8 14571/8 2,7
0 Prevorst 770/0 116/8 12/8 15/8 362/8 10610/0 2,7
Groß-Bottwar 296/8 32/8 83/8 374/8 35/8 2/8 2/8 272/8 1530/0 57831/8 2,5
Höpfigheim 3/8 214/8 91/8 6/8 1/8 20/0 691/8 20520/0 2,6
Hof und Lembach 24/8 2/8 102/8 1/8 1/8 27/8 195/8 4307/8 1,2
Kirchberg 23/8 4/8 505/8 212/8 7/8 1/8 266/8 775/8 34592/8 2,7
0 Zwingelhausen 1/8 34/8 112/8 5/8 27/8 242/8 8450/0 4,7
Klein-Aspach 13/8 70/0 54/8 394/8 5/8 7/8 11/8 100/0 1403/8 41972/8 3,5
Klein-Bottwar 1/8 405/8 5/8 86/8 22/8 3/8 82/8 437/8 15370/0 2,0
Mundelsheim 7/8 44/8 72/8 321/8 25/8 1/8 1/8 800/0 863/8 35735/8 2,2
Murr 30/0 13/8 571/8 163/8 10/0 1/8 4/8 152/8 620/0 24882/8 2,7
Nassach 7/8 54/8 2/8 1/8 33/8 474/8 16214/8 7,8
0 Kurzach 1/8 27/8 11/8 206/8 6510/0 6,2
Oberstenfeld 92/8 115/8 122/8 5/8 2/8 270/0 1176/8 38846/8 3,4
0 Lichtenberg 20/0 263/8 43/8 10/0 87/8 3112/8 7,6
Ottmarsheim 16/8 13/8 42/8 11/8 1/8 15/8 382/8 19374/8 2,4
Pleidelsheim 1/8 165/8 152/8 12/8 4/8 274/8 860/0 32150/0 2,5
Rielingshausen 20/0 137/8 44/8 114/8 3/8 1/8 24/8 572/8 17054/8 1,9
Schmidhausen 70/0 23/8 354/8 1/8 1/8 2/8 80/0 663/8 26372/8 4,1
Steinheim 123/8 17/8 467/8 357/8 4/8 4/8 1/8 350/0 866/8 37720/0 3,5
Weiler zum Stein 15/8 42/8 65/8 4/8 11/8 62/8 406/8 11376/8 2,0
0 Gollenhof 1/8 61/8 1/8 15/8 116/8 3160/0
0 Heidenhof 10/0 1/8 10/0 11/8 155/8 4685/8
Winzerhausen 2/8 87/8 123/8 6/8 3/8 34/8 507/8 20091/8 1,9
Summe 0 1306/8 1704/8 4515/8 4575/8 266/8 86/8 157/8 4315/8 20145/8 71.7010/0 2,7


Tabelle III.

[Ξ]

III. Steuern, Gemeinde- und Stiftungshaushalt.


[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
A. Staatssteuern nach der Umlage von 1865–66.
Grundsteuer. Gefällsteuer. Gebäudesteuer. Gewerbesteuer.
Kataster-
Anschlag.
Steuerbetrag. Katasteranschlag. Steuerbetrag. Kataster-
Anschlag.
Steuerbetrag. Katasteransatz. Steuerbetrag.
fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. fl. kr. fl. kr. fl. kr.
Marbach 23.112 8 2949 46 240 28 25 59 291.400 683 13 1006 54 809 54
Affalterbach 15.859 56 1767 54 148.750 349 27 171 36 142 38
Allmersbach 7885 18 468 8 35.400 86 7 57 44 35
Auenstein 10.823 51 1607 3 90.325 211 22 148 30 124 2
Beilstein 15.246 56 2173 34 140.750 331 29 213 32 255 26
Burgstall 9013 41 713 25 57.975 135 13 121 48 102 45
Erbstetten 7999 3 964 31 4 5 8 61.950 142 13 49 54 42 23
Erdmannhausen 16.726 21 1956 26 104.650 247 50 106 12 89 46
Gronau 4717 881 3 66.162 154 34 131 40 114 25
Großbottwar 229.011 35 3946 6 102 36 12 6 246.950 604 28 458 20 379 46
Höpfigheim 18.121 28 1392 15 76.250 181 71 22 60 51
Hof und Lembach 3019 635 48 27.900 66 32 43 32 37 16
Kirchberg 16.174 24 2154 43 116.950 277 42 173 6 147 3
Kleinaspach 12.758 28 1173 47 113.258 266 1 158 12 129 19
Kleinbottwar 12.873 23 1200 12 88.912 212 9 122 2 101 55
Mundelsheim 105.013 2441 181.962 431 391 331
Murr 14.204 18 1548 3 213 16 45 99.775 226 40 183 18 141 53
Nassach 6419 34 483 41 27.325 62 15 13 40 7 55
Oberstenfeld 11.609 43 1737 20 129.255 306 35 167 16 148 6
Ottmarsheim 21.074 1369 93.050 217 61 46
Pleidelsheim 21.046 6 2071 18 193.275 454 3 206 3 173 18
Rielingshausen 9802 1081 105.375 246 90 76
Schmidhausen 6668 17 773 19 42.000 99 26 57 24 52 18
Steinheim 19.770 5 1744 31 320 21 2 159.900 369 43 243 10 216 15
Weiler zum Stein 8352 59 831 61.404 145 36 95 48 82 11
Winzerhausen 20.138 14 1571 39 115.895 274 24 102 20 77 2
652.440 48 39.636 32 880 9 76 2.876.798 6782 2 4644 39 3934 2


[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
B. Der Gemeindepflegen[1] C. Der Stiftungspflegen.[1]
Vermögen. Schulden. Ein-
künfte
Aus-
gaben
Amts- Ge-
meinde-
Vermögen. Schul-
den.
Ein-
künfte.
Aus-
gaben.
Grund-
Eigen-
thum.
Ver-
zinsliche
Kapitalien.
Sonstige
Forde-
rungen.
Ver-
zinsliche.
Son-
stige.
Umlagen Grund-
eigen-
thum.
Kapital.
Morgen. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. Mrg. fl. fl. fl. fl.
Marbach 719 31.816 3782 9586 1728 29.704 26.369 521 4500 4 23.905 98 3567 3293
Affalterbach 357 14.720 446 14.610 11.157 214 500 2159 455 350
Allmersbach 456 3996 5658 4644 57
Auenstein 9 583 1312 4429 142 8567 7646 184 2600 2402 53 474 397
Beilstein 2370 14.434 5396 82 21.211 16.501 289 1799 2 9860 1589 1390
Burgstall 267 5906 3160 6844 5324 90 200 1100 367 205
Erbstetten 267 4243 1631 6890 5682 125 800 2596 2018 1974
Erdmannhausen 438 3839 1046 11.884 11.853 217 1500 2807 1286 1169
Gronau 1131 11.275 79 13.195 12.098 139 1100 2885 411 348
Großbottwar 1518 13.938 1944 678 39.244 32.326 463 200 5 6245 302 2496 2547
Höpfigheim 410 8757 572 5929 5282 155 300 1 2540 560 471
Hof und Lembach 6 181 238 22 1849 1955 69 700
Kirchberg 713 19.782 4938 6060 6219 245 1200 6298 399 534
Kleinaspach 57 6789 168 9262 6965 186 1810 5 2025 1298 597 520
Kleinbottwar 54 387 109 2316 383 4788 4637 139 2200 2 1195 145 116
Mundelsheim 448 9400 6159 1300 2016 14.708 10.962 302 2000 18.312 3556 3492
Murr 100 11.495 537 8491 7371 183 1000 3272 1364 1266
Nassach 13 784 420 30 59 4359 3659 60 1000
Oberstenfeld 995 17.060 20.452 16.500 249 1000 2330 581 478
Ottmarsheim 491 18.304 200 7322 6673 154 7887 569 354
Pleidelsheim 293 12.408 2093 850 10 10.197 9210 252 1500 1 27.600 6651 6158
Rielingshausen 367 5169 288 8062 6758 133 2377 1125 727
Schmidhausen 116 835 1223 570 105 5213 4847 89 1794
Steinheim 253 4884 3213 1000 8 11.704 10.009 235 4848 1201 1405 1398
Weiler zum Stein 25 3220 162 5950 4860 90 2500 582 481
Winzerhausen 64 1857 3634 1800 25 9044 6109 180 1700 19 11.620 26 2134 1710
11.937 226.062 42.750 21.881 5258 291.197 245.626 5020 29.403 39 146.763 2978 32.331 29.378



  1. a b Nach dem Stande pro 1864/65.