Fliegender Holländer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fliegender Holländer
Fliegender Holländer
Quellentexte zur Sage vom Fliegenden Holländer und weiteren Geisterschiffen.
Zu einem verwandten Motiv siehe auch die Themenseite „Ewiger Jude“.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4149127-0
Weitere Angebote

Erzählungen und Romane[Bearbeiten]

  • John Howison, in: Morgenblatt für gebildete Stände, Band 15, Verlag Cotta, Stuttgart und Tübingen 1821:
    • Vanderdecken’s Botschaft in die Heimath, oder die Gewalt der Verwandtenliebe. S. 658–659 Google
    • Fortsetzung. S. 662–663 Google
    • Beschluß. S. 666–667 Google
  • Walter Scott: Vom Geisterschiff. In: Burg Rokeby: Romantisches Gedicht in sechs Gesängen von Walter Scott, Verlag Johann Georg Heyse, Bremen 1822, S. 310–311 Google
  • Karl Berthold, Martin Hieronymus Hudtwalcker, in: Bruchstücke aus Karl Berthold's Tagebuch, Duncker und Humblot, Berlin 1826, S. 327–330 Google
  • Heinrich Smidt: Der ewige Segler. In: Seegemälde, Verlag Christian Ernst Kollmann, Leipzig 1828, S. 35–146 Google
  • Das gespenstische Schiff, der fliegende Holländer genannt. In: Kourier an der Donau. Zeitung für Niederbayern., Nr. 250, Verlag Breßl & Dietenberger, Passau 1833, S. 3–4 Google
  • Seltsames Phänomen zur See. In: Der Wanderer, Zweiter Band, Juli bis Ende December. Verlag bei A. Strauß’s sel. Witwe, Wien 1833. Nr. 286 Google
  • Dr. G. G. Friedenberg: Der fliegende Holländer – Reise zur Erforschung der Küsten von Afrika, Arabien und Madagaskar; ausgeführt in Sr. Maj. Schiffen Leven und Barracouta, unter Leitung von Kapt. W. F. W. Owen von der königl. Flotte, auf Befehl der Lord-Commissaire der Admiralität. In: Neues Journal für die neuesten Land- und Seereisen und das Interessanteste aus der Völker- und Länderkunde, Band 76, Verlag August Rücker, Berlin 1834, S. 272 Google
  • Heinrich Heine: Memoiren des Herren von Schnabelewopski. In: Der Salon, Band 1, Hoffmann und Campe, Hamburg 1834, S. 264–273 Google
  • Bernd von Guseck: Die Abfahrt am Freitage. In: Seegemälde. Nach ausländischen Originalen, Verlag der Arnoldischen Buchhandlung, Dresden und Leipzig 1835, S. 50–84 Google
  • Theodor Hell: Authentischer Bericht von dem „Phantastischen Schiffe“ oder dem fliegenden Holländer im indischen Ocean, wie jener auf Befehl der Lords-Commissioners der Admiralität veröffentlicht worden. In: Makanna oder das Land des Wilden, Band 1, Verlag Hartleben, Leipzig 1835, S. 319–326 Google
  • Heinrich Smidt: Der fliegende Holländer. In: Seemanns-Sagen und Schiffer-Märchen, Berlin 1835/36, zweite vollständige Ausgabe 1849, S. 2–16 E-Text Projekt Gutenberg-DE
  • Johann Peter Lyser: Vom fliegenden Holländer. In: Einhundert und eine Nacht – Ein Mährchen- und Sagenstrauß, Band 3, Verlag F. W. Goedsche, Meißen 1840, S. 223–229 Google
  • Ueber den Ursprung der Sage von dem fliegenden Holländer, oder Gespensterschiff. In: Das Ausland. Wochenschrift für Länder- u. Völkerkunde, Band 14, Verlag Cotta, Stuttgart und Tübingen 1841, S. 945–946 Google
  • Frederick Marryat: Der fliegende Holländer. In: Kapitän Marryat’s sämmtliche Werke, in sorgfältigen Uebertragungen, 11. Band, Hoffmann’sche Verlags-Buchhandlung, Stuttgart 1844 MDZ München = Google
  • Justinus Kerner: Vom fliegenden Holländer. In: Magikon. Archiv für Beobachtungen aus dem Gebiete der Geisterkunde und des magnetischen und magischen Lebens., Verlag Ebner und Seubert, Stuttgart 1846, S. 372–374 Google
  • Friedrich Gerstäcker: Der fliegende Holländer. In: Reisen um die Welt. Ein Familienbuch, Band 4, Verlag Georg Wigand, Leipzig 1847, S. 1–28 Google
  • Johann Scheible, in: Das Kloster. Weltlich und geistlich. Meist aus der ältern deutschen Volks-, Wunder-, Curiositäten-, und vorzugsweise komischen Literatur, Verlag Johann Scheible, Stuttgart 1848:
    • Van Evert oder Ursprung der Matrosensage vom „fliegenden Holländer.“ S. 939–943 Google
    • Luftspiegelungen erklären das Schiffermährchen vom „fliegenden Holländer.“ S. 943–944 Google
  • Paul Féval: Erebus. In: Die Nachtschönchen, oder: Die Schutzengel der Familie, Band 2, Verlag Gottfr. Basse, Quedlinburg und Leipzig 1850, S. 3–13 Google
  • Ludwig Bechstein: Der fliegende Holländer. In: Deutsches Sagenbuch, Verlag Wigand, Leipzig 1853, S. 116–118 Google
  • Edmund Hoefer: Das schwarze Schiff – Eine Seegeschichte. In: Hausblätter, Band 4, Verlag Adolph Krabbe, Stuttgart 1859, S. 241–308 Google
  • Wolfgang Menzel: Das Todtensschiff heißt auch der fliegende Holländer. In: Deutsche Dichtung von der ältesten bis auf die neueste Zeit, Band 2, Verlag Adolph Krabbe, Stuttgart 1859, S. 175 Google
  • Das Geisterschiff und der fliegende Holländer; Lebendig im jüngsten Gericht, oder Rache bis über das Grab hinaus!, Verlag Lutzenberger, Altötting 1860 Google
  • W. O. von Horn: Seemannsgeschichten. In: Die Maje. Ein Volksblatt für Alt und Jung im deutschen Vaterlande, Band 3, Kreidel & Niedner, Wiesbaden 1860, S. 97–106 Google
  • Karl Andree: Die Sage vom fliegenden Holländer hat eine geschichtliche Unterlage. In: Geographie des Welthandels, Verlag von J. Engelhorn, Stuttgart 1867, S. 474–475 Google
  • Reinhold von Werner: Der fliegende Holländer. In: Daheim – Ein deutsches Familienblatt mit Illustrationen, Band 3, Verlag Daheim-Expedition (Velhagen & Klasing), 1867, S. 218–220 Google
  • L. Rudolph: Der fliegende Holländer. In: Lust und Lehre – Blätter für Jung und Alt, Verlag Pichler's Witwe u. Sohn, Wien 1869, S. 77–79 Google
  • Reinhold von Werner: Nacht und Nebel. In: Das Buch von der norddeutschen Flotte, Verlag Velhagen und Klasing, Bielefeld und Leipzig 1869, S. 278–288 Google
  • Der gebrochene Schwur. In: Wiener Familien-Journal, 4. Jahrgang Nr. 83, Verlag R. Frauenlob, Wien 1870, S. 1–2 Google
  • Nathan Beck: Der fliegende Holländer. In: Neues Wiener Blatt, Band 3, Verlag Leop. Sommer, Wien 1873, S. 12 Google
  • Hellmuth von Mücke: Der fliegende Holländer. In: Emden, Ritter und Company, Boston 1881, S. 85–131 Michigan

Gedichte[Bearbeiten]

  • Heinrich Smidt: Der ewige Segler. In: Poetische Versuche, In Commission bei Perthes und Besser in Hamburg, Altona 1825, S. 95–98 Google
  • August Nodnagel: Der fliegende Holländer. In: Deutsche Sagen aus dem Munde deutscher Dichter und Schriftsteller, Arnoldische Buchhandlung, Dresden und Leipzig 1836, S. 165–166 Google
  • Thomas Moore: Als wir bei der Todteninsel vorüberfuhren. In: Poetische Werke, Verlag von Bernh. Tauchnitz jun., Leipzig 1843, S. 104–105 Google
  • Josef Mayr-Tüchler: Der fliegende Holländer. In: Wolken. Gedichte, Verlag Hügel, Graz 1869, S. 67–68 Google
  • Heinrich Penn: Maximilians Meerfahrt. In: Gestalten, Verlag Heinrich Penn, Wien 1877, S. 26–28 Google

Musikalische Werke[Bearbeiten]

  • Hermann Wollheim: Der fliegende Holländer – Zauberposse mit Gesang in drei Aufzügen, Verlag Berendsohn, Hamburg 1841 Google

Weitere Geisterschiffe[Bearbeiten]

  • Edgar Allan Poe: Das Manuskript in der Flasche. In: Edgar Allan Poes Werke. Gesamtausgabe der Dichtungen und Erzählungen, Band 5: Phantastische Fahrten. Herausgegeben von Theodor Etzel, Propyläen-Verlag, Berlin 1922, S. 11–26. Erstdruck in: Saturday Visitor, 19. Oktober 1833. Zeno.org
  • August Wildenhahn: Das Geisterschiff. In: Leben und Sterben. Mittheilungen aus dem Tagebuche eines Geistlichen, Band 1, Verlag von Gebhardt und Reisland, Leipzig 1839, S. 39–43 Google
  • Johann Wilhelm Wolf, in: Deutsche Märchen und Sagen, Verlag F. A. Brockhaus, Leipzig 1845:
    • Das schwarze Schiff. S. 505 Google
    • Feuriges Schiff. S. 525 Google
    • Schiff verschwindet. S. 586–587 Google
  • Pehr Sparre: Die Geschichte von dem Gespensterschiff des Seeräubers Rockby. In: Der Seekadett zur Zeit König Gustavs III., Band 3, Verlag-Comptoir, Grimma und Leipzig 1851, S. 64–76 Google
  • Joseph Klob: Das Weib des Seeräubers. In: Neue Monat-Rosen. Zeitschrift für Belehrung und Unterhaltung, Verlag Volkhart, München 1853, S. 43–67 Google
  • Karl Müllenhoff: Das Geisterschiff. In: Sagen, Märchen und Lieder der Herzogthümer Schleswig Holstein und Lauenburg, Schwerssche Buchhandlung, Kiel 1854, S. 163–164 Google
  • Wolfgang Menzel: Vom Seelenschiffe. In: Zur Deutschen Mythologie – Odin, Verlag Paul Neff, Stuttgart 1855, S. 176–183 Google
  • Wolfgang Menzel, in: Deutsche Dichtung von der ältesten bis auf die neueste Zeit, Band 2, Verlag Adolph Krabbe, Stuttgart 1859:
    • Sage vom Bräutigamsschiff. S. 174–175 Google
    • Sage von einem Todtenschiff. S. 175 Google
  • Siegfried Lenz: Das Feuerschiff. In: Belletristische Beilage zur Brünner Zeitung, Verlag Gastl, Brünn 1860, S. 78–80 Google
  • Das Gespensterschiff. In: Mnemosyne – Beiblatt zur Neuen Würzburger Zeitung, Verlag Huhn, Würzburg 1866:
    • Das Gespensterschiff. S. 133–135 Google
    • Fortsetzung. S. 137–139 Google
    • Fortsetzung. S. 141–142 Google
    • Fortsetzung und Schluß. S. 145–146 Google
  • Wilhelm von Waldbruhl: Das Geisterschiff. In: Die Borzeit, Verlag Sam. Lucas, Elberfeld 1870, S. 119 Google
  • Ein Drama auf dem Meere. In: Der Gesellschafter, Verlag Bischoff, Windsheim 1876, S. 25–27 Google

Gedichte[Bearbeiten]

  • Niklas Müller: Das Geisterschiff. In: Lieder, Cotta’scher Verlag, Stuttgart und Tübingen 1837, S. 227–228 Google
  • Adolf von Tschabuschnigg: Das Geisterschiff. In: Gedichte, Verlag Pfautsch, Wien 1841, S. 30 Google
  • Annette von Droste-Hülshoff: Der Strandwächter am deutschen Meere und sein Neffe vom Lande. In: Gedichte, Cotta’scher Verlag, Stuttgart und Tübingen 1844, S. 251–254 Google
  • Robert Prutz: Allerseelentag. In: Gedichte, Verlag von Otto Wigand, Leipzig 1847, S. 56–59 Google
  • Moritz Graf von Strachwitz: Das Geisterschiff. In: Neue Gedichte, Verlag von Eduard Trewendt, Breslau 1848, S. 156–160 Google
  • Carl Ludwig Kaulbach: Wie der Bärenhäuter mit dem Schatze heimfährt und das Abentheuer mit dem kommunistischen Geisterschiffe besteht. In: Der modern-romantische Bärenhäuter, Verlag Schurich, München 1850, S. 48–61 Google
  • Joseph Christian von Zedlitz: Das Geisterschiff. In: Gedichte, Cotta’scher Verlag, Stuttgart 1859, S. 109–112 Google
  • Joseph Roth: Das Gespensterschiff des Geiserich. In: Deutschland's Balladen-Dichter und Lyriker der Gegenwart, Verlag Ignaz Hub, Würzburg 1874, S. 160–161 Google
  • W. Wilibald Wulff: Das Geisterschiff von Dieppe. In: Fürther Tagblatt, 1874, S. 87–88 Google
  • Friedrich Marx: Geisterschiffe. In: Gemüth und Welt. Gedichte, Band 2, Verlag Ernst Julius Günther, Leipzig 1877, S. 201–204 Google