Olla Potrida/Inhalt/1787

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1778 1779
1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789
1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797

Hinweis: Die Seitennummerierung weicht bei einigen Drucken ab. Einzelne neu aufgelegte Quartalshefte (Stücke) unterscheiden sich auch in der Typographie, z. B. beim Zeilenumbruch, und haben andere Titelzusätze und Titelvignetten.


Bildnisse auf den Titelseiten:

  1. JOH: BERNOULLI
  2. A. G. MEISSNER
  3. S. GESSNER
  4. I. F. BAUSE

1. Stück[Bearbeiten]

Seite 1–168

I. Gedichte

  • Ewige Treue (Ernst Adolph Eschke), Seite 3
  • Schwesternlied, gesungen am Johannisfeste, 1786, Seite 4
  • Grabschrift, Nach dem Französischen (Ernst Adolph Eschke), Seite 5

II. Dramatische Aufsätze

  • Die geheime Gesellschaft oder die Freymäurer, Eine Komödie in einem Acte, Seite 6

III. Auszüge

  • Statistische Bemerkungen über die Englische Landwirthschaft aus Arthur Youngs Reisen, Seite 68

IV. Abhandlungen und vermischte Aufsätze

  • Beschreibung eines Gartens, Aus einem Briefe (H–ß), Seite 84
  • Ueber die Armuth der Schriftsteller, und insbesondere der Dichter, Gedanken eines Engländers und eines Franzosen, Seite 89
  • Bemerkungen über das Klima von Neapel, Rom, Nizza etc. in einem Briefe an Sir George Baker, Bart. M. D. (Benjamin Pugh), Seite 114
  • Beyträge einer Rousseauiade, Seite 130

V. Naturgeschichte oder Physik

  • Einfluß der Elektricität der Atmosphäre auf gewiße Krankheiten, sonderlich auf Rasende, Seite 131

VI. Anekdoten

  • Ein in England sehr berufenes Original, Doctor Pat mit Namen … Herr von Bombarde machte ein vortreffliches Haus aus, das allen Künstlern … Der letzte Bischof von Salisbury war Capellan in der Englischen Factorey zu Hamburg … Epochen der verschiednen Stiftungen zum Beßten der Blattern-Einimpfung … In einem gewißen sandigen Strich des südlichen Amerika’s … Albrecht I. Rudolphs von Habsburg Sohn, hatte Gift bekommen …, Seite 133

VII. Biographie

  • Denkwürdigkeiten aus dem Leben des Connetable Anna von Montmorency, Seite 136

VIII. Wahre Geschichte statt Roman

  • Die Verbrecherinn aus Liebe, Seite 145

IX. Miscellaneen

  • Rundgesang, Aus dem Französischen, Seite 159
  • Beständigkeit und Treue, Von einer Dame, Seite 160
  • Ueber die Heucheley (Shenstone), Seite 162
  • Der Moralkrämer, Eine Fabel aus dem Rußischen des Sumorokoff, Seite 167
  • Auf die Musik, Seite 168

2. Stück[Bearbeiten]

Seite 1–160

I. Gedichte

  • Das glückliche Ehepaar, Eine comische Erzählung (C. F. Pockels), Seite 3
  • Der Tropf im Consistorio, Eine Erzählung (C. F. Pockels), Seite 5
  • Die gelehrten Reisen (C. F. P.), Seite 8
  • Die zärtliche Gattinn (C. F. P.), Seite 8
  • Auf die Büste des dummen Valers (C. F. P.), Seite 9
  • Media-Noche, 1786, Seite 9

II. Auszüge

  • Ueber einige öffentliche Lustbarkeiten der Schotten (Edward Topham), Seite 10

III. Abhandlungen und vermischte Aufsätze

  • Briefe aus der Schweitz, 1786, Seite 18
  • Ueber das Spiel, Seite 38
  • Roderich (V–s), Seite 49

IV. Naturgeschichte

  • Das Moose-Deer (Thomas Pennant), Seite 67

V. Anekdoten

  • Sir John L., Vater des jetzigen Lord L., dessen wirthschaftliches Zurathehalten … Das größte Lob, das Heinrich IV. in seinem ganzen Leben erhielt … Als Heinrich IV. ermordet wurde, fand man, daß die Zahl 14 … Der Marschall von Berwick hielt sehr streng auf Disciplin …, Seite 71

VI. Biographie

  • Leben des Englischen Dichters Spenser, Seite 74

VII. Wahre Geschichte, statt Roman

  • Verschmähte Liebe (R–d), Seite 85

VIII. Miscellaneen

  • Schreiben eines Französischen Officiers, des Vicomte von Tooustain, über seine Reise nach der Insel Jersey, im Julius 1786, Seite 111
  • Religion (Shenstone), Seite 120
  • Die Todesarten (V–s), Seite 129

IX. Fragmente

  • Anekdoten aus dem Leben des Herzogs von Buckingham, des Lords Rochester, und des Dichters Dryden, Seite 133

3. Stück[Bearbeiten]

Seite 1–158

I. Gedichte

  • Friedrich der Große, Eine lyrische Rhapsodie (J. M. Armbruster), Seite 3
  • Der Rabe, Eine Fabel (C. F. Pockels), Seite 10
  • An Emma, Seite 11

II. Auszüge

  • Einige Religionsmeinungen der Mauren (Horst), Seite 13

III. Abhandlungen und vermischte Aufsätze

  • Vier Briefe eines Reisenden aus Frankreich, 1786, Seite 27
  • Erste Tage der unglücklichen Königinn von Schottland, Maria Stuart, Seite 34
  • Begebenheiten und charakteristische Züge aus der Geschichte der vereinigten Nord-Amerikanischen Staaten, sonderlich aus den Zeiten des letzten Amerikanischen Krieges, von einem Amerikaner, Seite 49

IV. Naturgeschichte

  • Die Schlangen in Nordamerika, Ein Schreiben aus Albany, vom 26. Jänner, 1784, Seite 67

V. VI. Anekdoten und Biographie

  • Vacat, Seite 73

VII. Roman

  • Die Cousine oder die Tante, Eine Erzählung (P. C. Fr. Linau), Seite 74

VIII. Miscellaneen

  • Nachricht von einem Gespräche des General Paoli, mit dem Verfasser des Trauerspiels: Die Corsen (D. Hoffmann), Seite 124
  • Madagascarisches Volkslied, Seite 133

IX. Fragmente

  • Ueber Gibraltar, und die Einrichtung auf Englischen Kriegsschiffen, Seite 135

4. Stück[Bearbeiten]

Seite 1–144

I. Gedichte

  • Meine Gottheit, Ein philosophisches Gedicht (Schmieder), Seite 3
  • Natur und große Welt, Im Rosenthale bey Leipzig (Schmieder), Seite 5
  • Der Esel mit Reliquien, Eine Fabel (C. F. Pockels), Seite 6

II. Auszüge

  • Einige merkwürdige Nachrichten von dem leztern Erdbeben in Kalabrien (J. H. Bartels), Seite 8

III. Abhandlungen und vermischte Aufsätze

  • Gespenster-Geschichte aus den letztern Jahren Ludwigs XIV. (R–d), Seite 31
  • Beschluß der Briefe aus der Schweiz, Seite 36
  • Ueber die Lobsprüche, welche die Dichter ertheilen (Louis Racine), Seite 58
  • Rodomontaden der Spanier, Seite 73

IV. Naturgeschichte

  • Verschlagenheit der Spinne, Seite 80

V. Anekdoten

  • Vor einigen Monaten war zu Brightelmstone ein Wettrennen zu Fuß … Am Tage der Vermählung Heinrichs IV mit Maria von Medicis … Ein Jude bot der Königinn Elisabeth von England … Lully starb an einer Wunde, die er sich am kleinen Zähen … Es war eine Zeit, wo es wenige Fürsten und Cardinäle in Italien gab …, Seite 85

VI. Biographie

  • Leben von Philipp Quinault, Seite 87

VII. Wahre Geschichte statt Roman

  • Grimaldi, Seite 100

VIII. Miscellaneen

  • Die Freunde, Seite 112
  • Beschreibung eines Humoristen (Shenstone), Seite 115
  • Geschichte des Don Pedro **** (Shenstone), Seite 119

IX. Fragmente

  • Das Kapuzinerhospiz auf dem St. Gotthardsberge, an einer der gangbarsten Alpenstraßen (Schinz), Seite 125

Register[Bearbeiten]

  • Register über die vier Stücke der Olla Potrida vom Jahre 1787, Seite 140