Karl Reinecke-Altenau

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Reinecke-Altenau
[[Bild:|220px|Karl Reinecke-Altenau]]
[[Bild:|220px]]
Karl Reinecke, Reinecke-Altenau (R.-A.), Karl vom Bruchberg (K.v.B.)
* 6. Dezember 1885 in Altenau
† 30. März 1943 in Bad Nauheim
Oberharzer Maler, Schriftsteller und Lehrer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118810324
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Texte[Bearbeiten]

Gedichte[Bearbeiten]

Oberharzer Mundart[Bearbeiten]

  • De Groosmick. In: Der Harz – Monatsschrift des Harzklubs, Amtliches Organ des Harzer Ski-Verbandes: Oberharz-Sonderheft, Heft 3, März, Jahrgang 1930; S. 43
  • Dr Holshaer. In: Allgemeiner Harz-Berg-Kalender für das Jahr 1931, S. 36
  • Winterwalt. In: Allgemeiner Harz-Berg-Kalender 1940, S. 66
  • Heimot. In: Goslarer Bergkalender 1948, S. 46[1]

Bücher[Bearbeiten]

  • Harzheimat, Juni 1924, 127 S.
  • Die reiche Barbara (Internet Archive), Magdeburg, 1. März 1937, 222 S.
  • Berggeselle Behm, Altenau, 30. März 2018, 498 S.
  • Die Schwalben von Toledo, Altenau, 6. Dezember 2020, 708 S.

Bücher mit Bildern und Zeichnungen von Reinecke-Altenau[Bearbeiten]

  • Goldhals, 1947 von Hermann Löns und Karl Reinecke-Altenau
  • Aus Wald und Heide, 1951 von Hermann Löns und Karl Reinecke-Atenau
  • Vom grünen Rauschen. Ein Buch vom Oberharz.
  • Strom und Hügel. Ein Buch vom Weserbergland.
  • Religionsbuch für Niedersachsen.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Kai Gurski: Schlägel, Eisen und Hakenkreuz. Das Thema Bergbau im Werk des Malers Karl Reinecke-Altenau. Braunschweig 2010 (Hochsch. für Bildende Künste, Diss., 2010) Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
  • Carl Oskar Wanckel: Freundschaft mit Reinecke-Altenau, in: Allgemeiner Harz-Berg-Kalender für das Jahr 1950, S. 24–25.
  • Ursula Vollbrecht: Von der volkskundlichen Arbeit des Malers Karl Reinecke-Altenau. In: Allgemeiner Harz-Berg-Kalender für das Jahr 1958
  • Ernst Stolte: Wo Reinecke-Altenau einst malte. In: Allgemeiner Harz-Berg-Kalender für das Jahr 1989, S. 95–99
  • Peter Weiss: Gedenken an Karl Reinecke – Kranzniederlegung zum 50. Todestag. In: Allgemeiner Harz-Berg-Kalender für das Jahr 1994, S. 34
  • Ernst Stolte: Visionen im Sorgenstuhl – Karl Reinecke 1939 in Altenau. In: Allgemeiner Harz-Berg-Kalender für das Jahr 1996, S. 31-33
  • Ingrid Pflaumann: Karl Reinecke und sein Altenau – Zum 60. Todestag des Malers und Heimatdichters. In: Allgemeiner Harz-Berg-Kalender für das Jahr 2003, S. 56–60

Nachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Archiv-Vegelahn: Goslarer Bergalender