Studentengeschichte

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Studentengeschichte
Studentengeschichte
Kommers Göttinger Studenten (um 1765)
Diese Liste enthält Werke zur Studentengeschichte im deutschsprachigen Raum, die als Digitalisat (Faksimile, Scan) im Internet vorliegen, sowie weitere Informationsquellen im Internet. Sie ist damit spezieller als die Liste zur Universitätsgeschichte.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Weitere Angebote

Die Studentengeschichte als Geschichte der Studenten und ihrer Zusammenschlüsse an den Hochschulorten ist Teil der Universitätsgeschichte. Sie geht jedoch aufgrund des Lebensbundprinzips der Korporationen über die Universitätsgeschichte hinaus. Studentengeschichte ist nicht auf die Geschichte der Studentenverbindungen beschränkt, sondern umfasst natürlich auch die Geschichte von nichtkorporierten Studenten an Hochschulen.

Allgemeine Quellen[Bearbeiten]

Studentenlieder[Bearbeiten]

  • Christian Wilhelm Kindleben: Studentenlieder: Aus den hinterlassenen Papieren eines unglücklichen Philosophen Florido genannt. Halle (Saale) 1781
  • Neues deutsches allgemeines Commers- und Liederbuch, Osiander 1815 Google
  • Carl Hinkel: Leipziger Commersbuch, Karl Tauchnitz „von Döring“ in Leipzig, 1815 Google
  • Berlinisches Commersbuch, Enslin, Berlin 1817 Google
  • Neues Commersbuch, Germania [Vandenhoeck, Göttingen] 1818 Google
  • Göpel's Deutsches Lieder und Commers-Buch - Sammlung von über siebenhundert der beliebtesten Lieder mit ihren Singweisen, 2. Auflage, Stuttgart 1858 Google
  • Allgemeines Deutsches Kommersbuch (ab 1858)
  • Commers-Buch für den deutschen Studenten, 9. Auflage, Leipzig 1862 Google

Gedichte[Bearbeiten]

Pennalismus und Deposition[Bearbeiten]

  • William Blades: An account of the German morality-play, entitled Depositio cornuti typographici, as performed in the 17th and 18th centuries: With a rhymical translation of the German version of 1648. Trübner, 1885 Internet Archive = Google
  • Christian Schöttgen: Historie des ehedem auf Universitäten gebräuchlich gewesenen Pennalwesens. Dresden 1747

Renoncen und Füchse[Bearbeiten]

Satisfaktion und Duell[Bearbeiten]

  • Friedrich August Wilhelm Ludwig Roux: Deutsches Paukbuch, Jena 1857 Google
  • Friedrich August Wilhelm Ludwig Roux (Bearbeiter): Die Kreussler'sche Stossfechtschule: zum Gebrauch für Academieen und Militärschulen nach mathematischen Grundsätzen, Jena 1857 Google
  • Ludwig Cäsar Roux: Die Hiebfechtkunst: eine Anleitung zum Lehren und Erlernen des Hiebfechtens aus der vergangenen und steilen Auslage mit Berücksichtigung des akademischen Comments, Leipzig 1885 Google-USA*

Burschenschaften[Bearbeiten]

Burgenromantik und Denkmalkult[Bearbeiten]

Satire, Kritik und Spott[Bearbeiten]

Studentensprache[Bearbeiten]

  • Studentikoses Idiotikon oder gemeine deutsche Burschensprache. herausg. von einem bemoosten Haupte, Verlag Hochhausen, Jena 1841 Google
  • Georg Kloß: Das Idiotikon der Burschensprache, herausgegeben mit einer Einführung von Carl Manfred Frommel, Frankfurt a. M. 1931

Bekannte Studenten[Bearbeiten]

18. Jahrhundert[Bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Quellen Deutsches Reich[Bearbeiten]

Quellen aus Baden[Bearbeiten]

Freiburg im Breisgau

  • Karsten Hohage: Männer-WG mit Trinkzwang: Wie ich in einer Verbindung landete und warum das gar nicht so schlimm war, Rowohlt Verlag, Reinbek 2012, ISBN 978-3-499-62956-3.
  • Martin Dossmann: Freiburgs Schönheit lacht uns wieder … – Die Studentenverbindungen in Freiburg im Breisgau, WJK-Verlag, Hilden 2017, ISBN 978-3-944052-99-1.

Quellen aus Bayern[Bearbeiten]

  • Robert Maurmeier: Das Korps Franconia zu Würzburg: ein Rückblick auf 100 Jahre seines Bestehens. München 1901. Internet Archive = Google-USA*

Quellen aus Hannover[Bearbeiten]

  • Statuten des ZN-Ordens (1772-1784)
  • Daniel Ludwig Wallis: Der Göttinger Student, oder Bemerkungen, Rathschläge und Belehrungen über Göttingen und das Studentenleben auf der Georgia Augusta, Göttingen 1813 Google
  • Henry Edwin Dwight: Travels in the north of Germany: in the years 1825 and 1826, G. & C. & H. Carvill, 1829 Google
  • John Lothrop Motley (G. W. Curtis (Herausgeber)): The Correspondence of John Lothrop Motley - Chapter II, Germany, University Life, 1889 Internet Archive
  • Erich Ebstein: John Lothorp Motley und Otto von Bismarck als Göttinger Studenten (Ostern 1832 bis Herbst 1833) in: Die Gegenwart 65 (1904) S. 392-396, Commons
  • Brüning, Quaet-Faslem, Nicol: Geschichte des Corps Bremensia 1812–1912, Göttingen 1914 Digitalisat

Quellen aus Hessen[Bearbeiten]

Quellen aus Österreich-Ungarn[Bearbeiten]

  • Josef Neuwirth: Das acad. Corps Austria zu Prag. Ein chronistischer Versuch, Prag 1881, Corpsarchive

Quellen aus Preußen[Bearbeiten]

Quellen aus den Thüringischen Staaten[Bearbeiten]

Jahrbuch Einst und Jetzt[Bearbeiten]

Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung.[1] Seit 1955 (Band 1) bis aktuell Band 56 (2011).

Daneben unregelmäßig Sonderbände. Ausdruckservice für neuere Bände.[2]

Mitgliederverzeichniss[Bearbeiten]

Archive[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einst und Jetzt
  2. Histotext
  3. w:de:Kösener Corpslisten