Die Schedelsche Weltchronik (deutsch):v04

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
v03 <<<Vorheriges Blatt
Die Schedelsche Weltchronik
Nächstes Blatt>>> v05
Schedelsche Weltchronik d v04.jpg
unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht Korrektur gelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du bei den Erklärungen über Bearbeitungsstände.


Wikisource-Hinweise zum Register:

  • Die alphabetische Ordnung richtet sich lediglich nach den ersten beiden Buchstaben.
  • Der Eintrag kann sich auch auf der Folgeseite befinden, da die Blattzählung abweicht.
  • Geprüfte Links, die direkt auf den Eintrag führen, sind mit Ok  gekennzeichnet.

v03 verso:[Bearbeiten]

Brunno ist der erst carthewser gewest CXCIII Ok  Cerdo ein grosser ketzer CXIII Ok 
Briester Johann wird ein ytlicher oeberster in india Cecilia ein heillige iunckfraw CXVI
     genant CXCVII Ok  Cesarius martrer vnd ander vil mer CXXII
Brigitta oder Birgitta ein heillige wittibe Celestinus babst auß campania CXXXVI
CCXXXII Ok  Cesarea ein könig persarum CLV
Brix die statt ist in der Venediger hannd komen Cesarius bischoff vnd heilliger man CLXI
CXLV Celestinus der ander babst CXCVIII
Burckhardus ein heilliger bischof zu Wuertzburg Celestinus der dritt babst auch ein roemer CCV
CLXIIII Celestinus der vierdt babst von Mayland
Bulgaria hat zu den gezeitten den glawbe an sich ge CCVIII
     nomen CLXXI Celtis ein poet zu Nuermberg kroent CCLVI
Burdinus wardt fuer einen babst auffgeworffen Celestinus der fuenft babst ein gaistlicher closterman
CXCVII CCXVIII
Bunderzaichin sein deßmals geschehen CCXXIX Ciprianus ein mechtiger lerer der kirchen CXXI
CAyn wz erster sone ade Ciriacus diacon vnd mertrer CXXIIII
     vnd Eue IX Ciriacus ein heilliger bischoff CXXXII
Cayñan ein sone Enos IX Cleider der briester des alten testaments wie die ge-
Carthago die statt wann sie den namen hab XL      stelt sein XXXIII
Cayus caligula der vierd Roemisch kaiser CIII Claudius der fuenft roemisch kaiser was CIII
Calixtus babst ein roemer CXIIII Cletus babst von gepurt ein roemer CV
Cayus babst ein Dalmacier CXXII Clemens babst von gepurt auch ein roemer CVIII
Carus roemischer kaiser hat mit zwayen seinen sueen Claudius roemischer kaiser CXXI
     geregirt CXXIII Claudius ein poet von hispania CXXXIIII
Cassianus diacon crisostomi CXXXV Clodoneus der erst cristenlich koenig zu franckreich
Cassinum das closter wenn das gepawt ist CXLIII
CXLIIII Clemens der ander babst vormals bischoff zu bam
Canon babst auß Tracia puertig CLVII      berg CLXXXVIII
Carolus marcellus Pipini des eltern sone koenig zu Clemens der dritt babst ein roemer CCV
     franckreich CLXIIII Clara gar ein heillige iunckfraw CCX
Carolomannus der elter sone caroli Marcelli Clemens der vierd babst von narbona CCXIII
CLXIIII Clara heillige iunckfraw prediger ordens CCXX
Carolus der gross warumb er also genannt vnnd Clemens babst der fuenft ein vasconier CCXXI
     wo er geporn sey CLXVII Clemens der sechst babst ein closterman
Carolus der gross wie vil er land hab zu dem reich CCXXVIII
     bracht vnnd wo er gesessen sey vnnd wie er ge- Clemens der sibend babst CCXXXII
     stalt sey gewest CLXVIII Corinnthus die statt vnd wer sie gepawt hab
Carolus der ander kal genant Roemischer kayser XXXIIII
CLXXII Codrus ist gewest der letst koenig zu Athen
Carolus der dritt roemischer kaiser grossus genannt XLIIII
CLXXII Coelen wie vnd wer sie gepawt hat XC
Carolische geschlecht hat hie mit Ludwigen dem Comodus Lucius Anthonius. xviii. roemisch kaiser
     kaiser ende genomen CLXXIIII CXV
Campanus ein treffenlicher lerer CLXXXIX Concilium zu rome von .lx. bischouen CXVIII
Calistus der ander babst ein burgundier CXCVI Cornelius babst was ein roemer CXVIII
Carolus der vierd roemischer kaiser CCXXXI Concordia ein ernererin yppoliti CXXI
Caspar schlick dreyer fuersten cantzler CCXL Cosmas vnd Damianus ertzt XXIIII
Carolus aretinus ein poet CCXLIIII Concilium in der statt Sinuessa CXXVI
Caietanus von vincentz thumherr CCXLIIII Constancius ein roemischer kaiser CXXVII
Calixtus der dritt babst ein hispanier CCXLVI Constantinus der gross roemisch kaiser CXXIX
Carolus hertzog zu purgunde CCLIIII Constancius auch roemischer kaiser CXXIX
Carolus auch hertzog zu burgunde CCLV Constantinopel die kaiserlich statt wer sie gepawt
Carolus koenig in cicilia CCXV      habe CXXIX
Carolus der ander auch koenig cicilie CCXVIII Constantinus roemischer kaiser CXXIX
Carolus der ander koenig zu Neapolis het sechs soene Constans auch roemischer kaiser CXXIX
     und fuenff toechter die alle zu grosser herrschaft ko Concilium zu Nicen von .ccc. vnnd .xviii. bischoffen
     men CCXX gesammelt CXXX
Carolus der vierde roemischer kaiser CCXXIX Concilium zu constantinopel von .cl. vetern gesammelt
Ceres die hat den agkerpaw bey den Siculiern CXXXV
     zum ersten erdacht XXV Concilium dritt zu epheso geschahe vnder kaiser The-

v04 recto:[Bearbeiten]

     odosio CXXXVI Curfürsten des reichs gaistlich und werntlich wer
Concilium das vierde zu calcedonia warde von sechst      sie sein CLXXXIII
     halbhundert.xxx. bischoffen CXXXVIII      vnd was eins yetzlichen ambt sey CLXXXIIII
Concilium zu Aurelia gewest CXLIII      vnd LXXXV
Concilium zu constantinopel CXLV Crisoloras ein edelman in der kriechischen geschrift
Columbanus abbt vnd heilliger man CXLVI      gelert CCXXXVI
Concilium zu rom zu sant Peter CXLIX Cristiernus koenig zu Tennmarck CCLIIII
Constantinus der dritt kaiser erwelt CLIIII Cristen haben die vnglawbigen in hyspania derny-
Constans kaiser ein sone constantini CLIIII      der gelegt CCXVI
Concilium zu rom versammelt CLIIII Croacia die gegent vnnd ir aygenschaft
Constantinus der vierde roemischer kaiser CLVII CCLXXIIII
Concilium zu constantinopel das sechst CLVII Crackaw die statt in Poln gelegen CCLXIIII
Comet ist zu den gezeitten erschinen drey monat Cynus ein treffenlicher lerer CCXXVII
CLVII
Concilium zu Aquilegia gewesen CLVIII [D]amascus ein hawbtstat
Constantinus babst von gepurt ein Syrus CLX      des lands assirie XXIII
Cometen zwen sind zu den gezeitten gesehen CLXII Dauid ein koenig israhel vnd sein sone
Concilium zu rom ob man die pilde solt anpetten XLVI
CLXIII Damasus babst ein hyspanier CXXXI
Constantinus der fuenft roemisch kaiser CLXIIII Dagobertus koenig zu franckreich CLV
Constantinus der sechst roemisch kaiser CLXIIII Dalmacia die gegent vnnd was darinn sey
Constantinus der ander babst roemer CLXV CCLXXIIII
Concilium das sibend zu Nicena CLXVI Damasus der ander babst von beyren puertig
Comet auch zu den zeitten erschinen CLXVII CLXXXVIII
Concilium zu constantinopel das fuenft CLXXI Damiata die statt vnd ir bestreyttung CCX
Conradus der erst kaiser des vater erschlagen ist Dantes ein poet zu den gezeitten CCXXIII
CLXXIIII Decius ein roemischer kaiser CXIX
Comet zu den gezeitten fast wundergross Deusdedit babst ein roemer CL
CLXXIX Desiderius letzter koenig longobardorum CLXVI
Conrad bischoue zu costentz CLXXX Decretales sinde zu den gezeiten in ordenung gebracht
Conradt der ander roemisch kaiser CLXXXVI CCXI
Comet ist erschinen zu der zeit kaiser heinrichs Diascorides ein kriechischer artzt CVII
CLXXXVI Didius iulianus roemischer kaiser CXV
Conciliun zu vercel gesammelt CXC Dionisius ein bischoffe zu corinthen CXV
Conradt der dritt roemisch kaiser CCI Didimus von alexandria mathematicus
Concilium zu rome deßmals gewest CCVI CXXXV
Conradt ein roemischer kaiser CCXII Domicilla die heillige iunckfraw ist mit andern mer
Concilium zu Pisan versammelt CCXXXVI      verprant CVIII
Conclium zu costnitz gewesen CCXL Domicianus der .xii. roemischer kaiser CIX
Costnitz ein statt teuetscher landt CCXL Dorothea heillige iunckfraw auß cesaria puertig
Concilium zu Basel deßmals gewest CCXLIII CXXV
Concilium zu florentz gesamelt CCXLIIII Donatus ein ketzer der hat vil wider die cristen ge-
Cosmas medicus zu florentz mechtig CCXLV      schriben CXXXII
Constantinopel wie die bestritten sey CCXLIX Donatus ein maister in grammatica CXXXII
Comet fast gross deßmals erschinen CCLIIII Donus babst ein roemer CLVI
Constantinopel in der statt ist fast gross vngewit- Donus der ander babst ein Roemer CLXXX
     ter gewest CCLVII Dominicus hispanier vnd ein heilliger lerer
Comet erschinen darnach ist der babst gestorben CCVII
CCXIII Dominicus calderinus von Pern CCLII
Concilium zu Lyon von dem babst Gregorio ge- Doerffer in Schwaben sein zu stetten gemacht
     sammelt CCXVI CCXVII
Conradinus ist mit gewalt der teuetschen gen Pernn Drueckerey wenn die in teuetschen lannden erfunden sey
     gezogen CCXV CCLII
Comet ist auch zu den gezeitten gesehen CCXX Dunstanus ein canthuariensischer bischoff
Concilium zu Vienna versammelt CCXXI CCLXXXII
Comet aber gesehen ist deßmals CCXXII Duercken wurden deßmals mechtig ernidergelegt
Crispinus vnd crispinianus martrer CXXIII CCL      vnd LI      vnd LIIII
Cristofferus grosser mann vnnd martrer Dyana ist die erst goettin gewest XXV
CXXIIII Dyonisius ariopagita ein beruembter natuerlicher
Cristina heillige iunckfraw CXXVII      maister CIX
Cristofferus babst des vaterland vnwissent ist Dyon ein natuerlicher maister CXI
CLXXIII Dyadumeus roemischer koenig CXVII