Freiberg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freiberg
Freiberg
'
Große Kreisstadt, Universitäts- und Bergstadt in Sachsen
Freiberg entstand ab etwa um 1165/70
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4018266-6
Weitere Angebote

Bau- und Kunstgeschichte[Bearbeiten]

  • Richard Steche: Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Königreichs Sachsen: Amtshauptmannschaft Freiberg. H. 4, Dresden: Meinhold, 1884. SLUB Dresden

Bergbau[Bearbeiten]

Bergbau bei Freiberg, Federzeichnung, 1745
  • Friedrich Starck: Gebirgische Schatzkammer / Was Gott der Ertzschöpffer darinnen für einen 1. Edlen / 2. Wohlverwahrten / und 3. Reichhaltigen Ertz-Schatz beygeleget von dem alten Fundgrübner Hiob … : Bey angestellter Bergrechnung nach verflossenem Quartal Reminiseere des 1657. Jahres … / in einfältiger Predigt ausgerichtet … von Fridericus Starcken, Pfarrern zu S. Johan und Barthol. Freyberg in Meissen : Beuther, 1657 ULB Halle
  • Unterirdische und unentbehrliche Arbeit : Das Edle Bergwerck ; zusambt Denen darbey bräuchlichen Terminis oder Wörtern kürtzlich entworffen / von Gottfried Junghanßen/Fr. Freyberg : Becker, [ca. 1680]. ULB Halle
  • [Johann Friedrich Klotzsch:] Gedanken von der Erfindung des Bergwerkes zu Freyberg. Johann Christoph Stößel, Chemnitz 1763, VD18 10570527, e-rara.ch, SLUB Dresden, Google
  • Beschreibung der zu Freyberg gegenwärtig gewöhnlichen Hütten- und Schmelzarbeiten. Freyberg: Craz, 1789. Google
  • Heinrich Börner (Aufnahmen), Max Georgi (Text): Der Kohlenbergmann in seinem Berufe : dreissig Bilder aus Kohlenbergwerken. Freiberg 1894 ULB Münster

Beschreibungen und Lexikon-Artikel[Bearbeiten]

  • Kurtze Chronica der Churfürstlichen Sechsischen Bergkstadt Freybergk in Meissen. Freyberg: Hoffman, 1602. ULB Halle
  • Kurtzer Außzug / Aus der Freybergischen Chronicka Was sich von Anno 806. biß 1693. in Meißnischen Lande begeben. [S.l.], [1693] ULB Halle

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Artikel in der ADB bei Wikisource[Bearbeiten]



Rechtsgeschichte[Bearbeiten]

Sagen[Bearbeiten]

Siehe auch Die Mordgrube zu Freiberg

Schulgeschichte[Bearbeiten]

  • Das Treue Freyberg Bey dem löblichen Schul-Feste kürtzlich abgebildet Von M. Nicolaus Grefius, Freiberg. Der Stadt-Schulen anietzo Rectore : Im Jahr Christi 1661, Den 22., 23. und 24. Monats-Tag Aprilis. [S.l.], 1661. ULB Halle

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Eduard Karl Heinrich Heydenreich: Bibliographisches Repertorium über die Geschichte der Stadt Freiberg und ihres Berg- und Hüttenwesens. Freiberg 1885 Internet Archive = Google-USA*
  • Reinhard Kade: Geschichte des Freiberger Buchdrucks. Freiberg in Sachsen, 1894. SLUB Dresden

Urkunden[Bearbeiten]

  • Hubert Ermisch (Hg.): Urkundenbuch der Stadt Freiberg in Sachsen. (Codex diplomaticus Saxoniae Regiae, 2,12-2,14), Leipzig: Giesecke & Devrient, 3 Bde. 1883-1891
    • Urkundenbuch der Stadt Freiberg in Sachsen. I. Band, Leipzig 1883 ISGV, Google-USA*
    • Urkundenbuch der Stadt Freiberg in Sachsen. II. Band: Bergbau, Bergrecht, Münze, Leipzig 1886 ISGV, Internet Archive = Google-USA*
    • Urkundenbuch der Stadt Freiberg in Sachsen. III. Band, Leipzig 1891 ISGV

Universitätsgeschichte[Bearbeiten]

siehe dort unter Freiberg (Sachsen)

Hochschullehrer[Bearbeiten]

Zeitschriften[Bearbeiten]