Pomologische Monatshefte/Inhalt/Band 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pomologische Monatshefte

Inhalt der Jahrgänge
1 2 3 4 5
1855 1856 1857 1858 1859
6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
1860 1861 1862 1863 1864 1865 1866 1867 1868 1869
16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889
36 37 38 39 40 41 42 43 44 45
1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899
46 47 48 49 50 51
1900 1901 1902 1903 1904 1905
Informationen zu Autoren und Nachweise digitalisierter Bände finden sich auf der Übersichtsseite zur Zeitschrift.
Doppelhefte werden im Folgenden jeweils als eine Nummer gezählt – Angaben im Originaltext können abweichen.

Heft 1[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 1–32

  • Vorwort. (Oberdieck, Lucas)

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Beschreibung neuer Pflaumen. (Liegel)
  • Nachträgliche Aehrenlese vom pomologischen Felde zu Gotha. (Oberdieck)
  • Die Anforderungen des Obstbaues an unsere Pomologen. (Lange)
  • Ueber Abdrücke von Obstdurchschnitten. (von Call)

II. Praktischer Obstbau.

  • Beschreibung eines Obstgartens in ländlichem Styl. (Lucas)
  • Das Entblättern der zeitlich im Herbste zu verpflanzenden Bäume. (Johann Schamal)
  • Zwei neuere Pariser Baumscheeren. (Rehm)

III. Berichte über Obstausstellungen.

  • Die württembergische Obst- und Traubenausstellung in Cannstatt den 27. Sept. 1857. (Lucas)

IV. Literatur.

  • J. Erh. Ernst, Schullehrer: Das Nothwendigste und Gemeinnützigste aus der Obstbaumzucht. (Lucas)
  • Hülfsschreibkalender für Gärtner und Gartenfreunde auf das Jahr 1858 […] von K. Koch […]. (Lucas)
  • Ueber die geographische Verbreitung der Obstbäume und beerentragenden Gesträuche in Norwegen. Von Fr. Chr. Schübeler […]. (Lucas)
  • Personalnachrichten.
  • Correspondenz.
  • An die geehrten Pomologen Deutschlands.

Heft 2[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 33–64

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Carmeliter-Reinette. (Lucas)
  • Ueber die Classification der Birnen nach den Blättern ihrer Bäume. (Franz Jahn)

II. Praktischer Obstbau.

  • Aus der Pomologenversammlung in Gotha. (Lucas)

III. Berichte über Obstausstellungen.

  • Obstausstellung zu Hildesheim am 26.–29. Sept. 1857. (Oberdieck)
  • Die Herbst-Ausstellung der Sektion für Obst- und Gartenbau (Schlesische Gesellschaft) vom 4. bis 7. Oktober 1857. (K. Fickert)
  • Die Obstausstellung zu Hall (Württemberg) 13–21. Okt. 1857. (Haußer)

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Mittheilungen aus den Frauendorfer Blättern (Gartenzeitung), Jahrgang 1855 […]. (Fortsetzung von Band 3, Heft 9)
  • Personalnachrichten.
  • An die geehrten Pomologen Deutschlands.

Heft 3[Bearbeiten]

3½ Bogen, Seite 65–120

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Reinette von Orleans. (Lucas)
  • Ueber die Einwirkungen der dießjährigen Witterung auf verschiedene Kernobstsorten. (v. Flotow)

II. Praktischer Obstbau.

  • Erfahrungen über den Einfluß des Klima’s auf die Tragbarkeit und Dauer unserer Obstsorten. (Lange)
  • Ueber den Einfluß der Obstkerne auf die Vegetation der daraus gezogenen Sämlinge. (Joh. Siebenfreud)
  • In welchem Verhältnisse steht die Ausdehnung des Wurzelstockes bei Obstbäumen zu derjenigen der Krone oder des Oberholzes? (v. Trapp)
  • Nachtrag zur Beantwortung der Frage, auf welche Weise beim Veredeln Edelreis und Unterlage zusammenwachsen. (Rudolphi)
  • Beiträge zur Erziehung gesünderer, stärkerer […]. (Fortsetzung von Bd. 3, S. 284)
  • Ein Tag unter den Obstbäumen des Herrn de Jonghe in Brüssel. (Theodor von Spreckelsen)
  • Die Bleichsucht oder Gelbsucht. (Schenkel)
  • Eine vorzügliche Aufbewahrungsweise des Winterobstes. (Thieme)
  • Einige besonders zweckmäßige neuere Werkzeuge für den Obstbau. (Lucas9
  • Kleine Mittheilungen. (Lange)
  • Ueber die Bereitung des kaltflüssigen Baumwachses. (Jos. Dauringer)

III. Ausstellungen.

  • Die württembergische Obst- und Traubenausstellung in Cannstatt 1857. (Fortsetzung von Heft 1)

IV. Literatur.

  • Das neue Handbuch der Pomologie. (Lucas)
  • Natural History of New-York, Volume III: Agriculture of New-York […] by Ebenezer Emmons […]. (Oberdieck)
  • Ludwig von Comini […] Die Traubenfäule und ihre Folgen […]. (Rau)

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Mittheilungen aus den Frauendorfer Blättern […]. (Fortsetzung von Heft 2)
  • Ueber Prunus cerasifera als Unterlage für Pfirsiche. (Löffler)
  • Nach einer Mittheilung des Herrn L. Müller in Züllichau […].
  • Erfolg des Versetzens junger Bäume ohne Beschneiden der Zweige. (Fischer)
  • Die Englische Birn-Reinette. (v. Thielau)
  • Anfragen.

Heft 4[Bearbeiten]

2½ Bogen, Seite 121–160

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Die Versammlung französischer Pomologen in Lyon. (Behrens)
  • Feststellung der Namen, wie sie durch den pomologischen Congreß beschlossen worden.
  • Ueber die Einwirkungen der dießjährigen Witterung […]. (Fortsetzung von Heft 3)
  • Eine kleine Polemik zur Monatsschrift vom Jahre 1857, Seite 130 u. ff. (Joh. Schamal)
  • Einige nachträgliche Bemerkungen zu dem vorstehenden Aufsatze des Herrn Schamal. (Oberdieck)

II. Praktischer Obstbau.

  • Eine neue Ringelzange. (Lucas)
  • Das Ablactiren zur Vergrößerung der Frucht. (Lucas)
  • Rother Klee auf Baumgütern. (Ostertag)

III. Literatur.

  • Illustrirtes Handbuch der Obstkunde.
  • Das Beerenobst unserer Gärten und dessen Cultur von L. Heinr. Maurer […]. (Lucas)
  • Das Winzerbuch […] von F. Rubens […]. (Lucas)
  • [Beilagenhinweis.]

Heft 5[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 161–192

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Bemerkungen über verschiedene pomologische Gegenstände zur Benützung bei der zweiten allgemeinen deutschen Obstausstellung zu Gotha 1857. (Donauer)
  • Ueber den Werth einer Pflaumensteinsammlung. (Liegel)
  • Aufzählung der wichtigen in der Gegend von Cadolzburg verbreiteten Kernobstsorten. (Heinrich Haffner)

II. Praktischer Obstbau.

  • Verfahren, edle Setzlinge statt Wildlinge in die Baumschulen zu pflanzen. (Franz Malicoa)
  • Ueber Bienenharzlösung als Anstrich zu Namenhölzern und den Nutzen der Bienenzucht für den Obstbau überhaupt. (Vogel)
  • Der Johannsberg bei Creglingen. (Lucas)
  • Eichene Sägspähne, das sicherste und wohlfeilste Mittel gegen das Unkraut in Gartenwegen. (Schenkel)
  • Weincultur in Töpfen. (B.)
  • Beiträge zur Erziehung gesünderer […]. (Fortsetzung von Heft 3)
  • Das Pfropfen älterer Bäume in Spalt und Rinde. (Schenkel)
  • Vertilgung der Ameisen in Baumschulen und Baumgärten. (Johann Schamal)
  • Pomologische Bemerkungen. (B.)
  • Ueber den Nutzen und die Nachtheile der Maulwürfe. (Siebenfreud)
  • Bereitung eines guten Mostessigs. (Sommer)
  • Pariser Obstschälmesser. (Lucas)

III. Notizen und Mittheilungen.

  • Ueber arsenikfreie Schwefelschnitten. (Lucas)
  • Pomologisches Geschenk. (Lucas)
  • Brumata-Leim. (Lucas)
  • Anfrage. (Ostertag)
  • Neue Entdeckung in der Obstbaumzucht. (Lucas)
  • Pomologische Notizen. (Crome)
  • An unsere Leser!

Heft 6[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 193–224

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Einige Gedanken über Abänderung unpassender oder zu langer Obstnamen. (Oberdieck)
  • Ueber Obstnamen. (v. Hoverbeck)
  • Vorschläge zur Abänderung ungeeigneter Benennungen unserer Obstsorten. (Lucas)
  • Aus einem hinterlassenen pomologischen Manuscript des Major v. Schiller.
  • Die Obstcultur im Jahre 1857 im Saazer Kreise Böhmens. (C. Fischer)

II. Praktischer Obstbau.

  • Ueber Zwergbäume und deren Grundstämme. (Haußer)
  • Rheinisches Apfelkraut und festes Obstcompot. (Lucas, Friedrich v. Thielau)
  • Ueber das Verkleinern der Knochen ohne Mühe durch Pferde-Dünger. (Schenkel)

III. Literatur.

  • Auswahl der nutzbarsten und werthvollsten Obstsorten in naturgetreuen Abbildungen […] von Ed. Lucas […].
  • Jahresbericht des Gartenbauvereins für Schleswig, Holstein und Lauenburg pro 1857. (Lucas)

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Aus einem Schreiben des Lehrers und Oberamtsbaumwarts Heyd in Alpirsbach bei Oberndorf (Württemberg) an Ed. Lucas.
  • XIII. Versammlung süddeutscher Wein- und Obstproducenten 1858.

Heft 7[Bearbeiten]

3½ Bogen, Seite 225–280

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Neue Kirschensorte. (C. F. Kleinert)
  • Bericht über einige Obstsortimente von der Gothaer Ausstellung. (v. Hoverbeck)
  • Ueber die Abkürzung und Revision der Namen der Obstsorten. (Koch)

II. Praktischer Obstbau.

  • Obstbau an der Werra. (Jäger)
  • Mittheilungen über eine Reise nach Straßburg und Bollwiller. (Lucas)
  • Ueber Zwergbäume und deren Grundstämme. (Haußer)
  • Zuverläßiges Mittel, verpflanzte junge, an sich gesunde Bäume, die nicht austreiben wollen, in’s Leben zu bringen. (Oberdieck)
  • Das Veredeln der Obstbäume. (Lange)
  • Vertilgung der Engerlinge in Baumschulen. (Joh. Schamal)
  • Kaltflüssiges Baumwachs. (Oberdieck)
  • Nach welchen Grundsätzen werden Obstbaumpflanzungen, die der Expropriation unterliegen, in verschiedenen deutschen Ländern abgeschätzt und sind sie abzuschätzen? (Kehl)
  • Mittheilung über Obstbenutzung in Thüringen. (H. Jäger)

III. Literatur.

  • Anleitung zur Erziehung und Pflege der Obstbäume. Von Wilh. Köhler […]. (Lucas)
  • Erster Bericht über das Landwirthschaftliche Vereinsleben im zweiten Verwaltungsbezirk des Großherzogthums Sachsen-Weimar […]. (Lucas)

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Verspätete Erklärung. (Jäger)
  • Interessante Monstrosität bei einer Birnfrucht. (Oberdieck)
  • Wunsch für die Monatsschrift.
  • Berichtigung und Stellegesuch. (Lucas)
  • Anzeige. (v. Trapp)
  • Correspondenz.

Heft 8[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 281–312

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Beschreibungen neuer Pflaumensorten. (Liegel)
  • Bericht über einige Obstsortimente von der Gothaer Ausstellung. (Fortsetzung von Heft 7)
  • Einige Beobachtungen an den Blüthen der Aepfel, Birnen und Quitten. (v. Flotow)

II. Praktischer Obstbau.

  • Die Herbst- und Winter-Copulation. (Oberdieck)
  • Nachtrag zu obigem Artikel über Winterveredlung. (Lucas)
  • Ueber das Absterben der Zwetschenbäume im Winter 1857–58. (Thieme)
  • Der Wickler. (C. Becker)
  • Beantwortungen einer Anfrage. (Moschkowitz & Siegling, Görges)

III. Literatur.

  • Dreiunddreißigster Jahresbericht der Schlesischen Gesellschaft für vaterländische Cultur […].

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Große Obstausstellung zu London im Herbste 1858. (Oberdieck)
  • Ueber Obstsaaten. (L. Müller)
  • Obstbaumzucht in Amerika. (Rob. Otto)
  • Personalnachricht.
  • Anzeige.
  • Correspondenz.

Heft 9[Bearbeiten]

Doppelheft, 4 Bogen, Seite 313–374

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Die Ausartung der Obstbäume. (Lange)
  • Bericht über einige Obstsortimente […]. (Fortsetzung von Heft 8)

II. Praktischer Obstbau.

  • Etwas über Veredlung, Baumpflaster, Garten- und Veredlungs-Messer. (G. B. Müschen)
  • Die Versammlung deutscher Wein- und Obstproducenten in Wiesbaden vom 4–7. Oktober 1858.
  • Ueber das Beschneiden oder Nichtbeschneiden der Zweige beim Pflanzen. (Schenkel)
  • Die ältere und neue Methode des Beschneidens beim Baumsatz. (Oberdieck)
  • Pomologische Bemerkungen. (L. Müller)
  • Auszug aus der Dienst-Instruction für einen Oberamtsbaumwärter des Oberamts Tübingen. (Kolb)
  • Die Reutlinger Handbaumscharre. (Lucas)
  • Ueber das Veredeln im Winter. (Stoll)

III. Literatur.

  • Die Hebung des Obstbaues, von Hermann Haffner […]. (Lucas)
  • Illustrirtes Handbuch der Obstkunde. (Lucas)
  • Arnoldisches Obstcabinet. (Oberdieck)
  • Hilfs- und Schreibkalender für Gärtner und Gartenfreunde auf das Jahr 1859 […] von Professor K. Koch […]. (Lucas)

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Erfahrung und Anfrage über die von Herrn Professor Koch in der Versammlung zu Gotha im Herbst 1857 mitgetheilte neue Oculationsmethode. (v. Trapp)
  • Nachtrag zu meinem Bericht über die Wiesbadener Versammlung. (Lucas)
  • Pomologisches Geschenk. (Lucas)
  • Personalnachrichten.
  • Correspondenz.
  • An die verehrlichen Abnehmer der pomologischen Monatsschrift. (Ebner & Seubert)

Register.

Tafeln[Bearbeiten]

fett = farbige Abbildung

  • Die württembergische Obst- und Traubenausstellung in Cannstatt den 27. Sept. 1857. #Heft 1
  • Carmeliter-Reinette. #Heft 2
  • Reinette von Orleans. #Heft 3
  • Auswahl der nutzbarsten und werthvollsten Obstsorten in naturgetreuen Abbildungen. (Langton’s Sondersgleichen – Calvillartiger Winter Rosenapfel – Rothgestreifter Schlotter-Apfel – Luiken) #Heft 6
  • Mittheilungen über eine Reise nach Straßburg und Bollwiller. (verschiedene Spalierformen) #Heft 7