Pomologische Monatshefte/Inhalt/Band 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pomologische Monatshefte

Inhalt der Jahrgänge
1 2 3 4 5
1855 1856 1857 1858 1859
6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
1860 1861 1862 1863 1864 1865 1866 1867 1868 1869
16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879
26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889
36 37 38 39 40 41 42 43 44 45
1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899
46 47 48 49 50 51
1900 1901 1902 1903 1904 1905
Informationen zu Autoren und Nachweise digitalisierter Bände finden sich auf der Übersichtsseite zur Zeitschrift.
Doppelhefte werden im Folgenden jeweils als eine Nummer gezählt – Angaben im Originaltext können abweichen.

Heft 1[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 1–32

  • Vorwort.
  • Oberförster Schmidt in Blumberg.

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Beschreibung einer neuen Apfelsorte. Aga-Apfel. (Lucas)
  • Vorschläge zur Förderung der Obstsortenkenntniß, zur Bildung kleiner pomologischer Gesellschaften und zur Vereinigung derselben zu einem allgemeinen deutschen Obstbauverein. (Lucas)

II. Praktischer Obstbau.

  • Fortschritte beim Oculiren. (Lucas)
  • Beobachtungen über die Tragbarkeit der verschiedenen Rebsorten und über die Ausartung derselben. (A. Thraenhardt)
  • Ueber die Ursache der Flecken an den Früchten. (Lakoy, jun.)
  • Behandlung der Monatshimbeere. (Jäger)
  • Beantwortung einer Frage über Baumsatz in schwarzen Sandboden mit Thonunterlage.
  • Ueber den Standort der Quitten und der darauf veredelten Birnen. (Jäger)

III. Literatur.

  • Protokollauszüge und Verhandlungen der Gartenbau-Gesellschaft Flora zu Frankfurt am Main. (Lucas)
  • Georg von Martens, die Gartenbohnen; ihre Verbreitung, Cultur und Benutzung […]. (Lucas)

IV. Das Pomologische Institut zu Reutlingen.

  • [Bericht über Bau des Instituts, Ankauf von Sorten, usw.] (Lucas)
  • Bestimmungen für die Obstbauschule.

V. Notizen und Mittheilungen.

  • Personalnachrichten.
  • Bitte [Post nach Reutlingen zu adressieren].
  • Bitte um Berichtigung mehrerer den Sinn entstellender Druckfehler in von mir herrührenden Aufsätzen in der 2. Jahreshälfte der Monatsschrift von 1859. (Oberdieck)

Heft 2[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 33–64

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Beschreibung einer neuen Apfelsorte. Weidner’s Goldreinette. (Lucas)
  • Mittheilungen über norwegisches Obst. (Lucas)

II. Praktischer Obstbau.

  • Beitrag zur Cultur der Haselnüsse. (Schmidt)
  • Die Sortenbäume und die Obstausstellungen. (Lange)
  • Wie werden Obstspaliere am zweckmäßigsten gegen Frost geschützt und zu welcher Zeit finden die Schutzeinrichtungen die geeignetste Anwendung? (L. Schenkel)
  • Ueber Beschädigung der Waldbäume durch Frost. (Nördlinger)
  • Mißlungenes Abwerfen von Zwetschgenbäumen. (Jäger)

III. Literatur.

  • Verhandlungen des Vereins zur Beförderung des Gartenbaues in den K. Preuß. Staaten […] bis September 1859. (Lucas)

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Meteorologische Beobachtungen, vom Jahr 1859 zu Miechowitz in Oberschlesien. (Stoll)
  • Aus dem Jahresbericht des Vereins für Gartenbau zu Coburg für das Jahr 1858.
  • Anzeige [Verkauf Gemälde von Sickler].

Heft 3[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 65–96

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Neue Pfirsichsorte [Lindley]. (Lucas)
  • Versuche zur Erörterung der Frage, ob, und in welcher Quantität die verschiedenen Theile des Gewächses: Blätter, Rinde des Stammes und der Zweige, alte und junge Wurzel, einsaugen. (Oberdieck)
  • Bemerkungen über den Einfluß der Witterung des Jahres 1859 auf das Obst überhaupt und das Kernobst insbesondere. (v. Flotow)
  • Wahrscheinlichster Ursprung des Edelborsdorfers. (Joh. Schamal)

II. Praktischer Obstbau.

  • Ueber den Einfluß des Wildlings auf den Edelstamm, und des Edelstammes auf den Wildling. (Breitling)
  • Copulationen auf nur leicht wund geschnittene Rinde. (Oberdieck)
  • Verlangen Aepfel oder Birnen einen feuchten Boden? (K. Fickert)
  • Der Aderlaß ein Mittel gegen die Blattlaus. (K. Fickert)
  • Bericht über die Pflanzungen bei Madame Tranchant und bei Herrn Tavernier in Louveciennes (Seine-et-Oise), welche von Herrn Forest angelegt sind. (Malet sen.)
  • Die Obsternte des Jahres 1859 im Saazer Kreise Böhmens. (Karl Fischer)
  • Der Obstbau Siebenbürgens. (Behlke)
  • Ueber Leitern bei der Obsternte und zu Sortenbäumen. (L. Müller)
  • Anbinden der Obstbäume. (L. Müller)
  • Die Quitte. (v. Bose)

III. Literatur.

  • Württemberg und Hohenzollern. Höhenpunkte und Höhenvergleichungen der Berge, Schlösser, Städte […] von Ludwig Albert […]. (Lucas)
  • A. v. Babo Urbarmachung und Einrichtung des Hofes Lilienthal am Kaiserstuhl in Breisgau. (Lucas)

IV. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [Bericht erhaltener Geschenke] (Lucas)

V. Notizen und Mittheilungen.

  • Arnoldis Obstkabinet. (Oberdieck)
  • Die Zwetschgencultur in Serbien und Temeser Bannat. (G. Chranislaw)
  • Die Erhaltung der nutzbringenden Vögel bei hohem Schnee. (Fritzgärtner)
  • Correspondenz. (Lucas)

Heft 4[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 97–128

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Oberdieck’s Taubenapfel. (Lucas)
  • Was wir wollen. (v. Bose)
  • Was wir sollen! (v. Bose)
  • Versuche zur Erörterung der Frage, ob, und in welcher Quantität […]. (Fortsetzung von Heft 3)

II. Praktischer Obstbau.

  • Spalier- und Contre-Spalier-Obst-Zucht zu Arendsee bei Prenzlau. (Wünn)
  • Wie kann im heißtrockenen Sommer das Wachsthum der Baumschulen- und Gemüse-Pflanzungen in Gärten und Feldern zusagend befördert werden? (Joh. Schamal)
  • Die Quitte. (Fortsetzung von Heft 3)

III. Literatur.

  • Zehnter, eilfter, zwölfter und dreizehnter Jahresbericht und Mittheilungen des Gartenbauvereins für Neuvorpommern und Rügen […] bearbeitet von Ferd. Jühlke […]. (Lucas)
  • Die Boden- und Düngerkunde mit besonderer Berücksichtigung des Gemüse- Obst- und Weinbaues von H. Jäger […]. (Lucas)

IV. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [Beginn des Unterrichts] (Lucas)

V. Notizen und Mittheilungen.

  • Benutzung der Produkte des Weinstockes in Grusien. (Fr. A. Kolenati)
  • Obstsorten von 1643. (v. B.)
  • Personalnotizen.
  • Correspondenz. (Lucas)

Heft 5[Bearbeiten]

Doppelheft, 4 Bogen, Seite 129–192

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Der Sternapfel. (Lucas)
  • Mittheilungen über Obstsorten aus Siebenbürgen. (Lucas)
  • Versuche zur Erörterung der Frage […]. (Fortsetzung von Heft 4)
  • Pomologische Mittheilungen. (Oberdieck)
  • Ueber die Nothwendigkeit der Besuche fremder Obstgärten durch bewährte Pomologen. (Oppler)

II. Praktischer Obstbau.

  • Spalier- und Contre-Spalier-Obst-Zucht zu Arendsee bei Prenzlau. (Fortsetzung von Heft 4)
  • Bericht über eine önologische Reise. (C. Weckler)
  • Erfahrungen und Gedanken über Zwetschen-Baumzucht. (Fischer)
  • Ueber Baumsatz. (v. Bose)
  • Ueber den Einfluß des Unterstammes auf die Fruchtbarkeit der Apfelbäume. (Franz Malicoa)
  • Auffüllungen um Bäume betreffend. (Müller)
  • Ein Brief von Herrn Rose Charmeux über die Ursache der Krankheit des Weinstockes.
  • Noch einige Erfahrungen über Anzucht von Pfirschen und Aprikosen durch Copulation. (Oberdieck)
  • Meine Erfahrungen in der Obstbaumzucht. (v. Bose)
  • Obstbauliche Gedanken und Wünsche.
  • Pomologisches Curiosum. (Franz Malicoa)

III. Literatur.

  • Praktisches Handbuch der Obstbaumzucht […] bearbeitet von J. Hartwig […]. (Lucas)
  • Neumanns Kunst der Pflanzenvermehrung durch Stecklinge, Steckreiser, Absenker […] von Hofgärtner Hartwig […]. (Lucas)

IV. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [Ablauf des Unterrichts, Geschenke an die Anstalt, Besuch des Königs von Württemberg] (Lucas)

V. Notizen und Mittheilungen.

  • Sollen Spaliermauern weiß oder schwarz sein?
  • Zu Classification der Obstsorten. (v. Bose)
  • Correspondenz.
  • Druckfehler-Berichtigung.

Heft 6[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 193–224

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Abbildungen werthvoller Obstsorten. Scharlachrothe Parmäne. (Lucas)
  • Monstreuse de Bavay. (Borchers)
  • Ueber die Fruchtausstellungen des schwedischen Garten-Vereins in den Jahren 1858 und 1859. (Olof Eneroth)

II. Praktischer Obstbau.

  • Die Pfirsichkultur in der Königl. Hofgärtnerei Wilhelma bei Cannstatt. (Lucas)
  • Erfahrungen und Gedanken über Zwetschenbaumzucht. (Fortsetzung von Heft 5)
  • Die Haselnuß. (v. Bose)
  • Sehr gutes Mittel zur Vertilgung des Grases in den Gartenwegen. (J. Speidel)

III. Literatur.

  • Der Obstbau in den Küstenländern der Nord- und Ostsee. Von Dr. Fr. Helms […]. (Lucas)
  • Pinkerts landwirthschaftliche Culturpflanzen. (Lucas)
  • Fritz Rüdiger landwirthschaftliche Volksbücher […]. (Lucas)
  • Die Baumschule, Anleitung zur Anzucht der Obstbäume […] von H. Jäger […] Zweite vermehrte und verbesserte Auflage […]. (Lucas)

IV. Pomologisches Institut zu Reutlingen.

  • [Besuche von hohen Staatsdienern, Geschenke an die Bibliothek, Ankündigung von Kursen] (Lucas)
  • Versammlungen und Ausstellungen 1860.
  • Correspondenz.
  • Bitte um Berichtigung von Druckfehler. (Oberdieck)

Heft 7[Bearbeiten]

2 Bogen, Seite 225–256

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Woltmanns Eierbirn. (Oberdieck)
  • Wie werden Pfropfreiser, die man zu späten Veredlungen verwenden will, am besten vor dem Treiben der Augen bewahrt. (Oberdieck)
  • Einige Wahrnehmungen über Vertilgung der Erdratten. (Oberdieck)

II. Praktischer Obstbau.

  • Ueber Topf-Obstzucht. (Julius Fischer)
  • Ueber den Einfluß des Bodens und der Unterlage auf unsere Kernobstfrüchte. (v. Flotow)
  • Eine höchst interessante Erfahrung beim Sommer-Schnitt des Weinstockes. (Jos. Deuringer)

III. Literatur.

  • Fr. B. Hoffaker. Der Bau und das Leben unserer Culturpflanzen und Hausthiere […]. (Lucas)
  • Der Obstbaumschnitt […] Nach Hardy bearbeitet von Hofgärtner H. Jäger in Eisenach. 2. vermehrte und verbesserte Auflage […]. (Lucas)
  • Neueste Methode des Schnitts und der Zucht der Obstbäume, in Form von Spalieren, Hochstämmen, Pyramiden […] Bearbeitet und mit Zusätzen versehen von A. Courtin […]. (Lucas)
  • Abbildungen der Traubensorten Württembergs […] Herausgegeben von Christian Single […]. (Lucas)

IV. Notizen und Mittheilungen.

  • Allgemeine Versammlung deutscher Pomologen, Obst- und Gemüsezüchter, verbunden mit einer Ausstellung von Obst und Gemüsen zu Berlin, vom 2. bis 7. Oktober 1860.
  • VII. Versammlung württembergischer Wein- und Obstzüchter in Reutlingen. (Lucas)
  • Correspondenz.
  • Ehrenbezeugung [Heinrich Arnoldi betreffend].

Heft 8[Bearbeiten]

Doppelheft, 4 Bogen, Seite 257–320

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Bericht über die Ausstellung über Kirschen nebst einigem andern Frühobst in Reutlingen. (Lucas)
  • Edle Sommerbirn. (Lucas)
  • Zur Erwiederung. (Fr. Jahn)
  • Ueber den Einfluß des Bodens […]. (Fortsetzung von Heft 7)

II. Praktischer Obstbau.

  • Erfahrungen und Gedanken über Zwetschenbaumzucht. (Fortsetzung von Heft 6)
  • Merkwürdige Erscheinung an dem Zwetschenbaume im Jahre 1859 in der Gegend um Kolin in Böhmen. (C. Fischer)
  • Noch Etwas über die Vermehrungs- und Erziehungsart der gemeinen Hauszwetsche. (Joh. Schamal)
  • Erdrattenfalle. (Oberdieck)
  • Weitere Nachricht über die Erfolge, welche gegen die Blattläuse das Bespritzen damit behafteter Bäume oder Zweige mit Seifenwasser und Quassiadecoct bei mir gehabt hat. (Oberdieck)
  • Ueber Aussaat der Zwetschensteine. (J. Müller)
  • Gegenbemerkungen zu dem Aufsatze des Tit. Herrn Gerold im Novemberheft 1859. der Pomologischen Monatsschrift. (Reissich)
  • Die Bildung eines pomologischen Vereins. (K. Fickert)
  • Ausstellungen [in Heidelberg, Frankfurt, Bern, Reutlingen, Berlin, Cronberg, Würzburg, Ansbach].

III. Literatur.

  • Rathschläge zur zweckmäßigen Bereitung des Obstmostes […] Bearbeitet von Oberlehrer Schlipf […]. (Lucas)
  • Encyklopädie der niedern und höhern Gartenkunst […] herausgegeben von L. F. Dietrich […]. (Lucas)

IV. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [kurze Meldungen]

V. Notizen und Mittheilungen.

  • Erlaß des Oberamts Kirchheim die Baumpflege an Straßen betreffend.
  • Ueber die Monstreuse de Bavay. (K. Fickert)
  • Verzeichniß von Apfelsorten, deren Beschreibung für das vierte Apfelheft des Illustrirten Handbuchs von Herrn Geheimerath von Flotow angemeldet sind.
  • Baumschulen im Reg.-Bez. Minden.
  • Die Obstbaumschulen der Chausseeverwaltung vor Essen und Wallenhorst im Landdrosteibezirke Osnabrück. (Söhlke)
  • Auszug aus San Francisco Bulletin vom 5. Juni 1860, von Louis F. Grözinger in Reutlingen.
  • Personalnotizen. (Lucas)
  • Correspondenz. (Lucas)
  • Stelle-Gesuch für einen Oekonomen. (Lucas)

Heft 9[Bearbeiten]

Doppelheft, 3½ Bogen, Seite 321–378

  • Die dritte allgemeine Versammlung deutscher Pomologen, Obst-, Wein- und Gemüsezüchter in Berlin.
  • Nachricht von den zu Berlin gepflogenen Verhandlungen über das zum allgemeineren Anbau vorzüglich zu empfehlende Obst. (Oberdieck)
  • Allgemeiner Bericht über die Obst- und Gemüse-Ausstellung in Berlin. (Lucas)
  • Verzeichniß der Mitglieder des Deutschen Pomologen-Vereins.
  • System für Aepfel und Birnen nach Deuringers Vorschlag.
  • Ausspruch der Preisrichter über die während der 3. Versammlung deutscher Pomologen, Obst- & Gemüsezüchter stattgefundene Ausstellung am 7. Oktober 1860.
  • Excursionen.

I. Pomologie und Grundwissenschaften der Obstcultur.

  • Beschreibung einer Obstsorte. Ida. (Lucas)
  • Ueber die Reine Hortense. (Schnittspahn)
  • Die Cultur der Reine Hortense oder Monstreuse de Bavay. (v. Trapp)
  • L’hybride de Laeken. (J. L. Schiebler & Sohn)
  • Fernere Mittheilungen über die Reine Hortense Kirsche. (Theod. v. Spreckelsen)

II. Praktischer Obstbau.

  • Gegenbemerkungen zu dem Aufsatze des Tit. Herrn Gerold […]. (Fortsetzung von Heft 8)
  • Ueber Vertilgung der Blattläuse. (Kettler)
  • Gelungene Veredlung mit krautartigen Reisern. (Kettler)
  • Ueber den Gehalt der Mostbirnen an Zucker und Säure. (Lucas)

III. Literatur.

  • Nachweis der Abbildungen der Obstsorten aus der deutschen, belgischen, holländischen und theilweise französischen Literatur, zusammengestellt von G. F. Schnittspahn […]. (Oberdieck)

IV. Pomologisches Institut in Reutlingen.

  • [kurze Meldungen]
  • Verzeichniß der im Pomologischen Institut im Frühjahr 1861 abzugebenden Pflanzen, Samen, Geräthe und Werkzeuge.

V. Notizen und Mittheilungen.

  • [Gründung eines Gartenbau-Vereins in Oldenburg] (Lucas)
  • [Versammlung von Wein- und Obstzüchtern in Reutlingen] (Lucas)
  • Nachricht über zu habende ausgesucht gute Wildlinge der Hauszwetsche. (Oberdieck)
  • Rüge. (Ostertag)
  • Ehrenbezeugungen.
  • Correspondenz.
  • Zur besonderen Beachtung. (Ebner & Seubert)

Anhang[Bearbeiten]

  • Register. (Seite III–VI)

Tafeln[Bearbeiten]

fett = farbige Abbildung

  • Oberförster Schmidt in Blumberg. #Heft 1
  • Beitrag zur Cultur der Haselnüsse. #Heft 2
  • Neue Pfirsichsorte. (Lindley) #Heft 3
  • Oberdieck’s Taubenapfel. #Heft 4
  • Der Sternapfel. #Heft 5
  • Scharlachrothe Parmäne. #Heft 6
  • Edle Sommerbirn. #Heft 8
  • Beschreibung einer Obstsorte. Ida. #Heft 9