BLKÖ:Wolkenstein, die Grafen, Genealogie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 58 (1889), ab Seite: 53. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 140252541, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Wolkenstein, die Grafen, Genealogie|58|53|}}

Zur Genealogie der Grafen von Wolkenstein. Die Wolkenstein, eine der edelsten und ruhmreichsten Adelsfamilien Oesterreichs und insbesondere Tirols, führen ihren Ursprung – so weit er urkundlich nachweisbar ist – in das 13. Jahrhundert zurück, in welchem die Herren von Villanders und Pradell als die Ahnherren dieses Geschlechtes erscheinen. Die Sage über den Ursprung des Namens Wolkenstein wird in der Reihe der „Besonders hervorragenden Sprossen des Hauses“ bei Hans Wolkenstein (Nr. 12) erzählt und dort auch angegeben, wie die Genealogen darüber uneins sind, welcher Herr von Villanders der erste den Namen Wolkenstein angenommen habe. Dies ist übrigens auch ganz gleichgiltig. Randold und sein Sohn Konrad erscheinen urkundlich als die ersten Träger dieses Namens, und so weit führen auch wir unsere Stammtafel zurück. Wir gehen über die Villanders als Ahnen der Wolkenstein kurz hinweg; wir finden Träger dieses Namens in den Tagen der Hohenstaufen, im 11. Jahrhundert in den italienischen Städtefehden der Carrareser und della Scala im 13. Jahrhundert. Da legt – nach bestbegründeter Annahme – Randold mit seinem Sohne Konrad sich den Namen Wolkenstein bei, und mit den Enkeln des Letzteren, mit Michael und Oswald, theilt sich das Geschlecht in zwei Hauptlinien, in die der Wolkenstein-Trostburg und der Wolkenstein-Rodenegg, in welch beiden mit etlichen Seitenzweigen, die aus den Stammtafeln ersichtlich, und auf die wir kurzweg verweisen, dasselbe heute noch blüht. Was nun die Standeserhöhungen und Verleihungen von Würden betrifft, so erhielten beide Linien 1476 den Freiherrenstand; mit 12. Jänner 1530 erfolgte die Erb-Stammesverbindung und am 2. August 1564 die Verleihung des Freiherrntitels von Rodenegg; am 24. März 1569 jene des Erbland-Stallmeister- und Vorschneideramtes in Tirol und mit Diplom vom 24. October 1630 und Bestätigung ddo. 6. August 1637 die Erhebung in den Reichgrafenstand. [54] Beide Linien weisen eine erkleckliche Anzahl von Sprossen auf, die in der Geschichte, namentlich ihres engeren Vaterlandes, besonders denkwürdig sind. Unter den Männern, die dem Fürsten im Rathe, dem Lande in seiner häufig genug vorkommenden Noth, durch Umsicht und Klugheit oder mit dem Schwerte in der Hand dienten, unter den Würdenträgern der Kirche, unter den Förderern der Kunst und Wissenschaft, unter den Günstlingen unseres erlauchten Kaiserhauses sind die Wolkenstein nichts weniger als selten vertreten. Zwei Brüder, Veit, und zwar dieser der erste, und Michael, trugen Beide die höchste Auszeichnung, womit der Monarch nur seines Gleichen oder die Edelsten im Lande zu schmücken pflegt, das goldene Vließ. Beide dienten dem Kaiser, Ersterer in dessen bedrängnißvollen Tagen, mit selbstloser Ergebenheit; ebenso waren Christoph, Christoph Franz, Engelhard Theodorich, Paris, Wilhelm in dem theils durch innere Unruhen, theils durch feindliches Eindringen von Außen oft genug und schwer bedrängten Lande dessen thatkräftige Stützen und Schirmer, indem sie durch energisches Einschreiten entweder die noch drohende Gefahr beschworen, oder wenn das Unglück schon hereingebrochen, dasselbe bewältigten. Ein Graf Wolkenstein, Generalmajor Theodor, ließ sein Leben für Deutschlands Befreiung vor den Schanzen von Mainz; die Grafen Paris und Wenzel feuerten den Muth des edlen Tiroler Volkes an in den denkwürdigen Kriegsjahren 1800, 1805 und 1809. – Ein besonderer Charakterzug dieser Familie ist das entschiedene Festhalten an ihrer Kirche, welcher sie, ob als Laien, ob als Priester, nicht nur für ihre eigene Person mit Innigkeit anhängen, sondern welche sie auch als ein Palladium der Heimat mit Gut und Blut beschützen. Allen als leuchtendes Beispiel voran geht der berühmte Reliquiensammler Engelhard Theodorich, einer der eigenartigsten und entschiedensten Charaktere in der denkwürdigen Zeit, als das Land Tirol von den Einflüssen der reformatorischen Demagogen von allen Seiten, namentlich aus Deutschland und der Schweiz, bedroht war. Die Bischofssitze und Domcapitel von Trient, Roveredo, Brixen, Salzburg und Chiemsee weisen öfter den Namen Wolkenstein auf, und im Orden der deutschen Ritter, wie in den eigentlich kirchlichen Orden der Franciscaner, Jesuiten, Capuciner begegnen wir demselben nicht weniger selten, wir nennen nur die Bischöfe Georg, Nicolaus, Siegmund Ignaz, die Ordenspriester Hieronymus, Maximilian, Martin Ulrich. – Aber auch in der Wissenschaft, Literatur und Kunst glänzt der Name Wolkenstein in goldenem Licht. Nimmt doch Oswald von Wolkenstein unter den Minnesängern an der Grenzscheide des Mittelalters einen hervorragenden Platz ein, der ihm freilich erst eingeräumt und gesichert ist, seitdem Johannes Schrott mit einem dem Dichter ebenbürtigen Geiste dessen Lieder in die leichte und allgemein verständliche Sprache der Neuzeit umgegossen und uns damit ein wahres Schatzkästlein der Poesie erschlossen hat. Welche Verdienste Marc Sittich um die Geschichte seines Heimatlandes besitzt, erfahren wir aus der Lebensskizze in der Reihe der besonders hervorragenden Sprossen dieses Hauses, und daß er von Beda Weber in priesterlicher Anschauung so tief neben seinem Bruder, dem Reliquiensammler Engelhard Theodorich, gestellt wird, muß man der Befangenheit des übereifrigen Katholiken zugute halten, der in seinem mystisch-religiösen Nebel die Dinge nicht eben sieht, wie sie wirklich sind, sondern wie sie gerade ihm erscheinen. Darum wollen wir unparteiisch Engelhard Theodorichs Verdienste nicht um ein Itüpfelchen schmälern, da er solche ebenso als Sammler, wie in der mit seinem Bruder Marc Sittich verwandten Richtung als geschichtlicher Forscher besitzt. Auch Graf Paris und Graf Wenzel, Beide als Freunde und Förderer der Wissenschaft, dürfen hier genannt werden. Ueberhaupt macht sich die ideale, schwärmerische und humanitäre Liebe im Charakter vieler Glieder dieses edlen Geschlechtes besonders bemerkbar. Fällt sie uns schon bei dem Ersten dieses Hauses, der die Burg, den Stein, welcher sich in die Wolken erhebt, Wolkenstein baute und sich nach dieser Burg nennt, sofort auf, so tritt sie im Laufe der Zeit bei vielen Sprossen noch glänzender hervor, so bei Veit in seiner felsenfesten Ergebenheit, mit welcher er die Gefangenschaft seines kaiserlichen Herrn theilt; bei Oswald, der in blinder Liebe für die tückische arglistige Sabine ins heilige Land pilgert und dem falschen Weibe auch dann noch vertraute, nachdem sie ihn schon einmal hintergangen und mit seinem Herzen frevelhaftes Spiel getrieben hatte, bei Marc Sittich, [55] welcher mit einem wohl der Sache würdigen, aber im menschlichen Geschlechte nicht zu häufigen ausdauernden Eifer alle Strapazen und Mühen erträgt, um die Quellen zu einer Geschichte seiner Heimat zu erforschen, zu sammeln und dann zu bearbeiten, bei seinem Bruder Engelhard Theodorich, der mit Rücksicht auf seinen bedrohten Glauben, welcher auch der Glaube seines Landes ist, die heiligen Reste aller Jener aufsucht und sammelt, die für die Kirche den Opfertod gelitten; bei seinen Söhnen Hieronymus, Martin Ulrich und Leopold, von denen Ersterer vor dem weißgemalten Christus an der Felsenwand seine Andacht in Inbrunst verrichtet, so daß heute noch im Kummer Bedrückte dahin wallfahrten, um bei dem Erlöser Trost zu suchen, den ihnen die Welt verweigert; während Martin Hieronymus das Mönchsgewand nimmt, um in feuriger Rede im Lande die Lehre des Herrn zu predigen und seinen Klosterbrüdern ein leuchtendes Vorbild der Entsagung zu werden; Leopold aber sich von seinem zänkischen Weibe scheidet, seine irdische Habe unter seine Brüder theilt und sich in die beschauliche Einsamkeit des Klosterlebens zurückzieht; Graf Wenzel nimmt sich das Mißgeschick des von den Bayern und Franzosen gebrandschatzten und vergewaltigten Vaterlandes so zu Gemüthe, daß er, wie Hormayr schreibt, an gebrochenem Herzen stirbt; Graf Paris aber schreibt in einem Tagesbefehl: daß er den braven Tiroler Schützen nicht bloß seine Anerkennung ausspreche für die aufopfernde Tapferkeit, welche sie im Kampfe bewiesen, sondern noch mehr für die Mäßigung und christliche Liebe, mit welcher sie den Feind behandelten der diese Tugenden gegen sie leider nicht geübt habe. Wir könnten diese Beispiele des Idealismus und der Humanität noch weiter fortsetzen; doch mögen die angeführten genügen, um die oben ausgesprochene Ansicht zu bekräftigen. – Was nun die Ehen betrifft, welche die männlichen, sowie die weiblichen Sprossen des Hauses eingegangen, so holten sich die Söhne ihre Bräute ebenso aus den ersten Familien Oesterreichs, Deutschlands und vornehmlich des Mutterlandes, wie die Töchter in die ersten Familien hineinheirateten, wir nennen nur beispielsweise die Familien Arco, Engl-Wagrain, Erdödy, Bellegarde, Firmian, Hoheneck, Hohenems, Khuen-Belasy, Liechtenstein, Madruz, Schaffgotsch, Spaur, Sinzendorf, Szirmay, Trapp, Trautson, Truchseß-Waldburg, Thun, Vals, Welsperg, Westphalen. [Quellen. Gothaisches genealogisches Taschenbuch der gräflichen Häuser (Gotha, Perthes, 32°.) Jahrgang 1858, S. 872; Jahrgang 1861, S. 966. – Hellbach (Johann Christian von). Adelslexikon oder Handbuch über die historischen genealogischen Nachrichten vom hohen und niederen Adel, besonders in den deutschen Bundesstaaten u. s. w. (Ilmenau 1826, B. F. Voigt, 8°.) Bd. II, S. 781 (mit reicher Literatur). – Historisch-heraldisches Handbuch zum genealogischen Taschenbuch der gräflichen Häuser (Gotha 1855, Perthes, 32°.) S. 1088 (ein völlig unzulänglicher Artikel; nichts ist ebenso gut). – Nedopil (Leopold). Deutsche Adelsproben aus dem deutschen Ordens-Centralarchive (Wien 1868, Braumüller, gr. 8°.) Bd. III, Seite 235 und 236. – (Zedler’s) Universal-Lexikon. Band LVIII, Spalte 390 bis 401 (mit Angabe einer reichen Quellenliteratur)].

[54a] [WS 1]
I. Stammtafel des Grafengeschlechtes Wolkenstein.
A. Linie Wolkenstein-Trostburg.
Gerloch von Villanders, † 1296.
Diemodis von Gufidaun, † 1299.
Heinrich von Villanders, um 1313.
1 ) Gertraud N.
2) Adelheid von Boymont.

Tegeno, 1331.
Wayrudis von Schönna.
Gottschalk von Villanders, lebte um 1299.
Leutgardis von Thurn.
Randold I. [12][1], Erbauer von Schloß Wolkenstein
und Erster, der sich danach schrieb 1291, † 1319.
1) Dorothea von Rottenburg, 1299.
2) Fonsina (Euphrosine von Peiß).
Mezza,
vm. Hermann von
Bingen.
Nicolaus, um 1300.
Adelheid von Starkenberg.
Pethlina, 1282,
vm. Pilgrin von Castellrut.
Elisabeth,
vm. Althum von Boymont, 1318.
Margareth,
vm. Achaz von Boymont.
Johannes
† 1336.
Agnes,
vm. 1) Arnold von Veldthurn.
2) Heinrich Graf Eschenlohe, 1343.
Richza,
vm. Garimbert
von Firmian.
Konrad von Wolkenstein
1328, † 1373.
Ursula von Enna.
Clara,
vm. Volkmar von Völs, 1351.
Randold II., † 1344.
Clara N.
Mezza,
vm. Schweikart von Brandis, 1316.
Heinrich von Villanders, 1305–1344.
Adelheid Fuchs von Eppan.
Cyprian, † 1398
1) Elisabeth, von Runglstein, † 1363.
2) Katharina von Topsanin, † 1386.

Joachim
† vor dem Beilager
mit Margaretha von Villanders.
Margareth,
vm. Franz Vintler, † 1426,
kauft 1397 Runglstein.
Adelheid,
vm. Friedrich von Schönne.
Clara,
vm. Engelmar von Villanders, 1376.
Oswald
† 1360.
Nicolaus, 1360. Randold, 1353–1360.
Adelheid von Andrian.
Ezelin von Wolkenstein, 1377–1394.
1) Katharina Stuck von Puchenstein, 1389.
Anna von Villanders.
Barbara,
vm. Georg von Groppenstein, 1370.
Agnes, 1377.
vm. Leonard von Hauenstein.
Wilhelm von Wolkenstein, † 1400.
1) Diemodis von Greiffenstein.
2) Margareth verw. Pranger.
Friedrich, 1377, † 1401.
Katharina von Villanders in Trostburg.
Johannes von Wolkenstein 1379–1420.
Margaretha Hälin von Suntheim.

Veit von Wolkenstein, † 1442.
1) Anna von Hohenegg, 1437.
2) Helena von Freundsberg, 1439.

Margarethe, 1450–1480.
vm. Arnold von Niederthor.
Nicolaus,
um 1380.
Elisabeth
von Rischon.
Konrad,
Domherr zu Brixen
1370–1388.
Udalrich v. Villanders
† 1347.
Agnes von Vellenberg.
Johannes von Villanders
1352–1395.
Barbara von Plätsch.
Randold III., 1344–1370.
1) Adelheid von Seben.
Isolda Fink von Katzenzung, 1370.
Barbara
vm. Leonard Schenk.
Konrad von Wolkenstein, † um 1450.
1) Margareth Schenk.
2) Cäcilia von Weineck, 1460.
Margareth,
vm. 1) Johann von Seben, 1422
2) Sigismund von Annenberg, 1432.
Christine,
vm. Wilhelm von Seben, † 1430.
Ursula,
vm. Johann von Montalban.
Anna,
vm. 1) Peter von Suntheim.
2) Walther von Hohenklingen.
Sigismund, 1394–1405.
Barbara von Aur, 1408.
Dorothea,
vm. Balthasar von Welsperg, 1442.
Margareth,
vm. Fuchs von Lebenberg.
Michael von Wolkenstein, † 1446,
Burggraf von Tirol,
1439 auf dem Turnier in Landshut,
Stifter der Linie von Trostburg.
1) Anna von Hohenegg.
2) N. von Schwangau.
3) Fulginia Suppan von Mais.
Anna
vm. 1) Georg von Fraunberg.
2) Georg von Freundsberg.
Lienhard.
Ossana von Heimenhofen.
[Die von Lienhard gegründete Linie erlosch in der
dritten Generation. Lienhards Sohn Siegmund
war 1488 des Herzogs Siegmund Hofmarschall].
Martha, 1445,
vm. Wilhelm von Liechtenstein.
Ursula
Leonhard von Thurn, 1391–1425.
Barbara
vm. 1) Petermann von Niederthor.
2) Heinrich von Freyberg.
3) Marquard von Randeck.
4) Volkmar von Mansperg.
Oswald von Wolkenstein [28],
Stifter der Linie von Rodenegg,
siehe II. Stammtafel.
Berthold, † um 1491.
1) Anna von Brandis in Vaduz.
2) Anna von Schwangau.
2) Justina Vintler von Plätsch.
Engghard, † 1475.
Anna von Thun.
Katharina,
vm. von Liechtenstein.
Theobald, Bischof von Trient,
entsagte 1446 und † als Pfarrer zu Sterzing 1491.
Amalia,
vm. Leonhard von Velseck.
Beatrix,
vm. Johann von Schwangau.
Pragenina,
vm. 1) Johann von Völs.
2) Kaspar von Glös.
Anton, † 1522.
Margarethe Egger.
Veit, †. Wilhelm I., erster Freiherr von Wolkenstein, † 1522.
Anna von Annenberg, † 1520.

Wilhelm II. [37], † 1577
1539–1561 Mitglied der Regierung in Innsbruck.
1) Anna Botsch von Zwingenberg, † 1552.
2) Benigna von Annenberg, † 1586.
Johann, 1477–1515
1) Elisabeth, Gräfin Lodron.
2) Margaretha Gräfin von Lupfen, wiedervm. Siegmund von Welsperg.
Barbara, †. Christine,
vm. Johann Anich von Churtätsch.
Anna, 1568,
vm. 1) Michael v. Neuhaus.
2) Michael v. Teitenhofen.
Dorothea, 1524,
vm. Johann Renner.
Siegmund
und Paul,
jung †.
Hans, † 1569
1 ) Barbara Trapp.
2) Margareth von Fannberg, † 1602.
Agnes, † 1537
vm. Balthasar von Glös.
Georg.
Anna von Leibnegk.
Oswald,
ermordet von
Franz Prack v. Asch.
Anton, †. Regina,
vm. Anton v. Mohrenberg
1605.
Helena,
vm. 1) Joh. Jacob Romer von Marutsch.
2) Friedrich Fuchs.
Anna,
vm. Christoph Friedrich
von Friedberg.
Barbara, †.
Apollonia, †.
Anna
geb. 1545
vm Anton Freiherr von Spaur.
† 1565.
Maria
geh. 1544,
vm Fernand Freiherr von Spaur
† 1614.
Kaspar
geb. 1529, † 1605.
Elisabeth Lang von Westenburg
† 1590.
Karl Theodor
†.
Melchior Hannibal
geb. 1537, † 1596
1) Genovefa Christina Gräfin Spaur
† 1573.
2) Eleonore Truchseß v. Waldburg.
Wolf.
Balthasar Georg.
Christine.
Elisabeth.
Euphrosine.
Maria.
Euphrosine. Wilhelm,
geb. 1554. † 1636.
1) Sophie von Payersberg, † 1594.
2) Eleonore Gräfin Lamberg, † 1608.
3) Rosine Gräfin Trauttmansdorff, † 1615.
4) Barbara von Brandis, † 1616.
5) Barbara von Arz.
Marcus Sittich [22]
geb. 5. Mai 1563, † 1620.
1) Anna Maria Gräfin Trautson
† 17. März 1602.
2) Victoria Gräfin Arco,
verw. Hieronymus
von Lodron.
Engelhard Theodorich [9]
geb. 1566, † 18. December 1647.
Ursula Gräfin Wolkenstein-Rodenegg
geb 1578, † 1636.
Anna Elisabeth, †.
Ismaria, †.
Johanna, †.
Leonore
geb. 1561, †,
Stiftsdame
in Hall.
Sidonie, geb. 1575,
vm. Johann
Graf Trautson
† 1597.
Georg Balthasar, †.
Johann Jacob †.
Ferdinand
geb. 1573.
Anna Maria
Truchseß-Waldburg.
Herrand, geb. 1559.
Barbara v. Schermberg
und Goldegg
† 1588.
Kaspar Matthäus,
deutscher Ordensritter
1626.
Ferdinand, † 1599.
Anna Maria
v. Waldburg-Truchseß.
Anna
Katharina
geb. 1595,
vm. Maximilian
Graf Trautson.
Hieronymus [13],
Domherr
zu Trient
geb. 1610, † 1652.
Wilhelm,
Jesuit
geb. 1614.
Engelhard,
Capuciner,
mit dem
Klosternamen
Joseph.
Martin
Ulrich [23]
Capuciner,
mit dem
Klosternamen
Franz
geb. 1606.
Maximilian Karl
geb. 1608.
1) Johanna
Katharina
von Welsperg.
2) Mar. Christina
von Paumgarten.
Konrad Theodorich

† 1665.
Katharina
Freiin von Händl
von Goldrain
† 1678.

Johann Baptist, geb. 1665.
Margarethe Khuen von Aur, † 1708.
Leopold [19]
† 1665.
M. Eleonore
von Mörsberg,
später
Franciscaner, mit
dem Klosternamen
Elzearius.
Anastasia
und
Ursula,
Stiftsdamen
in Hall.
Hippolytus
Domherr
geb. 1569, †.
Barbara
geb. 1565,
vm. Johann Jacob
von Liechtenstein.
Katharina,
Aebtissin
† 1618.
Johanna
Maria
geb. 1571
vm. Christoph
Vintler
† 1614.
Christoph
Franz [6]
unmittelbarer
Reichsstand
geb. 1567,
† 1633.
Maris Gräfin
v. Eberstein.
Michael
Adam,
deutscher Ordensritter
geb. 1583
† 1615.
Barbara, geb. 1586,
vm. 1) Johann Christoph Colonna von Fels.
2) Petrus von Spaur.
Elisabeth, 1585,
vm. 1) Christoph von Spaur.
2) Wilhelm von Boymont.
Herrand
geb. 1587, † 1636.
Kaspar, geb. 1584.
Felicitas von Liechtenstein.
Albert, geb. 1582, †
Johanna von Modruzzo
geb. 1586. † 1666.

Gaudenz Fortunat, geh. Rath.
Margaretha von Hohenembs.
Johanna,† 1660,
vm. Johann Jacob
Truchseß Waldburg-Zeil.
Paul Andreas
geb. 1595, †.
Maria Gräfin Hohenzollern.
Felicitas
geb. 1596, †.
Matthias
Medardus.
Marcus
Anicet
Petrus
Leopold
Johann
Albert
jung
†.
Franz, † 1717,
Franciscaner.
Anton Dominik [2]
geb. 1662 † 1730,
Fürstbischof von Trient.
Kaspar.
Anna Trautson.
Johanna, geb. 1659
vm. Johann Vigil Graf Thun.
Isabella, † 1737,
vm. Johann Graf Belgiojoso-Barbiano.
Eleonore. Johanna. Maximilian Felix. Helene Margarethe,
vm. Guidobald Franz
Graf Spaur.
Anna Katharina,
vm. Marcus
Graf Wolkenstein.
Aloisia, geb. 1737
vm. Leopold Anton Graf Firmian.
Pius
geb. 5. Mai 1748, † 21. November 1826.
1) Maximiliane Gräfin Lodron.
2) Johanna Freiin Ceschi.
Anna,
vm. Johann Graf Spaur.
Ursula. Maximilian Vigilius,
Domherr in Brixen
† 1718.
Anton Albin, † 1720.
1) Francisca Freiin Händl
von Goldrain.
2) Barbara von Boimont.
Maria Anna,
vm. Johann Jacob
Freiherr von Rabenstein.
Ferdinand Karl
† 1688.
Kunigunde
Freiin von Bissingen
† 1714.
Berthold Graf von Wolkenstein, geb. 1584
1) Secunda Regina von Firmian.
2) Maria Sybilla von Freyberg.
Maria Sophie
geb. 1585,
vm. Georg von Khuenburg.
Maximiliana
geb. 1590,
vm. Hugo Graf von Hallweil.
Johann Friedrich, †.
Beatus, †.
Wilhelm, †.
Arbogast, †.
Christoph Wilhelm, †.
Siegmund, †.
Siguna Eleonore
geb. 1606,
vm. Albert Graf Kolowrat.
Sabina Victoria,
vm. Siegmund Freiherr von Händl.
Benigna Isabella
geb. 1604,
vm. Ehrenreich von Trauttmansdorff.
Anna Regina
geb. 1608,
vm. Siegmund
Freiherr Händl v. Goldrain.
Anna Margarethe,
vm. Johann Balthasar
Freiherr Baltheser.
Clara Theresia,
vm. Franz Ignaz
Graf Coreth.
Maximilian Sebastian
† 1773.
Francisca
Gräfin Record von Annin.
Jacob Joseph
† 1720.
Franz Anton.
Francisca Potentiana
Gräfin Engl
von Wagrein.

N. N.
Gräfin Wolkenstein,
vm. Johann Lasser
von Moos.
Ferdinand, † 1679.
Claudia Regina von Khuen-Belasy.
Maria,
Nonne zu Brixen, dann zu Innsbruck.
Nicolaus,
Mönch zu Rams.
Wilhelm,
Domherr zu Passau.
Berthold
† 1675.
Leopold.
Maria Francisca Gräfin von Hohenems.
N. N.,
deutscher
Ordensritter.
Karl Theodor
Propst
zu Innichen
† 178..
Aloisia, † 1790.
vm. Paris Graf
Wolkenstein-Rodenegg [31].
Joseph Franz
† 1792.
1) Antonie Gräfin Arz.
2) Margarethe Egger.
Anna Regina
geb. 1670, †.
Siegmund Ferdinand
geb. 1671, †.
Barbara Rosa
geb. 1672, †.
Johann Wilhelm
geb. 1673, †.
Karl Joseph
geb. 1674, †.
Paul Gottlob
geb. 1677, †.
Joseph Joachim
geb. 1678, †.
Johann Georg, geb. 1650. Sigismund, † 1715.
Christine Freiin von Heinsdorf
Maximilian Leopold, geb. 1683. Leopoldine Francisca, geb. 1684, † 1733,
vm. Johann Joseph von Schlandersberg.
Marcus Oswald, geb. 1592, † 1636.
Anna Maria Khuen von Belasy.
Anna Maria, geb. 1595, † 1617,
vm. Georg Wilhelm von Arz.
Maria Anna, geb. 1613,
vm. Ferdinand Freiherr von Schneeberg.
Wilhelm Pius
Anna von Firmian.
Caroline.
vm. 1) Felix Graf Völs
2) Johann Graf Welsperg.
Felicia,
Stiftsdame in Regensburg
† 1801.
Robert.
Maria, Nonne
geb. 1614, †.
Johanna, †. Anna Margarethe, † 1610[WS 2].
vm. Johann Siegmund Graf Thun.
Johann Dominik, † 1676.
1) Anna Maria Truchseß von Waldburg-Zeil.
2) Maria Francisca Truchseß von Waldburg-Trauchburg.
Anna Barbara,
Stiftsdame.
Georg Christoph.
Anna Eleonore
Finger von Friedberg.

Clara Margaretha, geb. 1678. † 1702.
vm. 1) Andreas Graf Wolkenstein-Rodenegg, 1723.
2) Johann Franz Graf Wolkenstein-Trostburg.
Johann Jacob,
deutscher
Ordensritter.
Franz Wilhelm.
Ursula Hortensia
Freiin von Welsperg.
Jacob Joseph [14]
1) Francisca Prudentia
Gräfin Engl von Wagrein.
2) Maria Clara Katharina
Freiin von Lehne.
Leopold Karl,
Domherr zu Brixen
geb. 1683, 1768.
Johann Joseph
geb. 1685, † 1765.
Magdalena Freiin Lechner
von Waldberg.

Anton Maria
† 16. Jänner 1808.
1) Theresia Gräfin Enzenberg, †.
2) Maria Anna Gräfin Firmian
geb. 11. Juli 1777, † 1828.
Claudia,
Stiftsdame.
Eleonore,
vm. Freiherr
von Manincor.
Johann Franz
geb. 1686, † 1739,
von l) Ursula Finger zu Friedberg.
2) Clara Margarethe
Gräfin Wolkenstein-Trostburg.
geh. 1678, † 1702.

Franz, Karl
geb. 1724, † vor dem Vater.
Susanna, geb. 1656, † 1672,
vm. Joh. Joseph Graf Händl von Goldrain.
Marcus Friedrich, † 1719.
Anna Katharina Gräfin Wolkenstein.
Francisca, †. Maria Anna,
vm. Karl Seifried Fuchs zu Lebenberg.
Mar. Johanna,
vm. Johann Franz Freiherr von Zinnenberg.
Paris Dominik
1679.
Veit Dominik † 1711.
Marina Gräfin von Gondola.
Franz Friedrich,
Propst zu Augsburg.
Dorothea Margaretha
geb. 1687.
Johann Franz
geb. 1690.
Anna Katharina
geb. 1691.
Johann Paris
geb. 1694.
Kasper Paris, Landeshauptmann von Tirol [30]
geb. 1696, † 1774.
Anna Francisca Gräfin Thurn-Taxis, † 1773.
Therese Clara
geb. 1699.
Marc Friedrich
geb. 1705, †.
Paris Ignaz [30]
Anna Elisabeth Gräfin Aspremont
† 1805.
Anna,
vm. Graf Ferrari Freiherr von Taufers.
Mar. Francisca
geb. 10. December 1734, † 5. Jänner 1793,
vm. Johann Graf Aspremont.
Franz, † 1821
hat alle seine Güter in Tirol verkauft und sich
in Oesterreich ansässig gemacht
Anna von Starhemberg.
Maria Anna † 1828,
vm. Alois Graf Arz.
Francisca, † 1808.
vm. Joseph Freiherr von Sternbach.
Joseph,
Domherr in Brixen
geb. 24. October 1760.
Leopold Militan
geb. 6. August 1765, † 3. Jänner 1845.
Ernst
geb. 28. Februar 1782, † 2. Mai 1861.
Karoline Gräfin Eszterházy
geb. 18. März 1787, † 24. August 1829.
Albertine
savoyische Stiftsdame
geb. 14. Juni 1788.
Marie
geb. 1. September 1794, †.
vm. Stephan Graf Szirmay.
Caroline
geb. 11. Mai 1802.
vm. Ludwig Graf Szirmay.
Leopold Karl Anton [21]
geb. 9. April 1831.
Anton Karl Simon
geb. 2. August 1832.
Maria von Buch, verw. Gräfin Schleinitz
geb. 22. Jänner 1842.
Karl Ernst Hugo [16]gebt. 1. Jänner 1834,
† 17. October 1865.
Wilhelm
geb. 1. November 1836.
Elisabeth Gräfin Westphalen zu Fürstenberg
geb. 3. December 1845.
Karoline
geb. 21. September 1838, †.
Heinrich
geb. 7. Jänner 1841.
Anna
geb. 21. September 843,
vm. Roger Marchese Maurigi
di Casa Maurigi.
Engelhard
geb. 14. December 1748.
Ernestine Gräfin Nostiz-Rhineck
geb. 20. October 1857.
Pauline
geb. 6. Mai 1805,
vm. Heinrich Graf Bellegarde
† 17. Juni 1871.
Elisabeth
geb. 6. Mai 1805, † 4. März 1872,
vm. Karl Friedrich Otto Graf Wolkenstein.
Anton
geb. 18. Februar 1807, † Februar 1877.
Marie Gräfin Erdödy
geb. 4. Juni 1817.
Christiane
geb. 8. August 1873.
Karl
geb. 19. Jänner 1875.
Leopold
geb. 21. Mai 1876.
Elisabeth
geb. 8. October 1877.
Margarethe
geb. 19. December 1880.
Ernst
geb. 13. Mai 1879.
Engelhardine
geb. 21. October 1880.
Caroline
geb. 29. September 1882.
Wilhelmine
geb. 7. November 1883.
Oswald Robert
geb. 6. Jänner 1843.
Marie Gräfin Schaffgotsche
geb. 24. Juni 1856.

Oswald Anton
geb. 17. Juni 1879.
Anton Gobert
geb. 7. Juli 1844.
Pauline Schaumburg
geb. 1. Mai. 1850.
Marie
geb. 17. Jänner 1873.
Karoline
geb. 14. Februar 1878.
[54b] [WS 1]
II. Stammtafel des Grafengeschlechtes Wolkenstein.
B. Linie Wolkenstein-Rodenegg.
Oswald von Wolkenstein [28][1]
Stifter der Linie von Rodenegg
geb. 1367, † 2. August 1445.
1) Anna Gräfin von Hohenems.
2) Margaretha von Schwangau.
Veit,
Barbara von Weineck.
Maria,
Aebtissin in Meran.
Georg
Domherr in Brixen,
1464.
Oswald [29].
erster Freiherr von Wolkenstein, † 1493
Barbara von Trautson, † 1495.
Friedrich
1453–1464.
Michael
1453–1464.
Leo
1453–1464.
Gottfried
1453–1464.
noch 1 Tochter.
Praxedes, 1497,<br /vm. Oswald<br /von Schroffenstein. Matthias, 1474,
Dorothea von Crommetz,
wiedervm. Nicoline Firmian.
Georg, †.
Christoph, †.
Georg [11],
Domherr in Brixen,
dann Bischof.
Sigismund, 1491.
1) Elisabeth von Eps.
2) Margareth Röll.
Christiana, †.
Afra,†.
Crescentia, †.
Genovefa,
vm. Anton von Thun.
Veit [35], † 1488, R. d. g. Vl.,
unmittelbarer Reichsstand.
Sybilla von Arschot de Rhoo.
Michael [25], † 1523,
R. d. g. Vl.
Barbara von Thun, † 1509.
Wilhelm, †.
Oswald, †.
Balthasar, †.
Johannes, † 1494.
1) Gertrud von Montani.
2) Kunigunde Peitscher,
wiedervm. Siegm. von Pappenheim.
Barbara,
vm. 1) Konrad von Ampringen.
2) Bernhard von Andlau.
Sigismund
†.
Sabine,
vm. Wolfgang
von Preysing.
Gotthard, † 1513.
Anna von Payersberg-Boimont.

Katharina [18].
vm. Jacob von Trapp, † 1563.
Christoph † 1498.
Domherr in Brixen.
Barbara
vm. Jacob von Fraunhofen.
Sigismund Eustach
Dorothea Hälin von Suntheim.
Anna, 1533.
vm. Karl von Trapp.
Amalie,
vm. Johann Truchseß
von Wolfhausen.
Oswald
† 1533.
Margarethe Gräfin von Helfenstein
† 1555.
Anna Elisabeth
† 1512.
vm. Hugo v. Niederthor.
Sabina Polyxena
† 1494.
vm. 1) Hartmann von Kreick.
2) Georg Puchheim.
Philipp Jacob, †. Bianca, †. Regina Bianca [32],
vm. Alexander Graf Ortenburg
† 1548.
Eleonore, † 1569 [7],
vm. Wolfgang Graf Montfort
† 21. März 1540.
Veit
geb. 1506, † 1536
Susanna von Welsperg, † 1530.

Christoph der Aeltere [5]
geb. 1530, † 1600
Ursula Freiin von Spaur
geb. 1532, † 1575.
Katharina
geb. 1505, † 1568.
vm. 1) Georg von Auersperg.
2) Karl von Welsperg, † 1562.
Anna
geb. 1509, † 1582,
vm. Hildebrand von Glös.
Siegmund,
wurde ermordet.
Hans Jacob
† 1563
Elisabeth von Madruzzo [8].
Ernst [10],
Domherr in Trient
† 1616.
Helena Katharina,
vm. 1) David Freiherr von Spaur.
2) David Freiherr von Thannberg.
Cordula.
Veit,
deutscher Ritter
geb. 1555, † 1575.
Karl
geb. 1557, † 1618.
Johanna Gräfin Fugger
† 1597.
Barbara, †. Barbara
geb. 1568, † 1636.
vm. Johann Kaspar von Künigl
† 1636.
Katharina
geb. 1556, †.
Susanna
geb. 1555,† 1574.
Georg
geb. 1559, † 1614.
Christoph der Jüngere
geb 1560, † 1615.
Ursula Gräfin Madruz.
Udalrich,
deutscher Ritter
geb. 1564, † 1627.
Michael [26].
Propst zu Salzburg.
† 6. Juni 1604.
Sigismund
geb. 1554, † 1626.
1) Helene von Firmian, † 1601[WS 3].
2) Johanna Fuchs von Fuchsberg, † 1602.
Johannes
geb. 1561, † 1587.
Marcus
und
Cäcilie,
Beide jung †.
Felicitas, †,
Sybilla, †,
Beide Stiftsdamen
in Hall.
Ursula
geb. 1578, † 1636.
vm. Engelhard Theodorich
Graf Wolkenstein-Trostburg
geb. 1566, † 18. December 1674.
Michael
geb. 1559, Graf 1630.
Anna Eleonore Gräfin Spaur.
Susanna
geb. 1579,
vm. Kaspar Beyer von Caldif.
Margarethe
†.
Helene,
vm. Richard
Graf
Khuenburg.
Johanna,
vm. Nicolaus
von Lodron,
nach dessen Tod
Aebtissin
auf Nonnberg.
Christoph
Capuciner
geb. 1581, †.
Veit,
Jesuit,
früher
Domherr
in Brixen,
Salzburg
und Trient
geb. 1583.
Georg Ulrich,
deutscher
Ordensritter,
dann
Domherr
in Brixen.
Johannes
geb. 1585, Graf 1630.
1) Benigna Elisabeth
Gräfin Kolowrat
† 1615.
2) Felicitas
Gräfin Spaur.
Sigismund.
Elisabeth
Gräfin
Wartemberg.
Dorothea, †. Katharina, †.
Barbara, †.
Maria Anna, †. N. N.
vm. Max Laymann von Liebenau.
Karl
geb. 1616, † 1654.
Fortunat
geb. 1583, † 1660.
1) Anna Maria
von Hohenems.
2) Johanna
von Königseck.
Helene,
vm. Siegmund
von Welsperg.
Margarethe
Helene
geb. 1589, †,
vm. Jacob
von Trapp.
Georg
†.
Joh. Jacob
†.
deutscher
Ordensritter.
Christoph
Andreas
†.
Udalrich,
deutscher
Ordensritter
geb. 1592, †.
Katharina
geb 1604, †.
Cäcilie,
Stiftsdame.
Ursula,
Stiftsdame.
Veit
†.
Johann
Gaudenz
deutscher
Ordensritter
geb. 1590,
† 1638.
Nicolaus [27],
Bischof
von Chiemsee 1619
geb. 1587.
† 4. April 1624.
Johannes Andreas
geb. 1643, † 1715.
Elisabeth
Freiin von Wittenbach.
Franz Christoph, 1668.
Claudia Freiin von Schneeberg, † 1655.

Isabella.
Johannes,
Domherr
in Salzburg, †.
Johanna Helene,
vm. Marc Siegmund
Graf Welsperg.
Katharina Benigna
† 1672,
1) vm. Christoph
Freiherr von Rechberg.
2) Christoph Siegmund
Freiherr von Welsperg.
Anna Dorothea
vm. Graf Oettingen.
Christina
Juliana †.
Andreas, † 1723.
Clara Margaretha
Gräfin Wolkenstein-Trostburg
geb. 1678, † 1702.
Bernhard, †. Barbara, †. Clara Theresia,
Freiherr Franz Lechner
von Waldberg.
Maria Anna.
Eleonore, †,
Stiftsdame zu Buchau
später vm. Marco Felice
Graf Bol.
Karl. Felicitas
† in Mantua.
Claudia Seraphica
Aebtissin
in den Niederlanden.
Johanna
Aebtissin
in den
Niederlanden.
Felicitas. Anna Maria,
Nonne.
Elisabeth,
Aebtissin
in Köln 1682.
Fortunatus
jung †.
Christoph Franz, † 1679.
Katharina Gräfin Spaur.

Christoph Franz, † 1707.
Anna Apollonia Gräfin Sinzendorf, † 1700.
Bernhard Joseph
geb. 1716. † 1793.
Theresia Freiin Balthescr von Lebenfeld
† 1788.
Josepha Christine
geb. 1708,
vm. Graf Seyboltstorf.
Joseph, †.
Michael Fortunat, † 1757.
Josepha Maria Gräfin Särntheim.
Anna Elisabeth, †. Anna Eva. †. Anna Katharina, 1759.
Oberin des englischen Fräuleinstiftes in Bamberg.
Maria Clara
geb. 1737, †.
Johanna
Margaretha
geb. 1739, †.
Johann Kaspar
geb. 1740, †.
Johann Jacob
geb. 1745, †.
Francisca
geb. 1746, † 1827.
Maria Anna,
vm. Freih. v. Au.
Paris, Landeshauptmann von Tirol [30]
1) Aloisia Gräfin Wolkenstein-Trostburg
† 1790.
2) Rosa Gräfin Cavriani,
verw. Kaspar Graf Trapp, † 1808.
Josepha,
vm. Philipp
Freih. v. Giese.
Theodor [34], k. k. General,
⚔ vor Mainz 29, October 1795.
Anna Gräfin Clary,.
erbt Petersberg und Neuburg am Rhein.
Anton,
k. k. Hauptmann.
† 1803.
Theresia,
Stiftsdame in
Innsbruck
† 1797.
Leonard Joseph
geb. 18. November 1763, † 15. August 1844.
Maria Anna Gräfin Thurn-Valsassina
11. Februar 1775, † 1843.
Wenzel [S. 70]
† 12. September 1867, n. A. 31. December 1805.
Maria Theresia von Thurnau
geb. 24. Juni 1780.
Renata
geb. 1768. †,
erst Stiftsdame
in Innsbruck,
dann
vm. Victor
Freiherr Lochau.
Clara,
Stiftsdame
in Innsbruck
geb. 1779, †.
Theresia,
Stiftsdame in
Regensburg
† 1788.
Francisca
† 1792.
Benedict,
Mönch.
Karl.
Magdalena
Gräfin Spaur.
Maximilian [24],
Domherr in Brixen,
dann Pfarrer in Meran
†.
Alois,
Domherr in[WS 4] Trient
geb. 22. Oct. 1779, †.
Bernhard,
Major
† 1810.
Paris,
Officier
† 1800.
Felix,
Officier
† 1800.
Maria Anna Leonarda
geb. 2. September 1796, † 5. Februar 1878,
vm. Philipp Freiherr Fenner von Fenneberg
† 19. October 1824.
Ernst Friedrich Leonhard
geb. 13. Februar 1799, † 1. Mai 1870,
Maria Anna Gräfin Spaur
geb. 14. August 1805.
Alexander Victor Leonard [1]
geb. 16. Juni 1805.
1) Elise von Wigand
geb. 18. October 1824, † 1. April 1863.
2) Karoline Freiin Pilati von Tassul
geb. 15. Jänner 1836.
Friedrich Ulysses Leonard
geb. 7. Juni 1807, † 3. Februar 1855.
1) Karoline von Jenull
geb. 20. April 1809, † 7. April 1841.
2) Marie Chizzali von Bonfardin
geb. 13. November 1822, † 31. October 1859.
Rosa,
vm. Karl
Freiherr von Seyffertitz.
Elisabeth
geb. 1796, †.
vm. Johann
Graf Trapp.
Philipp
geb. 25. April 1847, †.
Ernst
geb. 3. September 1859,
† im März 1863.
Sophie Leonarde,
Stiftsdame
geb. 19. October 1838.
Oswald
geb. 26. März 1841, †.
Albert
geb. 12. November 1848.
Karl Maria Leonard
geb. 31 März 1831, †. October 1854.
Marie Ebner von Rosenstein
geb. 21. Mai 1835.
wiedervm. Anton Kerner.
Aurelie Theresie Leonarda
geb. 23. Juli 1832,
vm. Ludwig Joseph Maria Graf Ferraris.
Oswald Ernst Leonard
geb. 24. August 1835, †.
Arthur Karl Leonard [3]
geb. 4. Jänner 1837.
Amalie von Burlo
geb. 23. März 1840.
Karoline Amalie Leonarda
geb. 14. November 1840
vm. Rudolf Freiherr von Schneeburg.
Arthur Ernst Leonard Veit
geb. 22. October 1861.
Wolfgang
geb. 16. August 1865.

  1. a b Die in den Klammern [] befindlichen Zahlen weisen auf die kürzeren Biographien, welche sich auf S. 55–70 (Nr. 1–38) befinden, wenn aber ein S. voransteht, auf die Seitenzahl, auf welcher die ausführlichere Lebensbeschreibung des Betreffenden steht.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. a b In der Vorlage ohne Seitenzahl.
  2. Todesdatum irrig.
  3. Vorlage: 1661.
  4. Vorlage: iu.