Stunden der Andacht

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: Fanny Neuda
Titel: Stunden der Andacht
Untertitel: Ein Gebet- und Erbauungsbuch für Israels Frauen und Jungfrauen
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Fanny Neuda
Auflage: Zweite Auflage
Entstehungsdatum: 1854
Erscheinungsdatum: 1858
Verlag: Wolf Pascheles
Drucker: Gebrüder Katz
Erscheinungsort: Prag
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und Commons
Kurzbeschreibung: Jüdische Gebete in deutscher Sprache
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bild
{{{EXTERNESBILD}}}
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[I]
Stunden der Andacht.
Ein Gebet- und Erbauungsbuch
für
Israels Frauen und Jungfrauen,
zur öffentlichen und häuslichen Andacht, so wie für alle Verhältnisse des weiblichen Lebens.
Von
Fanny Neuda,
geb. Schmiedl.


„Ich denke: Beten steht bei mir.
Erhören und Gewähren in des Höchsten Hand.”
 (Ps. 77, 11.)


Zweite vermehrte und verbesserte Auflage.



Prag. Eigenthum und Verlag von Wolf Pascheles.

Leipzig
bei C. L. Fritsche.

Hamburg
bei M. W. Kaufmann.

Frankfurt a/M.
bei J. Kaufmann.

Breslau
bei M. Monasch.

1858.
[II]

     „Das Gebet liegt in unserer Natur. Es
ist der Seufzer einer gefangenen Seele, es
ist der Vorgeschmack ihrer Befreiung, es
ist das Vorgefühl der Ewigkeit”
     „Der Mensch betet, auf welcher Stufe
der Sittigung er auch stehen mag.”
 Das Buch der Erziehung.

[IIII]
Ihrer Hochgeboren

der edlen großherzigen Frau Baronin

Louise von Rothschild

Gemahlin des edlen Barons

Herrn M. Carl von Rothschild

in Frankfurt am Main


in tiefster Ehrfurcht gewidmet

von
der Verfasserin und dem Verleger.

[V]

Inhalt.
Seite
Vorwort IX
Vorwort des Verlegers XI
Beim Eintritt in das Gotteshaus 1
Am Morgen 2
     do. No. II. 4
Am Abend 5
     do. No. II. 7
Der Schlaf (Eine Betrachtung) 9
Am Sonntag 9
Am Montag 11
Am Dienstag 12
Am Mittwoch 13
Am Donnerstag 14
Am Freitag 15
Beim Eingange des Sabbath nach dem Lichtzünden 17
Am Sabbath 18
Beim Ausheben der Thora am Sabbath 20
Beim Ausheben der Thora am Neujahrs- und Versöhnungstage 21
Beim Ausheben der Thora an den übrigen drei Festen 21
Gebet für den Landesfürsten 22
Betrachtung, wenn der Neumond eingesegnet wird 24
Am Neumonde 26
An den ersten Tagen des Pessachfestes 27
Nach dem Priestersegen 28
An den letzten Tagen des Pessachfestes 30

[VI]

Seite
Gebet am Wochenfeste 31
Am Zerstörungstage Jerusalems, den 9. Aw (תשעת באב‎) 36
An einem allgemeinen Fasttage 38
Im Monate Elul 39
Vor dem Eintritt des neuen Jahres, zum Jahresschluß ערב רה֕ 40
Am Morgen des neuen Jahres 42
Beim Schofarblasen 43
Betrachtung am Neujahrs- und Versöhnungstage 45
Während der Bußtage 47
Am Tage vor dem neuen Jahre oder dem Versöhnungstage, wenn man die Gräber besucht 49
Am Vorabend des Versöhnungstages כל נדרי 50
Am Morgen des Versöhnungstages 51
Zu Mussaf des Versöhnungstages 56
Zug des Oberpriesters nach und aus dem Tempel 57
Seelengebet 60
Zu Mincha des Versöhnungstages 61
Zum Schlusse des Versöhnungstages נעילה 63
An den ersten Tagen des Laubhüttenfestes 64
An den letzten Tagen des Laubhüttenfestes 66
Am Thora-Freudenfest (שמחת תורה‎) 67
Am Lichtfeste (חנוכה‎) 68
Am Fest der Loose (פורים‎) 70
Gebet eines jungen Mädchens 71
Gebet einer Waise 72
Gebet einer Braut 74
Gebet einer Braut am Hochzeitstage 75
Gebet einer Mutter am Hochzeitstage ihrer Tochter 77
Gebet einer Mutter am Hochzeitstage ihres Sohnes 78
Gebet einer Frau, die sich Mutter fühlt 79
Vor der Entbindung 81
Nach derselben 81
Gebet einer Mutter, deren Kind zur Beschneidung getragen wird 82

[VII]

Seite
Gebet einer Mutter, deren weiblichem Kinde der Name gegeben wird 83
Gebet einer Wöchnerin, wenn sie zum erstenmal wieder das Gotteshaus besucht 84
In kinderloser Ehe 85
Gebet einer Mutter um das Wohlgerathen ihrer Kinder 87
Gebet einer Mutter bei der Confirmation ihrer Kinder בר מצוה 88
Gebet einer Mutter, deren Kind in der Fremde ist 90
Gebet einer Mutter, deren Sohn in Militairdiensten ist 91
Gebet einer unglücklichen Ehegattin 92
Gebet einer Frau, deren Mann auf Reisen ist 94
Für den kranken Gatten 95
Eine Mutter für das kranke Kind 97
Eine Mutter für ihr erwachsenes krankes Kind 98
Gebet für Eltern 99
Für Pflegeeltern 100
Bei Erkrankung des Vaters 101
Bei Erkrankung der Mutter 102
Eine Wittwe, die unmündige Kinder hat 102
Eine Mutter, deren Kinder sie ernähren 104
Um Lebensunterhalt 105
Im Wohlstand 106
Gebet einer Unbemittelten 107
Gebet einer Dienenden 109
Gebet um Geduld und Kräftigung im Leiden 110
Gebet in schwerer Krankheit 112
Gebet nach der Genesung 114
Gebet einer kränkelnden Person 116
Gebet auf einem Kurplatze 118
Gebet im höheren Alter 119
Gebet auf der Reise 121
Gebet nach überstandener Gefahr 122
Gebet während einer Seefahrt 123
Gebet während eines Seesturmes 124

[VIII]

Seite
Gebet nach zurückgelegter Seereise 125
Gebet während der Dürre und Regennoth 126
Gebet am Sterbetag der Eltern 127
Gebet am Grabe des Vaters 128
Gebet am Grabe der Mutter 129
Gebet am Grabe des Gatten 130
Gebet einer Mutter am Grabe ihres Kindes 132
Auf dem Grabe eines Verwandten 133
Am Laubhüttenfest beim Kreisgang mit dem Lulaw und Essrog 134
Gebet am Neujahrs- und Versöhnungsfeste und vor Alenu 135
Challa-Gebet חלה 136
Hagbaha 137
Eine Legende 139
Dank für die Genesung 141
Ein Wort an die edlen Mütter und Frauen in Israel 143
[152]
Druck von Gebrüder Katz in Dessau.