Demokratie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Demokratie
Demokratie
Stimmabgabe auf einem römischen Denar (63 v. Chr.).
Politische Systeme, in denen die Herrschaft von der Allgemeinheit ausgeübt wird.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4011413-2
Weitere Angebote

Quellen[Bearbeiten]

Themenseiten: Hambacher FestRevolution von 1848Staatsdiener

Konstitutionalismus[Bearbeiten]

Themenseiten: Göttinger SiebenVerfassungen

Parlamentarismus[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Themenseiten: BundesratReichstagSozialdemokratieZollparlament

Quellen zu den Landesparlamenten finden sich auf den jeweiligen Themenseiten der einzelnen Länder.

Frankreich[Bearbeiten]

Großbritannien[Bearbeiten]

Serbien[Bearbeiten]

USA[Bearbeiten]

Wahlverfahren und Parteiensysteme[Bearbeiten]

  • Gottfried Kunwald: Über den eigentlichen Grundgedanken des proportionalen Wahlsystems, Wien 1906 ALO

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Jenny Apolant: Das kommunale Wahlrecht der Frauen in den deutschen Bundesstaaten, hrsg. vom Deutschen Reichsverband für Frauenstimmrecht, Leipzig und Berlin 1918 BLB Karlsruhe
  • Wilhelm Hasbach: Die parlamentarische Kabinettsregierung. Eine politische Beschreibung, Stuttgart und Berlin 1919 siehe Autorenseite

Rezeption[Bearbeiten]