Wikisource Diskussion:Projekte/Archiv/2017

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der URL-Zeile deines Browsers (Beispiel: [[Wikisource Diskussion:Projekte/Archiv/2017#Abschnittsüberschrift]]).

Mal was Technisches

Ich würde gerne zur Abwechslung technisch tun und Technik-Literatur in Form einer Firmenschrift von 1913 einstellen. Die „Hydro“ Apparate-Bauanstalt Düsseldorf als Spezialfabrik für Betriebs-Kontrollapparate soll hiermit dem Vergessen entrissen werden, schließlich hat sie auf der Weltausstellung Brüssel 1910 eine goldene und eine silberne Medaille erhalten und konnte auch auf der Gewerbeausstellung in Turin 1911 die Medaille des Ehrendiploms und zwei goldene Medaillen abräumen. 78 Seiten mit vielen großen Abbildungen von Meßgeräten sollten den Aufwand in Grenzen halten. --A. Wagner (Diskussion) 19:10, 12. Jan. 2017 (CET)

Kann man die Quellenseiten schon irgendwo sehen? --Έλβις λεβτ (Diskussion) 11:30, 14. Jan. 2017 (CET)
Kann ich nicht sagen. Mein Exemplar ist jedenfalls noch nicht eingescannt. Grüße --A. Wagner (Diskussion) 13:43, 14. Jan. 2017 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: A. Wagner (Diskussion) 23:11, 17. Feb. 2017 (CET)

Zur kritischen Geschichte des Rastadter Friedens (1798)

Ein kleines Dokument zum Rastatter Kongress (1797–1799), nur 32 Seiten lang, von denen alle erstkorrigiert und 12 Seiten schon zweitkorrigiert sind (siehe Index). Die letzte Seite (Nr. 32) zitiert eine Pindarische Ode, wäre super, falls jemand, der auch Altgriechisch kann, die Zweitkorrektur übernähme. Grüezi und merci, – Funkhauser (Diskussion) 13:29, 13. Mär. 2017 (CET)

Seit zwei Monaten tut sich nichts mehr, dabei ist das Werk sicher für historisch Angehauchte interessant. Erstkorrektur ist wie oben schon erwähnt, durchgehend gemacht, der Zweitkorrektur harren noch 20 Seiten. Ich übernehme mal 5 Seiten. Erbarmen sich noch weitere drei Freiwillige, können wir die Baustelle abräumen. --Pfaerrich (Diskussion) 18:24, 3. Jun. 2017 (CEST)
Vielen Dank, Pfaerrich, es wird wirklich Zeit, das stimmt, und viel ist ja eigentlich nicht mehr zu tun. – Ich habe mich allerdings gewundert, warum du bei deiner Zweitkorrektur die Schreibung modernisiert hast, widerspricht das nicht den Editionsrichtlinien? („Wikisource setzt auf eine möglichst originalgetreue inhaltliche Wiedergabe des Textes der Vorlage. Das schließt Normalisierungen und Anpassungen an die derzeit gültige Rechtschreibung aus. Beim Editieren und Korrekturlesen muss daher die Rechtschreibung der Vorlage eingehalten werden.“) – Beste Grüße, Funkhauser (Diskussion) 14:36, 4. Jun. 2017 (CEST).

Ich sehe da keine Anpassung an moderne Schreibweise, sondern die damalige Schreibweise des Scharf-S gegenüber dem Doppel-S, das ja auch im Text mehrfach enthalten ist. Was mich gewundert hatte, war das Fehlen eines Hinweises auf die Einheitlichen Richtlinien im Index. Gelernt habe ich in den korrigierten Seiten, wie schlecht der Metternich dabei wegkommt, und das aus der Ecke eigener Verwandtschaft. Muss doch mal nachschauen, wie er beim BLKÖ bejubelt wird. --- noch finde ich ihn dort nicht. --Pfaerrich (Diskussion) 17:16, 4. Jun. 2017 (CEST)

Ah, verstehe, hatte ich bei der Erstkorrektur nicht drauf geachtet. Ich habe jetzt für alle Seiten ſs → ß umgewandelt, danke für den Hinweis! -- Funkhauser (Diskussion) 06:57, 7. Jun. 2017 (CEST)
Niedergemacht wird hier BLKÖ:Metternich-Winneburg, Franz Georg Fürst, aber wohl nicht von einem Verwandten, sondern von einem, der Verwandtschaft behauptet - und der bei seiner Vertrautheit mit der Region viel üble Nachrede von "informierten Kreisen" am Mainzer Hof aufgeschnappt hat. Gruß --Hvs50 (Diskussion) 06:05, 5. Jun. 2017 (CEST)
danke für diese Erläuterung, und danke für die Zweitkorrekturen. Bleibt also wohl nur noch die Seite 32 zu erledigen. Handschriftliches Altgriechisch, leicht schlampig geschrieben, wenn auch nur wenige Zeilen, ist nicht mein Ding. Graecists to the front!
@Jonathan Groß: ist vielleicht ein Zubrot zu verdienen...--Pfaerrich (Diskussion) 09:53, 5. Jun. 2017 (CEST)
@Pfaerrich: so was mach ich um Gotteslohn. Jonathan Groß 10:09, 5. Jun. 2017 (CEST)
Prima, danke, dann sind ja jetzt alles Spatzen gefangen und die dazugehörige Diskussion wird in Kürze unser Archiv bereichern.
Das Pamphlet hatte übrigens zur Folge, dass dessen Autor „am 4. Nov. [1798] gefänglich nach Würzburg geführt“ wurde (siehe Wikipedia). -- Funkhauser (Diskussion) 06:57, 7. Jun. 2017 (CEST)

gut, Herrn Tramp zur Nachahmung empfohlen, nur so kann man Lästermoiler und anderes Gschwerl zur Ruhe bringen...

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 13:35, 5. Jun. 2017 (CEST)

Pappenheim und die Zeit des Dreissigjährigen Krieges

Gemsberg-Verlag, Winterthur 1991 ISBN3-85701-091-6. 931 Seiten, S.I-XVI Index, 29 sw-Abbildungen, plus Titelblatt, plus 1 doppelseitige Stammtafel und circa 7000 Fussnoten.

Als Mitarbeiter von Wikimedia Schweiz bin ich von der Autorin des Werkes Pappenheim und die Zeit des Dreissigjährigen Krieges (ISBN 3-85701-091-6) angesprochen worden, ihr Werk als Textspende in Wikisource zur Verfügung stellen zu können. Da ich selbst bisher nur sehr wenig zu diesem Projekt (Wikisource) beigesteuert habe, kenne ich mich mit den Gegebenheiten nicht gut aus. Sie schreibt mir, dass es den ursprünglichen Verlag nciht mehr gibt, dass sie am Werk die vollumfänglichen Rechte besitzt und dass sie in Wikisource eine zweite, verbesserte Auflage herauszugeben beabsichtige („… Orthographie- und Satzzeichenfehler, falsch geschriebene Eigennamen und irrige Leerschläge bzw. Abstände. Ich schätze, es sind einige hundert Stellen, doch am Umbruch oder Satzspiegel muss gar nichts gemacht werden“). Wie geht man da vor? Braucht es einen Scan oder könnte auch direkt eine pdf-Datei erstellt werden (OCR, versteht sich), womit eine Transskribierung entfallen würde. Lantus (WMCH) (Diskussion) 16:35, 3. Jun. 2017 (CEST)

Hallo Lantus, danke für Deinen Vorschlag. Ich befürchte aber, dass dieses Projekt nicht mit unseren Grundsätzen vereinbar ist. Das Vorhaben wäre doch eher was für Wikibooks. Wir sind hier eine Quellensammlung für ältere Texte, die mit Scans hinterlegt und korrigiert werden müssen. Auch eine sogenannte Textspende wird hier weniger gebraucht, dafür engagierte Mitarbeiter. Textspende klingt zwar gut, bedeutet aber am Ende doch nur Mehrarbeit für Mitarbeiter, die mit ihren Projekten bereits ausgelastet sind. Besten Dank und nichts für ungut.--A. Wagner (Diskussion) 17:25, 3. Jun. 2017 (CEST)
Danke für die Info. Dann ziehe ich eine Haustür weiter. Lantus (Diskussion) 17:55, 3. Jun. 2017 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 09:07, 27. Jun. 2017 (CEST)

Frage zur Umsetzung eines Projektes mit südindischen Sprachen

Hallo, wir überlegen ein großes Projekt (bis zu 25.000 Seiten) mit südindischen Sprachen umzusetzen. Ist das hier als sinnvolles Unternehmen einzubringen? Wir würden uns im Projektrahmen um die Transkription kümmern, sehe aber nicht, dass ein Gegenlesen in diesen Sprachen und dem Umfang machbar ist. Ein weiter Frage ist die der Spracheinstellung der Oberflächen: welche Sprachen werden unterstützt, bzw. sind sie hier zumindest auf Englisch einstelbar?

Die Resonanz auf diese Vorstellung des Projekts ist gleich Null, was nicht wundernimmt, denn Niemand wird sich hier einbringen können. Ich schlage vor, es spätestens 30.6.2017 ins Archiv abzuschieben. --Pfaerrich (Diskussion) 18:14, 3. Jun. 2017 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: A. Wagner (Diskussion) 23:32, 1. Sep. 2017 (CEST)

Wilhelm Bode: Der Naturschutzpark in der Lüneburger Heide

Hallo, nach und nach möchte ich mich um Quellen aus der Geschichte des Naturschutzparks Lüneburger Heide kümmern. Für den Anfang habe ich einen kleinen Text gewählt und suche jemanden, der mir beim Erstellen des Projektes hilft. Das Digitalisat ist in Commons eingestellt. Den Text habe ich bereits abgetippt und in meine Werkstatt kopiert. Viele Grüße --ChristianSW (Diskussion) 12:17, 23. Aug. 2017 (CEST)

Hallo ChristianSW, ich habe den Index und die Projektseite angelegt: Index:Wilhelm Bode Der Naturschutzpark in der Lüneburger Heide (aus Richters Reiseführer).pdf, Der Naturschutzpark in der Lüneburger Heide. Bitte noch erledigen: Verlag kontrollieren (bevor die Seiten angelegt werden); ggf. Editionsrichtlinien festlegen; ggf. richtigen WP-Artikel auf der Projektseite in der Textbox verlinken; Kategorien für den Text setzen. Ich hoffe, dass so weit alles funktioniert. Einen Korrekturdurchgang übernehme ich bei Gelegenheit. --Dorades (Diskussion) 14:39, 23. Aug. 2017 (CEST)
Hallo ChristianSW,den WP-Link habe ich eingetragen. Wilhelm Bode († 10. Juni 1927) ist urheberrechtlich unbedenklich. --Maasikaru (Diskussion) 14:54, 23. Aug. 2017 (CEST)
Danke, Ihr seid klasse! Der Text trieft etwas, aber nennt viele konkrete Orte. Ich lege mal los... --ChristianSW (Diskussion) 15:29, 23. Aug. 2017 (CEST)

So, bin soweit fertig! Was bei der Zweitkorrektur noch gemacht werden muss: "z. B." formatieren, Währungen ("M" für Mark), "3/4" formatieren, Bis-Strich (Undeloh-Meningen). Bei diesen Angaben bin ich mir nicht ganz sicher mit der Formatierung. Viele Grüße & Danke --ChristianSW (Diskussion) 16:27, 23. Aug. 2017 (CEST)

Eine wichtige Bitte noch: Mir ist aufgefallen, dass der Text in der empfohlenen Zitierweise wie eine Monografie behandelt wird. Ich weiß aber nicht, an welcher Stelle dies geändert werden kann. --ChristianSW (Diskussion) 21:19, 23. Aug. 2017 (CEST)

Dankeschön!!! --ChristianSW (Diskussion) 18:29, 25. Aug. 2017 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: ChristianSW (Diskussion) 19:32, 21. Sep. 2017 (CEST)

Firmenprospekt Hydro Apparate Bauanstalt

Zur Fertigstellung des Projektes Firmenprospekt Hydro Apparate Bauanstalt 1913 müssen nur noch drei Seiten korrigiert werden. Mit Tabellen kenne ich mich überhaupt nicht aus, könnte da bitte jemand mit mehr Erfahrung drüberschauen? Dann ist wieder ein Projekt fertig! Schönes Sommerwochenende! --ChristianSW (Diskussion) 15:07, 2. Sep. 2017 (CEST)

erledigt --Lydia (Diskussion) 19:27, 21. Sep. 2017 (CEST)
Danke ;-) :Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: ChristianSW (Diskussion) 19:32, 21. Sep. 2017 (CEST)

Der Rechtsschutz des bildenden Künstlers

Ich würde gerne das Buch Der Rechtsschutz des bildenden Künstlers von Hermann Drahte (* 1858), Leipzig 1908, hier einstellen. Das Werk verbindet Kunst mit Recht und interessiert mich, vom Aufwand her ist es überschaubar. --A. Wagner (Diskussion) 17:28, 28. Jul. 2017 (CEST)

Aus lizenzrechtlichen Gründen vorerst auf Eis gelegt. --A. Wagner (Diskussion) 21:32, 25. Sep. 2017 (CEST)
Wir warten weiter: https://lab.sbb.berlin/dc/ --A. Wagner (Diskussion) 22:18, 2. Sep. 2019 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: A. Wagner (Diskussion) 21:32, 25. Sep. 2017 (CEST)

Floericke - Umschau über die Naturschutzbewegung

Hallo, könntet Ihr mir bitte wieder mit einem Projekt helfen? Ich möchte eine Artikelserie von Floericke einbringen, die die Entstehung des ersten Naturschutzparkes in Deutschland dokumentiert:

  • Kurt Floericke: Umschau über die Naturschutzbewegung. In: Kosmos - Handweiser für Naturfreunde, Band 6, Heft 4, Franck'sche Verlagshandlung, Stuttgart 1909, S. S. 97–103.

Das Digitalisat ist auf Commons, einen ersten Entwurf des Transkripts habe ich heute Abend fertig. Ich habe da mehrere Quellen, tlw. zum Scannen oder verlinkbare Digitalisate. Seid Ihr einverstanden mit einer Themenseite Naturschutzparke oder zum Verein Naturschutzpark"? Viele Grüße --ChristianSW (Diskussion) 18:28, 25. Aug. 2017 (CEST)

aktueller Stand: Umschau über die Naturschutzbewegung --ChristianSW (Diskussion) 22:33, 25. Aug. 2017 (CEST)
Hallo, die TS kannst du gerne erstellen, aber bitte nicht zu eng fassen. Nimm Naturschutz, denn Umweltschutz entsteht erst in den 1970er Jahren. Weitere Literatur findest du hier: w:Zeittafel zur Geschichte des Naturschutzes. --Koffeeinist (Diskussion) 14:42, 5. Sep. 2017 (CEST)
Ja, danke! --ChristianSW (Diskussion) 09:33, 17. Sep. 2017 (CEST)

Zwei Artikel stehen nun zur Zweitkorrektur bereit:

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: ChristianSW (Diskussion) 18:52, 30. Sep. 2017 (CEST)

Heinrich Schmid: Kampf der lutherischen Kirche um Luthers Lehre vom Abendmahl im Reformationszeitalter

Hallo zusammen, ich bin im Jahr der Reformationsfeierlichkeiten über ein Buch gestolpert, das ich gerne hier bearbeiten möchte.

  • Kampf der lutherischen Kirche um Luthers Lehre vom Abendmahl im Reformationszeitalter. Leipzig 1868 MDZ München, Google

Ich würde es als 1. Korrektur einstellen; es sind 350 Seiten - und ausnahmsweise ohne Fraktur. - die als 2.Korrektur dann zu bearbeiten wären. Zu Gegenleistungen bin ich gerne bereit. --Cosmogini (Diskussion) 06:39, 1. Jul. 2017 (CEST)

2. Korrektur wird von mir übernommen.--AlexanderRahm (Diskussion) 17:08, 15. Sep. 2017 (CEST)
Yes check.svg Erledigt Das Projekt ist seit dem 1. Oktober von AlexanderRahm fertig gestellt. --Cosmogini (Diskussion) 16:42, 23. Okt. 2017 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Cosmogini (Diskussion) 16:42, 23. Okt. 2017 (CEST)

Versuch einer Geschichte der Hochmeister in Preußen

Ist Teil der Digitalisierung der Werke von Johann Nikolaus Becker (1773–1809), eine schillernde Figur unter den frankophilen, prorevolutionären Schriftstellern seiner Zeit. Die Quelle zu vorliegendem Werk, eine ältere preußische Chronik, hat sich seitdem nicht auffinden lassen, weswegen der Verdacht aufkam, dass die Schrift zumindest teilweise eine Fälschung ist (siehe dazu den bereits digitalisierten Verriss Aufdeckung eines literärischen Betruges in der Preussischen Geschichte). Vielleicht bringt diese Digitalisierung hier mehr Licht ins Dunkel. Die Erstkorrektur bringe ich grad zu Ende, bin bei ca. drei Vierteln. Falls sich jemand für die Zweitkorrektur interessiert, wäre die Lektüre des Textes zum Betrugsverdacht die beste Vorbereitung, er ist nicht lang. -- Funkhauser (Diskussion) 00:00, 2. Sep. 2017 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --AlexanderRahm (Diskussion) 21:26, 18. Nov. 2017 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Mapmarks (Diskussion) 04:47, 18. Feb. 2018 (CET)

Über die Flucht und das Finden

54 Seiten Philo in der wissenschaftlich gebräuchlichsten deutschen Übersetzung, mit wenigen Griechischen und Hebräischen Worten in den Fußnoten. Hilfe bei der Zweitkorrektur erwünscht. In den nächsten Tagen werde ich den Text erstellen, einstellen und den ersten Korrekturdurchlauf starten. --Batchheizer (Diskussion) 19:11, 30. Dez. 2017 (CET)

Lieber Batchheizer, LA wegen Formalia: der 10te Werktag endet am 11.01.2018. Ich weiß, Korinthenkackerei. Aber andererseits: Gleiches Recht für alle. Nichts für ungut. Bin nicht dagegen. Dein --Konrad Stein (Diskussion) 19:30, 5. Jan. 2018 (CET)
Da hier noch keine Hilfszusage bis heute erfolgte, habe ich gemäß 3 a ("Vor oder während der Arbeit wird eine Gegenleistung ähnlichen Umfangs in anderen Projekten erbrach") gehandelt. Konkret: Eine Menge kleiner, mittlerer und größerer RE-Artikel habe ich von "korrigiert" auf "fertig" gebracht. Wenn es noch Einwände gibt, dann bitte in den nächsten Tagen äußern. --Batchheizer (Diskussion) 12:17, 24. Jan. 2018 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Batchheizer (Diskussion) 14:58, 19. Apr. 2018 (CEST)

Radfahrerwissen II

Das Digitalisat des Jahrbuchs der deutschen Radfahrer-Vereine von 1897 enthält 440 Seiten mit Adressen, Tourenbeschreibungen Radfahrer - und für HeimatforscherInnen und die Technik- und Wirtschaftgeschichte. Ich möchte für das Buch hier gern eine gemeinsame Korrektur der in der SLUB bereits vorliegenden seitenweisen OCR vornehmen. --Jeb (Diskussion) 16:12, 4. Jan. 2017 (CET)

Die mehrmalige Korrektur des Jahrbuchs ist abgeschlossen. Dank allen Beteiligten! --Jeb (Diskussion) 17:55, 15. Sep. 2017 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Batchheizer (Diskussion) 15:42, 23. Apr. 2018 (CEST)

Geschichte Dithmarschens

von Wilhelm Heinrich Kolster, 306 Seiten.

Die Google Scans sind ok (das OCR weniger) ggf. habe ich das Original und einen Scanner. Die Online Fraktur OCR von Abbey ist gut bis sehr gut, ich würde sie einstellen und die Erstkorrektur vornehmen.

Ein wenig Zeit werde ich benötigen, hoffe aber in ca. 8 Wochen fertig zu sein. Gegenleistung habe ich schon einige erbracht, bin aber gerne bereit auf speziellen Wunsch weitere zu übernehmen, ansonsten halte ich mich an die DZFG.

VG. Starshollow (Diskussion) 22:40, 28. Aug. 2017 (CEST)

Ich weiß ich bin etwas langsamer als versprochen und jetzt wird auch noch 2 Wochen nichts passieren, Mea Culpa, trotzdem bitte ich darum, keine (voreiligen) Löschanträge zu stellen oder das (mir sehr am Herzen liegendes) Projekt sonstwie in Frage zu stellen, in 2 Wochen gehts (hoffentlich) gut erholt und gebräunt weiter... VG. --Starshollow (Diskussion) 20:34, 19. Okt. 2017 (CEST)
Ist Dank einiger fleissigen Mitstreiter mittlerweile fertig, somit...
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Starshollow (Diskussion) 10:52, 16. Jun. 2018 (CEST)

Georg Büchner: Lenz

Woyzeck, nach Karl Emil Franzos’ Ausgabe von 1879, ist bereits fertig. Gerne würde ich ein Projekt für Lenz einrichten, die Scans der Gesamtausgabe sind bereits in Commons. Einschließlich der Anmerkung sind es etwa 35 Seiten. --ChristianSW (Diskussion) 07:18, 29. Okt. 2017 (CET)

Hier würde ich gerne durch Korrekturlesen mithelfen. --Euro Mok (Diskussion) 13:03, 2. Nov. 2017 (CET)
Hallo, ChristianSW. Unter 50 Seiten bedarf es der Wartefrist nicht. Unterstützung hast Du auch schon gefunden -> Takeoff. --Maasikaru (Diskussion) 13:09, 2. Nov. 2017 (CET)
Moin Euro Mok & Maasikaru! Danke für Eure Mithilfe! Für den Index brauche ich etwas Zeit und melde mich, sobald der Flug beginnt! --ChristianSW (Diskussion) 13:14, 2. Nov. 2017 (CET)
Hallo Euro Mok & Maasikaru! Lenz ist fertig für die Zweitkorrektur. Viele Grüße --ChristianSW (Diskussion) 00:11, 5. Nov. 2017 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: ChristianSW (Diskussion) 20:06, 13. Jul. 2018 (CEST)

Radfahrerwissen III: Liste und Quellensammlung historischer Radfahrerorganisationen

Ich möchte nun eine Liste historischer Radfahrerverbände und Fahrradorganisationen erstellen, als potentielle Quellensammlung für die Radfahr-Organisationen, die Tourenbücher, Radfahrerkarten und dergleichen publizierten. Zu klären ist noch, ob eine solche Liste eher in Wikisource oder in der Wikipedia veröffentlicht werden sollte. Ich werde - voerst - die Diskussionsseite der Tourenbücher für Radfahrer für die Sammlung nutzen. Wünschenswert wäre im nächsten Schritt auch eine ähnliche Liste historischer Radfahrer-Vereine des 19. Jahrhunderts bis 1933, die auch auf der Transkription von Radfahrerwissen II basieren könnte. Feedback ist willkommen. --Jeb (Diskussion) 06:41, 28. Jan. 2017 (CET)

Wie und wo eine Liste oder Listen historischer Radfahrervereine am besten aufgehoben ist oder sind, ist mir noch nicht klar. Das sagt Wikipedia dazu: Listen sowie Tabellen --Jeb (Diskussion) 05:40, 4. Feb. 2017 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jeb (Diskussion) 08:13, 12. Aug. 2018 (CEST)

An Alle, Alle! Heft 1, 1919

Zwangsvorstellung! Also nicht mein Projekt; ich versuche nur, das in geregelte Bahnen zu lenken. Vorgeschichte. Ankry hat einen Index:An Alle, Alle! Heft 1, 1919.djvu angelegt, um uns den Import aus mul zu erleichtern. Dort will er es nicht haben, dort gehört's zugegebenermasse auch nicht hin. Wollen wir es hier? Beim Text handelt es sich um das Grundlagenpapier Manifest zur Brechung der Zinsherrschaft von w:de:Gottfried Feder, wegbereitend für die nationalsozialistische Wirtschaftsideologie. Auch wenn Juden nur am Rande erwähnt werden, lassen Sätze wie Mammonismus ist die unheimliche, unsichtbare, geheimnisvolle Herrschaft der großen internationalen Geldmächte. wenig Zweifel daran, welche Kräfte nach Ansicht des Autoren Deutschland knechten. Immerhin kann man dem Text zeitgeschichtliche Bedeutung zumessen. Der Text hat 65 gut lesbare Seiten mit guter OCR. Es sollten also zwei Lesevorgänge ausreichen. Finden sich diese? --Maasikaru (Diskussion) 21:14, 2. Jan. 2017 (CET)

Hätte damit kein Problem und würde eine Korrektur machen. --Arnd 12:30, 4. Jan. 2017 (CET)
Bin gern behilflich --Jeb (Diskussion) 16:12, 4. Jan. 2017 (CET)
Ich bin ebenfalls gerne behilflich. --Bodhi-Baum (Diskussion) 19:43, 4. Jan. 2017 (CET)

Prima. Danke für Einsatzbereitschaft, Ich schlage deshalb vor, dass Arnd zunächst seine Adminrechte in der beschriebenen Weise einsetzt. freundliche Grüsse. --Maasikaru (Diskussion) 21:33, 4. Jan. 2017 (CET)

Nach einem technischen Problem mit dem Import, was jetzt gelöst wurde, konnte ich die Seiten des Werkes importieren. --Arnd 08:52, 12. Jan. 2017 (CET)

Zu klärende Fragen:

  • Wie sollen die Marginalien dargestellt werden?
  • Der Text enthält sowohl Sperrschrift als auch kursive Antiqua. Wie soll demnach die Sperrschrift wiedergegeben werden?
  • Wie soll mit Satzfehlern umgegangen werden?

--Friedolf (Diskussion) 00:48, 13. Jan. 2017 (CET)

Hi Friedolf, kannst du bitte einfach etwas festlegen und in die Editionsrichtlinien im Index eintragen. Dann fangen wir einfach an. Weitere Diskussionen zum Projekt können wir dann auch dort machen. Gruß, --Arnd 14:47, 14. Jan. 2017 (CET)
Können wir den Anlauf als gescheitert betrachten? Wenn da nichts weiter kommt, landet das Projekt in der Tonne. Frist bis 30. Juni 2017. --Pfaerrich (Diskussion) 18:04, 3. Jun. 2017 (CEST)
Ich denke mal, das sieht doch nicht schlecht aus. Der Rest sollte über die Korrekturen des Monats gewuppt werden. Gruß --A. Wagner (Diskussion) 09:17, 2. Sep. 2017 (CEST)

Wir kümmern uns. --Arnd 21:45, 3. Sep. 2017 (CEST)

Nu. --Jeb (Diskussion) 12:48, 4. Sep. 2017 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dorades (Diskussion) 19:14, 24. Sep. 2018 (CEST)

Die Schöne, und das Thier. Ein Märchen.

Es handelt sich hierbei um die erste deutsche Übersetzung (Johann Joachim Schwabe) des Märchenklassikers Die Schöne und das Biest aus dem Jahr 1767 in der Version von Jeanne-Marie Leprince de Beaumont (1756). Umfang 22 Seiten. Bei genügend Interesse würde ich erst Mal den Scan bei Commons hochladen.--Sinuhe20 (Diskussion) 23:20, 12. Mär. 2017 (CET)

Hallo, Sinuhe20. Beim Ackermann kann ich Dir nicht helfen. Wenn Du magst, tue ich es hier. --Maasikaru (Diskussion) 20:49, 7. Sep. 2017 (CEST)
Hallo @Sinuhe20: Bin auch gerne mit dabei! --ChristianSW (Diskussion) 19:39, 21. Sep. 2017 (CEST)
@Maasikaru, ChristianSW: Danke für das Interesse! Werde mich nochmal melden, wenn es mit dem Projekt losgeht, momentan fehlt es leider etwas an Zeit.--Sinuhe20 (Diskussion) 18:29, 3. Okt. 2017 (CEST)
@Sinuhe20: OK. Du kannst mir gern eine Mail zur Erinnerung schreiben, wenn es losgeht. Bis denne! --ChristianSW (Diskussion) 09:25, 4. Okt. 2017 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dorades (Diskussion) 19:14, 24. Sep. 2018 (CEST)

Abhandlung von der Fuge

Autor: Friedrich Wilhelm Marpurg

Jahr der Erstausgabe: 1753-54

226 Seiten

Hilfe mit dem Korrekturlesen wäre sehr willkommen.

--Contrapunctus-1 (Diskussion) 16:21, 13. Mär. 2017 (CET)

Ich würde – bei Gegenleistung auf musikalischem Gebiet – mitlesen. Würde auch bei der technischen Ausstattung helfen. Nur: ist das Projekt noch aktuell? Bitte melde Dich doch an, damit wir kommunizieren können. Viele Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 19:55, 1. Mai 2017 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dorades (Diskussion) 19:14, 24. Sep. 2018 (CEST)

Walter Benjamin: Einbahnstrasse

Nach der Ausgabe von 1928. 83 leicht zu korrigierende Seiten. Neben der Korrekturhilfe brauche ich wahrscheinlich Eure Unterstützung beim Projektaufbau bei der Gliederung nach den einzelnen Abschnitten. --ChristianSW (Diskussion) 07:29, 29. Okt. 2017 (CET)

Interesse. Welche Abschnitte meinst du? Die kleinen Kapitel sollten kein Problem sein, ich tendiere bei 83 Seiten aber dazu, alles auf eine Seite zu packen. --Dorades (Diskussion) 21:00, 29. Okt. 2017 (CET)
Ja, ich dachte auch an eine Seite, aber mit Ankern für die Kapitel. --ChristianSW (Diskussion) 21:09, 29. Okt. 2017 (CET)
@Dorades: Einbahnstrasse ist vorbereitet. Schau mal bitte, ob die Seitenzählung bei Index und Projekt richtig ist. Dann würde ich die Textgrundlage einstellen. Viele Grüße --ChristianSW (Diskussion) 19:50, 30. Okt. 2017 (CET)
Sieht alles gut aus, wenn es nach mir geht, könnte es losgehen. Die Anker würde ich direkt auf den einzelnen Seiten einarbeiten. --Dorades (Diskussion) 20:44, 31. Okt. 2017 (CET)
Nanana, Freunde, denkt an die 10 Tage Karenz, gilt für jeden. --A. Wagner (Diskussion) 22:48, 31. Okt. 2017 (CET)
Natürlich, damit wird gewartet. Nebenbei bemerkt, ich frage mich schon eine Weile, wo Index:Album der Schlösser und Rittergüter im Königreiche Sachsen I.djvu und Index:Album der Schlösser und Rittergüter im Königreiche Sachsen II.djvu eigentlich vorgestellt wurden (Index:Album der Schlösser und Rittergüter im Königreiche Sachsen IV.djvu ist ja nun schon fertig, gehört aber eigentlich auch dazu). Habe ich da was übersehen? Grüße --Dorades (Diskussion) 18:20, 1. Nov. 2017 (CET)
Oh, hier gibt’s eine Retourkutsche :). Also: Das Album der Rittergüter und Schlösser ist ein geschlossenes Werk mit einem gemeinsamen Ortsregister (Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen: Ortsregister) für alle Teile. Ich glaube, da ist eine gesonderte Vorstellung der einzelnen Teile obsolet, denn wer sollte denn eine komplette Einstellung ablehnen? Beste Grüße zurück. --A. Wagner (Diskussion) 19:10, 1. Nov. 2017 (CET)
Bös war es nicht gemeint und ich hoffe, du hast dich nicht angegriffen gefühlt. Ich finde du hast recht, ein vollständiges Werk ist zu bevorzugen und ich bezweifle nicht, dass ihr das gemeinsam in absehbarer Zeit fertig bekommt. Aber ganz regelkonform ist das nicht gelaufen, da nur einer (?) der Teile vorgestellt wurde. Gehört hier aber ohnehin nicht hin und da die Karenzzeit für Benjamin verstrichen ist, fokussiere ich mich gerne darauf, sobald es soweit ist. Grüße --Dorades (Diskussion) 20:16, 6. Nov. 2017 (CET)
Danke Dir. Wir brauchen hier jede Hand. Grüße zurück. --A. Wagner (Diskussion) 20:18, 6. Nov. 2017 (CET)
@Dorades: Einen kleinen Anfang habe ich geschafft. Viele Grüße --ChristianSW (Diskussion) 21:18, 7. Nov. 2017 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dorades (Diskussion) 19:14, 24. Sep. 2018 (CEST)

Carl Goos und Henrik Hansen: Das Staatsrecht des Königreichs Dänemark

Nach der zweite Ausgabe auf 1913. (Erste Ausgabe auf 1899). 288 seite. Gutes OCR. TorbenTT (Diskussion) 16:21, 7. Dez. 2017 (CET)

Lieber Torben, Du müsstest noch benennen, in welcher Form Du die Gegenleistung erbringen willst – nämlich bei welchen Projekten Du selbst Korrektur lesen würdest. Bitte erlaube auch die Frage, ob Deine Sprachkenntnisse fürs Korrekturlesen sicher genug sind. Viele Grüße --Konrad Stein (Diskussion) 15:55, 28. Dez. 2017 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dorades (Diskussion) 19:14, 24. Sep. 2018 (CEST)

Wilhelm LöheRauchopfer für Kranke und Sterbende und deren Freunde

Ich habe Rauchopfer für Kranke und Sterbende und deren Freunde für mich privat in der 3. Auflage, Nördlingen: C. H. Beck 1863. MDZ München = Google bearbeitet und würde es gerne als 1. Korrektur einstellen. Es handelt sich um 380 Seiten Fraktur in Gesangbuch-Größe. Über 2. Korrektoren würde ich mich freuen und bin zu Gegenleistungen gerne bereit. Vielleicht könnte mir jemand auch dabei helfen, wie ich den Text, der mit als ebook (aber schon mit markierten Seitenwechseln) flott über den Index verteilt bekomme. Für Hilfe Danke ich schon mal im Voraus. LG --Cosmogini (Diskussion) 00:09, 29. Okt. 2017 (CEST)

Bei der Zweitkorrektur kann ich helfen. --ChristianSW (Diskussion) 07:30, 29. Okt. 2017 (CET)
Bei der Zweitkorrektur kann ich auch helfen.--AlexanderRahm (Diskussion) 21:36, 2. Nov. 2017 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --AlexanderRahm (Diskussion) 12:09, 26. Sep. 2018 (CEST)

Großformatiges

Ich würde gerne in der nächsten Zeit ein paar großformatige technische Werke aus dem SLUB-Bestand hier hochladen und transkribieren, analog zum Atlas zu des Herrn von Villefosse Mineral-Reichthum. Nicht viel Text, trotzdem lesenswert, und meistens so knapp über 50 Seiten. Das lockert unseren Bestand etwas auf, denke ich. Grüße --A. Wagner (Diskussion) 22:23, 25. Jun. 2017 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: A. Wagner (Diskussion) 00:20, 5. Jan. 2019 (CET)

Wikipedia:GLAM/GLAM on Tour/Bibliotheca Palatina in der UB Heidelberg

Ich möchte hiermit ein potentielles Projekt anmelden, das ggf. im Rahmen der Wikipedia:GLAM/GLAM on Tour/Bibliotheca Palatina in der UB Heidelberg zumindest angefangen wird. Was es ist, entscheidet sich im Rahmen des Workshops. Schon jetzt sei aber zugesichert, dass es keine Ruine wird, der BS Korrigiert wird angestrebt. --A. Wagner (Diskussion) 18:28, 24. Okt. 2017 (CEST)

Das Ganze kann jetzt konkretisiert werden: C:Grünes Gewölbe (Dresden), Galeriewerk Sponsel soll’s sein, beginnend mit Band 1. --A. Wagner (Diskussion) 18:22, 21. Dez. 2017 (CET)
Hat sich hier jemand beim GLAM-Treffen dazu gefunden (oder planst du Gegenleistungen zu erbringen?)? --Dorades (Diskussion) 13:29, 11. Jul. 2018 (CEST)
Die 4 Bände sollten schon komplett sein, das gehört sich so. Die Fertigstellung der Bände ist abgesichert, siehe Band 1. Gegenleistungen sind schon im voraus erbracht, siehe den Band 1888 der Gartenlaube oder das Meyers Blitz-Lexikon. Gegenleistungen aus diesen umfangreichen Korrekturen sind leider nicht zu verzeichnen. Helfer sind aber immer willkommen. --A. Wagner (Diskussion) 14:08, 11. Jul. 2018 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: A. Wagner (Diskussion) 00:19, 5. Jan. 2019 (CET)

Ausführliche theoretisch-praktische grammatik der ungarischen sprache für Deutsche

Da ich nicht wußte, dass man im de-wikisource seine Projekte vorstellen muss hab ich den Index dieses Buches schon erstellt. Dankbar wäre ich für Tips mit der Formatierung der zweisprachigen Bereiche. --Tobias1984 (Diskussion) 15:16, 28. Apr. 2017 (CEST)

Hallo Tobias1984, es ist ratsam, hier darzulegen, wie das Projekt zum Abschluss gebracht werden soll, denn uns ist total schleierhaft, über welche Wiki-Kenntnisse Du verfügst und wer die notwendigen Korrekturen beitragen könnte. So müssen wir davon ausgehen, dass dies Dein erstes Projekt in Wikisource überhaupt ist, denn zumindest unter diesem Nick ist kein weiterer Beitrag von Dir zu finden. Ich vermute andererseits, dass es seit Bestehen der deutschen Wikisource auch noch keinen nennenswerten Beitrag mit ungarischem Vokabular gegeben hat, was nicht automatisch bedeutet, dass niemand aus unserem Kreise zur weiteren Korrektur fähig wäre, doch ist es ziemlich unwahrscheinlich. Die bisher erstellten vier Seiten und die zugrundeliegenden Scans lassen vermuten, dass kein OCR benutzt wurde, sondern Zehnfingersystem waltete. Dann allerdings wäre der Status „korrigiert“ nach unsereren Bestimmungen unstatthaft. Sprich, zwei weitere Personen müssten eingebunden werden, die Erst- und Zweitkorrektur durchzuführen. Finden sich dafür keine Helfer, bleibt das Projekt eine Dauerbaustelle oder Ruine, deren wir schon genügend Beispiele haben. --Pfaerrich (Diskussion) 19:30, 29. Apr. 2017 (CEST)
Ich hab bereits auf dem englischen Wikisource Erfahrungen gesammelt. Ich lerne momentan selbst Ungarisch und deswegen sollte es kein Problem sein das Projekt voranzutreiben. Ich wollte eigentlich erst den Text machen und im zweiten Durchgang die Formatierung. Jetzt hat sich aber schon jemand gefunden, der meine Seiten fertiggestellt hat. - Das Buch ist auch weniger obskur als man denkt. Fast jede Suche nach einem Thema der ungarischen Grammatik hat dieses Buch (bei Google Books) in den Ergebnissen. --Tobias1984 (Diskussion) 10:25, 30. Apr. 2017 (CEST)
Jedwede Bearbeitung des Projektes ohne Einhaltung der Karenzfrist ist kontraproduktiv, denn es lässt alle, die sich an die Regeln halten, als Deppen dastehn. Wollt Ihr das? --A. Wagner (Diskussion) 11:57, 30. Apr. 2017 (CEST)
Hallo, A. Wagner. Das will niemand und ist auch nicht die Folge solcherartigen Handelns. Um sich ein Bild vom Projekt und dem damit verbundenen Aufwand zu verschaffe, schaut sich einer offenbar "in vivo" mit den Fingern auf der Tastatur die Seiten an und zwei, darunter ich, haben am Index rumgeschnitzt. Mir zumindest ist klar, dass das evtl. für die Katz ist und ich teile Deine Ansicht, dass der Ersteller besser gewartet hätte. --Maasikaru (Diskussion) 13:41, 30. Apr. 2017 (CEST)
Hallo, da ich der böse andere „Herumschnitzer“ bin, will ich hier gleich eine Lanze für das Projekt brechen (bzw. gegen die Löschung). Auch wenn diese Grammatik schon recht betagt ist, bietet sie einen interessanten Einstieg ins Ungarische. Ich werde vielleicht nicht dauernd, aber gerne immer wieder kräftig mittun, um das Projekt zumindest erstzukorrigieren. Auch ich liebe keine „Ruinen“, aber vielleicht kann ja Tobias84 motiviert werden, neben seinem Sprachstudium auch noch ein paar Zweitkorrekturen der ADB zu übernehmen. Sind noch knapp 10000 Druckseiten (bzw. 4970 Artikel) zur Auswahl. --Hvs50 (Diskussion) 23:34, 30. Apr. 2017 (CEST)
Ich helfe natürlich gerne auch bei anderen Projekten aus. --Tobias1984 (Diskussion) 21:27, 2. Mai 2017 (CEST)

Ich stimme zu: Regeln sind da, um gebrochen zu werden. Ist das wirklich so, sollten wir auch die Regeln auf den Prüfstand stellen und sie letztlich außer Kraft setzen. Es lebe die Anarchie! --Pfaerrich (Diskussion) 09:31, 1. Mai 2017 (CEST)

Ach, Pfaerrich, soo schlimm war das ja nun wieder nicht; hätte sich der Einsteller nicht sofort gemeldet und Asche auf sein Haupt gestreut, wäre eine Löschung sicher richtig gewesen. Da gab/gibt es schon ganz andere Projekte, die quasi im Alleingang durchgezogen werden und denen der Respect sicher nicht zu versagen ist. Freundliche Grüße --Hvs50 (Diskussion) 10:06, 3. Mai 2017 (CEST)
Ehrlich gesagt, interessiert mich das Projekt auch, schon wegen der vielen ungarischen Textstellen im Wurzbach. Allerdings ist der Wurzbach auch Grund, dass ich keine Zusage zu einer Korrektur geben kann. Ich hoffe ja von Herzen, dass ich den komplett erstkorrigieren kann. Und mir läuft möglicherweise die Zeit davon. Vielleicht könnten wir ein wenig abwarten, so ein bis sechs Monate, und dann nochmal den Löschantrag, wenn gewünscht stellen? Gruss an Alle Zabia (Diskussion) 10:15, 3. Mai 2017 (CEST)
ich kann es nicht lassen, hier weiterzustänkern. Der Einsteller hat seit Juli letzten Jahres keinen Handstreich mehr gemacht. Seit etwa der gleichen Zeit läuft ein Löschantrag, über den bis heute nicht entschieden ist. Wie lange wollen wir dieses Spiel noch treiben? Ich halte es für angebracht, diese Vorstellung des Projektes schon mal der Historie anzuvertrauen, und das Projekt selbst im Kyffhäuser einzulagern, wo sich dann Barbarossa darum kümmern kann. Wenn sich dann von Zeit zu Zeit Willige einzelner Seiten annehmen, umso besser. Für ein komplettes Versenken ist es eh zu spät. --Pfaerrich (Diskussion) 09:27, 8. Jan. 2019 (CET)
Solange über den Löschantrag nicht entschieden ist, macht eine weitere Arbeit an diesem Projekt keinen rechten Sinn. Ich habe mein weiteres Interesse hieran bekundet. Wenn es aber unbedingt gelöscht werden soll, please go ahead. Als ob es nicht genügend Ruinen gibt, die es nicht viel eher verdienten, einem Hausputz zum Opfer zu fallen. --Hvs50 (Diskussion) 11:31, 8. Jan. 2019 (CET)
Wenn dir Ruinen bekannt sind, steht es dir frei sie dem verdienten Schicksal zuzuführen, Du weist ja wo. --9xl (Diskussion) 13:18, 8. Jan. 2019 (CET)

wenn Du meinen letzten Satz nochmals in Augenschein nimmst, hatte ich nicht davon gesprochen, das Ding komplett zu versenken, weil es nach erheblichem Engagement Dritter nicht mehr adäquat ist, das Ganze in die Tonne zu werfen. Was mich aber erheblich, und das von Anfang an, stört, ist der Umgang mit spontan eingebrachten Projekten Seitens pipel, die noch keinen Handschlag gemacht haben, aber die Welt mit ihrem Produkt bereichern möchten, verkennend, dass sie die ganze Arbeit Dritten aufbürden. Ich kann doch nicht groß zur Party einladen, die dann die Gäste selbst zu berappen haben. Mit anderen Worten stehe ich dafür, Projekte von Neulingen generell abzulehnen, solange sie nicht genügend zuverlässige Mitstreiter vorweisen können, die für den sauberen Abschluss garantieren. Aktuell läuft ja wieder ein Projekt, das ähnliche Züge aufweist. Quo usque tandem ...

Dass noch andere Projekte versenkt gehörten, da stimme ich voll zu. Aber wir tun uns in dieser Sache sehr schwer, wie der zähe Gang der Löschanträge deutlich zeigt. Kaum ein Benutzer äußert sich noch, nicht einmal die Admins. Äußere ich mich, bin ich automatisch befangen und kann keine Entscheidung mehr herbeiführen. So beißt sich die Katze in den Schwanz.

Wenn ich jetzt keinen Einspruch vorfinde, werde ich diesen Projektantrag definitiv ins Archiv schieben, um für "Hygiene" zu sorgen. Der weitere Streit findet dann ausschließlich auf der LD statt. --Pfaerrich (Diskussion) 13:04, 8. Jan. 2019 (CET)

Da dem Löschantrag zwischenzeitlich stattgegeben wurde, kann auch die Projektvorstellung als erledigt angesehen werden.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 08:07, 9. Jan. 2019 (CET)

Die Actio des römischen Civilrechts, vom Standpunkte des heutigen Rechts von Bernhard Windscheid

Hallo zusammen! Ich fand keine Veröffentlichung Windscheids Actio des römischen Civilrechts, vom Standpunkte des heutigen Rechts in moderner Schrift und möchte daher anhand von Datei:Die Actio des römischen Civilrechts, vom Standpunkte des heutigen Rechts.pdf so eine Fassung machen. --eugrus (Diskussion) 19:30, 22. Feb. 2017 (CET)

Was den Einsteller angeht, war das ein totgeborenes Kind. Ich werde das Projekt peu à peu in Eigenregie weiterführen, hier auf der Projektseite hat das nichts mehr verloren.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 22:26, 18. Jan. 2019 (CET)

Album der sächsischen Industrie

Da es immer weiter gehen muss, würde ich gerne nach dem Album der Rittergüter und Schlösser im Königreiche Sachsen das Album der sächsischen Industrie von 1856 einstellen. 2 Bände je ca. 200 Textseiten, etliche Farblithografien. Ich denke, das sieht dann gut aus. SLUB Dresden --A. Wagner (Diskussion) 17:52, 15. Okt. 2017 (CEST)

Klar, ich mach mich grad rar, aber C. G. Großmann (2 Seiten *duck*) krieg ich noch hin Smiley.jpg Tolles Projekt. --Anika (Diskussion) 20:27, 16. Okt. 2017 (CEST)
Bin dabei. ;-) --Jeb (Diskussion) 09:10, 31. Okt. 2017 (CET)
Prima! --A. Wagner (Diskussion) 09:22, 31. Okt. 2017 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: A. Wagner (Diskussion) 17:05, 30. Mai 2019 (CEST)

Clavigo. Ein Trauerspiel

Leider nur eine nachträgliche Anmeldung (tut mir leid, Regel zu spät gelesen). Scans einer Druckausgabe aus dem Erscheinungsjahr gibt es auf Wikimedia Commons. Goethe hat für das Verfassen des Dramas laut Überlieferung acht Tage gebraucht... recht viel länger sollte ich dann zum Übertragen auch nicht brauchen. --Euro Mok (Diskussion) 20:13, 14. Sep. 2017 (CEST)

Bitte erst nach 10 Werktagen Karenz. --A. Wagner (Diskussion) 23:14, 14. Sep. 2017 (CEST)
Das ist ein sinnvolles Projekt und auf jeden Fall relevant. Vielen Dank für die Initiative. Ich werde bei Gelegenheit mitarbeiten (Korrekturlesen). Cherämon (Diskussion) 06:48, 15. Sep. 2017 (CEST)
Danke, leider hatte ich die Regel zu spät gelesen (war wohl etwas übereifrig). Dann pausiere ich mit weiteren Beiträgen bis zum 28. September 26. September und beteilige mich in der Zwischenzeit beim Korrekturlesen. Ich werde auch bei den ersten Seiten noch Nachbesserungen vornehmen. --Euro Mok (Diskussion) 11:09, 15. Sep. 2017 (CEST)

Zwischenstand Januar 2019: komplett erstkorrigiert, Zweitkorrektur: noch 40 Seiten fehlen

abgeschlossen 24. Juni 2019.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 08:42, 24. Jun. 2019 (CEST)

Isidors Geschichte der Gothen, Vandalen, Sueven

Hallo allerseits,

ich möchte das Projekt "Isidors Geschichte der Gothen, Vandalen, Sueven" vorstellen. Es existiert bereits eine Übersichtsseite zur Reihe Die Geschichtschreiber der deutschen Vorzeit, Isidors Gothengeschichte ist der zehnte Band davon. Auf dieser Seite ist auch das PDF verlinkt, das mir als Vorlage dient (http://www.mgh-bibliothek.de/dokumente/b/b030432.pdf). Zum Korrekturlesen bei anderen Projekten bin ich gerne bereit. --Cherämon (Diskussion) 18:14, 12. Aug. 2017 (CEST)

Service: Die Übersetzung ist seit Anfang 1986 gemeinfrei, das Original seit Anfang 707 :->. --Maasikaru (Diskussion) 15:52, 6. Sep. 2017 (CEST)
Ich hätte Interesse daran mitzuarbeiten. --Bodhi-Baum (Diskussion) 01:18, 20. Mai 2018 (CEST)
Habe den Text komplett Erstkorrigiert. --Bodhi-Baum (Diskussion) 12:57, 21. Mai 2018 (CEST)

Zwischenstand Januar 2019: komplett erstkorrigiert, Zweitkorrektur klemmt. Zweitkorrektur ist erfolgt.Lediglich mit den in den Randnotizen wiedergegebenen Jahreszahlen hapert es noch. vielleicht findet sich da noch ein Experte mit einer Lösung.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 23:14, 29. Jul. 2019 (CEST)