Dreißigjähriger Krieg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dreißigjähriger Krieg
Dreißigjähriger Krieg
Der Dreißigjährige Krieg tobte im Heiligen Römischen Reich von 1618 bis 1648.
Quellen zum Dreißigjährigen Krieg. Siehe auch die Themenseite Krieg
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4012985-8
Weitere Angebote

Quellen[Bearbeiten]

Böhmisch-pfälzischer Krieg (1618–1623)[Bearbeiten]

Dänisch-niedersächsischer Krieg (1623–1629)[Bearbeiten]

Schwedischer Krieg (1630–1635)[Bearbeiten]

Schwedisch-Französischer Krieg (1635–1648)[Bearbeiten]

Westfälischer Friede[Bearbeiten]

  • Vorläuffer des Teutschen Friedensschluß: Das ist Ihrer Kayser. Mayst. endliche vnd letzte Erklärung vber dem Puncto Satisfactionis den Cronen Franckreich vnnd Schweden zulaisten : am 29. Maij 1646 den Herrn Mediatoren zu Münster eingereichet ; Darauß in bißhero geführter Friedenshandlung eingebrachte Beschwernüssen vnd entstandene Mißhelligkeiten kürtzlich doch klärlich mit zuersehen ; Auß dem Latein ins Teutsch vbersetzt. 1646 ULB Münster
  • Vertrag von Osnabrück, lateinisches Original bei Zeumer, 1648
  • Vertrag von Münster, lateinisches Original bei Zeumer, 1648
  • Vertrag von Osnabrück, deutsche Übersetzung von 1648 ULB Münster
  • Vertrag von Osnabrück, deutsche Übersetzung von 1649
  • Vertrag von Münster, deutsche Übersetzung von 1649
  • Außführliche Erzehlung Deß zu Münster gehaltenen Frewdenreichen Jubels und Triumph uber den lang erwünschten edlen thewren Friden in Teutschlandt. Auß Münster den 23. Februarij, [S.l.] 1649 UB LMU München
  • Oßnabrückischer Friedens-Schluß. Darinnen Die Hoheit derer Stände des Reichs nebst der edlen Religions-Freyheit bestätiget, Auch versehen worden, wie es zu halten, Wenn Bischöffe und andere Prälaten zu einer andern Religion übertreten, Leipzig: Zunkel, Wegen der zu ietziger Zeit geschehenen vielfältigen Nachfrage aufs neue zum Druck befördert. 1717 ULB Halle
  • Die Urkunden der Friedensschlüsse zu Osnabrück und Münster, nach authentischen Quellen, nebst darauf bezüglichen Aktenstücken, historischer Übersicht, Bücherkunde und Anmerkungen, Zürich 1848 ULB Münster

Quelleneditionen[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Michael Caspar Lundorp: Von den Ursachen deß Teutschen Kriegs/ Nemblichen die gemachte Union der Protestirenden, und der Fürsten erwachsnes Mißtrawen und gegen Liga (Acta Publicorum Tomi IV), Franckfurt 1641 UB Augsburg
  • Christian Johann Feustel / Nicolaus Hieronymus Gundling: D. Nicolai Hier. Gundlings … Gründlicher Discours über den Westphälischen Frieden, Zu dessen Erläuterung Eine kurtze Erzehlung der vornehmsten Ursachen Des Dreyßig-Jährigen Krieges Von Zeit Der Reformation, bis auf den Westphälischen Frieden, Franckfurt und Leipzig 1736 SLUB Dresden
  • [Christian Gottlieb Buder]: Geschichte des Dreyßigjaehrigen Krieges und des Westphälischen Friedens, Franckfurt und Leipzig 21750 Google
  • Wilhelm Hyacinth Bougeant: Historie des dreyßigjaehrigen Krieges und des darauf erfolgten Westphaelischen Friedens. Vierter Theil, übersetzt und herausgegeben von Friedrich Eberhard Rambach, Halle 1760 Google
  • Johann Christoph von Aretin: Historisch-literarische Abhandlung über die erste gedruckte Sammlung der Westphälischen Friedensakten, München 1802 siehe Autorenseite
  • Bildnisse der beim westfälischen Friedensschluß zu Münster und Osnabrück versammelt gewesenen Gesandten. Mit biographischen Notizen, 2 Bde. 1824–1827 ULB Münster
  • Ausführliche Beschreibung Des Dreyßig Jährigen Teutschen Krieges : Ursprung, Anfang, Fortgang und Ende, Darinnen zu sehen, wie der Glücks-Wechsel auf der Welt veränderlich ist. Nebst einem Anhange von der Bekehrung der Stadt Leipzig von der Catholischen zur Lutherischen Religion., [S. l.], Denen Liebhabern der Historie aufs neue aufgeleget, 1736 ULB Halle
  • Friedrich Schiller: Geschichte des dreyßigjährigen Kriegs, 1791–1793
  • Anonym: Scenen aus dem dreyßigjährigen Kriege in und um Kitzingen, in: Journal von und für Franken, Band 6, S. 513-548.
  • Bernhard Röse: Herzog Bernhard der Große von Sachsen-Weimar, 2 Bände; Nachweis der Digitalisate auf der Autorenseite
  • Der Herzog Bernhard von Sachsen-Weimar, in: Das Pfennig-Magazin, Heft 4 (1833)
  • Karl du Jarrys Freiherr von La Roche: Der dreißigjährige Krieg vom militärischen Standpunkte aus beleuchtet, 3 Bände; Nachweis der Digitalisate auf der Autorenseite
  • Friedrich Hofmann: Ein Bild aus „Deutschland im Elend“, in: Die Gartenlaube. Nr. 52, 1865, S. 825–828
  • Otto Kius: Statistische Mittheilungen aus Thüringen und dem angrenzenden Franken aus dem dreissigjährigen Kriege. In: Jahrbücher für Nationalökonomie u. Statistik. 14. Band. Friedrich Mauke, Jena 1870, S. 1–35; 109–148 Google
  • Maximilian Grünbaum: Ueber die Publizistik des Dreissigjährigen Krieges von 1626–1629, Halle an der Saale 1879 Center for Research Libraries
  • K. Julius Krebs: Die Politik der evangelischen Union im Jahre 1618, in: Jahresbericht des Realgymnasiums am Zwinger zu Breslau […], 2 Teile, Breslau 1890-1897 ULB Düsseldorf
  • Walter Struck: Die Schlacht bei Nördlingen im Jahre 1634, 1893 GDZ Göttingen
  • Stephan Donaubauer: Gustav Adolf und Wallenstein vor Nürnberg im Sommer des Jahres 1632, in: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg Verein. Nürnberg 1899
  • Moriz Ritter: Untersuchungen zur Geschichte Wallenstein’s, 1625-1629, in: Deutsche Zeitschrift für Geschichtswissenschaft Bd. 4 (1890), 14
  • Friedrich Bernhard Störzner: Schicksale Stolpens im 30jährigen Kriege, in: Was die Heimat erzählt. Sagen, geschichtliche Bilder und denkwürdige Begebenheiten aus Sachsen, S. 143–147, 1904
  • Friedrich Bernhard Störzner: Steinichtwolmsdorf während des 30jährigen Krieges, in: Was die Heimat erzählt. Sagen, geschichtliche Bilder und denkwürdige Begebenheiten aus Sachsen, S. 384–385, 1904
  • Julius Becker: Uber historische Lieder und Flugschriften aus der Zeit des Dreissigjährigen Krieges. Rostock, 1904 (Diss.) Internet Archive = Google-USA*
  • Wilhelm Zahn: Die Altmark im dreißigjährigen Kriege, Halle an der Saale 1904 UB Potsdam
  • Heinrich Günter: Die Habsburger-Liga 1623-1635. Briefe und Akten aus dem General-Archiv zu Simancas (Historische Studien, 62), Berlin 1908 siehe Liste
  • Friedrich Israel: Adam Adami und seine Arcana pacis Westphalicae (Historische Studien, 69), Berlin 1909 siehe Liste
  • Friedrich Parnemann: Der Briefwechsel der Generale Gallas, Aldringen und Piccolomini im Januar und Februar 1634. Ein Beitrag zum Untergange Wallensteins (Historische Studien, 92), Berlin 1911 siehe Liste
  • Arthur Hruby: Deutschland im dreißigjährigen Kriege. Ein Zeitbild nach Grimmelshausen und Moscherosch, in: 62. Jahresbericht des K.K. Staats-Gymnasiums in Triest. Veröffentlicht am Schlusse des Schuljahres 1912, Triest 1912, S. 3—36 ULB Düsseldorf
  • Ricarda Huch: Der große Krieg in Deutschland, 3 Bde., Leipzig 1912–1914 siehe Autorenseite

Untersuchungen zu Einzelaspekten[Bearbeiten]

  • Friedel Pick: Der Prager Fenstersturz i. J. 1618. Flugblätter und Abbildungen., Prag 1919 Internet Archive
  • Albert Küsel: Der Heilbronner Convent. Ein Beitrag zur Geschichte des dreißigjährigen Krieges, Halle 1878 Internet Archive
  • Franz Ludwig Freiherr von Soden: Gustav Adolph und sein Heer in Süddeutschland von 1631 bis 1635. Zur Geschichte des dreißigjährigen Krieges
    • I. Band: Von Gustav Adolphs Erscheinen in Süddeutschland bis zu seinem Tod. 1631 bis 1632. Erlangen 1865 MDZ München, Google
    • II. Band: Von Gustav Adolphs Tode bis zur Eroberung von Regensburg durch König Ferdinand von Ungarn und Böhmen. 1633 bis 1634. Erlangen 1867 Internet Archive
    • III. Band: Von der Schlacht bei Nördlingen bis zum Prager Frieden. 1634 bis 1635. Erlangen 1869 Google

Rezeption[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]