Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation
Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation
Allegorische Darstellung der Reichsverfassung als Quaternionenadler von Jost de Negker (1510).
Heiliges Römisches Reich war die offizielle Bezeichnung für den Herrschaftsbereich des Römischen Kaisers und der Reichsterritorien vom Mittelalter bis zum Jahre 1806.
Quellen zur Geschichte des Reiches
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 2035457-5
Weitere Angebote

Inhaltsverzeichnis

Quellen[Bearbeiten]

Beschreibungen und Geschichte[Bearbeiten]

Themenseiten: BundschuhTürkenkriege

Reichsgeschichte[Bearbeiten]

  • Johann Peter von Ludewig: Entwurf der Reichs-Historie Johann Petr. Ludewigs, Consil. Profess. Historiographi wie auch Archiuarii Regii. Von seinen auditoribus aufgezeichnet und zu deroselben fernerem Behuf, Wendisch-Halle 1706 LB Oldenburg
  • Burkhard Gotthelf Struve: Hrn. Burcard Gotthelff Struvens, Hochfürstl. Sächsis. Ernestinischer Linie gesamten Raths, […] Erläuterte Teutsche Reichs-Historie. Von der Teutschen Ursprunge an, biß auff jetzige Zeiten; Aus den bewehrtesten und besten Scribenten zusamen getragen, und mit derer angeführten Beweißthümern jedes Orths bestärcket / Hiebevor in Lateinischer Sprache heraus gegeben, Anjetzo aber zu bequemern Gebrauch Ins Teutsche übersetzt, übers. von Johann Ehrenfried Zschackwitz, Jena 1720 LB Oldenburg
  • Heinrich von Bünau: Herrn Heinrichs von Bünau Genaue und umständliche Teutsche Käyser- und Reichs-Historie. Aus den bewehrtesten Geschicht-Schreibern und Uhrkunden zusammen getragen, 4 Bde., Leipzig 1728–1743 LB Oldenburg
  • Johann Jakob Schmauß: Johann Jacob Schmaußens, Hochfürstl. Baden-Durlachis. Geheimden Hof-Raths Kurtzer Begriff Der Reichs-Historie. In einer accuraten Chronologischen Ordnung, Von den ältesten Zeiten, bis auf die gegenwärtigen; Aus den Bewährtesten Scribenten, Vormals zum Gebrauch der Academischen Lectionen, verfasset, Leipzig 21729 LB Oldenburg
  • Johann Jakob Mascov: Abriß einer Vollständigen Historie Des Römisch-Teutschen Reichs, Bis auf gegenwärtige Zeit. Zum Gebrauch des darüber zu haltenden Collegii, [S.l.] 1730 LB Oldenburg
  • Johann David Koehler: Kurtzgefaste und gründliche Teutsche Reichs-Historie […], Nürnberg 1737 Malopolska Digital Library
  • Teutsche Reichs-Historie. In: Zedlers Universal-Lexicon, Band 43, Leipzig 1745, Spalte 117–128
  • Christian Wilhelm Franz Walch: Deutsche Reichshistorie, Halle 1753 ULB Halle
  • Samuel Wilhelm Oetter: Das auferweckte Interregnum, Frankfurt und Leipzig 1756 siehe Autorenseite

Reichsstände und Reichsglieder[Bearbeiten]

Johann Baptist Homann: Imperii Romano-Germanici in suos Status et Circulos Divisi Tabula Generalis in Ustus Iuventutis Erudiendae (ca. 1740)

Matrikeln[Bearbeiten]

Territorien[Bearbeiten]

Bünde und Einungen: Hanse Territorien: Fürstentum AnsbachBadenBrandenburgCorveyKloster ElchingenElsaß-LothringenFürstentum FürstenbergLiechtensteinFürstentum LüneburgKurpfalzMalteser-Fürstentum HeitersheimGrafschaft MarkMecklenburgPfalzKurfürstentum SachsenReichsabtei SalemSchlesienKloster WeißenauWürttemberg

Freie oder Reichsstädte[Bearbeiten]

AachenAalenAugsburgBaselBernBiberachBoppardBremenDinkelsbühlDortmundEsslingenFrankfurt am MainGiengen an der BrenzHamburgHeilbronnHerfordIsny im AllgäuKaiserslauternKölnKonstanzLandauLeutkirch im AllgäuLübeckMainzMemmingenMühlhausen/ThüringenNördlingenNordhausenNürnbergOffenburgRavensburgRegensburgReutlingenRothenburg ob der TauberRottweilSchwäbisch GmündSchweinfurtSpeyerStraßburgÜberlingenUlmVerdenWangen im AllgäuWeinsbergWetzlarWinterthurWissembourgWormsZug (Stadt)Zürich

  • David Hünlin: Anmerkungen über die Geschichte der Reichsstädte vornehmlich der Schwäbischen, Ulm 1775 Google

Weitere Reichsglieder[Bearbeiten]

Themenseite: Reichsritterschaft

Institutionen[Bearbeiten]

Themenseite: Staatshandbücher und -kalender

Römisch-deutsche Könige und Kaiser[Bearbeiten]

Themenseite: Goldene Bulle


Reichstag[Bearbeiten]

Reichskammergericht und Reichshofrat[Bearbeiten]

Siegel des Reichskammergerichts (1531).

Reichskreise[Bearbeiten]

  • Creiß. In: Zedlers Universal-Lexicon, Band 6, Leipzig 1733, Spalte 1562 f
  • Johann Adam Kopp: Gründliche Abhandlung von der Association derer vordern Reichs-Craysse, Frankfurt 1739 Google
  • Friedrich Karl von Moser (Hrsg.): Sammlung des heiligen Römischen Reichs sämtlicher Crays-Abschiede und anderer Schlüsse, 3 Bde., Leipzig und Ebersdorff 1747–1748
    • Band 1: Erster Theil, Leipzig und Ebersdorff 1747 Google, Google
    • Band 2: Zweyter Theil, nebst einem Register über den Ersten und den Zweyten Theil, Leipzig und Ebersdorff 1747 Google, Google
    • Band 3: Dritter Theil, Leipzig, Ebersdorff und Homburg 1748 Google, Google
  • Friedrich Karl von Moser (Hrsg.): Des hochlöblichen Fränkischen Crayses Abschide und Schlüsse vom Jahr 1600 biß 1748, 2 Bde., Nürnberg 1752 ULB Halle
    • Band 1: Nürnberg 1752 Google
    • Band 2: Nürnberg 1752 [Nicht nachgewiesen]
  • Friedrich Karl von Moser (Hrsg.): Des Obersächsischen Crayses Abschide, 1 Bd., Jena 1752 [Nicht nachgewiesen]
  • Johann Georg von Lori (Hrsg.): Sammlung des baierischen Kreisrechts, [München] [1764] siehe Autorenseite

Reichsarmee[Bearbeiten]

Symbolik und Zeremoniell[Bearbeiten]

Die Reichskleinodien (16. Jh.)

Themenseite: Quaternionen der Reichsverfassung

Reichsgrundgesetze (leges fundamentales)[Bearbeiten]

Wormser Konkordat (1122)[Bearbeiten]

Confoederatio cum principibus ecclesiasticis (1220)[Bearbeiten]

Statutum in favorem principum (1231-32)[Bearbeiten]

Mainzer Reichslandfriede (1235)[Bearbeiten]

Goldene Bulle (1356)[Bearbeiten]

Themenseite: Goldene Bulle

Reichsreform (1495-1500)[Bearbeiten]

Themenseite: Deutscher Nation Notdurft

Augsburger Religionsfrieden (1555)[Bearbeiten]

  • ABdruck des Pas= || sawischen Vortrags/ so || den andern Monatstag Augusti/ || Anno etc. LII. auffge= || richt worden., Augsburg 1552: Valentin Otmar Deutsches Historisches Museum, Staatliche Bibliothek Passau [Passauer Vertrag]
  • ReligionsFried güldene Reichsbulla: || Das ist / || Passawer Vertrags sum- || marischer Inhalt vnd Bestetigung / auch endlicher Abschied der Röm. Keys. Kön. Maj. vnd gemeiner Stände auff dem Reichstag zu Augspurg Anno 1555., Erffurt 1624: Christoffel Mechler Staatliche Bibliothek Passau
  • Passauischer Vertrag / Im Römischen Reich Teutscher Nation Anno 1552 auffgericht vnnd angenommen., hg. von Johannes Adolphus, Alsenz 1626 Staatliche Bibliothek Passau

Westfälischer Friede (1648)[Bearbeiten]

Themenseite: Dreißigjähriger Krieg

Reichsdeputationshauptschluss (1803)[Bearbeiten]

Themenseite: Reichsdeputationshauptschluss

Reichspublizistik[Bearbeiten]

  • Johann Stephan Pütter: Litteratur des Teutschen Staatsrechts, 3 Teile, Göttingen 1776–1783 siehe Liste
  • Johann Ludwig Klüber: Neue Litteratur des teutschen Staatsrechts. Als Fortsetzung und Ergänzung der Pütterischen (Litteratur des teutschen Staatsrechts vom geheimen Justizrath Pütter zu Göttingen, 4), Erlangen 1791 siehe Liste

Reichspublizisten[Bearbeiten]

Zeitgenössische Dokumentensammlungen zur Reichsverfassung[Bearbeiten]

Sitzung des Immerwährenden Reichstages zu Regensburg. Kupferstich von Peter Troschel (1675).

Große Sammlungen

  • Melchior Goldast (Hrsg.): Reichssatzung Deß Heiligen Römischen Reichs/ Keyser/ König/ Churfürsten vnd Gemeiner Stände/ Constitution/ Ordnung/ Rescript vnd Außschreiben, 2 Bde., Hanau 1609–1613
  • Melchior Goldast (Hrsg.): Collectio Constitutionum Imperialium, 4 Bde., Frankfurt am Main 1613
  • Michael Caspar Lundorp: Der Römischen Kayserlichen Majestät […] Acta Publica, [1617–1741 unter wechselnden Titeln erschienen.]
    • Band 4: Franckfurt am Mayn 1641: Schönwetter / Wust HAB Wolfenbüttel
    • 5. Aufl.: Tübingen 1739–1741
  • M. Meyern: Londorpius suppletus et continuatus, 4 Bde., 1665–1667
    • 2. Aufl.: Frankfurt am Main und Leipzig 1739–1744
  • Antonius Faber: Europ[äische] Staats-Cantzley, 115 Teile und 9 Registerbände, Frankfurt am Main und Leipzig 1697–1760
  • Johann Christian Lünig: Das Teutsche Reichs-Archiv, 24 Bde., Leipzig 1713–1721
  • Antonius Faber: Neue Europäische Staatscanzley, 55 Bde., Ulm, Frankfurt am Main und Leipzig 1761–1782
  • Johann August von Reuß: Teutsche Staatskanzley, 39 Bde., Ulm 1783–1800
  • Carl Fridrich Gerstlacher: Handbuch der teutschen Reichsgeseze, nach dem möglichst ächten Text in sistematischer Ordnung, 11 Bde., Karlsruhe [u.a.] 1786–1793
    • Band 1: Von den Reichsgesezen, Reichsordnungen, Reichsfriedensschlüssen, und andern Normalien des teutschen Reichs, Frankfurt und Leipzig 1783 Google, Frankfurt und Carlsruhe 1786 Google, 2. Aufl. Google
    • Band 2: Bestandtheile des teutschen Reichs und theils ganz, theils in gewisser Maaße davon abgekommene Lande, wie auch Reichsgränzscheidungen, Frankfurt 1786 MDZ München
    • Band 3: Vom römischen Kaiser, römischen König und von den Reichsvicarien, Carlsruhe 1786 MDZ München
    • Band 4: Von den Churfürsten, Fürsten und Ständen des Reichs, Frankfurt und Leipzig 1780 Google, Carlsruhe 1786 Google
    • Band 5: Von Materien, die das teutsche Reich insgemein betreffen, Frankfurt und Leipzig 1787
    • Band 6–8: Reichsmatrikularwesen. Reichs- Craiß- und Landsteuren, wie auch Steuren zum Unterhalt des Reichscammergerichts. Verfassung des teutschen Reichs in Absicht auf dessen Eintheilung in Craise, Carlsruhe 1787 Google
    • Band 9: Reichs- Policey- und Commercienwesen, Frankfurt und Leipzig 1788 Google, Google
    • Band 10: Teutsches Privatrecht, Stuttgart 1791 Google
    • Band 11,1: Eilften Theils erste Abtheilung, welche die peinliche Gerichtsordnung von Artikel I bis III in sich hält, Stuttgart 1793 Google
    • Band 11,2: Eilften Theils zweyte Abtheilung, welche die peinliche Gerichtsordnung von Art. 112. bis zu Ende, wie auch einen Anhang verschiedener in den Reichsgesezen zerstreut vorkommenden Materien von peinlichen Sachen in sich hält, Stuttgart 1794

Sammlungen für den alltäglichen Gebrauch

Des heyligen Römischen Reiches Ordnungen
  • Das buch des heiligen römischen reichs vnnderhalltung , München 1501: Hans Schobser UB Bielefeld
  • Franz Friedrich von Andlern: Corpus Constitutionum Imperialium, Regensburg 1675 ULB Halle
    • 2. Aufl.: 2 Bde., Regensburg 1700–1704
  • Adam Cortrejus / Ernst Ludwig Cortrejus: Corpus iuris publici Sacri Romani Imperii Germanici, 4 Bde., Frankfurt am Main 1707–1710
    • Band 1: […] Leopold pacificatione cum potentissimis regibus Gallo-Suecici atque potentificibus condita aliaeque imperii sanctione quas aversa pagina docet, Frankfurt am Main 1707 Google
    • Band 2: Transactionem Paussauiensem, Den Passauer Vertrag de anno MDLII. […], Frankfurt am Main 1707 Google, Google, Google, Google
  • Johann Stephan Burgermeister: Teutsches Corpus iuris publici et privati, 2 Bde., Ulm 1717
    • Band 1: Erstere Theil in dem alten Sachsen- und Schwabenspiegel / Weichbild / und Lehen-Rechten / auch älteren Teutschen Lehens-Gebräuchen […], Ulm 1717 MDZ München, MDZ München, ÖNB-ABO
    • Band 2: Der 2te Theil / darinnen befindlich Die alte Allemannische Recht/Reichs-Satzungen de 1287 […], Ulm 1717 MDZ München, MDZ München, ÖNB-ABO
  • Johann Jakob Schmauß: Corpus Juris Publici S. R. Imperii Academicum : Enthaltend des Heil. Röm. Reichs Grund-Gesetze, Insonderheit die güldne Bulle, den Land- und Religions- auch Westphälisch- und andere Frieden; die Cammer- Gerichts- Reichs- Hof- ... und andere Ordnungen; Einen Auszug der Reichs-Abschiede, die Reichs-Matricul und neueste Wahl-Capitulation ..., 1720 ; Leipzig 1722 Google
      • 3. Aufl. 1735 ULB Halle
      • Neueste Ausgabe Leipzig 1759: herausgegeben von Gottlieb Schumann Google; Google
      • Ausgabe Leipzig 1774: herausgegeben von Heinrich Gottlieb Francke, nach dem Tode und nach Vorarbeiten von Gottlieb Schumann († 15.4.1773)Google
      • letzte Ausgabe: Leipzig 1794; herausgegeben von R. Hommel (laut Vorrede S. XXX) - angegeben sind auf dem Titel nur Gottlieb Schumann und Heinrich Gottlieb Francke (=„Franken“; † 1781)
    • Corpus juris gentium academicum ... Leipzig 1730 Google
  • Johann Jacob Moser: Teutsches Staats-Archiv, oder Sammlung derer neuest- und wichtigsten Reichs-, Crays- und anderer Handlungen, Deductionen, Urtheile derer höchsten Reichs-Gerichte, Verträge und anderer Staats-Schrifften und Urkunden […], Franckfurt und Leipzig 1756 siehe Autorenseite
  • F. Bergmann: Corpus iuris iudiciarii, Hannover 1819
  • Gustav Emminghaus: Corpus iuris germanici tam publici quam privati, 2 Bde., 1824
    • 2. Aufl.: Jena 1844
  • Ph. A. G. Meyer: Corpus Iuris Confoederationis Germanicae, 3 Bde., 1829
    • 3. Aufl. erg. von H. Zoepfl, Frankfurt am Main

Weitere

  • Des heyligen Römischen Reichs Ordenungen. Sampt der Gülden Bull, unnd aller Reichstäg Abschieden. Worms: Wagner 1536. MDZ München = Google
  • Des heyligen Römischen Reichs Ordnungen. Die Gülden Bulla, sampt aller gehaltner Reichstäg Abschieden. Mainz: Schöffer 1543. MDZ München = Google, MDZ München
  • Melchior Goldast (Hrsg.): Deß Heyligen Römischen Reichs, Keyser, Künig vnnd Churfürsten, Constitvtion, Reformation, Ordnungen vnnd Außschreiben, Von Anbeginn der Regierung Keyser Carle deß Grossen vnd Ersten diß Namens, biß auff Carolum den Fünfften, vnnd Enderung der Religion. Frankfurt am Main: Porss und Schönwetter 1607. MDZ München = Google
  • Aller deß Heiligen Römischen Reichs gehaltene Reichstäge, Abschiede und Satzunge, sambt andern Käyserlichen und Königlichen Constitutionen, als Gülden Bull (Lateinisch und Teutsch) so dan die Religion- und Landfrieden, Policey, Müntz, Cammergericht, und was deme mehr anhängig, betreffende Ordnungen und Schrifften, wie die vom Jahr 1356. biß in das Jahr 1654. auffgerichtet, und ernewert worden, neben deme zu Münster und Oßnabrück getroffen Friedenschluß, hg. von Ludwig von Hörnigk. Mainz: Heyll 1660. SUB Hamburg, Google, MDZ München
  • Johann Christian Lünig: Codex Germaniae Diplomaticus. Worinnen Viele vortreffliche, und zum Theil noch niemahls zum Vorschein gekommene, auch zur Illustration der Teutschen Reichs-Historie und Juris Publici, höchstnöthige Documenta enthalten sind […], 2 Bde., Franckfurt 1732–1733 siehe Autorenseite

Weiteres Reichsrecht[Bearbeiten]

Liste: Gesetzessammlungen der Territorien

Lehnrecht[Bearbeiten]

Themenseite: Sachsenspiegel

Landfrieden, Öffentliche Ordnung und Strafrecht[Bearbeiten]

Themenseite: Strafe

Das Reich im Europäischen Staatensystem[Bearbeiten]

Gerard Terborch: Westfaelischer Friede in Muenster (1648)

Quelleneditionen[Bearbeiten]

Themenseiten: Scriptores rerum Germanicarum (Asher)Urkunden des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Beschreibungen und Geschichte[Bearbeiten]

Reichsstände und Reichsglieder[Bearbeiten]

Institutionen[Bearbeiten]

Römisch-deutsche Könige und Kaiser[Bearbeiten]

  • Johann Joseph Rospatt: Die deutsche Königswahl bis auf ihre Feststellung durch die goldene Bulle, Bonn 1839 siehe Themenseite
  • Wilhelm Volkmar: Otto I. und das Kaiserthum, in: Programm des Gymnasiums zu Blankenburg […], Blankenburg 1871, S. 1–30 ULB Düsseldorf
  • Karl Theodor von Heigel: Der Oesterreichische Erbfolgestreit und die Kaiserwahl Karls VII., Nördlingen 1877 siehe Autorenseite
  • Georg Heinrich Kaufmann: Die Universitätsprivilegien der Kaiser, in: Deutsche Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 1 (1889), S. 118–165
  • Carl Rodenberg: Über wiederholte deutsche Königswahlen im 13. Jahrhundert (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 28), Breslau 1889 siehe Liste
  • Erich Wetzel: Das Zollrecht der deutschen Könige von den ältesten Zeiten bis zur goldenen Bulle (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 43), Breslau 1893 siehe Liste
  • Victor Domeier: Die Päbste als Richter über die deutschen Könige von der Mitte des 11. bis zum Ausgang des 13. Jahrhunderts. Ein Beitrag zur Geschichte des päbstlichen Einflusses in Deutschland (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 53), Breslau 1897 siehe Liste
  • Karl Gottfried Hugelmann: Die deutsche Königswahl im Corpus juris canonici (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 99), Breslau 1909 siehe Liste
  • Otto Posse: Die Siegel der Deutschen Kaiser und Könige, 5 Bde., Dresden 1909–1913
  • Johannes Krüger: Grundsätze und Anschauungen bei den Erhebungen der deutschen Könige in der Zeit von 911–1056 (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 110), Breslau 1911 siehe Liste
  • Walther Neumann: Die deutschen Königswahlen und der päpstliche Machtanspruch während des Interregnums (Historische Studien, 144), Berlin 1921 siehe Liste
  • Manfred Stimming: Das deutsche Königsgut im 11. und 12. Jahrhundert. 1. Teil: Die Salierzeit (Historische Studien, 149), Berlin 1922 siehe Liste

Kurfürsten[Bearbeiten]

  • Wilhelm Pückert: Die kurfürstliche Neutralität während des Basler Concils. Ein Beitrag zur deutschen Geschichte von 1438–1448, Leipzig 1858 siehe Autorenseite
  • Heinrich Brockhaus: Der Kurfürstentag zu Nürnberg im Jahre 1640. Ein Beitrag zur Geschichte des Dreißigjährigen Krieges, Leipzig 1883 Google-USA* = Internet Archive
  • Otto Harnack: Das Kurfürstenkollegium bis zur Mitte des vierzehnten Jahrhunderts. Nebst kritischem Abdrucke der ältesten Ausfertigung der Goldenen Bulle, Gießen 1883 siehe Themenseite
  • Otto Heuer: Der Binger Kurverein 1424, in: Deutsche Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 8 (1892), S. 207–225
  • Paul Guba: Der Kurfürstentag zu Fulda im Jahre 1568, in: Jahresbericht der Drei-König-Schule (Realgymnasium) zu Dresden-Neustadt […], Dresden 1894, S. 1–18 ULB Düsseldorf
  • Karl Zeumer: Die böhmische und die bayrische Kur im 13. Jahrhundert, in: Historische Zeitschrift, Bd. 94 (1905), S. 209–250 siehe Themenseite
  • Max Buchner: Die deutschen Königswahlen und das Herzogtum Bayern. Ein Beitrag zur Entstehungsgeschichte des Kurrechtes der Laienfürsten (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 117), Breslau 1913 siehe Liste
  • Bruno Wunderlich: Die neueren Ansichten über die deutsche Königswahl und den Ursprung des Kurfürstenkollegiums (Historische Studien, 114), Berlin 1913 siehe Liste

Reichstage[Bearbeiten]

  • Theodor Julius Ney: Geschichte des Reichstages zu Speier im Jahre 1529. Mit einem Anhang ungedruckter Akten und Briefe. (Seperatabdruck aus den Mittheilungen des historischen Vereins der Pfalz), Hamburg 1880 siehe Autorenseite
  • Waldemar Domke: Die Viril-Stimmen im Reichs-Fürstenrath von 1495–1654 (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 11), Breslau 1882 siehe Liste
  • Theodor von Kolde: Luther und der Reichstag zu Worms. 1521 (Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte, 1), Halle 1883 siehe Liste
  • Heinrich Wendt: Der deutsche Reichstag unter König Sigmund bis zum Ende der Reichskriege gegen die Hussiten. 1410–1431 (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 30), Breslau 1889 siehe Liste
  • Hermann Trattner: Der Reichstag von Augsburg 1582 in seiner Bedeutung für die Gegenreformation in Innerösterreich, ein Beitrag zur allgemeinen deutschen Reichsgeschichte, Diss., [Graz] 1907 ALO [handschriftlich]
  • Paul Heidrich: Beiträge zur Geschichte des Regensburger Reichstages vom Jahre 1541, in: Programm der Sachsenhäuser Oberrealschule in Frankfurt am Main. Ostern 1910, Frankfurt am Main 1910, S. 3–24 UB Gießen, ULB Düsseldorf
  • Friedrich Hermann Schubert: Die deutschen Reichstage in der Staatslehre der frühen Neuzeit, Göttingen 1966 Digi20

Immerwährender Reichstag (1663–1806)

Reichskammergericht und Reichshofrat[Bearbeiten]

Reichskreise[Bearbeiten]

Reichsarmee[Bearbeiten]

Reichsregiment[Bearbeiten]

  • Alexander Brückner: Zur Geschichte des Reichstages zu Worms 1521. Die Verhandlungen über das Regiment, Diss., Heidelberg 1860 siehe Autorenseite
  • Viktor von Kraus: Das Nürnberger Reichsregiment. Gründung und Verfall. 1500–1502. Nach archivalischen Quellen dargestellt, Innsbruck 1883 Google-USA* = Internet Archive
  • Adolph Grabner: Zur Geschichte des 2. Nürnberger Reichsregiments 1521-1523 (Historische Studien, 41), Berlin 1903 siehe Liste

Symbolik und Zeremoniell[Bearbeiten]

  • Arthur Winckler: Die deutschen Reichskleinodien (Sammlung gemeinverständlicher wissenschaftlicher Vorträge, 154), Berlin 1872, S. 293–340 Google
  • Adolf Hofmeister: Die heilige Lanze, ein Abzeichen des alten Reichs (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 96), Breslau 1908 siehe Liste
  • Ottfried Neubecker: Art. Doppeladler, in: Reallexikon zur Deutschen Kunstgeschichte 4 (1955), Sp. 157–161 RDK-online [nicht gemeinfrei]

Reichsgrundgesetze (leges fundamentales)[Bearbeiten]

  • Ernst Bernheim: Das Wormser Konkordat und seine Vorurkunden hinsichtlich Entstehung, Formulierung, Rechtsgültigkeit (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, 81), Breslau 1906 siehe Liste

Auswärtige Beziehungen[Bearbeiten]

Verfassungsgeschichte[Bearbeiten]

Populäre Darstellungen[Bearbeiten]

Rezeption[Bearbeiten]