Pharmazie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pharmazie
Pharmazie
Apotheke in Lauenstein, Gemälde von Robert Sterl
Texte zur Pharmazie (Arzneikunde)
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png Wörterbucheintrag im Wiktionary
Eintrag in der GND: 4045705-9
Weitere Angebote

Verwandte Themenseiten[Bearbeiten]

AlchemieBotanikChemieHeilkundeKrankheitKräuterbücherMaße und GewichtePhysiologie

Autoren[Bearbeiten]

Darstellungen[Bearbeiten]

  • Burkard Eble: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Arzneikunde (= Curt Sprengel’s Versuch einer pragmatischen Geschichte der Arzneikunde, 6. Teil). Wien 1837–1840
    • 1. Abteilung: Die Geschichte der theoretischen Arzneikunde vom Jahre 1800–1825. Google, Google, Google, Google
    • 2. Abteilung: Die Geschichte der practischen Arzneikunde vom Jahre 1800–1825. Google, Google
  • Emil Isensee: Neuere und neueste Geschichte der Heilwissenschaften und ihrer Litteratur (= Geschichte der Medicin, 2. Teil, 5. Buch). Berlin: Albert Nauck, 1844 MDZ München = Google
  • L. F. Bley; G. F. Walz: Neue Denkschrift über die nothwendigen Reformen der pharmaceutischen Verhältnisse in Deutschland insbesondere in den Staaten, in welchen sich der norddeutsche und der süddeutsche Apothekerverein verbreitet hat. Hannover: Hahn’sche Hofbuchhandlung, 1851 Google
  • Adrien Phillippe: Geschichte der Apotheker bei den wichtigsten Völkern der Erde seit den ältesten Zeiten bis auf unsere Tage nebst einer Uebersicht des gegenwärtigen Zustandes der Pharmacie in Europa, Asien, Afrika und Amerika. Aus dem Französischen von Hermann Ludwig. Jena: Friedrich Mauke, 1855 Google; ²1859 Google
    Histoire des apothicaires chez les principaux peuples du monde etc. Paris 1853 Google
  • Philipp Phoebus: Beiträge zur Würdigung der heutigen Lebensverhältnisse der Pharmacie. Gießen: J. Ricker, 1873 MDZ München = Google, Google
  • Carl Frederking: Grundzüge der Geschichte der Pharmacie und derjenigen Zweige der Naturwissenschaft, auf welchen sie basirt. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1874 Internet Archive, Google
  • Hermann Julius Böttger: Die deutsche Apothekenreformbewegung der letzten Jahrzehnte, in ihrem Zusammenhange mit der Entwickelung der volkswirthschaftlichen Theorien der Neuzeit historisch-kritisch dargestellt. Dissertation. Bunzlau 1876 Google
  • Hermann Peters: Aus pharmazeutischer Vorzeit in Bild und Wort. Berlin 1886 > siehe Autorenseite
  • Julius Berendes: Die Pharmacie bei den alten Culturvölkern. Historisch-kritische Studien. Halle: Tausch & Grosse, 1891 Internet Archive
  • Alexander Tschirch: Die Entwicklungsgeschichte der pharmaceutischen Universitätsinstitute. Rede. Wien 1894 Google
  • Joseph Rompel: Kritische Studien zur ältesten Geschichte der Chinarinde, in: Jahresbericht des Öffentlichen Privatgymnasiums und der Deutschen Abteilung an der Erziehungs- und Lehranstalt Stella Matutina zu Feldkirch über das Schuljahr 1904–1905, Feldkirch 1905, S. 3–64 ULB Düsseldorf

Geheimmittel[Bearbeiten]

Lexikonartikel[Bearbeiten]

Arzneibücher[Bearbeiten]

  • Johannes Tallat von Vochenberg: Artzney Biechleyn der Kreutter. Heinrich Steyner, Augsburg 1529 MDZ München
  • Albertus Magnus: Alberti Magni Drei Buecher. Von wunder natürlichen wirckungen der Kreutter / Edelgesteyn und Thier / mit leblicher Conterfeytung der selbigenn. Frankfurt a. M. 1537 MDZ München
  • Tarquinius Schellenberg: Experimenta Von Zwentzig Pestilentz Wurtzelen / unnd Kreuttern […] Josia Rihel, Straßburg 1580 MDZ München

Hand- und Lehrbücher[Bearbeiten]

1770er

1790er

  • Johann Bartholomäus Trommsdorff: Handbuch der pharmaceutischen Waarenkunde zum Gebrauch für Aerzte, Apotheker und Droguisten. Erfurt 1799 > siehe Autorenseite

1800er

1820er

  • Johann Andreas Buchner: Vollständiger Inbegriff der Pharmacie in ihren Grundlehren und praktischen Theilen. Nürnberg: Johann Leonhard Schrag, 1821–1836
  • Christoph Heinrich Ernst Bischoff: Die Lehre von den chemischen Heilmitteln oder Handbuch der Arzneimittellehre : als Grundlage für Vorlesungen und zum Gebrauche praktischer Aerzte und Wundärzte. Bonn: Eduard Weber, 1825–1831
  • Ludwig Choulant: Anleitung zur ärztlichen Receptirkunst : nebst einem systematischen Grundrisse der Arzneimittellehre. Leipzig: Leopold Voß, 1825 e-rara.ch
  • Friedemann Goebel; Gustav Kunze: Pharmaceutische Waarenkunde : mit illuminirten Kupfern, nach der Natur gezeichnet von Ernst Schenk. Eisenach: Johann Friedrich Bärecke, 1827–1834
  • J. F. Brandt; J. T. C. Ratzeburg: Medizinische Zoologie oder getreue Darstellung und Beschreibung der Thiere, die in der Arzneimittellehre in Betracht kommen. Berlin 1829 > siehe Autorenseite

1830er

  • Theodor Wilhelm Christian Martius: Grundriß der Pharmakognosie des Pflanzenreiches. Erlangen: Johann Jakob Palm und Ernst Enke, 1832 MDZ München = Google
  • Martin S. Ehrmann: Handbuch der Apothekerkunst und Erläuterung der verschiedenen Verhältnisse des Apothekers. 2. umgearbeitete und erweiterte Ausgabe. Wien 1833 Google
  • Joseph Friedrich Sobernheim: Handbuch der praktischen Arzneimittellehre in tabellarischer Form. Berlin: Wilhelm Schüppel, 1836 Google

1840er

  • Joseph Friedrich Sobernheim: Handbuch der praktischen Arzneimittellehre.
    • 1. Teil: Physiologie der Arzneiwirkungen. Berlin: Albert Förstner, 1841 Google
    • 2. Teil: Zweiter oder specieller Theil.
      • 3., neu bearbeitete und vermehrte Auflage. Berlin: Albert Förstner, 1840 Google
      • 6., umgearbeitete und vermehrte Auflage. Bearbeitet von Michael Benedict Lessing. Berlin: Albert Förstner, 1851 Google
      • 7., umgearbeitete und vermehrte Auflage. Berlin: P. Jeanrenaud, 1854 Google
      • 8., umgearbeitete und vermehrte Auflage. Leipzig: A. Förstner, 1863 Google
  • Paul-Antoine Cap; Rudolph Brandes: Die Elemente der Pharmaceutik. Hannover: Hahnsche Hofbuchhandlung, 1841 Google
    Principes élémentaires de pharmaceutique. Paris 1837 Gallica
  • Philipp Hanke: Leitfaden zur Vorbereitung auf die Preußische Apotheker-Gehilfen-Prüfung. Berlin. Hermann Schultze, 1841 Google
    • 3. vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig: Hermann Schultze, 1867
      • 2. Teil: Elemente der pharmaceutischen Wissenschaften. Google
  • Justus Liebig: Handbuch der Chemie mit Rücksicht auf Pharmacie (= Handbuch der Pharmacie, 5. Auflage, Band 1). Heidelberg: C. F. Winter, 1843
  • Christoph Reicholdt; Jakob Ernst von Reider: Die pharmaceutische Waarenkunde und Waarenbereitung aus dem Pflanzenreiche in der Auffindung, Erkennung, Cultur und Zurichtung aller officinellen Pflanzen zum Verbrauche in Apotheken. Leipzig: E. B. Schwickert, 1844 Google
  • Jonathan Pereira: Handbuch der Heilmittellehre. Nach dem Standpunkte der deutschen Medicin bearbeitet von Rudolf Buchheim. Leipzig: Leopold Voß, 1846–1848
    The Elements of Materia medica and Therapeutics. 2nd edition. London 1842, 1. Internet Archive, 2. Internet Archive
  • Friedrich Mohr: Lehrbuch der pharmaceutischen Technik. Braunschweig: Friedrich Vieweg und Sohn, 1847 e-rara.ch
  • Martin Wilhelm Plagge: Handbuch der Pharmakodynamik für Aerzte, Wundärzte und Studirende. Braunschweig: Friedrich Vieweg und Sohn, 1847 Google
  • Ferdinand Ludwig Strumpf: Systematisches Handbuch der Arzneimittellehre. Berlin: Enslin, 1848–1855

1850er

  • Matthias Jacob Schleiden: Handbuch der Medicinisch-pharmaceutischen Botanik und Botanischen Pharmacognosie. Leipzig 1852–1857 > siehe Autorenseite
  • Karl Damian Schroff: Lehrbuch der Pharmacognosie. Wien: Wilhelm Braumüller, 1853 Google
    • 2., vermehrte Auflage. Wien 1869 Google
  • Friedrich Mohr: Taschenbuch der chemischen Receptirkunst für praktische Aerzte. Hamburg und Leipzig: Georg Heubel, 1854 MDZ München = Google
  • Louis Posner; Carl Eduard Simon; Louis Waldenburg: Handbuch der speciellen Arznei-Verordnungslehre. Berlin: August Hirschwald, 1855 Google
    • 2., unveränderte Auflage. Berlin 1855 Google
    • 3., vermehrte Auflage. Berlin 1859 Google
    • 4., vermehrte Auflage. Berlin 1862 Google
    • 5., umgearbeitete Auflage. Berlin 1864 Google
    • 6., vermehrte Auflage. Berlin 1867 Google
    • 7., neu bearbeitete Auflage. Berlin 1870 Google
    • 8., umgearbeitete und vermehrte Auflage. Berlin 1873 Google
    • 9., umgearbeitete und vermehrte Auflage. Berlin 1877 Google
  • Karl Damian von Schroff: Lehrbuch der Pharmacologie : mit besonderer Berücksichtigung der österreichischen Pharmacopoe vom Jahre 1855. Wien: Wilhelm Braumüller, 1856 Google
    • 2., vermehrte Auflage. Wien 1862 Google
    • 3., vermehrte Auflage. Wien 1868 Google
    • 4., vermehrte Auflage. Wien 1873 Google
  • Hermann Jäger: Der Apothekergarten. Leipzig 1859 > siehe Autorenseite
  • Michael Benedict Lessing: Kurzer Abriss der Materia medica. Ein Repetitorium. Leipzig: A. Förstner, 1859 Google, Google

1860er

  • Albert Wigand: Lehrbuch der Pharmakognosie. Berlin: August Hirschwald, 1863 Google
    • 2., umgearbeitete und vermehrte Auflage. Berlin 1874 Google
    • 3. Auflage 1879
    • 4., vermehrte Auflage. Berlin 1887 Google
  • August Wiggers: Handbuch der Pharmacognosie. 5., vermehrte und verbesserte Auflage. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1864 TU Braunschweig
  • Carl Binz: Grundzüge der Arzneimittellehre. Berlin: August Hirschwald, 1866
    • 2., neu bearbeitete Auflage. Berlin 1869 Google, Google
    • 3., neu bearbeitete Auflage. Berlin 1873
    • 5., neu bearbeitete Auflage. Berlin 1877 Google
    • 6. Auflage. Berlin 1879 Google
    • 7., neu bearbeitete Auflage. Berlin 1881 ULB Düsseldorf
    • 9., neu bearbeitete Auflage. Berlin 1886 Google
    • 10., neu bearbeitete Auflage. Berlin 1889 ULB Düsseldorf
    • 11., neu bearbeitete Auflage. Berlin 1891 Google, Google
    • 13. Auflage 1901

1870er

  • H. Nothnagel; M. J. Rossbach: Handbuch der Arzneimittellehre. Berlin: August Hirschwald, 1870 Google
    • 4., vermehrte Auflage. Berlin 1880 Google
    • 5., umgearbeitete Auflage. Berlin 1884 Google
  • J. B. Henkel; G. Jäger; W. Städel: Die Elemente der Pharmacie. Leipzig: Ernst Günther, 1873–1874
    • 1. Teil: Lehrbuch der reinen und angewandten Chemie, der Physik und Mineralogie. Google
    • 2. Teil: Lehrbuch der allgemeinen und medicinisch-pharmaceutischen Botanik. Google
    • 3. Teil: Allgemeine und medicinisch-pharmaceutische Zoologie. Google
  • Hermann Hager: Technik der Pharmaceutischen Receptur.
    • 3. umgearbeitete und vermehrte Auflage. Berlin: Julius Springer, 1875 MDZ München = Google
    • 5. umgearbeitete und vermehrte Auflage. Berlin: Julius Springer, 1890 Google
  • Bruno Hirsch: Die Prüfung der Arzneimittel mit Rücksicht auf die wichtigsten europäischen Pharmakopöen nebst Anleitung zur Revision der öffentlichen und der Haus-Apotheken … 2., neu bearbeitete Auflage. Berlin: Geheime Ober-Hofbuchdruckerei, 1875

1880er

  • Hermann Hager: Handbuch der pharmaceutischen Praxis. Berlin: Julius Springer, 1880
  • Willibald Artus; Gustav von Hayek: Hand-Atlas sämmtlicher medicinisch-pharmaceutischen Gewächse oder naturgetreue Abbildungen nebst Beschreibungen in botanischer, pharmacognostischer und pharmacologischer Hinsicht … 6. Auflage. 2 Bände. Jena: Friedrich Mauke, 1884 ULB Düsseldorf
  • Carl Binz: Vorlesungen über Pharmakologie für Ärzte und Studirende. Berlin: August Hirschwald, 1884 Google; ²1891 Google
  • Oscar Liebreich; Alex. Langgaard: Medicinisches Recept-Taschenbuch. Berlin: Fischer, 1884
    • 2., vermehrte Auflage u. d. T. Compendium der Arzneiverordnung. Berlin 1887 Google
    • 3., umgearbeitete Auflage. Berlin 1891 Google, Google

1890er

  • Carl Müller: Medicinalflora. Eine Einführung in die allgemeine und angewandte Morphologie und Systematik der Pflanzen. Berlin: Julius Springer, 1890 Biodiversity Heritage Library
  • Arthur Meyer: Wissenschaftliche Drogenkunde. Ein illustriertes Lehrbuch der Pharmakognosie und eine wissenschaftliche Anleitung zur eingehenden botanischen Untersuchung pflanzlicher Drogen für Apotheker. Berlin: R. Gaertner, 1891–1892
  • August Vogl: Pharmakognosie. Ein Lehr- und Handbuch für Studierende, Apotheker, Drogisten, Sanitätsbeamte und Aerzte. Wien: Carl Gerold’s Sohn, 1892 Biodiversity Heritage Library

1920er

  • Sigmund Fränkel: Die Arzneimittel-Synthese auf Grundlage der Beziehungen zwischen chemischem Aufbau und Wirkung. 5., umgearbeitete Auflage. Berlin: Julius Springer, 1921 Internet Archive

Nachschlagewerke[Bearbeiten]

Wikisource
Siehe auch: Enzyklopädien und Lexika#Medizin und Pharmazie
  • Joseph Jäckel: Vergleichungen der in verschiedenen Ländern gebräuchlichen Arzenei-Gewichte mit dem Metrischen für Aerzte, Apotheker und Reisende. Wien 1844 Google
  • A. Weisenberg: Handwoerterbuch der gesammten Arzneimittel von der ältesten bis auf die neueste Zeit für Aerzte und studirte Wundärzte. Jena: Friedrich Mauke, 1853 Google
  • F. M. Eduard Opel: Wörterbuch zur Pharmacopoea Saxonica für Aerzte und Apotheker. Meissen: Klinkicht & Sohn, 1854 Google
  • Hermann Hager: Lateinisch-Deutsches Wörterbuch zu den neuesten und auch älteren Pharmakopöen, dem Manuale pharmaceuticum Hageri, und anderen pharmaceutischen und botanischen Schriften. Lissa: Ernst Günther, 1863 Google
  • Reductions-Tabellen für Aerzte, Apotheker und Kaufleute. Würzburg: Stahel, 1871 Google
  • Karl Friedrich Günther: Vollständige Worterklärung und lateinisches Specialwörterbuch zur Pharmacopoea Germanica. Leipzig: Wilhelm Violet, 1878
  • T. F. Hanausek (Hg.): G. Weidinger’s Waarenlexikon der chemischen Industrie und der Pharmacie. 2. Auflage. Leipzig: Haessel, 1892 Google
  • Max von Waldheim: Pharmaceutisches Lexikon : Ein Hilfs- und Nachschlagebuch für Apotheker, Ärzte, Chemiker und Naturkenner. Wien [u. a.]: A. Hartleben, [ca. 1900] Internet Archive

Pharmakopöen[Bearbeiten]

  • Hannoversche Pharmacopoe. Aus der lateinischen Urschrift übersetzt, und mit einem Anhange versehen von W. Gruner. Hannover: Hahn, 1820 Google
  • Ferdinand Ludwig Strumpf: Allgemeine Pharmakopöe nach den neuesten Bestimmungen oder die offizinellen Arzneien nach ihrer Erkennung, Bereitung, Wirkung und Verordnung. Leipzig und Heidelberg: C. F. Winter, 1861 Google, Google, Google
  • Pharmacopoea Germanica. Deutsche Pharmakopöe. Aus dem Lateinischen Texte ins Deutsche übersetzt von Hermann Hager. Berlin: Königlich Preussische Geheime Ober-Hofbuchdruckerei, 1872 ULB Düsseldorf
  • Pharmacopoea Germanica. Editio altera. Deutscher der lateinischen Ausgabe zu Grunde liegender Entwurf (Deutsche Ausgabe). Berlin: R. von Decker, 1882 ULB Düsseldorf

Kommentare[Bearbeiten]

  • Hermann Hager: Kommentar zu der Preussischen, Sächsischen, Hannöverschen, Hamburgischen und Schleswig-Holsteinschen Pharmakopoe. Lissa: Ernst Günther, 1855–1857
  • Schwarzenbach; Henkel: Commentar zur Pharmakopoe für das Königreich Bayern. Würzburg: Paul Halm, 1858 Google
  • Hermann Hager: Commentar zur Pharmacopoea Germanica. Berlin: Julius Springer, 1873–1874
  • H. Hager; B. Fischer; C. Hartwich: Kommentar zum Arzneibuch für das Deutsche Reich, Dritte Ausgabe. Berlin: Julius Springer, 1891–1892

Recht[Bearbeiten]

  • H. Böttger (Hg.): Die Apotheken-Gesetzgebung des deutschen Reiches und der Einzelstaaten : auf der Grundlage der allgemeinen politischen, Handels- und Gewerbegesetzgebung dargestellt. Berlin: Julius Springer, 1880
    • 1. Band: Reichsgesetzgebung. Google
    • 2. Band: Landesgesetzgebung. Google
  • H. Böttger (Hg.): Die Preussischen Apothekengesetze mit Einschluss der reichsgesetzlichen Bestimmungen über den Betrieb des Apothekergewerbes. Berlin: Julius Springer, 1894 TU Braunschweig, Internet Archive
    • 3., neubearbeitete und vervollständigte Auflage. Berlin: Julius Springer, 1907 TU Braunschweig
    • 4., neubearbeitete und vervollständigte Auflage. Berlin: Julius Springer, 1910 TU Braunschweig

Rechtstexte[Bearbeiten]

Wikisource
Siehe auch: Heilkunde#Ärzte und Apotheker

Großherzogtum Hessen

Norddeutscher Bund

Deutsches Reich

Rezeption[Bearbeiten]

Der Apotheker aus Was soll ich werden? 1888

Zeitschriften[Bearbeiten]

Wikisource
Siehe auch: Kategorie:Zeitschrift (Pharmazie) und Zeitschriften (Medizin)

Weblinks[Bearbeiten]