Geschichte

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
(Weitergeleitet von Geschichtswissenschaft)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichtswissenschaft
Geschichtswissenschaft
Eduard von Grützner: Stadtarchiv in Hall in Tirol
Texte und Quellen zur Geschichtswissenschaft.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4020535-6
Weitere Angebote
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Geschichte.

Geschichtswissenschaft[Bearbeiten]

Didaktik, Lehre und Forschung[Bearbeiten]

Listen: AkademieschriftenHistorischer Verein für NiedersachsenUniversitätsgeschichte

Schulbücher

  • Sammlung der GEI (bis 1871) gei.de
  • Sammlung der GEI (1871–1918) gei.de

Tabellenwerke:

  • Sammlung der UB München (1475–1850) Uni München
  • Georg Heinrich Keyser: Geschichts-Tafeln zum Gebrauche der Gymnasial-Anstalten, München und Burghausen 1812 LMU München
  • Carl Eduard Vehse: Tafeln der Geschichte. Die Hauptmomente der äussern politischen Verhältnisse und des innern geistigen Entwicklungsgangs der Völker und Staaten alter und neuer Welt in chronologischer und ethnographischer Ordnung; 60 Tafeln auf Doppelfolioblättern: Abtheilung I. Politische Geschichte: 36 Tafeln. Abtheilung II. Cultur-Geschichte: 24 Tafeln, Dresden 1834 LMU München
  • Eduard Cauer: Geschichtstabellen zum Gebrauch auf Gymnasien und Realschulen mit einem Anhang über die brandenburgisch-preussische Geschichte und mit Geschlechtstafeln, Breslau 1853 siehe Autorenseite
  • Siegfried Kawerau / Fritz Ausländer / Heinrich Reintjes [u.a.] (Hrsg.): Synoptische Tabellen für den geschichtlichen Arbeits-Unterricht vom Ausgang des Mittelalters bis zur Gegenwart, Berlin und Leipzig 1921 UB Paderborn

Theorie und Methodik der Geschichtswissenschaft[Bearbeiten]

Themenseite: Philosophie

Geschichte der Geschichtswissenschaft[Bearbeiten]

Themenseite: Historiographie

Geschichtsfälschungen[Bearbeiten]

Rezeption[Bearbeiten]

Themenseite: Historische Romane

Handapparat[Bearbeiten]

Handapparat in der Staatsbibliothek Berlin, 1949.

Bibliographien[Bearbeiten]

Themenseite: Bibliographien [Viele weitere Werke finden sich auf den einschlägigen Autoren- und Themenseiten.]

  • Arbeitsgemeinschaft historischer Forschungseinrichtungen (Hrsg.): Historische Bibliographie Online AHF. Die AHF wurde zum Jahresende 2013 aufgelöst, das Angebot vom Netz genommen.[1]
  • Jahresberichte für deutsche Geschichte (JDG) > Zeitschriften (Geschichtswissenschaft)

Grundwissenschaften[Bearbeiten]

Die Historischen Grundwissenschaften sind eine Teildisziplin der Geschichtswissenschaft, die sich darauf konzentriert, die historischen Quellen aufzubereiten.

Aktenkunde[Bearbeiten]

Themenseite: Briefe

Archiv- und Bibliothekskunde[Bearbeiten]

Themenseiten: ArchivwesenBibliotheken

Fachspezifische Bibliothekskataloge:

  • KVK [Metasuche]
  • MGH-Opac [Nachweis unselbstständiger Literatur, spiegelt teilweise Googles Digitalisate]
  • RI-Opac [Nachweis unselbstständiger Literatur, verlinkt auf Digitalisate]

Chronologie[Bearbeiten]

Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Chronologie.

Themenseiten: KalenderstreitSonnenuhrZeit

Diplomatik[Bearbeiten]

Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Diplomatik.

Themenseite: Urkunden des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Abbildungswerke:

  • Ferdinand Lot / Philippe Lauer / Georges Tessier: Diplomata Karolinorum. Recueil de reproductions en fac-similé des actes originaux des souverains carolingiens conservés dans les archives et bibliothèques de France, 9 Bde., Paris 1936–1949 mgh.de
  • Heinrich von Sybel / Theodor von Sickel: Kaiserurkunden in Abbildungen, 11 Lfg.en, Berlin 1880–1891 MDZ München

Epigraphik[Bearbeiten]

Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Epigraphik.

Themenseite: EpigraphikGrabinschriften

Quelleneditionen

Genealogie und Prosopographie[Bearbeiten]

Themenseite: GenealogieGotha (Adelskalender)

  • Ottokar Lorenz: Lehrbuch der gesammten wissenschaftlichen Genealogie. Stammbaum und Ahnentafel in ihrer geschichtlichen, sociologischen und naturwissenschaftlichen Bedeutung, Berlin 1898 siehe Autorenseite
  • Prosopographia Imperii Romani saec. I. II. III., 3 Bd.e, Berlin 1897–1898; Berlin ²1933–2009 siehe Themenseite
  • Horst Ebling: Prosopographie der Amtsträger des Merowingerreiches. Von Chlothar II. (613) bis Karl Martell (741) (Beihefte der Francia, 2), München 1974 perspectivia.net

Heraldik[Bearbeiten]

Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Heraldik.

Themenseiten: Quaternionen der ReichsverfassungWürttembergisches Adels- und Wappenbuch

  • Michel Popoff: Bibliographie héraldique internationale (et de quelques disciplines connexes), [s.l.] 2008 siehe Liste

Historische Geographie und Kartographie[Bearbeiten]

Themenseiten: GeographieNeumanns Orts-Lexikon des Deutschen ReichsNotitia dignitatum

Geschichtsatlanten

Kodikologie[Bearbeiten]

Themenseite: Handschriftenverzeichnis

Handschriftenkataloge:

  • Rudolf Gamper / Christine Glaßner / Bettina Wagner [u.a.] (Hrsg.): Handschriftencensus handschriftencensus.de
  • Staatsbibliothek zu Berlin / Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte / Bayerische Staatsbibliothek München (Hrsg.): Manuscripta Mediaevalia (MM) manuscripta-mediaevalia.de

Numismatik und Metrologie[Bearbeiten]

Themenseite: Maße und Gewichte

  • Josef Aubök: Hand-Lexikon über Münzen, Geldwerthe, Tauschmittel, Zeit-, Raum- und Gewichtsmasse der Gegenwart und Vergangenheit aller Länder der Erde, Wien 1894 siehe Liste
  • Richard Klimpert: Lexikon der Münzen, Maße, Gewichte, Zählarten und Zeitgrößen aller Länder der Erde, Berlin 1896 siehe Liste
  • Friedrich von Schrötter (Hrsg.): Wörterbuch der Münzkunde, Berlin und Leipzig 1930 Internet Archive

Paläographie[Bearbeiten]

Themenseiten: Schrift · Buchdruck

  • Viktor Gardthausen: Griechische Palaeographie, Leipzig 1879 siehe Autorenseite
  • George Francis Hill: The development of arabic numerals in Europe. Exhibited on sixty-four tables, Oxford 1915 siehe Themenseite
  • E. Petzet und Otto Glauning (Hg.): Deutsche Schrifttafeln des 9. bis 16. Jh. aus Handschriften der Kgl. Hof- und Staatsbibliothek in München, München 1910 ULB Düsseldorf
  • Schrifttafeln zur Erlernung der lateinischen Paläographie, hrsg. von Wilhelm Arndt und Michael Tangl, 3 Hefte, Berlin 4/21904–1907
  • Emil Seckel: Paläographie der juristischen Handschriften des 12. bis 15. und der juristischen Drucke des 15. und 16. Jahrhunderts, Weimar 1925 Masaryk-Universität Brünn
  • Franz Steffens: Lateinische Paläographie, Trier 21909 Universität Freiburg

Inkunabelkataloge:

  • Gesamtkatalog der Wiegendrucke (GW), hrsg. von der Kommission für den Gesamtkatalog der Wiegendrucke, 7 Bde., Leipzig 1925–1938
  • Inkunabelkatalog deutscher Bibliotheken (INKA) UB Tübingen

Quellenkunde[Bearbeiten]

  • Konferenz landesgeschichtlicher Publicationsinstitute: Grundsätze für die äussere Textgestaltung bei der Herausgabe von Quellen zur neueren Geschichte, [München 1931] Masaryk-Universität Brünn

Sphragistik[Bearbeiten]

Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Sphragistik.

Handbücher[Bearbeiten]

Bücherregal mit dem Pauly-Wissowa-Kroll-Ziegler, dem Neuen Pauly und dem Handbuch der Altertumswissenschaft.

Handbuchreihen und Handbücher zu Teilbereichen, sowohl zur Geschichtswissenschaft als auch zu benachbarten Disziplinen.

Handbücher der Geschichtswissenschaft[Bearbeiten]


  • Georg von Below / Friedrich Meinecke (Hrsg.): Handbuch der mittelalterlichen und neueren Geschichte, 22 Bde., Berlin und München 1903–1958 [nicht mehr erschienen]
    • Abteilung 1: Allgemeines
      • Band 1,1: Eduard Fueter: Geschichte der neueren Historiographie, Berlin und München 1911 Internet Archive, Minnesota-USA*, Wisconsin-USA*, Berlin und München 21925, Berlin und München 31936
      • Band 1,[2]: Georg von Below: Die deutsche Geschichtschreibung von den Befreiungskriegen bis zu unsern Tagen. Geschichtschreibung und Geschichtsauffassung. Mit einer Beigabe „Die deutsche wirtschaftsgeschichtliche Literatur und der Ursprung des Marxismus“, Berlin und München 1924 Oxford
    • Abteilung 2: Politische Geschichte
    • Abteilung 3: Verfassung, Recht, Wirtschaft
      • Band 3,[1]: Robert Holtzmann: Französische Verfassungsgeschichte von der Mitte des neunten Jahrhunderts bis zur Revolution, Berlin und München 1910 California-USA*, Wisconsin-USA*, Minnesota-USA*, Michigan-USA*
      • Band 3,2: Julius Hatschek: Englische Verfassungsgeschichte bis zum Regierungsantritt der Königin Victoria, Berlin und München 1913 Internet Archive
      • Band 3,[3]: Rudolf His: Geschichte des deutschen Strafrechts bis zur Karolina, Berlin und München 1928
      • Band 3,[4]: Iosif M. Kulišer: Allgemeine Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, 2 Bde., Berlin und München 1928–1929
        • Band 3,[4],1: Das Mittelalter, Berlin und München 1928, München 21958
        • Band 3,[4],2: Die Neuzeit. Mit Register zu Band I–II, Berlin und München 1929 MDZ München, München 21958
      • Band 3,[5]: Adolf Schaube: Handelsgeschichte der romanischen Völker des Mittelmeergebiets bis zum Ende der Kreuzzüge, Berlin und München 1906 Internet Archive, Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*
    • Abteilung 4: Hilfswissenschaften und Altertümer
      • Band 4,1: Wilhelm Erben / Oswald Redlich: Allgemeine Einleitung zur Urkundenlehre. Die Kaiser- und Königsurkunden des Mittelalters in Deutschland, Frankreich und Italien, Berlin und München 1907 Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*, Michigan-USA*, Wisconsin-USA*, California-USA*
      • Band 4,2: Felix Hauptmann: Wappenkunde, Berlin und München 1914 [an Band 4,7 angebunden]
      • Band 4,3: Wilhelm Erben / Ludwig Schmitz-Kallenberg / Oswald Redlich: Die Privaturkunden des Mittelalters, München 1911
      • Band 4,[4]: Konrad Kretschmer: Historische Geographie von Mitteleuropa, Berlin und München 1904 Internet Archive = Google-USA*
      • Band 4,5: Arnold Luschin von Ebengreuth: Allgemeine Münzkunde und Geldgeschichte des Mittelalters und der neueren Zeit, Berlin und München 1904 Internet Archive = Google-USA*, Berlin und München 21926
      • Band 4,[6]: Ferdinand Friedensburg: Münzkunde und Geldgeschichte der Einzelstaaten des Mittelalters und der neueren Zeit, Berlin und München 1926 Schlesische digitale Bibliothek
      • Band 4,7: Wilhelm Ewald: Siegelkunde, Berlin und München 1914 Internet Archive = Google-USA* [Band 4,2 ist beigebunden]
      • Band 4,[8]: Alwin Schultz: Das häusliche Leben der europäischen Kulturvölker vom Mittelalter bis zur zweiten Hälfte des XVIII. Jahrhunderts, Berlin und München 1903 siehe Autorenseite


  • Grundriß der Geschichtswissenschaft zur Einführung in das Studium der Deutschen Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit. Leipzig, Teubner. 3 Auflagen 1906–1928
    • Erste Auflage: 1906–1914
      • I. Bd. 1. Halbband (=Lfrg.) Leipzig 1906
      • I. Bd. 2. Lfrg. Leipzig 1906
        • 5. S. 321–363: Theodor Ilgen: Sphragistik. MDZ München
        • 6. S. 364–396: Erich Gritzner: Heraldik. MDZ München
        • 7. S. 397–449: Rudolf Kötzschke: Quellen und Grundbegriffe der historischen Geographie Deutschlands und seiner Nachbarländer. MDZ München
        • 8. S. 450–546: Max Jansen: Historiographie und Quellen der deutschen Geschichte bis 1500. MDZ München
      • [I. Bd. 3. Lfrg. 9. Hermann Oncken: Quellen und Historiographie der Neuzeit.] [nicht erschienen]
      • II. Bd. 1. Abschnitt: Rudolf Kötzschke: Deutsche Wirtschaftsgeschichte bis zum 17. Jahrhundert., 1908 MDZ München
      • II. Bd. 2. Abschnitt: Heinrich Sieveking: Grundzüge der neueren Wirtschaftsgechichte vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart., 1907 MDZ München
      • II. Bd. 3. Abschnitt: Aloys Meister: Deutsche Verfassungsgeschichte von den Anfängen bis ins 15. Jahrhundert., 1907 MDZ München
      • II. Bd. 4. Abschnitt: Fritz Hartung: Deutsche Verfassungsgeschichte vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart., 1914 IA, IA, Pommersche digitale Bibliothek
      • II. Bd. 5. Abschnitt: Claudius von Schwerin: Deutsche Rechtsgeschichte. 1912 Internet Archive, Princeton-USA*
      • II. Bd. 6. Abschnitt: Albert Werminghoff: Verfassungsgeschichte der deutschen Kirche im Mittelalter., 96 S., 1907
      • [II. Bd. 7. Abschnitt:] [nicht erschienen][2]
      • II. Bd. 8. Abschnitt: Emil Sehling: Geschichte der Protestantischen Kirchenverfassung., 52 S., 1907 MDZ München, Wisconsin-USA*
    • Zweite Auflage: 1912–1922 [Ab 1914 Reihen statt Bände.]
      • I. Bd. 1. Abteilung: Berthold Bretholz: Lateinische Paläographie., VI+112 S., 1912 IA
      • I. Bd. 2. Abteilung: Urkundenlehre I und II. Thommen, Grundbegriffe, Königs- und Kaiserurkunden; Ludwig Schmitz-Kallenberg, Papsturkunden. VI+116 S. 1913. IA, Illinois-USA*
      • I. Bd. 2a. Abteilung: Heuberger: Allgemeine Urkundenlehre für Deutschland und Italien. VI+67 S. 1921. Illinois-USA*, California-USA*, MGH-Bibliothek
      • Ergänzungsbd. 1: Steinacker: Die antiken Grundlagen der frühmittelalterlichen Privaturkunde. X+171 S. 1927. California-USA* [mit einer Inhaltsübersicht des Gesamtwerkes]
      • I. Bd. 3. Abteilung: Hermann Grotefend: Abriss der Chronologie des deutschen Mittelalters und der Neuzeit. II+60 S. 1912. IA, Illinois-USA*
      • I. Bd. 4. Abteilung: Ilgen, Gritzner, Friedensburg: Sphragistik, Heraldik, Deutsche Münzgeschichte. IV+132 S. 1912. IA, IA, IA, Illinois-USA*
      • I. Bd. 4a. Abteilung: Otto Forst-Battaglia: Genealogie. IV+68 S. 1913. Princeton-USA*, Illinois-USA*, Internet Archive
      • [I. Bd. 5. Abteilung: Rudolf Kötzschke: Quellen und Grundbegriffe der historischen Geographie Deutschlands und seiner Nachbarländer.] [nicht erschienen]
      • I. Bd. 6. Abteilung: Aloys Meister: Grundzüge der historischen Methode; Otto Braun, Geschichtsphilosophie. IV+65 S. 1913 IA, IA, Masaryk-Universität Brünn, Illinois-USA*
      • I. Bd. 7. Abteilung: Max Jansen / Ludwig Schmitz-Kallenberg: Historiographie und Quellen der deutschen Geschichte bis 1500. IV+130 S. 1914 Illinois-USA*
      • [I. Bd. 8. Abteilung: Franz Schnabel: Quellen und Historiographie der Neuzeit.] [nicht erschienen][2]
      • II. Bd. 1. Abschnitt: Rudolf Kötzschke: Deutsche Wirtschaftsgeschichte bis zum 17. Jahrhundert. VI+194 S. 1921
      • II. Bd. 2. Abschnitt: Heinrich Sieveking: Grundzüge der neueren Wirtschaftsgechichte vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. IV+104 S. 1915
      • II. Bd. 3. Abteilung: Aloys Meister: Deutsche Verfassungsgeschichte von den Anfängen bis ins 14. Jahrhundert. IV+166 S. 1913. IA, IA, Pommersche digitale Bibliothek
      • II. Bd. 4. Abschnitt: Fritz Hartung: Deutsche Verfassungsgeschichte vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart. VI+205 S. 1922 California-USA*
      • II. Bd. 5. Abteilung: Claudius von Schwerin: Deutsche Rechtsgeschichte. VI+199 S. 1915
      • II. Bd. 6. Abteilung: Albert Werminghoff: Verfassungsgeschichte der deutschen Kirche im Mittelalter. 1913. IA
      • [II. Bd. 7. Abschnitt:] [nicht erschienen][3]
      • II. Bd. 8. Abteilung: Emil Sehling: Geschichte der Protestantischen Kirchenverfassung. 1914 Masaryk-Universität Brünn, Harvard
    • Dritte Auflage: 1921–1928
      • I. Reihe, 1. Abteilung: Berthold Bretholz: Lateinische Paläographie. VI+112 S. 1921 [identisch mit der zweiten Auflage]
      • II. Reihe, 2. Abteilung: Heinrich Sieveking: Grundzüge der neueren Wirtschaftsgeschichte von 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. IV+110 S. 1921 California-USA*
        • 4. Aufl.: 1923 IA
      • II. Reihe, 3. Abteilung: Aloys Meister: Deutsche Verfassungsgeschichte von den Anfängen bis ins 15. Jahrhundert. IV+196 S. 1922. Michigan-USA*
      • II. Reihe, 4. Abteilung: Fritz Hartung: Deutsche Verfassungsgeschichte vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart. VI+210 S. 1928




Handbücher verwandter Disziplinen[Bearbeiten]

Kunstgeschichte[Bearbeiten]

  • Inventarbände von Kunstdenkmälern finden sich auf der Themenseite Kunstdenkmäler.


Philologie[Bearbeiten]







Philosophie[Bearbeiten]

  • Handbücher zur Philosophie finden sich auf der Themenseite Philosophie.


Politikwissenschaft[Bearbeiten]



Rechtswissenschaft[Bearbeiten]

  • Paul Hinschius: Das System des katholischen Kirchenrechts mit besonderer Rücksicht auf Deutschland, 6 Bde., Berlin 1869–1897 [nicht mehr erschienen]



Technische Wissenschaften[Bearbeiten]


Lexikalische Nachschlagewerke[Bearbeiten]

Die Religion in Geschichte und Gegenwart, 2. Auflage.

Die Lexikalischen Nachschlagewerke sind nach Titeln geordnet.

Listen: Biographische NachschlagewerkeListe Historischer Fachlexika






  • Johannes Conrad, Ludwig Elster, Wilhelm Lexis, Edgar Loening: Handwörterbuch der Staatswissenschaften, 4 Auflagen zwischen 1890 und 1929 siehe Liste


  • Konrad Eubel: Hierarchia catholica medii et recentioris aevi sive summorum pontificum, S.R.E. cardinalium, ecclesiarum antistium series. Ab anno 1198 usque ad pontificatum Pii Gregorii PP. XVI (1846) perducta, 7 Bde., 1898–1968 Biographische Nachschlagewerke




  • Staatslexikon, hrsg. im Auftrage der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft im katholischen Deutschland durch Adolf Bruder und Julius Bachem. 7 Auflagen zwischen 1887 und 1985, 8. Auflage in Vorbereitung siehe Liste


  • Eugen Haberkern / Joseph Friedrich Wallach: Hilfswörterbuch für Historiker. Mittelalter und Neuzeit. Historisches Wörterbuch, Berlin 1935 Masaryk-Universität Brünn



  • Johannes Hoops: Reallexikon der germanischen Altertumskunde (RGA), 4 Bde., Straßburg 1911–1919 siehe Liste


  • Friedrich Michael Schiele, Leopold Zscharnack (Hrsg.): Die Religion in Geschichte und Gegenwart. Handwörterbuch in gemeinverständlicher Darstellung (RGG), 5 Bde., Tübingen 1909–1913 siehe Liste


Quellen[Bearbeiten]

Hier sind einfache Quellenverzeichnisse ebenso wie die kommentierten Quellenkunden und umfassende Quellensammlungen zu finden.

Quellenverzeichnisse[Bearbeiten]

Listen: Digitale SammlungenDigitale Sammlungen von ArchivenDigitalisierte Nachlässe

  • Adolf Asher: A Bibliographical essay on the Scriptores rerum Germanicarum, London und Berlin 1843 siehe Themenseite


Quellenkunden[Bearbeiten]



  • Dahlmann-Waitz: Quellenkunde der Deutschen Geschichte.
    • 1. Auflage: Friedrich Christoph Dahlmann: Quellenkunde der deutschen Geschichte, nach der Folge der Begebenheiten für eigene Vorträge der deutschen Geschichte geordnet. Dieterich, Göttingen 1830 MDZ München = Google
    • 2. verbesserte Auflage, Dieterich, Göttingen 1838 Google
    • 3. Auflage: F. C. Dahlmann’s Quellenkunde der Deutschen Geschichte. Quellen und Bearbeitungen der Deutschen Geschichte neu zusammengestellt von G. Waitz. Dieterich, Göttingen 1869 MDZ München = Google
    • 4. Auflage, Dieterich, Göttingen 1875
    • 5. Auflage, Dieterich, Göttingen 1883
    • 6. Auflage: Dahlmann-Waitz, Quellenkunde der Deutschen Geschichte. Quellen und Bearbeitungen systematisch und chronologisch verzeichnet. Bearbeitet von Ernst Steindorff, Dieterich, Göttingen 1894 Internet Archive, Internet Archive
    • 7. Auflage: Dahlmann-Waitz: Quellenkunde der Deutschen Geschichte. Unter Mitwirkung von P. Herre, B. Hilliger, H. B. Meyer und R. Scholz hrsg. von Erich Brandenburg. Dieterich, Leipzig 1906 Internet Archive; Ergänzungsband, Leipzig 1907 Internet Archive
    • 8. Auflage hrsg. von Paul Herre, Koehler, Leipzig 1912 Internet Archive, Internet Archive
    • 9. Auflage hrsg. von Hermann Haering, 2 Bände, Koehler, Leipzig 1931–1932




  • Eduard Heydenreich: Familiengeschichtliche Quellenkunde, Leipzig 1909 Internet Archive
    • 2. Aufl.: Ders.: Handbuch der praktischen Genealogie. 2. sehr vermehrte und umgearbeitete Auflage der familiengschichtlichen Quellenkunde, 2 Bd.e, Leipzig 1913


  • Johannes Karayannopulos / Günter Weiß: Quellenkunde zur Geschichte von Byzanz: 324–1453, 2Bde., Wiesbaden 1982
    • Band 1: Methodik, Typologie, Randzonen. MDZ München
    • Band 2: Hauptquellen, allgemeine Quellenlage (nach Jahrhunderten geordnet). MDZ München


  • Karl Kehrbach: Monumenta Germaniae Paedagogica. Schulordnungen, Schulbücher und pädagogische Miscellaneen aus den Landen deutscher Zunge, Berlin 1886–1938 siehe Themenseite


  • Karl Kletke: Quellenkunde der Geschichte des preußischen Staats. Schroeder, Berlin 1858–1861




  • Gustav Scheidel: Kritik der Villinger Chronik, die Anfänge des Bauernkrieges betreffend. Nebst einer Quellenkunde und bibliographischen Übersicht zur Geschichte des Bauernkrieges. Ansbach 1885 (Schulprogramm) ULB Düsseldorf


  • Heinrich Vildhaut: Handbuch der Quellenkunde zur deutschen Geschichte. 1898–1900

Quellensammlungen[Bearbeiten]

  • Helmut Altrichter (Hrsg.): 100(0) Schlüsseldokumente zur deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert BSB München
  • Basler Chroniken, herausgegeben von der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft in Basel, 11 Bde., Leipzig und Basel 1872–1987
  • Ernst Bernheim (Hrsg.): Quellen zur Geschichte des Investiturstreites (Quellensammlung zur deutschen Geschichte, herausgegeben von E. Brandenburg und G. Seeliger), 2 Hefte, Leipzig und Berlin 1907 siehe Herausgeberseite
  • Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften: Deutsche Reichstagsakten, 4 Reihen, München 1867 ff.
  • Alfred Maurer: Quellensammlung zur Entwicklungsgeschichte des modernen Staates, 2 Bde., Frankfurt a. M. und Berlin 1912–1913
    • Band 1: Vom aufgeklärten Despotismus zur Restauration, Frankfurt a. M. und Berlin 1912 ULB Darmstadt
    • Band 2: Von der Restauration zur Reichsgründung, Frankfurt a. M. und Berlin 1913

Sprachliche Hilfsmittel[Bearbeiten]

Listen: GrammatikenWörterbücher, einschließlich der Sondersprachen des Deutschen

Zeitschriften[Bearbeiten]

Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Zeitschrift (Geschichte).

Anmerkungen (Wikisource)[Bearbeiten]

  1. Information zur Geschichte und Auflösung
  2. a b Vgl. Franz Schnabel: Deutschlands geschichtliche Quellen und Darstellungen in der Neuzeit, Teil 1, Das Zeitalter der Reformation 1500-1550., VIII+375 S., Teubner 1931 = VIII+387 S. (mit Anh.) 1972 (mehr nichr erschienen); Ders.: 1789-1919. Eine Einführung in die Geschichte der neuesten Zeit. Teubner 1924, 5. Aufl. 1926, dann unter dem Titel: Geschichte der neuesten Zeit. Von der französischen Revolution bis zur Gegenwart. Teubner 1928, 1931. Ders.: Deutsche Geschichte im neunzehnten Jahrhundert. Bd. 1: Die Grundlagen. Herder 1929, 1937, 1947 etc.
  3. Nur die ausführliche Ausgabe ist erschienen. Sie enthält einen Prospekt des geplanten Grundrisses. Joseph Freisen: Verfassungsgeschichte der katholischen Kirche Deutschlands in der Neuzeit XXIV+456 S., 1916 Wisconsin-USA*