Historiographie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Historiographie
Historiographie
Klio, Muse der Geschichtsschreibung und Schutzpatronin der Historiker
Texte und Quellen zur vorwissenschaftlichen Geschichtsschreibung
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4020531-9
Weitere Angebote

Verwandte Themenseiten: BurgunderkriegeHistoriographie des Humanismus

Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Geschichte.

Einleitung[Bearbeiten]

Historiographie bezeichnet die schriftliche Darstellung historischer Ereignisse, die entweder vor der Herausbildung der modernen Geschichtswissenschaft im 19. Jahrhundert entstanden sind oder den Kriterien der Wissenschaftlichkeit nicht genügen. Die Eingruppierung historischer Werke erfolgt hier nach dem Entstehungszeitpunkt. Sind die Werke im 18. Jahrhundert oder früher entstanden, oder hat der betreffende Autor noch im 18. Jahrhundert zu schreiben begonnen, werden sie hier eingruppiert. Für alle anderen, späteren historischen Werke siehe die Themenseite Geschichtswissenschaft.

Geschichtsschreiber mit Autorenseiten[Bearbeiten]




Quellen zur Historiographie[Bearbeiten]

Themenseiten und Listen: Basler ChronikenChronicon PaschaleFrankfurter Chroniken

Quelleneditionen: Die Chroniken der deutschen StädteCorpus scriptorum historiae ByzantinaeDie Geschichtschreiber der deutschen VorzeitScriptores rerum Germanicarum (Asher)


Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Leopold Contzen: Die Historiographie der Conquista, vornehmlich im 16. und 17. Jahrhundert, in: Königliches Gymnasium zu Essen. Jahres-Bericht über das Schuljahr 1890–1891, Essen 1891, S. 1–46 ULB Düsseldorf
  • Peter Paulsen: David Chyträus als Historiker. Ein Beitrag zur Kenntnis der deutschen Historiographie im Reformationsjahrhundert, Rostock 1897 Universität Rostock
  • Ivo Bruns: Die Persönlichkeit in der Geschichtsschreibung der Alten. Untersuchungen zur Technik der antiken Historiographie, Berlin 1898 Russische Staatsbibliothek
  • Walther Seydel: Studien zur Kritik Wipos, Diss., Breslau 1898 USB Köln
  • Leander Helmling: Die Annalisten und Geschichtsschreiber des kgl. Stiftes Emaus in Prag und ihre Werke. (Eine bio-bibliographische Skizze), in: Jahresbericht des K.K. Staats-Gymnasiums mit deutscher Unterrichtssprache in Prag-Neustadt, Graben über das Schuljahr 1902–1903, Prag 1903, S. 10–24 ULB Düsseldorf
  • Fritz Rentz: Jean Bodin. Ein Beitrag zur Geschichte der historischen Methode im 16. Jahrhundert, Diss., Leipzig 1905 siehe Autorenseite
  • Marie Schulz: Die Lehre von der historischen Methode bei den Geschichtsschreibern des Mittelalters (VI.–XIII. Jahrhundert) (Abhandlungen zur Mittleren und Neueren Geschichte, 13), Berlin und Leipzig 1909 Harvard
  • Max Lucas: Der nationale Gedanke und die Kaiseridee in der historischen Literatur Deutschlands zur Zeit Kaiser Ludwigs des Bayern. Teil I, Kapitel 2: Die Äußerungen des Nationalgefühls in der historischen Literatur Ober-Deutschlands und Böhmens, Diss. Breslau 1910 USB Köln
  • Emil Menke-Glückert: Die Geschichtschreibung der Reformation und Gegenreformation. Bodin und die Begründung der Geschichtsmethodologie durch Bartholomäus Keckermann, Osterwieck 1912 siehe Autorenseite