Was die Ruhr mir sang (Kämpchen)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: Heinrich Kämpchen
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Was die Ruhr mir sang, Gedichte von H. Kämpchen
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage: k. A.
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1909
Verlag: Hansmann & Co.
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Bochum
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan auf Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Was Die Ruhr Mir Sang (Kämpchen) 000 Titel.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


Inhalt

An die Leser! 3
Heimat
Heimat 7
Altendorf 8
Der Heidenstein 10
Geheimes Leben 11
Die Waldbeerfrau 12
Uebertreibung 12
Elfentanz 13
Welke Blätter 14
Die Kuckucksuhr 14
Heimlos 15
Der heilige Spring 15
Auf dem Friedhof 16
Am Grabe der Mutter 17
Klein-Meta 18
Hochflut 19
Starensang 19
Ostern 20
Schmerz im Mai 21
An Philomele 22
Der Gethmann’sche Garten zu Blankenstein 22
Im Walde 23
Frau Nachtigall 24
Der Horkenstein 25
Pfingsten im Ruhrtal 26
Maientraum 27
Der Hauskobold 28
Fehlt dir zum Hassen der rechte Mut 29
Der Hünenstein 29
Die Heimkehr 33
Waldtragödie 35
Nutzlos 35
Lenz 35
Auf dem Baaker Berge 36
Graue Wüste 37
Der Warnruf 38
Dennoch 39
An die Mutter 40
Im Hurliberge 40
„Er“ 42
Hardenstein 42
Das Grubenpferd 53
Im Traum 54
Westfalen 54
Der Wurstmacher von Duisburg 56
Schmäh’ nicht 57
Bergmanns Los 57
Herbst 58
Abendläuten 58
Ein Mahnwort 59
Baldurs Tod 59
Waldgang 60
Radbod 60
Dem toten Freunde 62
Frühlingstrauer 63
Waldesrauschen 63
Baaker-Mulde 64
November 64
Köhlerknab’ 65
Golgatha 66
Zwei Fragen 67
Das Bergmannselend 67
Reisebilder
Poetenreise 73
Den Freunden im „Finsterlande“ 74
Die Tropfsteinhöhle bei Attendorn 74
Die Riesenhöhle bei Balve 76
Das Felsenmeer bei Sundwich 77
Am Rhein 78
Abend am Rhein 78
Der Friedhof von St. Goar 79
Burg Klopp 79
Rheinfels 80
Im Kurpark von Wiesbaden 81
Bischof Hatto 83
Die Leichtweishöhle bei Wiesbaden 84
Die Sonnenburg bei Wiesbaden 85
Im Nerotal bei Wiesbaden 86
Am Kochbrunnen in Wiesbaden 87
Friedhof im Taunus 87
Karstpartie 88
Am Marienbrönnlein 88
Was fehlt 88
Scheiden 89
Mein Eifelland 89
Eifel-Mohn 90
Am Gemündener Maar 91
Am Weinfelder Maar 92
Heimkehr 93
Waldpoesie 94
Vermischtes
Wie ich dichte 97
Der Wald 97
An Hertha 98
Moderne Lebensweisheit 98
Krittler 99
An Laura 100
Eine Seele 100
Blondel vor Trifels 101
An Hödur 107
Idealer Wert 108
Im Friedrichshain 108
Hic Rhodus, hic salta! 109
Im Haldenschutt 110
Der Herrenmensch 110
Am goldenen Sonntag 111
Taub und blind 112
Der Mustersteiger 112
Eine Fenster-Betrachtung 113
Trinkspruch 114
Das schlimme Haus 115
Wider den Brotwucher 115
Streik 116
Streikbrecherlied 117
Die Antwort 117
Lumpenparade 118
An unsere Kameraden vom Eisen 119
Anders 120
Zum 18. März 121
Unsere Toten 122
An Annette von Droste-Hülshoff 122
Der Rückzug nach Ravenna 123
Heinrich Heine (Und wirft ...) 124
Zola † 125
An Mira 126
Sängerliebe 127
Herzensfrühling 128
Schönheit 128
Pfingsten 129
Den Manen Schillers 130
Heinrich Heine (Zur 50jährigen ...) 131
Himmel und Hölle 131
Schiller 132
Tot 133
Wie’s kommen kann 133
Kein Platz für Heinrich Heine 134
„Potemkin“ 134
Ein Tatzenschlag 135
Dem Oberhenker 135
Zum Dessauer Freispruch 136
Leutnant Schmiedt 136
Fluch dem Zarismus! 137
Die Zecher 137
Holzhackers Werbung 138
Anina 140
Im Buschwald 141
Anti-Alkohol 142
Autofurcht 144
Ein Feuerkuß 145
Herbstmorgen 145
Kleptomanie 145
Plunder 146
Der Apfel der Zwietracht 146
Nieder mit dem Alkohol! 148
Tief unten 149
An – 149
Warnung 150
Gerettet 150
Ein schwerer Gang 151
Mein Haß 152
Reue 152
Hinab 153
Sängerliebe 153
Töricht 156
Die Frau 156
Unentwegt 158
Grabschrift 158
Estebano 158
Herbstschöne 159
Herbstklage 160