Walther Kabel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
(Weitergeleitet von William Käbler)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Walther August Gottfried Kabel
[[Bild:|220px|Walther Kabel]]
[[Bild:|220px]]
Walter Kabel, Max Schraut, Olaf Karl Abelsen, W. Belka, H. Belka, K. Belka, Walther Neuschub, William Käbler, M.E.Schugge, Waltraud Kebla, Wally Lebka, Swea von Münde, K. Walter, W. i. Zehlen, W. K. Leba, W. Bekal, W. Belak, W. von Neuhof, W. Neuhofer, W. K. Abel, Dr. Abel, Karla Walther, Helene Fromm, H. A. Lensen, H. A. Lense, H. Lense, Max Brettschneider, W.K., W.Kl., Karl Bela
* 8. August 1878 in Danzig
† 6. Mai 1935 in Kleinmachnow
Volksschriftsteller der Zwanzigerjahre
Als E-Book (EPUB, MobiPocket) erhältliche Texte
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118714392
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Walther Kabel.

Monographien[Bearbeiten]

  • Wie benehme ich mich? Ein allgemein verständliches, übersichtliches Nachschlagewerk über alle Fragen des guten Tones, ein den modernen Verhältnissen angepaßtes Lehrbuch für jedermann, der sich in jeder Gesellschaft sicher bewegen möchte. Verlag moderner Lektüre, Berlin 1921 Commons

Zeitungen und Illustrierte[Bearbeiten]

  • „Was der Kriminalkommissar sagte“. Zeit im Bild, Jahrgang 1907, S. 119, Berliner Central-Verlag, Berlin Commons
  • Der Doppelgänger. Zeit im Bild, Jahrgang 1908, S. 59, 82–84, 106–108, 130–132, 154–156, 178–180, 202–204, 226–228, 250–252, 274–276, 298–300, 322–324, 346–348, 370–372, 394–396, 418–420, 442–444, 466–468, 490–492, Berliner Central-Verlag, Berlin Commons
  • Im Kugelregen. Reclams Universum, 26. Jahrgang 1910, S. 1185–1189 Commons
  • Zwei Johannistage. Salonblatt. Moderne illustrierte Wochenschrift für Gesellschaft, Theater, Kunst und Sport. Jahrgang 1911, Heft 42, S. 1337–1338 Commons, SLUB Dresden
  • Miß Unverzagt. Feuilleton der Laibacher Zeitung, Jahrgang 130 (1911), Ausgabe 35–46 Commons
  • Ein gefährliches Abenteuer. Von Nah und Fern. Illustriertes aktuelles Unterhaltungsbaltt für Jedermann. Beilage zur Lienzer Zeitung. 1913, Heft/Woche 8, S. 4–6 Commons
  • Bix. Eine Detektiv- und Herzensgeschichte. Von Nah und Fern. Illustriertes aktuelles Unterhaltungsbaltt für Jedermann. Beilage zur Lienzer Zeitung. 1913, Heft/Woche 27–31 Commons
  • Der Spion von Kimberley. Die Südmark. Blätter zur Unterhaltung und Belehrung für Haus und Familie. Sonntagsbeilage der „Deutschen Wacht“ in Cilli, Jahrgang 1914, Ausgabe 17–20 Commons
  • Leuchtturmtragödien. Illustrierter Deutscher Flotten-Kalender für 1916, 16. Jahrgang (1915), S. 183–188, Wilhelm Köhler, Minden Commons
  • „Armer kleiner Kerl“! Salonblatt. Moderne illustrierte Wochenschrift für Gesellschaft, Theater, Kunst und Sport. Jahrgang 1917, Heft 1, S. 11–12 Commons, SLUB Dresden
  • Die gelbe Gefahr. Reclams Universum, 33. Jahrgang 1917, S. 627–629, 648–650 Commons

Neues Deutsches Familienblatt[Bearbeiten]

Verschiedene Beiträge im Hauptteil und in der Rubrik Vermischtes.
W. Kohlhammer, Stuttgart.
Autor: Walter Kabel-Langfuhr (auch W.Kl.), u. a.

  • Jahrgang 1908, Heft 27–34, Das Tal der Tränen. Erzählung nach einer wahren Begebenheit von Walter Kabel-Langfuhr. S. 209–210, 217–218, 225–226, 233–234, 241–242, 257–259, 265–266, 273–275 Commons

Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens[Bearbeiten]

Verschiedene Beiträge im Hauptteil und in der Rubrik Mannigfaltiges.
Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, Berlin, Leipzig.
Autor: Walther Kabel (auch W. Kabel, W.K.), u. a.

Das Buch für Alle. Illustrierte Familienzeitung[Bearbeiten]

Verschiedene Beiträge im Hauptteil und in der Rubrik Mannigfaltiges.
Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Stuttgart.
Autor: Walt(h)er Kabel (auch W. Kabel, W.K.), u. a.

  • Jahrgang 1908, 17. Heft, S. 377, 380, 382, 384–385 Das Auge des Brahma. Commons

Mein Oesterreich! Illustrierte Monatsschrift für die Jugend[Bearbeiten]

Hrsg. Adolf Moßbäck, Wien.
Autor: Walter Kabel, W. K., u. a.

Die Burg. Illustrierte Zeitschrift für die studierende Jugend[Bearbeiten]

Verlag der Paulinus Druckerei, Trier.
Autor: Walter Kabel, W. K. Abel, Dr. Abel, Karl Bela, H. Lense, H. A. Lense, H. Belka, u. a.

Bibliothek für Alle[Bearbeiten]

Verlag der Bibliothek für Alle, Dresden.
Autor: Walter Kabel, W. K. Abel, u. a.

Deutscher Hausschatz, Illustrierte Familienzeitschrift[Bearbeiten]

Verlag Friedrich Pustet, Regensburg, Rom, New York, Cincinnati.
Autor: Walter Kabel, W. Bekal, W. Belak u. a.

Illustriertes Sonntags-Blatt / Illustriertes Unterhaltungs-Blatt / Illustriertes Sonntagsblatt[Bearbeiten]

Herausgeber: Greiner & Pfeiffer in Stuttgart.
Autor: Walther Kabel u. a.
Hinweis: Beilage zu verschiedenen Zeitungen im deutschsprachigen Raum. Die Beilage erschien zwar unter verschiedenen Titeln, die Abzüge der Seiten stammen aber von denselben Druckplatten. Diese Beilage hat 8 Seiten je Heft.

  • Jahrgang 1915, Nr. 37, S. 295, Großherzog und Bäuerin. Illustriertes Sonntags-Blatt, Beilage zum Delmenhorster Kreisblatt, Illustriertes Unterhaltungs-Blatt, Beilage zur Harke (Nienburg/Weser) u. Illustriertes Sonntagsblatt, Beilage zur Greifswalder Zeitung. Commons
  • Jahrgang 1915, Nr. 47, S. 375, Können Fische hören? Illustriertes Sonntags-Blatt, Beilage zum Delmenhorster Kreisblatt, Illustriertes Unterhaltungs-Blatt, Beilage zur Harke (Nienburg/Weser) u. Illustriertes Sonntagsblatt, Beilage zur Greifswalder Zeitung.. Commons
  • Jahrgang 1916, Nr. 01–10, S. 1–3, 9–11, 17–19, 25–27, 33–35, 41–43, 49–41, 57–59, 65–67, 73–78, Das stille Haus. Illustriertes Sonntags-Blatt, Beilage zum Delmenhorster Kreisblatt u. Heft 3–4 Illustriertes Sonntags-Blatt, Gratis-Beilage zum Volksfreund (Hallein). Commons
  • Jahrgang 1916, Nr. 05, S. 039, Vögel als Flugkünstler. Illustriertes Sonntags-Blatt, Beilage zum Delmenhorster Kreisblatt. Commons
  • Jahrgang 1916, Nr. 13, S. 097–099, Dummerle. Illustriertes Sonntags-Blatt, Beilage zum Delmenhorster Kreisblatt. Commons
  • Jahrgang 1916, Nr. 34, S. 270–271, Tschin-Fo und Tschin-Li. Illustriertes Sonntags-Blatt, Beilage zum Delmenhorster Kreisblatt. Commons

Das Eiserne Kreuz[Bearbeiten]

1–30 (32 Seiten).
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1914–1915)
Autor: W. Belka (1–11) u. a.

Erlebnisse einsamer Menschen[Bearbeiten]

1–8 (64 Seiten), 9–44 (48 Seiten), 45–128 (32 Seiten). 2. Ausgabe 1–8 (32 Seiten).
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1916–1920)
Autor: W. Belka

Gelbsternbücher[Bearbeiten]

1–20 (ca. 200 Seiten).
Verlag moderner Lektüre, Berlin (1916–29)
Autor: Walther Kabel (1–4, 9 (Seite 141–192), 11, 12, 14–16, 18, 20) u. a.

  • Band 02, Der hüpfende Teufel. Commons
  • Band 16, Das Haus des Hasses. Commons

Kabels Jugendbücher[Bearbeiten]

o. Nr. (192–224 Seiten).
Verlag moderner Lektüre, Berlin (1919)
Autor: Walther Kabel

  • Der große Adler der Arowaken. Eine Reise durch die Indianergebiete Südamerikas. Commons
  • Die Goldkarawane. Reiseabenteuer in Nordafrika und in der Sahara. Commons
  • Die Piraten der Puma-Insel. Commons
  • Der Schiffsjunge des gelben Korsaren. Commons

Ira-Bibliothek[Bearbeiten]

1–32 (128 Seiten).
Leipziger Kriminalbücherverlag – Werner Dietsch Verlag, Leipzig (1919)
Autor: Walther Kabel (8, 25, 28) u. a.

Der Detektiv / Harald Harst (Aus meinem Leben)[Bearbeiten]

Der Detektiv (1–175), Harald Harst (176–372). 2. und 3. Auflage Harald Harst (1–372).
1–6 (120–160 Seiten), 7–11 (96–126 Seiten), 12–372 (64 Seiten). 2. und 3. Auflage 1–372 (64 Seiten).
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1919–1934)
Autor: Max Ladenburg (1–6 der 1. Auflage). Peter Becker (159–160) und ohne Verfasserangabe (163–170) in der ersten Auflage (diese später alle Max Schraut zugeordnet). Walther Kabel, Max Schraut (7–158, 161, 162, 171–372 der 1. Auflage und 7–372 in der 2. Auflage, 1–372 der 3. Auflage).
Hinweis: 1–6 der 1. Auflage sind Pat Connor Geschichten. Diese wurden in der dritten Auflage durch Neuaufteilung der Erzählungen der Bände 7–11 aus der ersten Auflage ersetzt. In der zweiten Auflage sind jeweils nur die ersten beiden Geschichten der ersten Auflage, teilweise gekürzt.
Peter Becker ist Giuseppe Becce (1877–1973). Max Ladenburg ist Robert Heymann (1879–1946).

  • Band 007, Zwei Taschentücher / Das Geheimnis des Czentowo-Sees / Der Mord im Sonnenschein. 1. Auflage (126 Seiten) Commons
  • Band 007, Zwei Taschentücher / Das Geheimnis des Czentowo-Sees. 2. Auflage (64 Seiten) Commons
  • Band 007, Ruine Blinkenstein / Die Schwestern. 3. Auflage (64 Seiten) Commons
  • Band 008, Die Jagd auf einen Namen / Liu Sings Geheimnis. 2. Auflage (64 Seiten) Commons
  • Band 009, Die Augen der Jolante / Die Dame im Lackhut. 2. Auflage (64 Seiten) Commons
  • Band 010, Der Fluch eines Geschlechts / Die wandelnde Mumie. 2. Auflage (64 Seiten) Commons
  • Band 011, Die verschwundene Million / Die Schmuggler von Palermo. 2. Auflage (64 Seiten) Commons
  • Band 012, Die Festung des Ali Azzim / Der Einsiedler vom Dschebel Schamschan. Commons
  • Band 013, Die tote Lady Rockwell / Die Zauberhand der Matani. Commons
  • Band 014, Der Fakir von Nagpur / Der weise Elefant des Singar Chani. Commons
  • Band 015, Der blinde Brahmane / Warbattys Testament. Commons
  • Band 016, Das Auge der Prinzessin Singawatha / Der Kammerdiener des Maharadschas. Commons
  • Band 017, Das Löschblatt von Amritsar / Das Orakel des Gubdu-Steins. Commons
  • Band 018, Lizabet Doogstons Opfer / Die leuchtende Fratze. Commons
  • Band 019, Schattenbilder / Das Gespensterwrack. Commons
  • Band 020, Der Löwe von Flandern / Die Horna-Fee. Commons
  • Band 021, Der ewige Jude / Die entführte Gräfin. Commons
  • Band 022, Das Armband der Lady Melville / Um die Millionenbeute. Commons
  • Band 023, Die Rätselbrücke / Die Rose von Rondebosch. Commons
  • Band 024, Der Einsiedler von Tristan de Cunha / James Palperlons Vermächtnis. Commons
  • Band 025, Das Siegellacktröpfchen / Das Fernrohr Kapitän Pellertans. Commons
  • Band 026, Die Gesellschaft der roten Karten / Doktor Satanas. Commons
  • Band 027, Die Uhrkette des Bill Hamilton / Die Wahrsagerin von Jorjakara. Commons
  • Band 028, Der Tempel der Khali / Das Rätsel des Indischen Ozeans. Commons
  • Band 029, Nur ein Tintenfleck / Die Menam-Brüder. Commons
  • Band 030, Der Stern von Siam / Die Matsoa-Spinne. Commons
  • Band 031, Eine leere Streichholzschachtel / Der Schatz der Christine. Commons
  • Band 032, Der sprechende Kopf / Zwei Zigarettenstummel. Commons
  • Band 033, Das Geheimnis des Scheiterhaufens / Der Mord in den Lüften. Commons
  • Band 034, Die Gefangene von Trawalkor / Nur ein Stückchen Eis. Commons
  • Band 035, Die Eishöhle in Nepal / Fünf Stecknadeln. Commons
  • Band 036, Der Mord im Warenhause / Die Kartenlegerin der Borsigstraße. Commons
  • Band 037, Der Spielklub W. W / Die Jupiter-Streichhölzer. Commons
  • Band 038, Ein gefährlicher Auftrag / Die verschwundene Brigg. Commons
  • Band 039, Der sterbende Fechter / Das Teehaus in Bhopal. Commons
  • Band 040, Die Gespenster-Rikscha / Die beiden Brahmanen. Commons
  • Band 041, Eine Löwenjagd im Sinai / Das Geheimnis der Oase Fartah. Commons
  • Band 043, Der Acht-Grad-Kanal / Der Perlenfischer von Pamban. Commons
  • Band 045, Acht Stunden Frist / Die Brahma-Statue. Commons
  • Band 046, Der Klub der XII / Die Insel im Kolar-See. Commons
  • Band 049, Die Kugel aus dem Nichts / Der Flügel des Doktor Godwell. Commons
  • Band 050, Der Piratenschoner / Der Spangenschuh der Lady Broog. Commons
  • Band 052, Sadi Ahmeds Tintenlöscher / Das Geheimnis des Wracks. Commons
  • Band 053, Auf des Messers Schneide / Der Zopfabschneider der Müllerstraße. Commons
  • Band 054, Strandkorb Nr. 121 / Die gestohlene Krone. Commons
  • Band 056, Das Haus in der Wildnis / Die Azorenfischer. Commons
  • Band 057, Das Geheimnis des Brasilianers / Die Sträflingsinsel. Commons
  • Band 059, Das Rätsel von Paragwana / Ein Ball beim Maharadscha von Bukar. Commons
  • Band 062, Ein Gentleman-Buschklepper / Eine Wettfahrt ums Leben. Commons
  • Band 064, Das Licht in der Lehmhütte / Die holländische Kuff. Commons
  • Band 065, Der chinesische Messerwerfer / Die Blinde von Giseh. Commons
  • Band 066, Das Rätsel der Oase Tschamra / Die leere Tonne. Commons
  • Band 067, Ein Schrei in der Nacht / Die Gauklergesellschaft Shingra Mao. Commons
  • Band 068, Der Klub der Zuchthäusler / Der armlose Fakir. Commons
  • Band 069, Lord Ralleys Schreckensnächte / Der stumme Diener. Commons
  • Band 070, Das Geheimnis der Insel Morton / Der Taucher von Sandriwata. Commons
  • Band 071, Die Katzen der Gräfin Baltholm / Der Kater der Gräfin Baltholm. Commons
  • Band 072, Der Tote im Fahrstuhl / Die vier Nebelgestalten. Commons
  • Band 074, Das Geheimnis der Kabine 24 / Die Steinhütte am Buarbrä. Commons
  • Band 076, Die Schreckensnacht im Hotel / Lord Plemborns Verbrechen. Commons
  • Band 077, Die Leiche im Gletschertunnel / Die herrenlose Motorjacht. Commons
  • Band 078, Sechs leere Briefbogen / Das Licht in der Eiche. Commons
  • Band 079, Das Geheimnis des Elefantenjägers / Das Auslegerboot. Commons
  • Band 080, Lady Myntors letzter Wunsch / Der Perlenschmuggler. Commons
  • Band 081, Der Giftpfeil des Wedda / Der Felsentempel von Ellora. Commons
  • Band 082, Der Schlangenbeschwörer von Agra / Oberst Dalcolms Nachttischlampe. Commons
  • Band 084, Roland, der Zwerg / Die Buschklepper der Thar-Wüste. Commons
  • Band 085, Das blinde Hindumädchen / Die Träume der Miß Bennerton. Commons
  • Band 086, Die Wundergeige des Virtuosen / Daisy Bennertons Ende. Commons
  • Band 087, Der Geisterspiegel / Die Familientasse. Commons
  • Band 088, Das Geheimnis des Wannsees / Der Zauberkünstler Ballatini. Commons
  • Band 089, Giftkonfekt / Das Drama der Lehmgrube. Commons
  • Band 090, Schatten an der Wand / Ein rätselhafter Klub. Commons
  • Band 091, Der tote Zigeuner / Der Tukasama. Commons
  • Band 092, Das Rätsel der Schonerjacht / Der Löwe der Sultana Eizul. Commons
  • Band 093, Die tote Karawane / Die Quelle des Dscheitan. Commons
  • Band 094, Das Wunder von Patna / Der Schlangenring. Commons
  • Band 095, Frau Inges Tränen / Das Opernglas der Baronin. Commons
  • Band 096, Der tote Kanarienvogel / Der Mord im Kleistpark. Commons
  • Band 098, Das geheimnisvolle Fenster / Der Mann mit dem Klumpfuß. Commons
  • Band 100, Unser 100. Abenteuer / Der Zettel mit den Zahlen. Commons
  • Band 101, Die Piraten der Havelseen / Die Villa auf der Insel. Commons
  • Band 102, Der Napoleon aus Wachs / Die Drehorgel des Bettlers. Commons
  • Band 103, Der dritte Schuß / Der Verein "blaue Nelke". Commons
  • Band 104, Das Zimmer ohne Fenster / Die Reitpeitsche der Filmdiva. Commons
  • Band 105, Das Paket im Urbanhafen / Zelestines goldenes Herz. Commons
  • Band 106, Der unheimliche Mieter / Auf Todeswegen. Commons
  • Band 107, Das Känguruh der Miß Dolling / Bill Jones' letzter Trick. Commons
  • Band 108, Die Motoryacht ohne Namen / Die Insel der Seligen. Commons
  • Band 110, Das Geheimnis der Tokkara-Höhlen / Um fünf Sekunden. Commons
  • Band 111, Die große Null / Der Sultan von Padagoa. Commons
  • Band 112, Das Geheimnis des Bosporus / Die Frau im Sack. Commons
  • Band 113, Anna Karstens Amulett / Die Hilfsantenne. Commons
  • Band 114, Der Mann mit dem Glasauge / Die Felsennadel. Commons
  • Band 115, Der Kopf des Maharadscha / Wenn Tote erwachen. Commons
  • Band 116, Die Treppe des Todes / Das Tagebuch des Henkers. Commons
  • Band 117, Doktor Groupys Verhängnis / Um Ehre und Weib. Commons
  • Band 118, Das Geisterschiff / Die schwarze Tigerin. Commons
  • Band 119, Der Tennisschläger der Rani / Der Mann mit den Handschuhen. Commons
  • Band 123, Die blonde Perücke / Die Hexenküche. Commons
  • Band 124, Das Geheimnis von H O III / Die blonde Bestie. Commons
  • Band 125, Die Gräfin mit den Kormoranen / Die beiden Dreien. Commons
  • Band 126, Der Bouillonkeller Nr. 113 / Der Tempel von Drigalkor. Commons
  • Band 127, Der tote Tümmler / Das Wrack des Pestschiffs. Commons
  • Band 128, Das Erbe des Verschollenen / Der Dornenkerker. Commons
  • Band 129, Das Geheimnis der Drabu-Fälle / Der Fetischmann der Barrattus. Commons
  • Band 130, Die Faktorei auf der Toteninsel / Die Gorillainsel. Commons
  • Band 131, Das gestohlene Auto / Eva die Sünde. Commons
  • Band 133, Die Diamanten des Bettlers / Die Amazonen. Commons
  • Band 135, Der Kokain-Klub / Der Totenkopf. Commons
  • Band 136, Harald Harsts zweite Liebe / Castello Santa Virgo. Commons
  • Band 137, Baron Tissanders Schaukel / Sträflinge Nr. 101 und 102. Commons
  • Band 138, Das Erbbegräbnis / Der Greis ohne Hirn. Commons
  • Band 139, Die Wachspuppe des Trödlers / Der Höhlenfriedhof von Kantara. Commons
  • Band 140, Das Gestade der Vergessenheit / Die sieben Weisen. Commons
  • Band 141, Der Maskenball der Toten / Doktor Wallaces Rache. Commons
  • Band 142, Die Villa mit den vier Schornsteinen / Der Orang-Utan des Sultans. Commons
  • Band 143, Das Gespenst von Jan Mayen / Die fünf Tage auf Jan Mayen. Commons
  • Band 144, Das Geheimnisvolle Floß / Die Frithjof-Höhle. Commons
  • Band 145, Die Familientruhe der Darlingtons / Die Frau und der Motorradler. Commons
  • Band 146, Die drei Finger Ben Bensons / Ben Bensons große Liebe. Commons
  • Band 147, Die Fürstin der Gwala-Berge / Das Schlangental. Commons
  • Band 148, Der Fakir ohne Arme / Das Kranichnest. Commons
  • Band 149, Joe Billwakers Verbrechen / Der Tigergraben. Commons
  • Band 150, Das Geheimnis des Perlentauchers / Das Wrack des Orinoko. Commons
  • Band 152, Das Untergrundbahngespenst / Der Zuchthäusler. Commons
  • Band 153, Der Geisterberg Schara Schaka / Tuma Denkis Mörder. Commons
  • Band 154, Die rote Rakete / Der andere Skorpion. Commons
  • Band 155, Der Traum der Lady Gulbranor / Wie Edward Lenglen starb. Commons
  • Band 156, Der Geheimbund der zwölf Schlüssel / Die Schlüssel - und der Schlüssel des Rätsels. Commons
  • Band 157, Das Geheimnis des Sanatoriums Waldesruh / Der goldene Kolibri. Commons
  • Band 158, Das Kreuz auf der Stirn. Wikisource (Digitalisat)
  • Band 161, Der Spiritistenklub / Die drei Päckchen. Commons
  • Band 162, Der Mann aus Eisen / Das Kap der Guten Hoffnung. Commons
  • Band 163, Das Geheimnis der Pagode / Baron Söderlunds Liebe. Commons
  • Band 164, Der Gentleman-Pirat / Honoria Steadings Geheimnis. Commons
  • Band 165, Das Rätsel der drei Schlüssel / Der Mann in der Sänfte. Commons
  • Band 166, Miß Grandells letzte Nacht / Als Tumir starb. Commons
  • Band 167, Das Geheimnis des Inselforts / Der Berg der Erkenntnis. Commons
  • Band 168, Das Wespennest von Potanur / Um eines Einsiedlers Geheimnis. Commons
  • Band 169, Die Blinde vom Engelsriff / Der Mann von nebenan. Commons
  • Band 170, Der tote Radscha / Das Mädchen ohne Namen. Commons
  • Band 171, Ein seltsames Hochzeitsgeschenk / Granvellers zweites Ich. Commons
  • Band 172, Der Abreißkalender des Kapitäns / Der Phalu Dringar. Commons
  • Band 173, Der rätselhafte Gast / Lydia Salnavoors Testament. Commons
  • Band 174, Die grünrote Schnur / Die Brigg Atlanta. Commons
  • Band 175, Die Taubenzüchter / Die Kreuzottern. Commons
  • Band 176, Harsts schwerstes Problem / Die große Falle. Commons
  • Band 177, Die Geschichte eines Irrsinnigen / Mord oder Selbstmord?!. Commons

Moderne Kriminal-Bücher[Bearbeiten]

1–32 (96 Seiten).
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1920)
Autor: W. Kabel, W. v. Neuhof u. a.

Intimes – Skizzen aus dem Leben[Bearbeiten]

1–60 (64 Seiten).
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1920–1921)
Autor: W. Neuhofer, W. v. Neuhof, Wally Lebka, Swea von Münde, M. E. Schugge, Max Brettschneider, Helene Fromm u. a.
Hinweis: Walther Kabel schrieb in der Reihe unter einer Vielzahl von, teilweise nur einmal von ihm verwendeten, Pseudonymen.

Vergiß mein nicht[Bearbeiten]

Die guten Vergiß mein nicht-Romane (1–60), Vergiß mein nicht (61–400), Vergißmeinnicht-Romane (401–428).
1–428 (64–96 Seiten).
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1920–1922)
Autor: Walter Kabel, Waltraud Kebla, Wally Lebka, Swea von Münde, W. K. Abel u. a.

Männe und Max lustige Bubengeschichten[Bearbeiten]

1–56 (32 Seiten)
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1921–1922)
Autor: Walther Neuschub – Illustrator: Reinhold Hansche (1867–1945)
Hinweis: Die Neuauflage von 1929 wurde mit dem Autor Gino Forst bis 135 fortgesetzt.

Lene und Lotte lustige Mädchenstreiche[Bearbeiten]

1–24 (32 Seiten)
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1922)
Autor: Walther Neuschub – Illustrator: Reinhold Hansche (1867–1945)

Nic Pratt – Amerikas Meisterdetektiv[Bearbeiten]

1–32 (32 Seiten).
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1922)
Autor: o. A. (Urheberschaft von Walther Kabel sehr wahrscheinlich)

  • Band 01, Die Hand des Toten. Commons
  • Band 15, Die gelbe Wachskerze. Commons
  • Band 28, Der tote Missionar. Commons

Felsenherz, der Trapper[Bearbeiten]

1–16 (64 Seiten), 17–34 (32 Seiten).
Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1922–1923)
Autor: William Käbler

Kabel Kriminalbücher[Bearbeiten]

1–45 (96 Seiten). Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1923–1925)
Autor: Walther Kabel (Band 2 unter W. v. Neuhof; Band 4 unter W. Belka), Band 41 Peter Becker (= Giuseppe Becce (1877–1973).

Abenteuer Abseits vom Alltagswege[Bearbeiten]

1–50 (192 Seiten). Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1929–1933)
Autor: Olaf K. Abelsen, Max Schraut.

Tropenglut und Leidenschaft[Bearbeiten]

1–37 (ca. 300 Seiten). Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1932–1935)
Autor: W. von Neuhof (15, 16, 18, 20), K. Walther (33 (Anhang)), W. i. Zehlen (34 (Anhang)) u. a.

Drei von der Feme[Bearbeiten]

1–3 (64 Seiten). Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1933)
Autor: Max Schraut

Der gute Kriminalroman[Bearbeiten]

o. Nr. (264–288 Seiten). Verlag moderner Lektüre G. m. b. H., Berlin (1933)
Autor: M. v. Neuhof, Walther Kabel (u. a.)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Franz Brümmer: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, 6. stark vermehrte Auflage, Leipzig, Reclam, 1913. Band 3 (Grzenkowski bis Kleimann), S. 389 Internet Archive

Weblinks[Bearbeiten]